Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Buchstabensalat

Techniker: Unterfadengreifer "greift zweimal zu"

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe ein doofes Problem bei meiner ollen Singer 7104. Heute wollte ich einen welligen Rundsaum (oder wie das heißt) bei Jersey nähen. Also einen breiten, dichten Zickzack eingestellt, den Jersey heftig gedehnt unter die Nadel gelegt und bei "Zick" in den Stoff gestochen, bei "Zack" neben den Stoff, halt wie im Buch.

Tja, und so alle fünf Zentimeter passierte mir folgendes: der Unterfadengreifer faßte nicht eine Schlaufe des Oberfadens, sondern irgendwie zwei. Ob da die vorige Schlaufe festhing oder mit einmal zwei Schlaufen gegriffen wurden, weiß ich nicht. Fazit war jedenfalls, daß der Faden jedesmal riß. Wenn ich sehr langsam nähte, merkte ich das zwar rechtzeitig, mußte aber dann jedesmal anhalten, Fuß hoch, Faden abschneiden, weil sich sonst UM die Nadel vom Oberfaden eine Schlinge gebildet hätte.

Langer Erklärung kurzer Schluß: ich vermute, es hat sich irgendwas in der Abstimmung verschoben. Vielleicht taucht die Nadel zu früh/spät ein? Weiteres Indiz dafür wäre auch, daß beim Fadenspulen auf die Unterfadenspule die Achse "leer" lief, sprich, die Spule drehte nicht, obwohl in die richtige Position geschoben und auch sonst alles "stimmte". Nach noch einmal festdrehen, neu versuchen paßte es dann wieder richtig.

 

Warum ich das schreibe? In der Hoffnung, daß jemand das kennt und mir sagen kann, daß es reicht, an DER kleinen Schraube zu drehen oder an DIESER Stange zu rütteln und alles ist wieder im Lot. (Was ich natürlich nicht hören will ist, daß da nichts mehr hilft und ich ne neue Maschine brauche :) ;) )

Oder vielleicht einen schicken Namen für diesen Fehler, damit ich am Montag im Maschinenladen damit angeben kann. ;)

 

Danke im voraus,

Salat

Share this post


Link to post
Share on other sites
In der Hoffnung, daß jemand das kennt und mir sagen kann, daß es reicht, an DER kleinen Schraube zu drehen

 

Hallo Salat,

 

vielleicht sehe ich das zu einfach, aber wenn der Greifer zwei Schlaufen aufnimmt, dann ist der letzte Stich wohl nicht fest genug – sonst würde es ja nur die jeweils „aktuelle“ Schlaufe geben. Das heißt, die Oberfadenspannung dürfte zu schwach eingestellt sein. Dreh mal am Oberfadenspanner. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich nochmal nachziehen, hätte aber passen sollen. Es ist aber vor allem bei Zickzack so; beim heutigen Steppstich gab es keine Probleme (trotz oder wegen mehrfachen Fadenwechsels?).

Wobei ich nicht glaube, daß es der vorige Stich ist; wenn ich das rechtzeitig merke und vorsichtig heraushakele, z. T. die Stichplatte abnehme, dann greift er wirklich zweimal vom Arbeitsfaden - zum Stoff geht hingegen nur je ein Ober- und Unterfaden. Muß beim nächsten Mal schauen, ob ich genau erkennen kann, wo die zweite Schlaufe herkommt...

 

Salat

Edited by Buchstabensalat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein Problem liegt im Spulenträger oder nicht vorhandenem Durchgang für den Oberfaden. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.