Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

kleines Hütchen, ganz easy


Recommended Posts

Hallo zusammen,

eine Freundin fährt demnächst zu einer Hochzeit mit Hutpflicht und allem drum und dran. Eigentlich wollte sie gar keinen Hut tragen sondern nur irgendeine Kopfbedeckung, also kaufte sie sich zwei blaue Blümchen. Dann hat sie ihre Meinung doch wieder geändert und brauchte einen kleinen Hut. Zum Glück bin ich vorher auf diese kleine Anleitung im Internet gestoßen und habe ihr daraufhin ein kleines Hütchen genäht. Ging tatsächlich sehr fix!

 

Ich hoffe er wird ihr gefallen, sie muss ihn noch anprobieren (natürlich zusammen mit Kleid und Schuhen) und schauen ob es passt.

 

Ein ausführliches Tutorial gibt es auf meinem Blog (s.u.).

DSCI0022.jpg.b0f71cd4e27f345088f20975efc0578c.jpg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 26
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Achso, haha,

ich könnte natürlich auch mal verraten was ich benutzt habe: Also, für den Hut einfach einen Pappkreis, bezogen mit Satinstoff, dann Taft für die kleinen Röschen, Satinband, alles fein festgenäht und dann die bereits vorhanden Klammer mit der Blume durch ein Loch oben drüber bzw. durchgesteckt. So kann sie es nachher auch ganz einfach in den Haaren platzieren. :)

Link to post
Share on other sites

und die Klammer hält in ihrer Frisur?

Der Kopfputz sieht hübsch aus, zur Befestigung hab ich nur leise Zweifel ...

Grüße

Kerstin

(nicht so ganz unbedarft beim Thema Hut: Hutnäher, Hutträger ...) ;)

Link to post
Share on other sites

Ich hoffe er hält! :) Sie kam vorhin nach Hause und hat ihn sich angeguckt und war begeistert *yeah*. Da war ich schonmal erleichtert. Wir haben ihn auch in ihre Haare gesteckt, allerdings nur ganz locker. Ich muss das die Tage nochmal probieren, vor allem auch ob sie damit gefahrlos tanzen kann usw. Die Klammer von der Blume ist so ein Clip, der eigentlich sehr gut hält. Und, wenn nicht, kann sie den Hut noch extra mit den kleinen schwarzen Haarklammern an der Seite befestigen. Denke ich. :)

 

Wie machst du das denn immer so in den Haaren fest, zuckerpuppe? Vielleicht hast du ja noch einen Tipp für mich.^^

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für diesen Hinweis zum perfekten Zeitpunkt. :hug: Ich habe mir eben noch ein passendes Headpiece zu meinem Halsband für mein morgiges Festivaloutfit gebastelt. :D *freu* (Ist allerdings wesentlich größer ausgefallen.)

 

Ich habe Bänder zur Befestigung mit angenäht und werde wahrscheinlich noch irgendwo ein paar Haarklammern rundum stecken.

 

Meine Materialien waren Pappe, Kunstleder (außen), Baumwolle (Innenfutter), Satinschrägband, Posamentenborte in schwarz und bordeaux, Tüll, Satinband, ein umfunktionierter Ohrring (der Stein) und ein Rüschenband.

CIMG1341.jpg.84fdae1ea3c5eafcc00b6ca08eb6a984.jpg

Edited by Pan_dora
Link to post
Share on other sites

Die Idee finde ich klasse!

 

Nur eine Frage: sieht man die Ecken von den eingeschnittenen Teilen nicht an der Kante? Und die Naht, in Deinem Blog fandest Du sie nicht so toll oder? Oder sieht man das jetzt nicht mehr, dank dem Tüll? Ich versuche nur, es mir vorzustellen.

Das Tüll und die Schleifen sind wirklich gut gelungen, es harmoniert auch farblich sehr gut.

 

Die Befestigung im Haar stelle ich mir auch etwas schwierig vor, ich habe meiner Mutter für ihre Trauung vor 5 Jahren auch einen Hut genäht (allerdings einen sehr großen breitkrempigen Hut) und wir hatten ganz schön zu tun das Teil zu befestigen. Viele Klammern, viel Haarspray.

 

LG

 

Ulrike

Link to post
Share on other sites

Morgen,

Ulrike: ja, die Ecke von dem eingeschnittenen Rand sieht man ein bisschen. Ich denke aber, dass die verschwinden würden, wenn man das ganze straffer zieht und vllt Heißkleber verwendet. Den habe ich leider nicht und sie fliegt bereits nächste Woche zur Hochzeit. Da sie recht regelmäßig um den Hut herum sind, finde ich die Ecken auch nicht so schlimm.

 

Um das Problem zu umgehen könnte man einfach ein Schrägband außen rum nähen, so wie Pandora zB. (deinen Hut finde ich auch oberklasse!). Ich hatte keins in einer passenden Farbe gefunden :(.

 

Die Naht außen rum gefiel mir zuerst nicht, weil ich von innen genäht hatte und dann war sie wurstig. Kein Plan wieso. Also ich von außen genäht hatte, sah sie super aus und blieb dran. :)

 

Ich freu mich sehr über eure Anmerkungen, immer her damit. :) Der nächste Hut kann dann nur besser werden^^.

Link to post
Share on other sites

@pandora: daran hatte ich auch kurz gedacht, aber irgendwie gefiel mir das nicht in der Kombi. :) so ist es ja auch ganz nett.

 

Das mit dem Schulterpolster klingt gut. Aber ist das dann nicht zu..."abgehoben"? Also steht das dann nicht so vom Kopf ab?

Link to post
Share on other sites

Hallo Mareiki,

 

ich bin zwar nicht runnig inch, aber ich weiß, dass es x Arten von Schulterpolster gibt. Dünne, etwas Dickere, Feste, Starke oder Soft, etc. mir fallen auf Anhieb 20 verschiedene Sorten ein.

 

Gruß

Helga

Link to post
Share on other sites

Hm, ok. Ich bin da absolut nicht informiert was Schulterpolster betrifft. Benutze ich ja auch nie^^. Aber das merke ich mir auf jeden Fall. Bei meinem nächsten Besuch im Stoffgeschäft muss ich mir die Abteilung mal genauer ansehen..

Link to post
Share on other sites

Hallo Mareiki,

 

schau nach Raglanpolster. Übrigens gibt/gab es die ds Öfteren in vielen Bekleidungsgeschäften als kostenlose Mitnahmeteile.

 

Gruß

Helga

Link to post
Share on other sites

Ja, natürlich habe ich es versäumt noch ein Foto zu machen^^. Sie kommt auch leider erst in 4 Woche wieder, aber dann mit zahlreichen Fotos und dann lade ich nachträglich noch eins hoch. :)

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Zur Befestigung: Gibt es eigentlich noch diese "Haarclips"? Die waren doch in den 60-er/ 70-er Jahren (zusätzlich zu den Lockenwicklern) ein direktes "Muß", um eine Haarsträhne vor dem Ohr als Kringel oder "Schnecke" zu legen!!!

 

Ich hatte welche mit Löchern und da mal was drangenäht. (Papierblume für`s Haar im Fasching.)

Man könnte da z. B. unter das Hütchen 3 Schlaufen nähen und mit jeweils einem Clip im Haar befestigen; das müßte halten.

 

Aber: Hütchen hin oder her, mein "Ding" wäre es nicht; denn ich bekam im Alter von etwa 12 Jahren einen Hut verpasst, weil Mutter meinte, das wäre gut so!

Und Vater sagte, bzw. spottete: "Auf jede Schachtel gehört ein Deckel !!!"

 

Grüße Annemarie

Link to post
Share on other sites

Ja, ich lade noch eins hoch! :) Sie ist natürlich schon längst wieder da und ich habe auch schon Fotos gesehen, aber ich hab bisher vergessen sie um eins zu bitten. :) Dabei hat sie extra welche für mich gemacht, wo man nur den Hinterkopf sieht. Der Hut hielt auch die ganze Nacht bombenfest ohne spezielle Clips und Klammern, yeah :).

Und bewundert wurde er auch *stolzbin*. :)

 

Fotos folgen, ich schwör^^.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.