Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

kaliuga

6-eck Kissen für Laufgitter wie ein Stillkissen

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

lange war ich nicht hier. Bin mir aber sicher ihr könnt helfen auch bei ausgefallenen Dingen.

 

vornweg ich hoffe, ich habe hier die richtige Rubrik erwischt, bin nicht ganz sicher.

 

Zum Projekt:

 

- ich möchte für unser Laufgitter (ist 6-eckig) ein flaches Kissen ( ca. 8 cm hoch) nähen, was natürlich dann diese 6-eckige Form hat, als weiche Einlage

- das Kissen soll so sein, wie ein Still- oder Lagerungskissen

 

den Kissenbezug zu nähen schaffe ich problemlos:)

 

kurz zur Sinnerklärung:

unser Sohn Till (12 Wochen) leidet/litt am Kiss-Syndrom, einer Blockade der Halswirbelsäule bzw. hatte noch Blockaden an der Brustwirbelsäule...

diese Blockaden wurden vom Orthopäden gelöst... allerdings dauert es einen Weile, bis sich alles normalisiert (wir rechnen mit 4 bis 6 Wochen)

Till hat viel geschrien und weint auch jetzt noch sehr viel, vor allem, wenn man ihn auf den Rücken ablegt....das bereitet ihm einfach noch Schmerzen

auf seinem Stillkissen liegt er ganz gerne, ist nun aber schon sehr groß dafür

deshalb die Einlage fürs Laufgitter, damit er es die nächste Zeit etwas bequemer hat

 

jetzt also zu den Fragen fürs Kissen:

 

Bezug:

bin mir nicht sicher ob ich ein Inlet und einen Bezug mache oder nur einen Bezug für die Kügelchen....was meint ihr

 

Stoff:

wenn ein Inlet, welchen Stoff?

 

als Bezug hab ich mir merzerisierte Baumwolle bestellt...das hat mir bei unserem Stillkissen so gut gefallen...hätte aber auch noch gröber gewebte Baumwollstoffe da...ähnlich wie Nessel...das reicht sicher auch

 

Schlussendlich die Füllung?

 

für die Füllung möcht ich diese EPS-Mikroperlen verwenden, auch wie in unserem Stillkissen...das fand ich Spitze

 

bin mir nicht ganz sicher wegen der Füllmenge...das Kissen sollte ja nicht "prall"voll sein....2/3 vom Volumen vielleicht?

ist eine Krankenschwester unter euch die weiß was eine ideale Füllmenge für ein Lagerungskissen ist?:D

 

und sollte ich einen Reißverschluss für die Kügelchen machen oder gleich so zunähen...denk irgendwie, das die Zunähvariante sicherer ist damit die Kugeln da bleiben wo sie sind

 

Sorry jetzt ist der Text für so was einfaches doch so lang geworden.....also dann hoffe ich mal die Stillkissennäherinnen unter euch können mir mit ihren Erfahrungen zur Seite stehen, damit die Einlage fürs Laufgitter auch was wird

Share this post


Link to post
Share on other sites

iIch denke Reißverschluß bei Kügelchenfüllung ist nicht so praktisch, - vor allem wenn kein weiterer Bezug drübergezogen wird- denn ich vermute mal , dass der "entdeckt" werden könnte und dann "erforscht" wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
iIch denke Reißverschluß bei Kügelchenfüllung ist nicht so praktisch, - vor allem wenn kein weiterer Bezug drübergezogen wird- denn ich vermute mal , dass der "entdeckt" werden könnte und dann "erforscht" wird.

besser ist aber sicher einen Bezug drüber zu machen.Den kann man hin und wieder mal waschen.

 

Gruß Gisela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

also wenn du einen Bezug und ein Inlet machst, dann könntest du bei beiden einen Reissverschluss machen, da du dann evtl auch mal nachfüllen könntest (die Kügelchen). Den Reissverschluss des Inlets würde ich dann gegenüber dem REissverschluss des Bezuges positionieren beim einstecken.

 

Was das Inlet angeht, da kann man einfache Baumwolle oder Nesselstoff nehmen. Ich mache selber auch öfter Kissen und nehme für die Inlets auch schon mal den einfachen Stoff vom Möbelschweden Ikea. ich hab auch mal beim Dänischen Bettenlager einen billigen Stoff gefunden, der sich dazu sicher auch eignen würde.

 

Beim Bezugsstoff würde ich nach meinem eigenen Gefühl gehen, da man da auch die haptik des Stoffes beachten muss, da das Kind ja sicherlich öfter draufliegt. Mit der Füllung würde ich es erst mit einer 2/3-Füllung probieren und wenn du beim Inlet die RV-Methode nutzt, dann kannst du auch nachher noch nach Gefühl für dein Kind die Füllung anpassen.

 

Grüsse Elke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Elke,

 

ja hab mich für ein extra Inlet aus meinen Baumwollstoffresten entschieden,das mit dem Reißverschluß werde ich mir aufheben, bis die Kügelchen da sind.

 

Für den Bezug hatte ich mir jetzt überlegt, zwei Seiten die zu einer Ecke zulaufen wie offen zu lassen, in der Höhe praktisch 2 Stoffbahnen, die sich überlappen und dann mit Bändchen zugebunden werden. (kann man das verstehen? ich kanns schlecht erklären)

Nur mit einem Reißverschluß für den Bezug auf einer Seite des 6-Eckes habe ich so meine Bedenken, dass das Inlet mit Kügelchenfüllung nicht in den Bezug reingeht, wenn es doch bissl straffer gefüllt ist.

 

Werd dann mal ein Bild vom Inlet machen, wenn ich s bissl hab:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

da ich nicht wusste, wie groß dein Laufgitter ist, ist deine Version sicher die bessere. Wenn du dann bei dem Bezug doch noch Reissverschlüsse machen willst, dann würde ich es mit zwei Zippern machen, dann kannst du das besser mit der Ecke machen (so ähnlich wie bei größeren Sporttaschen, da dort auch immer zwei Zipper sind). Ich hoffe, du verstehts was ich meine. Dann hast du es auf jeden Fall gut geschlossen.

 

Grüße

 

Elke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Elke,

 

ja das Laufgitter ist, wenn es rund wäre, ca. 1.15m im Durchmesser.

Das mit den Reißverschlüssen kann ich mir auch vorstellen, hatte aber jetzt die Idee denn Bezug an der Unterseite wie ein Spannbetttuch zu machen. Das wäre ja noch einfacher und es wird ja wirklich nur die Oberseite gesehen und zum liegen benötigt.

 

Inlet ist soweit fertig bis auf den Reißverschluss. Da gugg ich mir, wie schon geschrieben, erst die Kügelchen an. Die sind nur 1.5 mm im Durchmesser! Kann sein ich näh das einfach mit zu, wie bei einem Kirschkernkissen.

Ist zwar dann aufwendig, wenn man noch etwas nachfüllen möchte, aber nicht das es die Kügelchen rausdrückt.

(irgendwie hab ich immer angst,das der Reißverschluss nicht dicht wird...warum auch immer:confused:)

Foto kommt wenn ichs soweit hab...bin bissl langsam...kann ja immer nur zwischendurch wenn baby mami ne braucht und der Rest haushalt erledigt ist:D

 

lg Annett

Share this post


Link to post
Share on other sites

jetzt brauch ich nochmal eure Hilfe!!!:hug:

 

das Inlet ist soweit in Ordnung...die Kügelchen sind wirklich so super fein das ich es lieber komplett zugenäht habe

 

das Kissen ist jetzt eher wie ein Sitzsack....d.h. ich lege Till drauf und nach einigen strampeln bildet er eine richtige, tiefe "Kuhle"

die Kügelchen verschieben sich sehr zum Rand

 

ich müsste jetzt sozusagen die Kissenform noch irgendwie stabilisieren

 

hatte mir das bißchen so vorgestellt wie bei manchen Posterungen wo oben und unten so Knöpfe im Raster gesetzt sind.....weiß leider nicht wie das heißt:confused:

sollten aber an den stellen ja auch keine Kügelchen rauskommen

 

hat da jemand einen Tipp oder link wo steht wie man sowas macht?

 

 

übrigens für alle Mädchen die es interessiert:

der Kügelchenhersteller war so nett eine Füllmengenempfehlung mitzugeben

 

80% für reine Lagerungskissen ...mehr medizinisch

50% bis 70% für Stillkissen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Knöpfer verhindern nicht das verschieben der Kügelchen, die rutschen drumherum. Außerdem die Gefahr, das das Kind diese abreisst/bbeist und verschluckt.

 

Vieleicht sollsest du mehr Füllung herreingeben?. Dann bleibt nicht soviele Platz zum Kulhen bilden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

na mehr füllung bedeutet doch, dass das kissen ballartig rund wird, eben wie ein sitzsack....es soll aber eine glatte Liegeebene bleiben die zum lagern vom Till etwas nachgibt.... das die Perlen etwas um die Knöpfe drumherum rieseln wäre ja also egal

wichtig ist etwas formstabilität na wie soll ich sagen in der Höhe...

 

zum Thema Knöpfe abreißen:

das hier ist ja immer noch das Inlet...es soll doch eh noch ein glatter Bezug drüber

 

keiner eine Idee wie das mit den polsterknöpfen geht bzw. heißt....???

so wie bei einem chesterfieldsofa dacht ich

 

oder eine andere Idee:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Knöpfe im Chesterfield (oder jedem anderen) Sofa verhindern, daß sich feste Vliese bzw. Materialien beim draufsetzen gegeneinander verschieben oder Falten werfen. Bei den Kügelchen wist Du damit nichts erreichen, die rutschen einfach um die Stege der Knöpfe drumrum und verteilen sich weiterhin, wie sie lustig sind. Abgesehen davon, daß man auf den Knöpfen eher bescheiden liegt, das drückt (wir hatten sowas jahrelang als Gästeschlafsofa, beim sitzen stört es nicht).

Ich glaube, das die Kügelschen zuviel Freiheit in dem großen Kissen haben, das Problem liegt also im System. Mehr Füllung in das Kissen geben wird nicht helfen, weil sich die auch verschieben wird, die Kuhle wird nur tiefer und es dauert länger, bis er sich zum Boden "durchgestrampelt" hat. Letztlich mußt Du die Kügelschen am abhauen hindern. Irgendwie gehen mir ein paar Ideen im Kopf rum, aber inwieweit die euer Problem lösen, müßte man ausprobieren.

- man könnte versuchen, wie in einem Federbett Stege einzunähen, dann können die Kügelchen nicht mehr so weit weg. Das dürfte ziemlich viel Arbeit werden, weil Du wahrscheinlich nicht nur längs sondern auch quer Stege brauchst, und dann die einzelnen Kammern irgendwie von Hand zunähen mußt, weil sich die Kügelchen sonst auch wieder an den Rand verdrücken

- anstatt der Stege kleinere Kissen nähen, eher fest füllen, miteinander verbinden, dann ins Innlett geben, als Unterlage und ein weniger hohes, eher flaches Kissen als obere Lage darauf. Aber selbst da wird man wohl zusätzlich ein paar Nähte machen müssen

- mehrere Stllkissen (oder so ähnliches) nebeneinander oder als Spirale in den Laufstall legen

- ein anderes Füllmterial ausprobieren, wenn garnichts hilft, oder etwas ganz anderes wie ein Wasserbett oder eine Luftmatratze beispielsweise. Vielleicht auch eine Kombination aus mehreren Sachen, Luftmatratze unten, dünneres Kissen mit Kügelchen oben drauf. Im Gegensatz zu den Kügelchen "rutschen" Luft bzw Wasser ja wieder zurück.

Ich weis, ist schon doof, wenn es nicht so klappt, wie man gerne möchte.

 

Liebe Grüße Claudia

Edited by Zizibee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Google mal nach Biscuit Quilt! So könntest du dein Problem wohl lösen, weil du dann die einzelnen Kissen individuell füllen kannst und die Füllung nicht abhauen kann. Allerdings müßtest du dann nochmal komplett von vorn anfangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr lieben,

 

entschuldigt die späte Antwort.

 

also ja wir haben das Kissen erstmal verworfen. Zur Zeit ist eine Schaumstoffunterlage mit Steppdecke und Kuscheldecke im Laufgitter.

 

Da liegt unser Kleiner ganz gut.

 

Aber die Idee Biscuit Quilt ist super.

 

Viele kleine Kissen zu einem großen. Das hatte ich auch schon überlegt. Was es alles gibt:D

 

Das Problem ist der chronische Zeitmangel (bin mit Baby die Woche über allein, da komm ich nicht viel zum nähen)

 

Na wenns pass mache ich nochmal sowal. dann häng ich euch das hier nochmal als Bild an. Aber wie gesagt....kann dauern.

 

Danke euch erstmal:hug:

lg Annett

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Problem ist der chronische Zeitmangel (bin mit Baby die Woche über allein, da komm ich nicht viel zum nähen)

 

Jo, kenn ich! Das ist mit ner fast 2-jährigen nicht viel anders... :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

auch wenn der Beitrag schon älter ist, habe ich dazu auch eine Frage...ich habe jetzt ein 6eckiges Laufgitter erstanden und würde es gern so wie oben auf dem Bild "verschönern"...die 6eckige Decke sollte nicht das Problem sein...aber die Umrandung...mir schwebt vor, 6 einzelne "rechtecke" zu nähen und diese dann an den Ecken mit Bändchen zu verbinden. Oder wie kann man so etwas nähen? Als Füllung möchte ich Volumenvlies nehmen, allerdings hat meine Tochter auch keinerlei Einschränkungen o.ä. wie Till.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.