Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

hallo liebe hobbyschneider und schneiderinnen,

 

welcher stoff ist wasserabweisend (die genaue bezeichnung brauche ich)

 

möchte jacken nähen die auch ein wenig wasser abkönnen (fürs kind):p

 

welche giebt es alle ? und welche erfahrung habt ich mit diesen beim nähen?

 

 

wollte auch futterstoff unterlegen (plüsch bzw, fleece)

 

wäre für hilfe dankbar , da ich mit diesen stoffen noch keine ahnung habe??:confused:

 

 

 

p.s. DANKE

Link to post
Share on other sites
  • Replies 27
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich habe mal: nähen outdoor stoffe

bei google eingegeben, da gibt es einige Anbieter.

Da wirst du sicher fündig.

 

Mit dem Verarbeiten habe ich keine Erfahrungen, weiß aber soviel, dass

man die Nähte regensicher machen kann, mit anschließend aufgeklebtem/geschweißtem durchsichtigem Band.

Jedenfalls sieht man das bei allen Outdoorjacken im Innenbereich, wie das aussieht. Wenn man das nicht macht, ist die Jacke an den Nähten nicht regensicher.

Dann gibt es höchstens noch die Möglichkeit über den Schnitt die Dichtigkeit zu erhöhen.

Link to post
Share on other sites

Na ja, es gibt Stoffe, die wasserabweisend sind, weil sie z. B. imprägniert wurden, das wäscht sich aber irgendwann mit der Zeit raus und tlw. sind die Imprägniermittel auch ein wenig umstritten.

 

Dann gibt es Stoffe, die wasserabweisend gearbeitet sind, das ist z. B. etaProof oder epic, die dürfen dann aber nicht in der Maschine gewaschen werden, ob das dann für Kinderkleidung geeignet ist?

 

Ich würde wohl am ehesten Softshell hernehmen, da gibt es wasserdichte und wasserabweisende Materialien, wobei selbst die wasserdichten IMHO deutlich "luftiger" sind, als echte Hardshells. Da gibt es zwei Anbieter aus Deutschland im Netz, die reichhaltige Auswahl anbieten, einfach mal nach softshell meterware suchen

Link to post
Share on other sites

Meine beiden lieblingshändler führen Regenjackenstoffe. Die heißen dann auch so. Sie sind unifarbend und wasserdicht. Na gut, bis auf die Nähte.... aber mein Kind steht eh nie im strömenden Regen vor der Türe. Und auch da gibt es ein spezielles, aufbügelbares Nahtband zu kaufen.

Link to post
Share on other sites

Atumgsaktiv ist auch eine Variante, die ich gerade versuche. Mit einem Membranstoff. Outdoorstoffanbieter haben da verschieden Sachen im Programm.

 

Zur Versiegelung der Nähte eignet sich meines Wissens dieses Band nicht, besser ist es, flüssigen Nahtdichter zu verwenden. Den kann man auch zu Hause ordentlich verarbeiten, was bei verschweißten Nähten nicht gegeben ist.

Link to post
Share on other sites

Diese ganze Nahtversiegelei wird eigentlich nur benötigt, wenn es wirklich absolut wasserdicht werden soll.

 

Wenn es nur um weitgehend wasserdicht oder sogar nur um wasserabweisend geht, dann reichen eigentlich normale Nähte aus. Die kann man noch etwas dichter bekommen, wenn man z. B. mit einem Verbundgarn wie Amann Rasant näht. Das besteht aus einem Polyesterkern mit einer Baumwollummantelung. Bei Nässeeinwirkung quillt die Baumwolle etwas auf und "verstopft" die Nahtlöcher. Das Ergebnis sind Nähte, durch die weniger Feuchtigkeit kommt. Aber vollständig wasserdicht sind diese Nähte so natürlich nicht.

Link to post
Share on other sites

Kleine Ergänzung noch zu dans Beitrag:

 

Wenn man die Nähte dann noch als Kappnähte bzw. falsche Kappnaht ausführt und dabei darauf achtet, dass man dies richtig rum macht, dann läuft das Wasser eher über die Naht, als sich rein zu stauen.

 

3-Lagen Membranen, z. B. Softshell lassen sich i.d.R. auch nicht verkleben / versiegeln.

Link to post
Share on other sites
Guest sanvean
das sind beschichtete Baumwollstoffe, wasserabweisend

 

Darauf würde ich achten, wenn es eine Jacke werden soll. Wachstuch ist oft aus Polyester.

 

 

Liebe Grüße

Susanne

Link to post
Share on other sites

Also den Regenjackenstoff nehme ich wirklich nur für Regenjacken. Wir sind viel im Wald unterwegs, da ist es dann neben den Wegen sehr schmutzig. Von daher mache da eine Ausnahme und bevorzuge Polytierchen. Ist einfach praktischer. Ansonsten haben wir hier eine Jacke die oben Baumwollstoff hat, innen eine Klimamembran und als Innenstoff auf der Haut dann Jersey oder Baumwollteddy (je nach Saison). Reicht fürs alltägliche völlig aus. Und wenn es mal regnet ist der kleine trotzdem trocken.

 

Der Vorteil vom Polystoff: ich kann den Matsch abbürsten und Reste mit einem feuchten Tuch abwischen, wenn er trocken ist und so muss die Jacke nicht täglich in die Waschmaschine.

Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

 

es gab mal Valencia von Bizzkids,

eine Art sehr dicht gewebter Stoff aus 80% Baumwolle.

Der war wind- und wasserabweisend, ich habe daraus einige Jacken für meine Söhne genäht, auch für mich einen Mantel,

den hätte ich gerne nochmal... :rolleyes:

 

Aus weichem Wachstuch - beschichter Baumwolle - habe ich auch schon einen Mantel genäht.

Hält auch dicht, aber es ist irgendwie nicht das gleiche.

Für den normalen Alltag habe ich die Nähte noch nie irgendwie extra dicht gemacht, und es hält trotzdem trocken.

Bei der letzten Winterjacke meines Sohnes habe ich

Aussen Valencia

Zwischenschicht Klima-Membrane

Innen Baumwoll-Teddy und Fleece für die Ärmel.

Hält schön warm und ist super dicht, auch wenns richtig schüttet, schon mehrfach gewaschen.

 

Liebe Grüsse

Silvia

Link to post
Share on other sites
eine Art sehr dicht gewebter Stoff aus 80% Baumwolle.

Der war wind- und wasserabweisend, ich habe daraus einige Jacken für meine Söhne genäht, auch für mich einen Mantel,

den hätte ich gerne nochmal... :rolleyes:

 

Ich weiss ja nicht, in welcher Preisklasse Dein Stoff war, aber ich denke etaProof wäre ein würdiger "Ersatz" aus 100% Baumwolle

Link to post
Share on other sites
Ich weiss ja nicht, in welcher Preisklasse Dein Stoff war, aber ich denke etaProof wäre ein würdiger "Ersatz" aus 100% Baumwolle

 

Einiges günstiger :D

Das wäre aber nicht mein Hauptkreterium, kommt halt darauf an wofür.

Aber nicht böse sein, etaProof finde ich gerade nur in tot-langweiligen, nein sagen wir mal, für uns nicht passenden Farben :)

Es war halt mal ein Artikel, den diese Firma eine zeitlang in sehr vielen Farben hergestellt hat.

Das ist leider schon eine Weile her (schätze so bis 2006/7?),

und seitdem gibts halt nur noch Reste, wenn man sie mal irgendwo findet.

etaProof hatte ich auch bei meiner letzten Suche gefunden, kam aber aufgrund der Farben nicht in Frage.

 

Hat jemand Erfahrungen mit Taslan?

Das hört sich ähnlich wie Valencia an, und gibts ja teils auch noch in einigen "netten" Farben.

 

Liebe Grüsse

Silvia

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Ich befürchte das wird noch etwas dauern. Erstmal kommen noch Krabbelpuschen, Pulli, Schlafsack und Mütze an die Reihe.

 

Hallo secret,

 

kein Problem: WIR brauchen die neuen, wetterfesten Jacken erst wieder zum Herbst hin :p

 

Liebe Grüsse

Silvia

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Hallo Ihr Lieben,

 

ich kram das nochmal hoch: Hat jemand Erfahrungen mit Taslan?

Das hört sich ähnlich wie Valencia an, und gibts ja teils auch noch in einigen "netten" Farben.

Mein Sohn hat sich entschlossen "schnell-schnell" aus seinen Jacken rauszuwachsen, nun brauchen wir sehr bald was neues... :rolleyes:

 

Oder mit dem Bibernylon von Stoff & Stil?

Den kann ich auch so garnicht einordnen...

 

Liebe Grüsse

Silvia

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

@ Scherzkeks: habe gerade gelesen, daß du bereits mehrere Jacken für deine Söhne genäht hast - wie hast du die Nähte genäht, daß die einigermaßen Wasserfest sind?

 

Habe gerade aus Tactel ein Regencape genäht aber der Test unter der Dusche hat eindeutig gezeigt, daß die Naht undicht ist.

 

Lieben Gruß

Anni

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ich habe teilweise schlechte Erfahrungen mit dem aufbügelbaren Band gemacht. Nach einigen Wäschen nach Anweisungen der Stoffhersteller sowie Herstelller des Imprägnierungsmittels, sind die Bänder in der Länge geschrumpft! Das sieht wirklich nicht gut aus und alle Nähte der Jacke waren runzelig. Ich müsste jetzt die Jacke komplett auseinandernehmen und neue Bänder einkleben, wozu ich wirklich keine Lust habe :mad: Im Gschäft und auch im Outdoorgeschäft habe ich dann den Rat bekommen die Nähte zu bügeln. Da das sowieso angeraten war habe ich das probiert. Hat leider nichts gebracht.

 

MfG

CG

Link to post
Share on other sites

Mit welchem aufbügelbaren Band genau?

 

Ich verwende seit Jahren Nahtdichtbändern von verschiedenen Firmen. Ich hatte noch nie Probleme mit Schrumpfen o.Ä. Die einzigen Probleme, die ich habe, sind die Kurven und die exakt richtige TEmpereatur. Das erfordert etwas Tüftelei.

Keine Ahnung, wer die Hersteller der Bänder sind, aber es ist offenbar nicht immer der gleiche, da sie immer mal etwas anders aussehen. Die Versender waren Shelby, Myllymuksut, funfabric und Extremtextil, dort das Band für 2- und 3-lagige Textilien.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.