Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Umrandung von Muster wird versetzt gestickt?!?


Recommended Posts

Hallo, ich bin Stickanfänger und habe bisher erst so ca. 20 Motive gestickt, hat aber alles ganz gut geklppt.

Nun habe ich mehrere Fische auf einen Vorhang sticken wollen, es handelt sich um sehr schöne PES-Freebies mit je ca. 13.000 - 20.000 Stichen. Alles klappt wunderbar, bis am Schluß eine schwarze Umrandung des Motivs kommt, denn die ist bei allen 3 Fischen "verrutscht" und ca. 3 bis 5 mm nach oben versetzt gestickt worden. Jetzt sind die Fische natürlich im Eimer.

Kann mir jemand sagen, woran das liegen kann? Mein Fehler oder stimmt mit der Datei etwas nicht?????

Vielen Dank für Eure Hilfe!

timibo

Link to post
Share on other sites
  • Replies 18
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo timibo,

 

also bei so großen Sachen mach ich immer ein Probesticken. Meistens auf nem Reststoff. Man kann ja auch solche Sachen (Wenn sie gelungen sind) später als Applikatin nutzen...

Was für einen Stoff hast Du denn bestickt? Welches Vlies hast Du benutzt?

 

Oft kommt bei mir so ein Verrutschen entweder daher, dass ich nicht gut genug eingespannt habe, oder aber das Motiv zieht den Stoff zusammen (innen) und deswegen ist der Rand größer. Da hilft dann entweder "besseres" einspannen oder aber noch eine Lage Vlies mehr.

 

Vielleicht kannst Du ein Foto dazu einstellen, dann kann man das besser einschätzen.

 

Viele Grüße,

Doreen

Link to post
Share on other sites

Hallo ,

 

ich würde auch darauf tippen, daß sich das Motiv zusammengezogen hat. Vielleicht ist der Grund, daß es einfach zu dicht ist - hab ich schon oft erlebt - gerade bei Freebies

Hilfe könnte sein - neben einem festen Vlies als Unterlagen - zuerst die Umrandung zu sticken und dann den Fisch.

 

LG hilde

Link to post
Share on other sites

Hallo, danke für die Tipps. Ich habe auf 100% Polyester gestickt, es handelt sich um einen Verdunkelungsvorhang aus schwerem ,weichem, dichten Material.

Bei einem Versuch habe ich dickes Abreißvlies von M. eingespannt und die Gardine mit Sprühzeitkleber fixiert, aber nicht mit eingespannt.

Beim 2. missglückten Versuch habe ich ein dünneres Abreißvlies genommen und es samt Gardine eingespannt, aber nicht festgeklebt. Beides ging nicht.

Ich habe aber schon eine andere Datei auf den Vorhang gestickt, ebenfalls mit hoher Stichzahl und daher sehr dicht, das ging problemlos. Da hatte ich auch nur das Vlies eingespannt und den Stoff drauf geklebt.

Ich versuche mal 2 Fotos von den missglückten Versuchen einzustellen...

Ich könnte mir vorstellen, dass ich tatsächlich nicht straff genug eingespannt habe, ich werde es mal "mit Gewalt" versuchen.

VG von timibo

fisch1.jpg.12c357300baa2e8cf779bbf7cb736218.jpg

fisch2.jpg.4088631a7a5eb84024ab280c63365906.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Wie Sticki schon beschrieben hat hat die Maschine bzw. der Rahmen keinen Freiraum!

Da Deine Strickmaschine mit Schrittmotoren arbeitet wird es an den Stoff liegen der den Rahmen irgendwo zurückhält so das er sich einfach nicht frei bewegen kann und verliert einfach seinen Referenzpunkt / Nullpunkt :mad:!!

Referenzpunkt ist der der sich beim einschalten einstellt wenn deine Maschiene neu einschaltest und der Rahmen sich neu einstellt.

Bei versetzten Mustern ist das zu 99% der Fälle so.

Der Rest ist einfach ein zu schwerer Stoff was Deinen Rahmen einfach bremst und die Maschine ordentlich schritte verliert!!

Vergleichbar wenn die Maschine Stickt und Du den Rahmen einfach mit der Hand aufhältst.

 

grüße christian

Edited by Pingi
Link to post
Share on other sites

Danke für die Tips. Inzwischen habe ich festgestellt, dass ich wohl den Stoff nicht fest genug eingespannt hatte. Ich habe jetzt den Rahmen mit dem Schraubenzieher angezogen und den Stoff samt abreissbarem Vlies eingespannt sowie einen Heftrahmen drumrum gestickt. Jetzt ist das Ergebnis gut!

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

ich habe das hier beschriebene Problem bei sehr dichten Motiven auch hin und wieder.

 

Würde es da eigentlich auch helfen, die Umrahmung als erstes zu sticken? Oder passt dann nachher die Füllung trotzdem nicht rein?

 

Und noch eine Verständnisfrage: Wenn Ihr schreibt noch eine Lage Vlies mehr, dann meint Ihr schon, dass man das auch doppelt oder dreifach einlegen kann? Wäre das für mich ein Tipp, wenn ich es noch nicht immer perfekt schaffe, ganz fest einzulegen?

Link to post
Share on other sites

Naja, gegen labberiges Einspannen oder Nachrutschen des Stoffes und/oder Stickvlieses hilft auch die xte Lage Stickvlies nicht wirklich.

 

Das mit den Konturen ist aber so ein generelles Problem, auch schon beim Digitalisieren. Ein solches Stickmuster wird eben auf fester Baumwolle anders aussehen als auf dehnbarem Jersey.

Ordentliches Einspannen und das richtige Vlies zum Stoff sind aber Grundvoraussetzungen.

Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...

Ich würde mich der Frage mal anschließen:

 

Zum einen hab ich ein Handtuch mit Namen bestickt, der letzte Buchstabe wurde versetzt gefüllt. Dafür habe ich wasserlösliches Vlies von Madeira genommen, oben und unten. Schrift ist die eigene Schriftart von Singer.

 

Das zweitere sollen Gummibärchen sein, kein Freebie. Da wurden zuerst die Fülungen gestickt und dann die Umrandung.

Aber je mehr es nach Rechts geht, sind die Gummibärchen verückt.

Dort hatte ich unten Reißvlies. Dadurch das der Stoff ein Jeansähnlicher ist, habe ich oben auf Vlies verzichtet weil der sich sonst super besticken lässt.

Das der Stickarm eingeschränkte Bewegung hatte schließe ich aus.

Hat jemand eine Idee warum sich das gerade nach rechts hin oft so verschiebt?

695456476_Foto1.jpg.d656eb0149e0d59c68c34c7307a4896b.jpg

487024832_Foto2.jpg.61aa949cd3eda554a766aeaadcf1cb03.jpg

Edited by iDane
Link to post
Share on other sites

Bei der Schrift sieht das aber wie ein nicht korrekt gestickter Unterleger aus. Der Buchstabe ansich ist doch an der richtigen Stelle, oder meinst du der sollte eigentlich weiter nach rechts?

 

Bei den Bärchen ist es halt das leidige Problem. Durchs Sticken zieht sich das Material zusammen, bzw. wirkt der Zugausgleich ja nur in eine Richtung und wenn ganz zum Schluss dann (auch noch)schwarze Umrandungen gestickt werden, passt nix mehr. Teilweise entgegenwirken kann man nur durch sehr gute Stabilisierung durch entsprechendes Stickvlies. Wasserlösliches Vlies obendrauf hilft da nicht wirklich.

Link to post
Share on other sites

Hallo sticki,

 

Ja ich denke das n müsste weiter nach rechts. Also dahin wo die Markierung ist.

Bei den Gummibärchen hatte ich oben keine Folie oder Vlies drauf.

Das ist echt doof. Und wenn man unten klebevlies nehmen würde?

Link to post
Share on other sites

Wenn du meinst... ich kann das nicht einschätzen, da ich die Abstände der anderen Buchstaben nicht sehen kann.

Wurden denn die Unterlegstiche (das was du Markierung nennst) erst alle komplett gestickt (also auch für das n) und dann abschließend die Satinstiche?

Link to post
Share on other sites

... sieht so aus als wäre bei Bild 1 der Stickarm verschoben worden - passiert bei mir manchmal wenn sich die Nadel löst und verkeilt (normalerweise stehe ich bei Fuß - da passiert sowas NIE)

Link to post
Share on other sites

Hm ich werd das mal beobachten müssen. Könnte aber schwören das nix verschoben wurde. Sass wie ne 1 daneben :-)

Bei der Schrift wurde Buchstabe für Buchstabe der unterlegstich vorher gestickt. Dann Buchstabe für Buchstabe der satinstich.

Link to post
Share on other sites
Bei der Schrift wurde Buchstabe für Buchstabe der unterlegstich vorher gestickt. Dann Buchstabe für Buchstabe der satinstich.

 

Dieser Ablauf begünstigt das ganze natürlich und eigentlich ist es auch nicht üblich.

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Ich habe es nun nocheinmal probiert und den rahmen mal ganz fest mit dem schraubenzieher nachgezogen. da hat es geklappt. Vielleicht war das handtuch zu locker?

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.