Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

W6 Overlock N 454D - hat jemand Erfahrung? damit?


Recommended Posts

Hallo,

 

ich träume ja schon lange von einer Overlock. Ich bin zwar mit meiner Bernina aurora sehr zufrieden, aber manchmal will man eben noch mehr. Vor allem möchte ich langsam auch mal an Jersey etc. verarbeiten - mit einer normalen Nähmaschine finde ich das Ergebnis aber nicht so ganz begeisternd.

 

Bisher hat mich immer der Preis einer guten Overlock abgehalten. Von den Preiswerten habe ich in der Regel nichts gutes gehört. Ich bin jetzt über die W6 Overlock N 454D gestolpert - sehr günstig und bei a... 17 sehr gute Bewertungen. Und dazu noch 10 Jahre Garantie. Von der Marke habe ich aber trotz 16 Jahren Näherfahrung aber noch nichts gehört.

 

Hat jemand Erfahrung mit dieser Maschine und / oder dem Hersteller? Oder sonst einen guten Tip?

 

Freue mich über jede Antwort und jeden Tip.

 

Gruß, Nelly

Edited by Nellymaus
Link to post
Share on other sites
  • Replies 111
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

ich hab sie. Sie näht gut über alles, was ich ihr hinlege.

 

Ich habe vorherige Woche das Messer nach ca. 8 oder 9 Jahren fleissigem Nähen ausgetauscht und nun näht sie noch besser als vorher. Ich mag sie sehr gerne.

 

Wenn du Fragen hast, gerne hier.

 

LG Heike

Link to post
Share on other sites

Hallo Heike,

 

Das hört sich ja prima an. Habe inzwischen noch andere Beiträge zu dieser Ovi gefunden und irgendwie gefällt sie mir immer besser. Ich will vor allem Kinderkleidung (Jersey, Nicki etc.) nähen.

 

Darf ich fragen, wo hast du die Ersatzmesser her hast? Bekommt man die nur im Internet? Oder gibt es auch passendes Zubehör anderer Hersteller? Irgendwo habe ich etwas gelesen, das eine Janome hinter diesem Modell stecken würde? Ein anderer schrieb etwas von Privileg, aber die gibt es ja nicht mehr. Freue mich über jede Info. Die Herstellerseite ist leider nicht sehr umfangreich.

 

Gruß, Martina

Link to post
Share on other sites

Hinter der W6 steckt eine Janome (ich glaub 8002 oder 9002???).

 

Die Messer können direkt bei W6 bestellt werden, geht schnell, der Service ist gut. Das Messer kostet nicht die Welt und ausgetauscht ist es auch ganz schnell.

 

LG Heike

Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Im zweifel einfach mal anrufen, der Service ist sehr nett. Sie sind sehr bemüht und Helfen gerne, auch wenn Probleme beim nähen und der Handhabung mit den Maschinen auftreten.

Sie sind auch an den Meinungen ihrer Kunden interessiert und nehmen auch Verbesserungsvorschläge auf. Sollten diese sich umsetzen lassen werden sie es auch angehen.

Zubehör ist also auch Telefonisch oder per E-Mail auf der Internetseite Anforderbar.

Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Nein kann ich so nicht sagen, habe gerade eine Nähmaschine von W6 erhalten darauf beruht sich meine Erkenntnis. Die Maschine ist gut verarbeitet und sie ist vom Foto 1 zu 1 mit dem Original. Für mich ist die Nähm. gut verarbeitet und darf deshalb bei mir bleiben.

 

Pers. habe ich eine Gritzner da sie mehr Füße im Lieferumfang hat, was mir besser gefallen hat. Die kostet etwas mehr, aber ist auch immer die Frage was möchte ich...? In diesem Falle du...

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe die W6-Ovi nun fast ein Jahr und bin sehr zufrieden. Bislang habe ich keinerlei Probleme mit ihr. Am meisten Angst hatte ich vorm Fädeln, jetzt geht es mir sehr flott von der Hand. Allerdings achte ich auch sehr auf die Pflege, reinige sie nach jedem Kleidungsstück, regelmäßig geölt wird sie auch!

Ich konnte sie bei meinem Händler ( der die W6 vertreibt ) ausprobieren und auch andere, höherpreisige, Maschinen testen. Der Service ist bestens, ich kann da nicht klagen. Meine Janome habe ich dort auch gekauft.

Für meine Bedürfnisse ist die W6 absolut ausreichend!

 

VG Sandra

Link to post
Share on other sites

Habe da mal noch eine Frage. Die W6 kann ja nur 3 und4 Fäden. Habe mir heute in einem Laden noch andere Ovis angeschaut, und dort sagte man mir, das man nur mit einer 2-Faden-Maschine eine Flach-/Flatlock-Naht nähen kann. Irgendwo meine ich hier aber etwas gelesen zu haben, dass es doch mit allen Maschinen ginge. Auch das Werbevideo der W6 sagt, das Flachnaht geht. Wer hat denn nun recht?

 

An alle, die die W6 haben: Habt ihr schon eine Flachnaht genäht?

 

Danke und Gruß,

 

Nelly

Link to post
Share on other sites

Die echten Flatlocks sind 2-fädig, mit drei geht es allerdings auch:

W6 Flatlock

 

Ich habe die W6 auch, mit den Flatlocknähten habe ich mich bisher noch nicht "gespielt".

 

Noch eine Frage meinerseits: Wie langsam geht eigentlich Eure W6? Sprich, rauscht sie sofort los, oder ist auch richtig langsames Nähen möglich?

Ich hatte am Wochenende mal eine Brother-Ovi hier, mit der lies sich sogar Stich für Stich machen - bei meiner W6 geht es nicht sooooo langsam (was bisher aber kein Problem war, bin nur neugierig).

Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben,

 

ich bin erst seit heute stolze Besitzerin einer W6 N454D und habe eine wichtige Frage zur Garantie! Ich habe gelesen man muss einen Zettel ausfüllen und hinschicken- erst dann hat man die 10-jährige Garantie. Ich hab aber keinen Zettel dazu gefunden!:confused: Wie habt ihr das gemacht?

 

Liebe Grüße an alle!

Link to post
Share on other sites
Hallo ihr Lieben,

 

ich bin erst seit heute stolze Besitzerin einer W6 N454D und habe eine wichtige Frage zur Garantie! Ich habe gelesen man muss einen Zettel ausfüllen und hinschicken- erst dann hat man die 10-jährige Garantie. Ich hab aber keinen Zettel dazu gefunden!:confused: Wie habt ihr das gemacht?

 

Liebe Grüße an alle!

 

Ja, das mit dem Garantie-Zettel-Wegschicken stimmt so. Ich habe mal meine Unterlagen rausgesucht:

 

Ich habe meine Maschine über Amazon gekauft. Es war ein A4-Blatt mit den Garantiebestimmungen dabei, unten dran war eine Registrierkarte, die man ausfüllen, abschneiden und wegschicken musste (stand in den Garantiebedingungen im oberen Bereich des Blattes), damit registriert man durch Angabe der Seriennummer die Maschine und sich selbst als Erstbesitzer (für den die Garantie nur gilt). Dazu musste eine Kopie des Kaufbelegs/der Rechnung.

 

Einige Zeit später bekommt man Post von W6 mit der Bestätigung der Registrierung und der Anerkennung der Garantieansprüche.

 

LG, Jamaki

Edited by Jamaki
Zitat vergessen
Link to post
Share on other sites
... erst dann hat man die 10-jährige Garantie. Ich hab aber keinen Zettel dazu gefunden!

 

ich habe meine (1235/61)direkt bei W6 gekauft und da war neben der Bedienungsanleitung auch die Garantieerklärung bei. Wenn sie bei Dir fehlt, solltest Du dort anrufen und mal nachfragen.

 

Viel Spass mit Deiner W6 wünscht Dir,

der Micha

Link to post
Share on other sites
Guest Marischa

Es war ein A4-Blatt mit den Garantiebestimmungen dabei, unten dran war eine Registrierkarte, die man ausfüllen, abschneiden und wegschicken musste (stand in den Garantiebedingungen im oberen Bereich des Blattes), damit registriert man durch Angabe der Seriennummer die Maschine und sich selbst als Erstbesitzer (für den die Garantie nur gilt). Dazu musste eine Kopie des Kaufbelegs/der Rechnung.

 

Einige Zeit später bekommt man Post von W6 mit der Bestätigung der Registrierung und der Anerkennung der Garantieansprüche.

 

LG, Jamaki

Diese Registrierkarte plus Rechnungskopie habe ich auch hingeschickt und keine Bestätigung erhalten!

Auf Mailanfrage schrieb man mir, das ich keine extra Bestätigung bekommen würde und das für eventuelle Garantieansprüche der Kaufbeleg reicht.

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Seit Anfang der Woche bin ich auch stolze Besitzerin einer Overlock W6 N 454D. Es ist meine erste Overlock.

 

Ich hatte hier so gute Bewertungen gelesen. Weil ich nur eine Maschine benötige, die ab und an mal abkettelt, wollte ich nun nicht eine Superspitzenleistungsmaschine für viel Geld kaufen.

 

Einfädeln brauchte ich nichts. Die Maschine kam eingefädelt und ich brauchte nur das Garn, so wie es beschrieben war, durchzuziehen. Ging super.

 

Sie näht weich und leise. Weil augenblicklich im Nähzimmer nicht viel Platz ist, habe ich sie im Wohnzimmer ausprobiert. Die technischen Gerüche, die hier von anderen Maschinen beschrieben wurde, hatte meine Ovi nicht.

 

Sie zieht eine saubere Naht. Das Messer läßt sich problemlos herunterdrehen, wenn man nicht schneiden will. Die Flachnaht werde ich auch noch testen.

 

Weil ich noch aus Quellezeiten zwei extra Nähfüße, die auch passen, besitze, werde ich auch Blindstich und Bändchen nähen können.

 

Das mitgelieferte Werkzeug ist ein Witz. Als ich eine Nadel für die 3-Faden-Naht entfernen wollte, habe ich den dafür beiliegenden Schraubendreher verdreht. Die Nadel war zugegeben etwas fest. Aber mit meinem eigenen Werkzeug ließ es sich dann doch gut bewerkstelligen. Nur gefällt mir die 3-Faden-Naht nicht. Ist eben Geschmackssache.

 

Für 199,-- € habe ich ein wunderbares Schnäppchen gemacht.

 

Danke an alle, die hier über diese Ovi geschrieben haben.

Link to post
Share on other sites
Für 199€? ich dachte die kostet 219€ *wunder*

Grüsse

edit: War wohl der alte Preis 199€ nun kostet sie 20€ mehr,mal wieder zu lange gewartet :(

 

Ja, wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. :rolleyes:

 

219€ ist aber immer noch ein Superpreis, für ein Maschinchen das durchweg positiv bewertet wurde, finde ich. ;)

Link to post
Share on other sites
Für 199€? ich dachte die kostet 219€ *wunder*

Grüsse

edit: War wohl der alte Preis 199€ nun kostet sie 20€ mehr,mal wieder zu lange gewartet :(

 

Na, da habe ich ja doppeltes Glück gehabt: der günstige Preis und die alten Nähfüße passen. :D

 

Wenn ich Nachricht wegen der Garantieangelegenheit bekomme, werde ich berichten. :) Solch ein Blatt, das ich ausgefüllt für die 10jährige Garantie zurück schicken soll, habe ich auch bekommen und werde es erst einmal zurück schicken.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

So, nun schubse ich diesen Thread mal wieder hoch, denn ab 13.4. wird sie ja wieder Lieferbar sein :)

 

Wie schaut es denn nun mit Euren Erfahrungen aus? Seid ihr immer noch zufrieden? Gab es gehäuft auftauchende Probleme?

 

Gibt es mittlerweile Vergleiche (durch eigene Erfahrung, Bekannte, Nähfreundinnen usw.), die die W6 mit "teureren" Maschinen mal in einem ordentlichen Projekt vergleichen konnten?

 

Ich liebäugel momentan auch seeeehr mit der Maschine, bin aber auch am überlegen, gleich nochmal 100 EUR draufzulegen und eine Pfaff Hobbylock (von der eine Bekannte absolut überzeugt ist) zu kaufen :confused: Oder gar eine ganz andere?

 

Ich nähe regelmäßig, jedoch bei weitem nicht täglich und suche eine Maschine, die für den Hobby-Bereich taugt und dabei trotzdem kein Ärgernis ist!

Ich verarbeite hauptsächlich Baumwollstoffe, (auch Jersey und Frottee) und selten wirklich dicke Stoffe oder viele Lagen, mit Vlies etc. Die Maschine muss nun also nicht "das Leistungstier schlechthin" sein, sollte aber trotzdem laufruhig (nicht auf Lautstärke, sondern ruckeln bezogen) und zuverlässig ihren Dienst tun!

 

Wäre super, wenn ich hier noch ein paar (Langzeit-) Erfahrungen lesen könnte!

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.