Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

*ilsebilse*

Neues T-Shirt nach erstem Waschen kaputt

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

grade hole ich eine Ladung Wäsche aus der Maschine und halte ein NIGELNAGELNEUES T-Shirt mit Raffärmeln in den Händen, mit nem fetten Loch und ner Art geschmolzener Masse.:mad:

picture.php?albumid=3709&pictureid=40989

 

Zudem ist es mir in der Länge eingelaufen, beides vorher noch nicht vorgekommen

picture.php?albumid=3709&pictureid=40988

 

Das ich todunglücklich darüber bin, ist klar. Seht ihr Optionen, es zu retten. Es ist Stretch-Ware, daher habe ich Bedenken etwas drauf zu nähen, wer von euch hat Erfahrungen in solchen Rettungsaktionen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gekauft, dazu noch in Holland - das lohnt den Aufwand nicht :/

30° völlig unspektakulär. Ist mir auch noch nie passiert, daher wunder ich mich...

 

Ich hoffe auf einen Weg, es retten zu können, hab schon an Spitze o.ä. gedacht, aber bei Stretch-Ware? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So was ist ärgerlich, mir ist aber auch schon passiert, das ein neues Shirt mit Löchern aus der Maschine kam. Evt. ist es bei einem anderen Kleidungsstück (Reißverschluß oder ähnlichem ) hängen geblieben?

 

Übrigens gibt es auch elastische Spitze.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn du uns ein Foto zeigst, dann können wir dir vielleicht besser weiterhelfen.

 

???

Seht ihr die beiden oben nicht?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Wirbelwind

Nein, nicht einmal tote Links sind zu sehen.

 

Hast Du Bilder von Deinem Rechner verlinkt statt sie hochzuladen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ilse,

 

kann es sein, daß die Waschmaschine defekt ist ???

Solchen "Ärger" hatte ich auch schon mit einer etwas "betagteren" Maschine. Da war so ein Plastikring zwischen Trommel und Türe, den es wahrscheinlich durch das heiße Wasser verbogen hat. (Wenn das Programm bis 95° geht, sollte dies auch das Material aushalten!) Jedenfalls hat es da was dazwischenreingezogen, bzw. -geklemmt und so geschleudert. Das ist natürlich auch "geschmolzen". Ein neuer Ring hat das Übel beseitigt.

 

Später hatte ich auch Löcher in Wäscheteilen. Ich konnte es mir nicht erklären, bis ich dann in die Trommel fasste - und mir beinahe die Finger aufgerissen hätte!

Die hat beim Waschen schon öfters so komisch "geschlagen". Da war das Lager defekt (d. h. "am Ende"), die Trommel hat sich buchstäblich selber -eventuell auf dem Stoßdämpfer- durchgeschlagen!

 

Wenn das T-Shirt so sehr eingelaufen ist, kann es eventuell sein, daß zwar die richtige Temperatur eingestellt wurde, aber der Thermostat einen Defekt hat ! ?

 

Grüße Annemarie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Schnitt sehr schön war dann würde ich den Raffärmelschnitt abnehmen und mir das Shirt nochmal nähen.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hinsichtlich der Fotos bin ich jetzt völlig irritiert. ICH sehe Fotos :confused:

 

Habe sie in die Galerie geladen und dann die Bild-Url oben über das Bild-Icon eingefügt....

 

SO:

picture.php?pictureid=40988&albumid=3709&dl=1316681621&thumb=1

 

Sehr ihr DAS?

Ich hatte das Album auf Privat gestellt, liegts daran? Jetzt frag ich mich, obs in anderen Threads viel. auch so war :confused: oh man,,,,

 

Zum Thema - der Schnitt und die Farbe waren super, die Farbe ist auch immer noch ok, daher würde ich es natürlich gern retten.

Wenn ihr s dann sehen könnt, können wir mal über die Möglichkeiten reden :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt sieht man doe Fotos in beiden Beiträgen - einmal ganz gross und einmal ganz klein :)

Könnte ein "Waschmaschinenbiss" sein: Zwischen Gummidichtung und Tür eingeklemmt (?)

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann lag es wahrhaftig daran, dass das Album privat war. Memo an mich :o

 

Hab es wie gesagt noch nie gehabt, ausgerechnet bei dem Shirt. Die Idee mit der flexiblen Spitze finde ich im Prinzip ganz gut...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Wirbelwind

In einer Sew Stylish oder einer Threads war neulich ein Shirt-Kleid drin, auf das Häkeldeckchen appliziert waren. Ich steh' ja so gar nicht auf diese ganze Häkelblümchen-Geschichte, aber das sah richtig gut aus. Sie hatten ein gelbes Kleid genommen und dann die Deckchen in verschiedenen Größen (von Glasuntersetzer bis ca. 20cm) in verschiedenen gelb- und orangetönen gefärbt.

Einen Versuch wäre es wert. Allerdings sollte man die Deckchen dann dunkler als das Short färben, damit's elegant und nicht nach Tischdeko aussieht. Und zarte, kleine nehmen. Aber dann...

Edited by Wirbelwind

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mhh, ich glaube es säh auch gar nicht so schlecht aus das Shirt oberhalb der Löcher abzuschneiden (wenn es von der Höhe her unterhalb der Brust liegt) und einen ganz anderes Stoff in A-Linie anzunähen. Dann könnte ohne weiteres eine Tunika oder auch ein Kleid draus werden. Dann noch eine klitzekleine Appli aus dem neuen Stoff oben auf das Shirt und es sieht so aus als müßte es so sein.

Oder du nimmst einfach einen rechteckigen Stoff und kräuselst ihn an, die Naht könnte man dann noch mit einer schönen Borte oder Spitze verdecken .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mhh, ich glaube es säh auch gar nicht so schlecht aus das Shirt oberhalb der Löcher abzuschneiden (wenn es von der Höhe her unterhalb der Brust liegt) und einen ganz anderes Stoff in A-Linie anzunähen. Dann könnte ohne weiteres eine Tunika oder auch ein Kleid draus werden. Dann noch eine klitzekleine Appli aus dem neuen Stoff oben auf das Shirt und es sieht so aus als müßte es so sein.

Oder du nimmst einfach einen rechteckigen Stoff und kräuselst ihn an, die Naht könnte man dann noch mit einer schönen Borte oder Spitze verdecken .

 

Was meinst Du mit "ankräuseln"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke sie schlägt vor, einen breiteren Stoff zu nehmen, ihn auf die Länge des Oberteils einzukräuseln und ihn dann anzunähen. Das ergibt auch, wenn man ein Rechteck nimmt, eine leichte A-Form, da die Falten ja unten nicht mehr drin sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.