Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Hallo haniah!

 

Mensch auf Flecce bin ich noch gar nicht gekommen.

Habe noch eine "billige" Fleccedecke hier, wo ich noch

nicht so richtig wußte was ich damit machen soll.

 

Danke für den Tipp.:hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hätte es folgendermaßen gemacht:

Du nähst so viele Teile aneinander, bis ein Rechteck entsteht, welches groß genug ist, die Maschine locker zu bedecken.

Die Oberseite mit dem Fleece, Scheuerlappen oder was auch immer du zum Verstärken nehmen willst, mit beliebigen Stepplinien (in der Naht, neben der Naht, in Linien oder Kreuzen) miteinander verbinden.

Das Rechteck an den Seiten zusammen nähen, dass ein Beutel entsteht.

An diesem Beutel die Ecken abnähen, dass er sich an die obere Größe der Nähmaschine anpasst.

In der gleichen Größe noch einen Futterbeutel nähen, mit dem Patchworkteil verstürzen und fertig ist die Nähmaschinenhaube.

 

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heike!

 

Das ist auch eine interessante Idee. Danke!

Leider habe ich nun schon die Seitenteile und die

Rückfront fertig genäht.

Aber merken werde ich mir die Idee, da ich ja noch

die ein oder andere Haube nähen möchte. Gibt ja

noch Mixer, Toaster, kleiner Backofen u.s.w..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich hab ja auch grad eben erst ne Haube für meine Bernina genäht. Aber ich versteh deine Anleitung hier nicht wirklich. Freu mich aber riesig die Bilder vom fertigen Häubchen zu sehen :freu:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Naehman

Wenn ich die raue Seite vom Klettband annähen möchte,

reißt fast immer der Faden kurz nach dem losnähen und dann

auch immer wieder. Nadel habe ich schon gewechselt. Garn

reißt nur bei dem Klettband. Bei der weichen Seite habe ich

kein Problem, das lässt sich einwandfrei annähen.

Mag schon gar kein Klett mehr verwenden.:(

Klettband hat am Rand doch Platz für die Naht. Hier ist mal ein Beispiel von einem geflickten Motorradhandschuh (die vertikale Naht, Klettband + Leder + Futter, problemlos).

Bloß kein Klettband zum Aufkleben für's Nähen nehmen. Aber dann hättest Du von anderen Schwierigkeiten berichtet (3 Stiche=1x Nadel mit Lösungsmittel sauberreiben).

PICT4423_377.JPG.a1aa1887fd3c63cd83daa6cf638a5912.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Naehman

Bilder musste ich leider entfernen, da ich sie für meinen UWYH brauchte und sie nicht 2x posten konnte.

 

Doch, kannst du.

 

Die Forensoftware sagt dir ja, dass das Bild schon mal hochgeladen wurde und in welchem Thread. Den Link (der also jetzt im Auswahl- und Hochladefenster als Fehlermeldung angezeigt wird) klickst du an und suchst dein Bild. Dann machst du einen Rechtsklick mit der Maus und wählst aus: "Grafikadresse kopieren", so heisst's jedenfalls in Firefox.

 

Dann schliesst du das nutzlose Bilderhochladefenster und klickst im Beitrag-Verfassen-Hauptfenster das kleine Bildersymbol in der Leiste über der Texteingabe an, ein Hochgebirge mit gelbem Himmel und Sonne. Da fügst du die Grafikadresse mit STRG+V oder mit dem Menüpunkt "Bearbeiten/Einfügen" ein und das Bild kommt sogar an der richtigen Stelle im Beitrag, nicht wie sonst untendrunter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

falls Dein Problem mit der Häkchenseite bei Klettband noch aktuell ist:

nimm eventuell eine größere Nadelstärke. Und probiere das aufnähen mal mit Zickzack. Schmal eingestellt, sodaß der linke Ausschlag auf dem schmalen Bereich ohne Häkchen ist, der rechte ganz knapp daneben im Stoff.

ZU den Nähmaschinenhauben: meine sind ungefüttert. Als Staubschutz reicht das vollkommen aus.

 

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
falls Dein Problem mit der Häkchenseite bei Klettband noch aktuell ist:

nimm eventuell eine größere Nadelstärke. Und probiere das aufnähen mal mit Zickzack. Schmal eingestellt, sodaß der linke Ausschlag auf dem schmalen Bereich ohne Häkchen ist, der rechte ganz knapp daneben im Stoff.

ZU den Nähmaschinenhauben: meine sind ungefüttert. Als Staubschutz reicht das vollkommen aus.

 

Kerstin

 

Hallo Kerstin!

Woran erkenne ich den die Nadelstärke? Auf meinen steht zwar

so was wie 90 oder 100, aber ich sehe da keinen Unterschied.

Mir Zickzack-Stich habe ich es noch nicht probiert, werde es aber

das nächste Mal machen.

 

@ Nähmann

Das mit den Bildern hat nicht funktioniert. Trotzdem danke für

den Tipp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Naehman
Hallo Kerstin!

Woran erkenne ich den die Nadelstärke? Auf meinen steht zwar

so was wie 90 oder 100, aber ich sehe da keinen Unterschied.

Ob du ihn siehst oder nicht, ist egal. Die 90 oder die 100 ist die Nadelstärke. 90 ist schon ganz schön stark, 100 für manche der schwächeren Maschinen die Grenze laut Bedienungsanleitung.

 

 

@ Nähmann

Das mit den Bildern hat nicht funktioniert.

 

(Trotzig) Tut's aber.

 

attachment.php?attachmentid=131161&stc=1&d=1325246617

 

Siehste? :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.