Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Elsnadel

Womit kann ich Stickdateien anschauen?

Recommended Posts

Hallo

 

Ich sticke seit Jahren auf einer Bernina Aurora 430 (jetzt mit 450) mit dem Editor Lite V4. Bearbeite meine Dateien mit Embird.

Seit längerem habe ich das Problem, dass mir der PC und die Aurora beim Sticken einfach abbrechen. Dann muß ich wieder alles hochfahren und aufrufen was ganz schön nervt. Da der Fehler nicht zu finden ist, habe ich nun einen zweiten gebrauchten, grundgereinigten PC bekommen, den ich nur zum Sticken benutzen möchte. Nun wollte ich meine Stickdateien von den CDs auf den Rechner laden. Doch kann ich die Stickmuster nicht anschauen. Embird möchte ich nicht darauf installieren, da ich ja nicht weiß woher der Fehler kommt. Mit welcher deutschsprachigen Software kann ich die Dateien anschauen?

Auf dem Rechner ist bisher nur der Editor lite installiert.

 

LG Elsnadel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

lade Dir den Pulse Ambassador oder den Wilcom True Sizer (beide kostenlos) runter. Aber Du kannst da nur ein Bild nach dem anderen angucken.

 

Gruß

Irmi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend

 

Lade Dir doch bei Bernina das Artlink herunter

es kann zwar vielleicht weniger als deine bisherige software

beim bearbeiten, es öffnet aber fast alle Fremdformate.

Bei Datei öffnen einfach von .art* auf alle Dateien umstellen.

In der Auswahl siehst Du auch die möglichen Formate.

Die komische Meldung von wegen keine Grad A Art Datei kannst Du einfach bestätigen.

An die Maschine schicken geht damit auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eisnadel,

ich benutze das Programm "Embrilliance Thumbnailer". Der ist u.a. hier erhältlich.

Es handelt sich zwar um ein Programm, welches unter einer englischen Oberfläche installiert wird, aber die Installation läuft fast automatisch ab. Du musst nur den Bedingungen zustimmen. Das Programm klinkt sich in den Explorer von Windows ein. Dann kannst Du die verkleinerte Abbildung der Stickdateien im jeweiligen Verzeichnis sehen und auch durch einen Klick darauf vergrößert anschauen.

 

LG

 

Will

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Hallo,

lade Dir den Pulse Ambassador oder den Wilcom True Sizer (beide kostenlos) runter. Aber Du kannst da nur ein Bild nach dem anderen angucken.

 

Gruß

Irmi

 

der Wilcom ist englisch :( , mit welchem arbeitest du ?

 

Guten Abend

 

Lade Dir doch bei Bernina das Artlink herunter

es kann zwar vielleicht weniger als deine bisherige software

beim bearbeiten, es öffnet aber fast alle Fremdformate.

Bei Datei öffnen einfach von .art* auf alle Dateien umstellen.

In der Auswahl siehst Du auch die möglichen Formate.

Die komische Meldung von wegen keine Grad A Art Datei kannst Du einfach bestätigen.

An die Maschine schicken geht damit auch.

 

von dem hab ich auch schon gelesen. Wenn ich damit an die Maschine schicken kann, überschneiden sich dann der Editor lite und das Art-link nicht? Der Editor geht ja nur mit dem Dongle?

 

Hallo Eisnadel,

ich benutze das Programm "Embrilliance Thumbnailer". Der ist u.a. hier erhältlich.

Es handelt sich zwar um ein Programm, welches unter einer englischen Oberfläche installiert wird, aber die Installation läuft fast automatisch ab. Du musst nur den Bedingungen zustimmen. Das Programm klinkt sich in den Explorer von Windows ein. Dann kannst Du die verkleinerte Abbildung der Stickdateien im jeweiligen Verzeichnis sehen und auch durch einen Klick darauf vergrößert anschauen.

 

LG

 

Will

 

Das wär schon auch interessant, aber ich kann nur ein wenig Touristenenglisch. Kann man das nicht auf Deutsch umstellen? Die Option, die Dateien auch auf den Windos Explorer zusehen hätte schon was für sich.

 

 

Wie schon erwähnt, will ich nur sehen, welches BIld sich hinter dem Dateinamen verbirgt,bevor ich es auf dem Rechner speicher. Bearbeiten kann ich ja mit meinem Embird auf dem alten PC.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

von dem hab ich auch schon gelesen. Wenn ich damit an die Maschine schicken kann, überschneiden sich dann der Editor lite und das Art-link nicht? Der Editor geht ja nur mit dem Dongle?

Irgendwer hatt doch auch beide Programme auf dem Rechner und kam damit klar. Nelly?

Musst mal im Bernina-Stick-Unterforum schauen. Da gibt's einen Thread.

 

ArtLink hätte auch noch den Vorteil, dass du in einem kleinen Vorschaufenster alle Dateien anschauen kannst, ohne sie wirklich öffnen zu müssen. Wenn du sie dann anders abspeichern möchtest, musst du das natürlich tun, aber eben erst dann, wenn du dir das entsprechende Muster ausgesucht hast.

 

Ich glaube, das Wilcom-Programm kann man auf Deutsch umstellen, wenn ich das richtig im Kopf habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht wäre es noch eine Idee vom PE-Design 8 die Testversion runter zu laden und auf deutsch zu installieren. Die Testversion ist nicht begrenzt und hier gibt es das Tool Design Database. Das ist eine Art Explorer für Stickdateien.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe editor lite (oder plus) V6 , also die neueste Version der SW und auch ArtLink 6 beide zusammen noch auf meinem Laptop. Ich habe keine Probleme ...die beißen sich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Dann könnt ich es probieren, bevor ich das Embird neu installiere. Das läuft nämlich auf dem alten Rechner super.

Benutzt du dann den Editordongle überhaupt noch? Wenn man die Stickmuster auch an die Maschine schicken kann, müßte der Dongle dann ja überflüssig sein?

 

LG Elsnadel

Share this post


Link to post
Share on other sites

jetzt bin ich wieder da.Klar benutze ich es ... ich habe es mir grade hier im Markt gekauft, damit kann ich schreiben... 2 Muster zusammen sticken in einer Datei. Portfolio ist dabei und Zeichnen kannst du auch mit CorelDraw. Es gibt ein paar Funktionen die schon nett sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und ein gutes neues Jahr!

 

.Klar benutze ich es ... ich habe es mir grade hier im Markt gekauft,.

gekauft???:confused: Ich meine das kostenlose Artlink und den Editor lite V4 der bei der Maschine schon dabei ist. Ich möchte ja nicht digitalisieren sondern nur die gekauften Stickdateien auf den PC anschauen, bevor ich sie auf dem Rechner abspeicher.

 

LG Elsnadel

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe dieses Programm: BERNINA Editor Plus 6.0 Vollversion UVP: 849,00 EUR,

da ist auch Portfolio dabei. Editor V4 gibt es nicht mehr... und es kann soviel ich weiß meht als ArtLink6 was es jetzt kostenlos gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wär schon auch interessant, aber ich kann nur ein wenig Touristenenglisch. Kann man das nicht auf Deutsch umstellen? Die Option, die Dateien auch auf den Windos Explorer zusehen hätte schon was für sich.

 

 

Wie schon erwähnt, will ich nur sehen, welches BIld sich hinter dem Dateinamen verbirgt,bevor ich es auf dem Rechner speicher. Bearbeiten kann ich ja mit meinem Embird auf dem alten PC.

 

Hallo Eisnadel,

bis auf die Installation, welche fast vollautomatisch abläuft, ist im Programm keine Sprache und Du merkst eigentlich nicht, dass dieses Programm installiert ist. Die Bilder der Stickdatei sind einfach im Windows-Explorer oder im Finder vom Mac sichtbar und können durch Klick der rechten Maustaste vergrößert werden.

 

LG

 

Will

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß... der Post ist schon sehr alt - aber kommt bei der Suche einfach immer wieder hoch.

 

Es gibt jetzt ein deutschsprachiges gratis Programm für Mac und Windows: 2stitch Organizer

 

Damit kann man

 

- Dateien anschauen

- Sortieren

- Beschreibungstext hinzufügen (z.B. Anleitungen, Lizenz,...)

- Taggen / mit Schlagworten versehen

- Suchen (nach Schlagwort, Favoriten, Größe, Text)

- einfach auf einen USB-Stick kopieren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo - nettes Teil für "zwischendurch"... Leider kann man die Dateien offenbar nicht beliebig zoomen - bei größeren Stickmustern sieht man dann keine Details.

Außerdem werden die Zusatzinformationen offensichtlich nicht in/bei der Datei gespeichert sondern irgendwo in einer "privaten Datenbank" der Software. Wenn man eine Datei im Explorer oder mit einer anderen Software verschiebt gehen diese Informationen verloren. Verschieben von Dateien innerhalb des "2stitch Organizers" scheint nicht zu funktionieren. Umbenennen leider auch nicht...

 

Dafür ist das Programm relativ schnell und sehr einfach zu bedienen. Bei Bernina-Dateien wird die Info-Datei leider auch nicht erkannt - entsprechend werden im EXP-Format keine korrekten Farben angezeigt.

 

Aber für "umsonst" scheint das Teil ganz brauchbar zu sein - besonders weil es auch eine Version für Mac gibt.

 

Ciao, Udo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit welchem Betriebssystem arbeitest Du?

Bei mir zeigt der Mac als auch der PC ohne Zusatzprogramm die von Dir gewünschte Ansicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab auf dem Mac den "Stitchbuddy". 

In der kostenlosen Version kann man die Dateien anschauen. 

 

Möchten man (neu) abspeichern, (konvertieren, Elemente drehen, neu anordnen, Rahmengrößen ändern usw.) braucht man die Kaufversion, die meiner Meinung nach ihr Geld aber wert ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.