Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Brigantia

eine Walküre näht eine Tournüre nach TV Schnitten

Recommended Posts

Ich würds auch ein wenig "kleiner" machen vorne. Es schaut aber schon echt toll aus:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bist du schon weit. Ich würde es vorne auch etwas höher machen.

Sieht schon sehr gut aus. Auch, wenn es absolut nicht meine Farben sind. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallole

 

Im Moment hats vorne was von frischaufgehängtem Bettlaken

 

du hast absolut recht.

 

Ich finde es fehlt noch etwas dran, aber ich bin mir noch unschlüssig was es ist. Ein aufgenähtes Band, etwas Gesticktes, Schleifen, oder ganz was anderes. Bisher hat mir noch nichts Gescheites gefallen. Vielleicht auch eine falsche Knopfleiste :confused:,Die würde ich dann erst machen, wenn ich es mit dem Oberteil abstimmen könnte. Die Schürzen der Kleider, die ich mir bisher angesehen habe sind alle nur wenig verziert.

 

Ich hab ja noch einiges anderes zu nähen bevor ich mich entgültig entscheiden muß. :D

 

Mal sehen wie ich in den nächsten Tagen zum Nähen komme, schade, dass der Tag nur 24 Stunden hat.

 

Hier meine Occhi- Knobbelei

 

picture.php?albumid=3326&pictureid=43832

 

Ob ich die irgendwie verwende weiß ich noch nicht, nur gut zu wissen, dass ich es könnte, wenn ich es wollte. Ich muß sie nur fester knüpfen, so ist sie zu labberich und instabil. Und auf keinen Fall Rotwein dazu trinken.. Nach zwei Gläser weiß man nicht mehr was oben oder unten ist.

Edited by Brigantia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallole

 

Und weiter geht’s

Heute habe ich den Rock hinten in Falten gelegt und die Rockweite auf Bundweite gebracht.

Dann hieß es 8,5m Stoffband säumen, kräuseln und an den rückwärtigen Rocksaum nähen. Die vordere Partie hab ich mal abgesteckt. Wie ich den Rock vorne bestücke weiß ich noch nicht.

 

picture.php?albumid=3326&pictureid=43924

 

Morgen werde ich mich mal den Schärpen widmen.

picture.php?albumid=3326&pictureid=43932

Diese kommen an die rückwärtige Mitte

 

Die Schürze habe ich an beide Seiten in Falten gelegt, mal nur gesteckt, ich denke so in der Art werde ich sie wohl fertig machen. Ich überlege noch ob ich das Pseudo-raff- Band in weiß wie die Schürze mache, oder mit Orange, oder gerüscht, oder mit einer Rosette verziehrt…

 

picture.php?albumid=3326&pictureid=43949

picture.php?albumid=3326&pictureid=43950

 

Ich liebe es ein Kleidungstück langsam wachsen zu sehen

… und es wird Zeit einkaufen zu gehen ( Spitze und so )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls du mal schauen möchtest, wie Angel es an ihrem Kleid geregelt hat, daß die Schürze schön geordnet Falten wirft: hier und hier Mir persönlich wäre es im Moment immer noch zu "bettlagig" :D ... aber ich befürchte, das liegt einfach am Weiß und läßt sich eh nicht ändern. Vielleicht relativiert sich das, wenn das Oberteil drüber ist.

 

Andere Frage: hast du den Stoff nicht vorgebügelt? Diese Falten vom Zusammenlegen sind unheimlich schwierig anständig rauszubekommen, wenn die Massen von Stoff zusammengenäht sind. Bei meinem letzten Kleid war ich wirklich froh, daß ich es vorher gemacht habe, als er noch glatt am Stück lag. Macht zwar kein Spaß, aber macht durchaus Sinn ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallole

 

Danke für die Links. Ist sehr interessant. Das mit dem Tüll könnt ich direkt mal ausprobieren.

Der Stoff der Schürze hat sehr fließende Eigenschaften, und er steht nicht.

Er wollte sogar unter der Maschine abhauen ( Ja wo gibts denn das :D )

 

Die Schürze ist halt auch auf Grund der großen Kleider-Größe sehr breit. Das Weiß des Stoffes sehr dominant. Ich könnte die Falten noch auf einige Längsbänder drapiert aufnähen.

 

Nein, ich habe nicht gebügelt. Schande über mich.

 

Das Nähen hat mich einfach überfallen, :D

Normalerweise wasche ich den Stoff vor dem Verarbeiten und bügle ihn auch durch.

Aber was ist bei diesem Kleid schon normal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst auch links und rechts so 10 - 20 cm von den seitlichen Falten entfernt jeweils ein Band (Nahtband oder sowas) von Innen am Bund annähen, die runterhängen lassen und daran die Falten noch mal festheften, damit die Falten da bleiben wo sie hin sollen. :)

Vielleicht hilft dir das, bei mir hat das immer sehr gut geklappt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Biiiiiiiiirgit! Das ist ja wunderbar - warum sehe ich Deinen WIP erst jetzt?

... weil ich die letzten Tage nicht online war und Du im Stakkato nähst, Wahnsinn.

Ich verfolge Dich jetzt :-)

Sieht toll aus (obwohl Orange so gar nicht meins ist...)

Freue mich auf weitere Posts in Deinem WIP.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön. Die Occhi Spitze mußt du wirklich fester machen, dann sieht sie besser aus. Meine war am Anfang auch so lose.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallole

 

@Meike

Ich verfolge Dich jetzt :-)

 

Ja, ich dich auch Meike. Deine Stickerei ist mal wieder der Oberhammer. Ich habe mir vorgenommen nächstes Frühjahr in Karlsruhe im Nürchen zu flanieren und mit dir und Caroline ein vikorianisches Picknick zu machen und schicke dir den Nürenvirus. :D

Du weißt es noch nicht, aber auch du brauchst so ein Kleid.

 

@ Caroline

du hast mich auf die Occhispur gebracht, als du mir im Modemuseum von den "Knoten" erzählt hast. Und prompt kam Tarwens Taschentuch dazu.

Was ich auch noch nicht ganz verstanden habe ist ein sauberes Anknüpfen des Fadens. Wäre vielleicht etwas fürs nächste Nähtreffen.:D

 

@Tarlwen

Auch diese Möglichkeit werde ich ausprobieren. Wäre doch gelacht, wenn ich das Bettuch nicht in eine Raffgardine verwandeln könnte.

 

ich wollte heute mit den Schärpen anfangen, aber mehr als die Bänder zu säumen und zu kräuseln habe ich nicht fertig gebracht.

Da habt ihr ja schon Bilder von.

Edited by Brigantia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallole

 

@Meike

 

Du weißt es noch nicht, aber auch du brauchst so ein Kleid.

 

@ Caroline

du hast mich auf die Occhispur gebracht, als du mir im Modemuseum von den "Knoten" erzählt hast. Und prompt kam Tarwens Taschentuch dazu.

Was ich auch noch nicht ganz verstanden habe ist ein sauberes Anknüpfen des Fadens. Wäre vielleicht etwas fürs nächste Nähtreffen.:D

 

 

Ja Meike, unbedingt.

 

Birgit, ich meinte eingendlich was anderes. Ich weiß leider nicht, wie es heißt.

Bei mir wird das auch nicht so toll mit dem Anknüpfen. Ich nehme dich mit dem Nähtreffen beim Wort :D

 

 

Hey, wenn die Damen flanieren gehen, will ich aber auch mit! :)

 

Na hoffentlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallole

 

Hey, wenn die Damen flanieren gehen, will ich aber auch mit!

 

klar doch, je mehr wir sind, um so größer der Spass.

 

 

Zum Bettuch ist mir eine Geschichte aus meiner Kindheit eingefallen.

Ich war schon als kleines Kind ein Fan von historischen Kleidern, es gab ja da so einige Historische Filme die mich inspiriert haben.

Wir Kinder hatten unsere Zimmer in der 2. Etage und wenn man uns ins Bett geschickt hatte, habe ich mir desöfteren, anstatt zu schlafen, die dicke Bettdecke um die Taille gebunden und bin damit durch die Etage flaniert. Bis mich meine Mama mal damit erwischt hat. Dann gab es ordentlich Krach und das Flanieren war erst mal vorbei. Meine Mutter hatte sich auch gewundert warum die weiße Bettwäsche an den Seiten so einen schmutzigen Rand hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du weißt es noch nicht, aber auch du brauchst so ein Kleid.

Ja Meike, unbedingt.

 

Ihr macht mich fertig :p Aber ich weiß doch schon nicht wann ich alle meine 18 Jhd Vorhaben umsetzen soll und nun auch noch ... Hach, obwohl... ja, ich hätt ja doch schon gern auch eine Nüre :o

Wir können ja beim nächsten Nähtreffen - 17.12.2011, Birgit, wir erwarten Dein Erscheinen! :D mal Schnitte tauschen / abpausen.

 

Birgit, ich hab kürzlich schon davon geträumt, wie wir in orange und smaragdgrün flanieren gehen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallole

 

Ich habe mich an die Schärpen gemacht. Die Rüschen von der Schürze sollen sich an der Schärpe wiederholen, denn wenn Rüschen, dann richtig. Jedenfalls am Rock. Das Oberteil wird wohl weniger bis gar keine Rüschen bekommen.

 

Zuerst habe ich die gerüschten und gesäumten Bänder auf die eine Seite rechts auf rechts knappkantig mit Heftfaden fixiert. Leider sind die Bilder die ich gemacht habe nicht brauchbar. Hab ich allerdings erst bemerkt, als ich schon fertig war. :cool:

 

Die Rüsche in der spitzwinklichen Ecke habe ich so zusammengereiht, dass sie beim Zusammennähen nicht unter das Füsschen rutschen kann. Dann habe ich die zweite weiße Lage draufgesteckt und knappkantig festgenäht. Die obere Kante bleibt offen. Schärpe gewendet und gefreut. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Eine kurze und ein lange Schärpe habe ich geschafft

Und auch schon gebügelt…

picture.php?albumid=3326&pictureid=43996

 

Birgit, ich hab kürzlich schon davon geträumt, wie wir in orange und smaragdgrün flanieren gehen

 

Lila, und rot harmoniert damit auch wunderbar

und den 17. Dez hab ich mir fest notiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey - da schaut man mal ein paar Tage nicht rein und hier geht die Post ab.

 

Die Schürze sieht jetzt schon wesentlich besser aus - wenn das weiß zu flächig wirkt, könntest Du die Raffung nicht genau seitlich sondern einen Tick weiter vorne anbringen, das macht die Optik schmaler und eine schlankere Linie. Oder noch ein paar orange Borten aufnähen um das Weiß zu unterbrechen.

Das Weiß könnte sich auch im Rock nochmal wieder finden, das macht die Sache insgesammt stimmiger. Eine weiße Posamentenborte über die Rüschennaht wäre sicher ein Hingucker.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallole

 

Ja Somi und es geht auch schon wieder weiter

 

Ich weiß nicht ob ihr das kennt, aber wenn ich mal weiß wie und was und die Arbeit geht gut von der Hand, dann bekomm ich geradezu einen Nährausch. Da wird der Haushalt zur Nebensache und zur Arbeit gehen finde ich lästig..

 

Die Schärpen sind soweit fertig und bereit in den Bund miteingenäht zu werden. Nur absteppen war mir zu langweilig und deshalb habe ich ausgiebig die Zierstiche meiner Nähma studiert.

Ein bissel Bauchweh hatte ich, ob sie es ohne Gezicke über die ungleichmäßige Nähfläche schafft, Ich habe sie erst seit Mai und bisher noch nicht alles ausprobiert. Und wenn ich sie nicht schon hätte, spätestens jetzt hätte ich sie gekauft. Meine Pfaff 7570 ist dagegen ein Spielzeug. Ein Hoch auf die dicke Berta.

 

Mit dem gleichen Zierstich habe ich die Schürze abgesteppt. Und dann alles zusammengesteckt:

Voila die Bilder

picture.php?albumid=3326&pictureid=44048

picture.php?albumid=3326&pictureid=44049

 

Über die Anordnung der Schärpen muß ich noch nachdenken, sind erst mal nur so gesteckt.

 

Und dann hab ich den Rock durchgebügelt. Die Seide hat unbeschadet den Dampfbügler überstanden und die Falten sind so gut wie raus.

Hinten sieht man es eh nicht und vorne kann ich sie als gerade Ansatzlinie für die Garnitur verwenden.

 

Liebe Somi

 

Herzlichen Dank für deine Tipps. Bestätigen sie doch auch meine wagen Vorstellungen. Und ich habe auch schon eine Idee für Schürze. Der Näh-sonntag ist gerettet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht ob ihr das kennt, aber wenn ich mal weiß wie und was und die Arbeit geht gut von der Hand, dann bekomm ich geradezu einen Nährausch. Da wird der Haushalt zur Nebensache und zur Arbeit gehen finde ich lästig..

 

 

Ist doch normal oder? :D:D:D:D

 

Sonst sehr schön. Die Idee mit den Schärpen gefällt mir sehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle Schärpe!

 

Das mit dem Nährausch kommt mir doch irgendwie bekannt vor.;)

 

Itha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmja, nen Nährausch hätt ich auch gern mal wieder. Bei mir ist es grad das Gegenteil: ich hab ne Nähblockade, weil ich absolut keinen Bock auf diese Sesselbezüge habe, an denen ich nun schon 1,5 Wochen rumdoktere. Alle zwei Tage schneid ich mal ein kleines Stückchen aus... ansonsten stürz ich mich lieber auf den restlichen Haushalt :D

 

Wenn dich die Stoffknicke trotz Bügeln nicht stören, hast du ja Glück gehabt :) Ich hatte einen Fehler im Stoff und habe so nen Knick auch nicht mehr rausbekommen. Mich ärgert der jedes Mal, wenn ich ihn sehe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, das sieht ja schon BOMBE aus.

 

Im Nährausch sein ist bei mir eigentlich der Normalzustand und mal ehrlich - wer macht denn schon lieber Hausarbeit? - ich bestimmt nicht - manchmal muss es halt sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallole

Und das ist mein Tagwerk heute: Sieht harmlos aus. :D

Eine Bonbonrüsche nach Janet Arnold Kleid 1870-1 aus Pattern of Fashon2

picture.php?albumid=3326&pictureid=44083

 

Schürze ausgemessen, Stoffstreifen zugeschnitten ( ich liebe meinen Rollschneider ) Streifen zusammengenäht, erst längs, dann quer, Stoffstreifen gewendet, in gleichmäßigen Abständen mit langem Stich und lockerer Fadenspannung gesteppt, Steppungen gekräuselt ( was eine saumäßige Arbeit , Rüsche auf Schürze gesteckt und dann von Hand aufgenäht.

Sollte ich so eine Rüsche nochmals machen, würde ich sie komplett von Hand nähen, das rüschen und aufnähen geht in einem Arbeitsgang, ob es so gleichmäßig werden würde, weiß ich nicht, aber das Kräuseln war schon eine schöne Knobbelei. Und bis die Fäden versorgt waren auch..

 

picture.php?albumid=3326&pictureid=44084

 

Und dann war heute noch Anprobe und Ausmessen angesagt. Alle Teile passen und ich habe einen wunderbar großen Hintern.

 

 

Die Anleitung zur Schnittauswahl des Oberteils hab ich sicher 10 mal gelesen, und nicht verstanden. Ich hab mal die Rückenschnitte abgepaust. Vielleicht erschließt sich das Ganze beim Tun.

Oder ich frag euch..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bonbonrüsche - süüüüüüüß ;)

 

Die sind mir irgendwie noch nie aufgefallen und dabei hab ich doch so intensiv Bilder geschaut bevor ich mein Gründerzeit-Kleid genäht hab.

Wieder was gelernt :freu:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hähä, da ich das Kleid genäht habe, kenn ich die Rüsche und die Anleitung dazu natürlich... und ich weiß, warum ich sie NICHT genommen habe :D Sieht aber sehr schön aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.