Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Tiffany Wee

...für Bürojob, Tanzen und Kinder

Recommended Posts

Spätestens nach meinem Besuch auf dem Stoffmarkt und angesichts einiger Termine müssen meine Stoffe aus ihren Kisten ausziehen!

Benötigt werden vor allem Oberteile und ein Kleid für den Job. Außerdem tanztaugliche Klamotten, das heißt in meinem Fall Hosen mit etwas weiterem Bein und diverse Tops. Eine andere Baustelle ist die "Mission Ballkleid", die ich schon länger vor mir her schiebe: Ende November bin ich auf einem Galaball und wollte dort eigentlich ein neues Kleid anziehen. Wenn das noch klappen soll, muss ich dringend in die Füße kommen...Sollte bei alldem noch Zeit sein, gibt es sicher die eine oder andere Klamotte für meine Jungs (5 + 8). Deren Kleiderschrank ist zum Glück gut gefüllt.

Schnittmuster habe ich jede Menge :o, eingeplant sind bis jetzt Ottobre, Burda und Vogue.

Hier sind einige Stoffe, die ich für Oberteile und Tanzhosen verwenden möchte:

 

8403342uzi.jpg

 

 

Für das Ballkleid habe ich das ausgeguckt, allerdings frage ich mich, ob und wie ich das an meine Körpergröße anpassen kann?

 

Ihr seht, geplant habe ich Einiges. Ich lese sehr gerne in den UWYH und hoffe, dass mir so wie Euch hier gelingt, mich zur Umsetzung zu motivieren...:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Farben sind bis auf eins genau meine und dann noch Damenoberbekleidung, da schaue ich doch gerne zu:hug:.

 

Welche Größe nähst du für dich? ...und wo soll der Ballkleidschnitt geändert werden?

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schön, eine Mitleserin! :jump:

Ich nähe Größe 36/38 bzw. 10/12, je nachdem, um welchen Schnitt und welche Problemzone es geht. Da ich nur 158 cm klein bin, muss ich die Schnitte kürzen. Bei diesem Kleid würde ich das normalerweise oberhalb der Taille, zwischen Taille und Schritt und evt. im Oberschenkelbereich tun. Bei dem eingesetzten "Oval" vermute ich aber, dass das nicht so viel Sinn machen würde. Zudem wird der Schnittteil, in den das "Oval" eingesetzt wird, nicht eingekräuselt, sondern in Falten gelegt und hat daher einen völlig unregelmäßigen Kantenverlauf. Ich weiß nicht, ob ich da rumfummeln kann. Mein Plan ist, das Kleid probezunähen und dann zu schauen, ob es gar nicht passt oder passend gemacht werden kann. Mein letztes Ballkleid (auch Bellville Sassoon) habe ich nur in der Saumlänge gekürzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schau dir auch gern über die Schulter,

bin auch immer auf der Suche nach neuen Ballkleiderschnitten, trage auch Größe 36/38 und bin auch nur 160cm groß, bin deshalb auf deine Umsetzung sehr gespannt! :)

Aber der Rest schaut sehr interessant aus...... :roller:

 

LG Babsi

Share this post


Link to post
Share on other sites

...schön, dass Ihr mitlest- und danke, dass ich Ihr mich an das Kleid erinnert! Da wird es mir schwer fallen, mich zu drücken.

Fürs erste habe ich mich aber an ein Shirt gemacht nach diesem Schnittmuster aus der Knip Special Oktober 2011:

 

8408340rgv.jpg

 

An der unteren Kante habe ich 3cm weggenommen. Da die Knip von 172 cm Körpergröße ausgeht, dürfte das hinkommen. Der Bund sieht am Model sehr gerade aus, auch der Schnitt sieht einen gerade Streifen vor. Ich möchte ihn gern tailliert haben, daher nehme ich den eines bewährten Burda-Schnittmusters. Dieser Stoff muss dran glauben, ist aber ganz schön zickig:

 

8408467ydv.jpg

 

Dazu gibt es blau und gelb. Leider kann ich morgen wohl nicht weitermachen, die Arbeit ruft und ich bin als Kindertaxi im Einsatz. :D Aber das Wochenende naht und ich hoffe, dass ich am Freitag weitermachen kann.

Edited by Tiffany Wee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Ballkleid sieht sehr raffiniert aus!

Hast Du den Schnitt schon vorliegen? Gibts dort keine Verlängerungs- bzw. Kürzungslinien?

Sonst sieht das schon etwas knifflig aus mit dem Kürzen. Wobei die Falten auch allerhand wegmogeln könnten, wenn Du das Oval etwas kürzen müsstest.

Hast du schon das Material gekauft, auf was fiel Deine Wahl?

Viel Erfolg wünscht

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ulrike, ich habe den Schnitt schon und habe gerade ganz begeistert nach den Änderungslinien gesucht- leider gibt es keine (weil es nicht "petite" ist?). Schade, im ersten Moment habe ich gedacht, ich Depp, das ist die Lösung, wie konnte ich das vergessen...

Material habe ich noch nicht gekauft, aber für das Probekleid habe ich hier einen dünnen, fließenden Stoff, den meine Mutter mir mal vermacht hat. Für das richtige Kleid möchte ich keinen Kreppsatin nehmen wie auf dem Bild, sondern irgend etwas anderes. Mein letztes Kleid war aus goldenem Kreppsatin, sieht toll aus, zieht aber ganz schnell Fäden und ich glaube, dass es bei diesem Schnitt ein bißchen billig aussähe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es gut, dass du das Shirt vorziehst, das wollte ich auch nähen und da kann ich schon mal bei dir zuschauen.

 

Bin mal gespannt wie es ausfällt, ist nämlich dann mein erstes Teil aus einer Knip.

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich setzt mich auch mal mit in die Runde und spendiere ein paar Motivationskekse.

Wir "Kleinen" müssen uns ja gegenseitig mal ein wenig Augenfutter geben, damit wir sehen können, wie welcher Schnitt an den etwas kürzer geratenen sitzt ;).

Ich bin 1,64 m groß und trage (leider) in Hosen 38 und in Oberteilen 40 (wobei das aber bei Körbchen A nicht mein Busen schuld sein kann :rolleyes:)

 

Auf das Shirt bin ich schon ganz gespannt und natürlich auch auf das Kleid.

 

Dann leg mal los

 

LG

Christine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tanja,

 

bei dir muss ich doch grad öfters vorbeischauen, vielleicht kann ich mich von dem ein oder anderen Teil inspirieren lassen.

 

Einen Anfang hast du ja schon mit dem heissen Kleid gemacht. Willst du es eigentlich in der Kurz- oder Langversion nähen? Hab Anfang November auch einen Ball anstehen, mich aber noch nicht für ein Kleid entschieden. Bin mal gespannt, wie dieses bei dir rauskommt und was du zur Verarbeitung sagst.

 

Kann man in so einem Bodenlangen Kleid problemlos tanzen? Ich stelle mir das vor allem mit dem Schlitz schwer vor. Wenn das Kleid dann zwischen die Beine rutscht und sich dort verheddert....(oder unterm Absatz)....*boing, schon liegt man da*

 

Mach bitte ganz schnell weiter mit dem Augenfutter.

 

LG

Silvana

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, endlich Wochenende und wieder etwas Zeit! Ich danke Euch sehr für die Anstöße in Richtung Ballkleid- Ihr habt mich überzeugt, dass ich das Teil als Nächstes in Angriff nehme. Gestern war ich bei einer Freundin und habe dort doch tatsächlich mit dem Kopieren des Kleiderschnittes angefangen. :cool: Zum Glück ist meine Freundin sehr tolerant gegenüber solchen Aktionen- was daran liegt, dass sie absolut strickbegeistert ist und mich ihr Strickzeug auch nicht stört (das scheint wohl bei manchen Menschen der Fall zu sein).

Am Shirt aus der Knipmode habe ich natürlich auch weitergemacht. Ich muss es noch säumen und dann gibt es ein Foto. Und wenn Ihr mögt, auch das, was ich aus diesem Shirt gelernt habe...:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Shirt ist fertig und sieht jetzt so aus:

 

8428848wzq.jpg

 

:mad: Wo kommen schon wieder die Falten her?

Gelernt habe ich vor allem, dass das Ausmessen des Schnittmusters keine doofe Zeitverschwendung ist- hätte ich das nämlich getan, wäre mir aufgefallen, dass ich gar keine 3 cm hätte rausnehmen müssen. Ich hab´s aber erst gemerkt, als ich das Oberteil ohne die Passe anprobiert habe und es doch etwas kurz war. Also habe ich die Passe neu zugeschnitten und um 3 cm an der Oberkante verlängert :D

Die Ärmel sehen am Model im Heft sehr lang aus, aber auch die werde ich beim nächsten Mal länger machen müssen. Das liegt allerdings nicht am Schnitt, sondern daran, dass ich überlange Ärmel liebe, aber auch ebensolche Arme habe.

 

Gedacht war das Oberteil übrigens für diese Hose, der Schnitt ist von einer kaputtgetragenen Kaufhose:

 

8428849wxh.jpg

 

Dabei fällt mir auf, dass ich bei Gelegenheit mal bei Hosenschnitten eine Anpassung an nach vorne gewölbte Oberschenkel oder/und in der Schrittkurve ausprobieren möchte. In Schnittanpassung bin ich aber sehr unfit, weshalb ich mich gerne davor drücke :o

 

Das Nächste, was ich jetzt in Angriff nehme, ist mein Probe-Ballkleid. Silvana, ich musste eben grinsen- der Schlitz ist beim Tanzen an sich kein Problem- wenn frau allerdings erst während einer Veranstaltung feststellt, dass der Schlitz höher ist, als sie dachte, möchte sie vielleicht nicht mehr tanzen (woher ich das weiß...?) Ich habe vor, die kurze Variante zu nähen und dann erst mal zu schauen, wie die Länge -und der Schlitz- ausfallen. Eine Schleppe würde ohnehin nicht funktionieren.

Edited by Tiffany Wee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Christine, der Schnitt ist aus der Knipmode Spezial, Oktober 2011. Falls Du ihn nähst, zeigst Du das Ergebnis? Ich bin neugierig, insbesondere, wie er mit der Originalpasse aussieht.

 

Kennt ihr das, wenn einfach nichts Passendes im Kleiderschrank ist und dann sofort etwas genäht werden muss? Mir ist es am Wochenende so gegangen, ich wollte GELB (Leider hat sich mein Internet gestern beim Hochladen des Bildes gleich mehrfach verabschiedet :banghead: , deshalb probiere ich jetzt mal mit einem Link in die Galerie)

 

Schnitt ist aus der Ottobre Woman 2/2010. Ist nur ein Basic-Schnitt, aber ich mag ihn, weil man „angezogen“ aussieht, obwohl das Shirt keine Ärmel hat. Mit einem schmalen Gürtel darüber sieht das Teil schon fast schick aus, habe ich heute morgen festgestellt.

Schade, ich bin nicht besonders schnell beim Nähen :( zwischen Arbeit, Kindern und anderen Hobbies bleibt nicht so viel Zeit. Ich mache hier aber trotzdem weiter, bin eben etwas langsamer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab zwar eine Knipmode special Herbst, aber leider ist das Modell da leider nicht drin und deine angegebenen Zeitung hab ich nicht :(. Schade, dass wird wohl nix mit dem nachnähen......

 

Eile mit Weile, ich bleib eine geduldige Leserin :p, bin ja auch nicht der Jaguar unter den Näherinnen :D

 

Das mit dem Link in die Galerie hat aber irgendwie nicht wirklich geklappt...:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

:o Mit einem rabenschwarzen Gewissen melde ich mich aus der Versenkung zurück. Im Job war so viel los, dass ich meine Nähplanung nicht mehr einhalten konnte. Für den Ball habe ich auf ein Kaufkleid zurückgegriffen, dass ich schon ewig nicht mehr getragen hatte. Anfang Dezember habe ich es dann noch geschafft, mir beim Sport das Kreuzband zu reißen. Für mich eine totale Katastrophe, da ich neben meinem Bürojob auch Tanzlehrerin bin und ohne Tanzen das Gefühl habe, nur halb zu existieren. Bis kurz vor Weihnachten bin ich wie ein Zombie rumgelaufen bzw. gehumpelt. Inzwischen habe ich mich notgedrungen mit der Situation arrangiert (OP ist in vier Wochen) und sitze auch wieder an der Nähmaschine.

Im Moment ist ein Pulli für meinen Neffen in Arbeit. Bis er fertig ist, kann ich Euch noch zeigen, was zwischendurch entstanden ist:

 

Ein Pulli für meinen 8jährigen Sohn. Ich hatte die Farbkombi mal bei einem Pucksack verwendet und fand sie so schön. Der kleine Bruder hat einen ähnlichen Pulli bekommen. Die Applikation ist gekauft vom Stoffmarkt:

 

9151410gds.jpg

 

Außerdem ein Pulli für mich, weil mir immer so kalt ist. Der Strickstoff ist Wolle und der Kapuzenstoff ein unglaublich weiches Fellimitat mit Steppstoff gedoppelt. Beide Stoffe habe ich schon ewig hier liegen, habe mich aber nicht getraut, sie anzuschneiden:

 

9151409hot.jpg

 

Das Nähen war allerdings nicht ganz einfach, da der Strickstoff sehr dick ist und auch das Fellimitat seine Tücken hat.

Jetzt mache ich mit dem Kinderpulli weiter. Blöderweise besitze ich zwar passenden Bündchenstoff, habe aber leider versäumt, ihn sofort nach dem Kauf zu waschen. Also muss ich warten, bis die Wäsche fertig ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist denn das für ein Schnitt von dem weißen Pullover? Der sieht absolut genial aus:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde des weißen Pulli auch superschön... den würde ich mir im Geschäft glatt kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Fairy,

das ist das Modell 118 aus der Burda 11/2007. Dort liegen die Nähte außen, was mir auf der Abbildung in dem Heft auch gut gefallen hat. Weil mein Stoff aber so dick ist, habe ich hier darauf verzichtet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jole, vielen Dank. Ich freue mich, dass Ihr hier mitlest und mich motiviert. :) Der Neffenpulli ist fertig:

 

9155831txq.jpg

 

Schnittmuster ist das Modell 24 aus der Ottobre 1/2008. Man kann es nicht so gut erkennen: auf dem Ärmelstoff sind Hunde, deshalb die Pfoten. Ich hoffe es gefällt Mama und Sohn, die Applikation hat mich echt Geduld gekostet.

 

Ich habe festgestellt, dass ich dieses Shirt schon auf Folie übertragen hatte. Da ich schon länger einen dünnen Wolljersey in khaki bei mir lagere, werde ich die Gelegenheit nutzen und den Schnitt als Nächstes ausprobieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, da hat sich aber jemand richtig arbeit gemacht.

Ist schön geworden.

 

Hab mir grade schonmal notiert in welcher Burda der weiße Pulli drin ist, werde gleich mal suchen, ob ich diese Ausgabe habe, der gefällt mir nämlich auch gut :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Juhu, das Shirt aus dem Wolljersey ist fertig! Ein Foto gibt es morgen. Mal sehen, was als Nächstes dran ist. Eigentlich hätte ich Lust auf ein Kleid, aber mit Schiene am Bein? Die Söhne bräuchten Hosen...dafür habe ich aber einen Lieblingsschnitt, den ich schon mehrmals genäht habe. Nicht besonders spannend. Ich glaube, ich gehe erst mal schlafen, vielleicht fällt mir morgen mehr ein...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der weiße Pulli ist ein Traum. Toll gelungen!

 

Ich hab gestern mal in meinen Ordnern gestöbert und ich habe die passende Burda :D Der Schnitt war sogar schon als interessant markiert:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin gerade hin und weg! Der weiße Pulli sieht einfach nur toll aus! So einen hätte ich auch total gerne.

 

Der Hundepullover für Deinen Neffen ist Dir sehr gut gelungen! Ist der Hundestoff ein Jersey? So einen habe ich noch nie gesehen, dabei würde dieser nur zu gut zu uns passen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.