Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

lenalotte

WIP: Edwardianisches Korsett - Testreihe

Recommended Posts

Bei irgendeiner Ausstellung, die ich mal besucht hatte, geb es eine Zeichnung, wie die Organe normal liegen und wie das bei einer Frau mit Korsett ausschaut. Da waren die Organe schon ganz schön zusammengequetscht. Und das die Damen damals reihenweise in Ohnmacht gefallen sind, ist ja auch kein Wunder. Tief luftholen war da bestimmt nicht drin.

 

Viele Grüße

Coalabär

Share this post


Link to post
Share on other sites

achso in zoll. dann war das im buch falsch angegeben, hat aber auch nach seeeeehhhhrr wenig ausgesehn. aber stimmt 16 cm könnens auf dem foto doch nicht gewesen sein (war aber ein anderes foto von vorne)

wie die leute das damals als schön empfinden konnten :klatsch:

 

LG,

celene

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich trage selbst Korsetts (hauptsächlich selbst genähte). Jedoch schnüre ich mich, wie auch die meisten Frauen früher nicht so extrem - das Extremschnüren (tight lacing) ist und war eine große Ausnahme.

 

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass bei mir die Gefahr des In-Ohnmacht-Fallens nur besteht, wenn es recht warm ist, zumal ich extrem wärmeempfindlich bin. Jedoch kippe ich nicht nur um, wenn ich ein Korsett trage, sondern auch wenn ich einen weiten warmen Pullover trage. Aus diesem Grund vermeide ich es, Korsetts (oder andere dicke warme Kleidung) an heißen Tagen zu tragen.

 

Das Luftholen, ist kein Problem, so lange man nicht versucht, enger zu schnüren, als es einem gut tut. Falscher Ehrgeiz ist hier völlig fehl am Platz. Allerdings ist der menschliche Körper wesentlich anpassungsfähiger als man schlechthin denkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ob ich mir sowas auch mal machen sollte??? :rolleyes:

vielleicht verhilft es zu einer geraderen körperhaltung und weniger rückenschmerzen.

 

charlotte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicher verhilft ein Korsett zu einer geraderen Körperhaltung - somindestens während es getragen wird. Allerdings sollte - vor allem wenn bereits Rückenprobleme bestehen - nicht versäumt werden, geeignete Gymnastik o. ä. zu betreiben. Sonst verkümmert die Rückenmuskulatur bei ständigem Korsetttragen noch mehr, und du hast ohne Korsett noch mehr Schmerzen als sonst. Bei akuten Rückenproblemen (beispielsweise nach der Arbeit am Abend) kann ein Korsett allerdings auch eine Erleichterung sein. Allerdings weiß ich nicht, ob ein S-Linien-Korsett (bzw. edwardianisches Korsett) hierfür geeignet ist, weil die Wirbelsäule hier ja recht unnatürlich gebogen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es kann auch sein, daß man erst einmal Schmerzen bekommt, wenn der Rücken in die RICHTIGE RICHTUNG "gedrückt" wird. Ich habe ein extremes Hohlkreuz und bei mir reicht schon eine normale Miederhose über mehrere Stunden getragen aus um Rückenschmerzen zu bekommen; einfach, weil die Muskulatur nicht so ausgebildet ist, wie sie sein sollte. Hier hilft wirklich erst einmal nur Gymnastik. Wenn die Muskeln stark genug sind, um eine korrekte Haltung zu gewährleisten, dann hat man auch keine Schmerzen mehr...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.