Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Da ich, wenn alles gut geht, bald wieder eine Kugel habe, würde ich mr dann gerne meine Gaderobe selbst nähen, nur leider fehlen mir dafür die passenden Schnittmuster. Bei Burda hab ich schon geschaut, da gibt es zwar welche, aber so richtig dolle, ausser so ein zwei find ich sie noch nicht.

 

Wer kann mir helfen und mir sagen, wo ich tolle Schnittmuster für Umstandsmode bekomme? Egal was, ich brauch alles!:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

in div. Ottobre`s findest du Mode für Schwangere, sei es Röcke, Tunikas, Shirts, Hosen, Leggins, Pullis. Habe die letzten Tage erst danach geschaut, denn eine Freundin ist auch schwanger und mal sehen, vielleicht näh ich ihr was.

 

VG

Chero

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Auf der englischen Burdastyle-Seite gibts auch ab und an Anleitungen, wie man normale Kleidungsstücke in Schwangerschaftskleidung ändert, aktuell z.B. das Heidi-Dress.

Grüßle, Mimi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wozu schwangere Kleidung selber nähen ? Im Moment sind die Geschäfte voll davon. Wenn ich normale Kleidung kaufen möchte, finde ich fast nur schwangere Blusen, Kleider, T-Shirts usw. Ist aber auch gut für mein Geldbeutel. So gefällt mir selten was in den Geschäften und ich kaufe gar nichts davon. Ich war nie schwanger und möchte jetzt mit über 50 auch nicht wie eine Schwangere aussehen.

 

LG Alcarias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, man könnte das selbst machen wollen, weil man Spaß am Nähen hat. Oder weil einem das, was so in den Geschäften hängt, schlicht nicht gefällt. Ich bin z.B. einfach nicht der Rüschen-Typ und da ist's diesen Sommer echt schwer, etwas zu finden. Mal davon abgesehen: In der Schwangerschaft wächst nicht nur der Bauch. Bis zu einer gewissen Zeit kann man sicher noch die "normalen" Klamotten tragen. Aber bei mir sitzen schon ohne Schwangerschaft dank Oberweite alle Empire-Teilungsnähte auf der Brust. Das wird in der Schwangerschaft nicht besser. Da können die Kleidungsstücke noch so sehr nach Umstandsmode aussehen, wenn sie es nicht sind, berücksichtigen sie das Wachstum der Oberweite kein Stück.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Alex,

 

ja, Du hast Recht. Ich nähe ja auch gern. Das war gerade nur mein Frust, weil die Mode im Moment fast nur für schwangere Frauen geeignet ist :D.

 

LG Alcarias

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann wohne ich scheinbar ganz weit weg von dir....ich war am samstag wieder einkaufen und wollte unbedingt eine umstandshose und 2-3 oberteile kaufen....es gab nichts...alles erst ab gr. 40 aufwärts (ich hab max. 36) und dann auch nur so 3-4 hosen. oberteile ab gr. 44....das ist schon frustierend...

 

zu den ottobres: ich wollte unbesingt die 02/08 kaufen...hätte dafür auch ein abo der zeitschrift abgeschlossen...aber ausgerechnet diese gibt es nicht mehr...nicht mal im großen auktionshaus hab ich die gestern gefunden...

 

für mich sieht es so aus, als stellt sich zur zeit alles gegen umstandsmode...bei den oberteilen will ich jetzt erst einmal weitere tunikas, aber hosen sind da schon schwieriger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nähkücken,

 

hast Du mal direkt auf der Seite von Ottobre geschaut? Da kann man die Zeitschriften nämlich auch einzeln bestellen. Die 2/08 gibt es nur noch in Englisch, aber mit deutscher Anleitung. Das reicht eigentlich völlig. Bei Ottobre auf Bestellen und dann Einzelheft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ja, Du hast Recht. Ich nähe ja auch gern. Das war gerade nur mein Frust, weil die Mode im Moment fast nur für schwangere Frauen geeignet ist :D.

Ich kann den Frust verstehen. Leider ist die Mode nicht für Schwangere geeignet, weil die Oberteile zu kurz sind. Das ist doch etwas zugig von unten. Sie ist lediglich dafür geeignet, nicht-schwangere schwanger aussehen zu lassen.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Alex,

 

siehste ! Also nicht mal richtig für Schwangere geeignet :D Aber das macht nichts. Man kann ein Rüschen dran nähen und ist sogar noch hochmodern :D

 

Dabei hat "frau" noch nicht lange her enge T-Shirts über hochwangere Bäuche getragen und es hat nichts gezogen, war ja modern :D

 

Mode ist mir inzwischen etwas zu langweilig geworden, mit knapp 55 Jahren habe ich nämlich schon mehrere Modewiederholungen erlebt. Alles wiederholt sich alle 20 Jahre und was ich früher nicht mochte, mag jetzt immer noch nicht. Schlimm ist, daß ich früher Dinge mochte, die mir jetzt nicht mehr so gut stehen, da ich einen Bäuchlein habe und Größe 40/42 statt 36 trage.

 

LG Alcarias

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Nähkücken,

 

hast Du mal direkt auf der Seite von Ottobre geschaut? Da kann man die Zeitschriften nämlich auch einzeln bestellen. Die 2/08 gibt es nur noch in Englisch, aber mit deutscher Anleitung. Das reicht eigentlich völlig. Bei Ottobre auf Bestellen und dann Einzelheft.

 

vielen Dank für den Tipp...hab gestern lange bei Ottobre gestöbert, da ich überlegt habe, mir die Zeitschrift zu abonnieren. Aber auf die Idee, bei den englischen Ausgaben zu schauen, bin ich nicht gekommen. Werde ich jetzt gleich mal nachholen. Danke noch mal :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

leider wurde mein erster Beitrag nicht angezeigt. Ich kann dir folgenden Umsonst-Kleiderschnitt empfehlen:

Sewing for a Belly over at DIY Maternity mad mim Wenn du Gr.36 trägst, ist der Schnitt möglicherweise etwas zu groß, einfach die Oberteil-Schnittteile mit einem passenden Kaufshirt vergleichen und entsprechend verkleinern. Ich habe das Kleid genäht und fand es sehr schön.

 

Vielleicht hilft dir das weiter.

 

Liebe Grüße

Lara

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde auch Multisnit empfehlen, oder einen Mehrteiler Schnitt von Butterick oder McCall.

Vogue hat glaube ich derzeit keine Umstandsschnitte mehr.

Aber schauen kannst Du ja mal.

Irgendwo hatte ich einen Link, bei dem spezielle Still-Oberteile genäht wurden, falls das interessant ist würde ich mal danach suchen.

Bzw. lies dich durch das Unterforum und schau mal in die Galerie, da sind viele Anregungen.

LG

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites
vielen Dank für den Tipp...hab gestern lange bei Ottobre gestöbert, da ich überlegt habe, mir die Zeitschrift zu abonnieren. Aber auf die Idee, bei den englischen Ausgaben zu schauen, bin ich nicht gekommen. Werde ich jetzt gleich mal nachholen. Danke noch mal :hug:

Nee, Du kannst auf der deutschen Seite schauen. Du musst nur den Reiter Einzelheft anwählen. Da steht bei der 2/08 direkt Englisch mit deutscher Anleitung als erste Auswahl im Drop-Down-Menü.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

schade dass die Threadstellerin wohl online war aber sich für unsere Antworten nicht sooooooooooooo interessiert, na ja vielleicht hatte sie auch keine Zeit :(

 

VG

Chero

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier eine englische Seite mit ein paar Anregungen

Ich gebe dir recht, dass wenige, was es gibt sieht oft nur nach unbeholfener Kartoffelsackmode aus. Zwischendrin finden sich zwar hier und da mal ein paar Schätze, aber die Mehrzahl der Sachen sind aus absolut nicht schwangerschaftsfreundlichen "Puffstoffen" gemacht, das trägt unendlich auf oder fällt absolut nicht o.O

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nee, Du kannst auf der deutschen Seite schauen. Du musst nur den Reiter Einzelheft anwählen. Da steht bei der 2/08 direkt Englisch mit deutscher Anleitung als erste Auswahl im Drop-Down-Menü.

 

gefunden, bestellt, bezahlt...nun heisst es gespannt warten.

Danke noch mal :hug:

 

auch vielen lieben Dank für die Links. Das werde ich auch gleich mal durchstöbern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Ich bin auch schwanger (ab morgen ssw 25 :D ) und bis jetzt noch gut um richtige Umstandskleidung herumgekommen! Ich hab mir schon ein paar Sachen gekauft oder gemacht, aber einfach normale Schnitte, die entweder ansich schon geeignet waren oder mit kleinen Anpassungen geeignet gemacht wurde. Am dankbarsten sind stretchige Materialen, trage noch alle Jersey-Kleider und etliche Shirts. Gekauft hab ich schon zwei Hosen, die hüftig geschnitten sind und diesen angesagten Jersey-Krempelbund haben. So ein Schnitt ist auch in der Juni(?)-Burda drin, da mach ich sicher noch ein paar. Außerdem hab ich mir zB ein Top aus einer Burda vom Vorjahr gemacht, mit Bustieroberteil - das ist von der Weite her jetzt noch gut, weil ziemlich locker fallend, hab es nur ein bißchen vorn verlängert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Eure Tipps!

 

Natürlich interessieren mich eure Antworten, ich hatte nur noch keine Zeit zum nachlesen, denn zwischendurch muss ich leider auch noch arbeiten:D.

Bin hier auch dauerangemeldet, also kann es sein, dass man mich "sieht", ich aber gar nicht da bin.

 

Bei der Ottobre muss ich noch mal auf der HP schauen, bisher mochte ich die Schnitte für Erwachene nicht so.

 

Das Kleid werde ich bestimmt mal ausprobieren. Mal sehen wie schnell der Bauchi wächst. Ist ja schon die dritte Schwangerschaft.:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

 

ich war noch nie schwanger, aber wenns wie geplant läuft laufe ich nächstes Jahr zu dieser Zeit mit Kugel oder werdender Kugel rum. Schiele drum auch öfter als mir gut tut nach Schwangerschaftmode und Babyquilts...

 

Was mich wirklich brennend interessiert: Was verändert sich alles bei einer Schwangerschaft? Die Kugel ist klar, aber wie siehts mit Unterbrustweite und Brustweite aus?

Gibt es "Durchschnittswerte" wie gross eine Kugel so wird oder hofft man einfach dass das Kleid weit genug ist?

 

Und Last but not Least: wie fühlt sich so ein Schwangerschaftsbauch an? Ist der nicht empfindlich sodass Schwangerschaftshosen eher unangenehm sind?

 

Ich hab als Schwangerschaftsmode sowas in Richtung Regency und frühe italienische Renaissance vor, (ja, ich bin merkwürdig ;)) und hier würden mir ein paar Erfahrungswerte beim Design enorm weiterhelfen.

Mein Kopf lässt mir wegen dieser Fragen seit Wochen keine Ruhe und ich dachte es passt so halbwegs ins Threadthema :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, Ranma-Chan, da kann ich dir nicht wirklich helfen.

Ich denke wie sich der Körper verändert ist immer unterschiedlich, ich hatte bisher immer nur ne Kugel und etwas mehr Brust, aber sonst konnte man nichts sehen.:D

 

Sagt mal, sind eigentlich in jedem Ottobre Heft Umstandsschnittmuster drin?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee, in den neuern Ottobres nicht. Ich hab mir die 2/2007 und 2/2008 besorgt, da sind so viel ich weiß die meisten Sachen drin. Hab mir daraus auch einige Shirts genäht und den Rock (allerdings leicht abgeändert). Wollte schon die ganze Zeit mal Bildchen machen und in die Galerie stellen :o .....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Bauch wächst unterschiedlich, sowohl in der Stärke als auch in der Form. Die Brust wird größer, aber wie viel ist auch wieder unterschiedlich. Die Unterbrustweite ist bei mir erst gegen Ende der Schwangerschaft größer geworden, weil das Kind dann so weit oben lag, dass die Rippen etwas auseinander gedrückt wurden. Aber ob das bei jeder so ist?

 

Der Bauch ist nicht empfindlich in dem Sinne, dass die Hosen stören würden oder unangenehm werden. Durch das schnelle Wachstum wird die Haut halt stark gedehnt. Und das kann schon zwicken oder auch jucken, aber das ist unabhängig, von Hose, Rock oder Kleid.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.