Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Marion65

Wie strickt man denn so etwas???

Recommended Posts

wenn dir keiner hier helfen kann, dann frag doch die gaby von janeasworld. die gibt dir da bestimmt auskunft. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das nicht eher gehäkelt? Du könntest mal nach verschiedenen Muschelmustern googlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal meine Vermutung:

Anschlag in weiß. Dann wird eine Schuppe nach der anderen gestrickt: In hellblau rechts und links 2 rechte Maschen + Randmasche, dazwischen ein paar Reihen glatt links über ca. 52 M (= 4 rechte M und je 6 linke M). Ca. ab der 5. Reihe wird 4 Mal abgenommen wie die Spitze einer V-Ausschnitt-Blende [2 M zusammen r abheben, eine M stricken, abgeh. M überziehen], ungefähr 3 mal in jeder Hinreihe wiederholen, bis die linken M aufgebraucht sind.

Dann Wechsel zum anderen Blauton und weitere Abnahme: Die rechten Maschen am Rand bleiben, die mittleren werden abgenommen - soweit ich erkennen kann, wurde hier nicht immer nach dem gleichen Muster gestrickt. Mal liegt die eine, mal die andere rechte Masche oben. Faden durch die letzten M ziehen. Nächste Schuppe.

Nach der ersten Schuppenreihe mit weiß die RM auffassen und Schuppen zwischen die ersten stricken.

Kanten umhäkeln, unten Bogenkante, oben feste M? Kragen häkeln. Rock annähen.

Nach Fertigstellung Kind sedieren und reinstopfen. Ich kenne jedenfalls keines, das so ein Gewand jemals angezogen hätte.

Nachtrag: Der Link erklärt das Prinzip sehr gut! Vieviele M man für die Schuppen braucht, muss man halt ausprobieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
wenn dir keiner hier helfen kann, dann frag doch die gaby von janeasworld. die gibt dir da bestimmt auskunft. :)

 

Huhu,

also Gabi hat das nicht selbstgestrickt.....ist aber gestrickt..ja..der Kragen ist bestimmt gehäkelt..das ist ja auch nicht so schwer hinzubekommen...das Muster ist so toll..aber anders vom Muster als bei dem Link,oder?Es wird ja immer größer nach unten....:-)

 

Lg MArion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ups..da war jetzt jemand schneller als ich:-)))))

 

Uiii...das könnte es sein...dankeschön....wer hat denn so etwas schon mal ausprobiert?

 

Lg MArion

 

 

 

 

Hier mal meine Vermutung:

Anschlag in weiß. Dann wird eine Schuppe nach der anderen gestrickt: In hellblau rechts und links 2 rechte Maschen + Randmasche, dazwischen ein paar Reihen glatt links über ca. 52 M (= 4 rechte M und je 6 linke M). Ca. ab der 5. Reihe wird 4 Mal abgenommen wie die Spitze einer V-Ausschnitt-Blende [2 M zusammen r abheben, eine M stricken, abgeh. M überziehen], ungefähr 3 mal in jeder Hinreihe wiederholen, bis die linken M aufgebraucht sind.

Dann Wechsel zum anderen Blauton und weitere Abnahme: Die rechten Maschen am Rand bleiben, die mittleren werden abgenommen - soweit ich erkennen kann, wurde hier nicht immer nach dem gleichen Muster gestrickt. Mal liegt die eine, mal die andere rechte Masche oben. Faden durch die letzten M ziehen. Nächste Schuppe.

Nach der ersten Schuppenreihe mit weiß die RM auffassen und Schuppen zwischen die ersten stricken.

Kanten umhäkeln, unten Bogenkante, oben feste M? Kragen häkeln. Rock annähen.

Nach Fertigstellung Kind sedieren und reinstopfen. Ich kenne jedenfalls keines, das so ein Gewand jemals angezogen hätte.

Nachtrag: Der Link erklärt das Prinzip sehr gut! Vieviele M man für die Schuppen braucht, muss man halt ausprobieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marion,

 

das ist ja grandios..aber habe keinen Schimmer,wie so etwas gemacht wird und wo man dieses Muster findet...kann da jemand helfen..ich würde mich riesig freuen:-)

 

 

Du hast doch schon vor mehr als einer Woche in einem anderen Forum Antwort und auch Anleitung für das Muschelmuster bekommen. :confused:

Es ist immer noch auf meiner Seite zum freien Herunterladen - und ob es mit Hebemaschen, Lochmuster, Krausrippen, re-li-Rippen oder sonstwie gestrickt wird, das Grundschema ist immer gleich. Und jede Strickerin kann ihrer Phantasie freien Lauf lassen, was genau bei DIESER Variante des Muschelmusters offensichtlich passiert ist.

 

52 Maschen ?? Wo kommt diese utopische Maschenzahl her? Damit kann man ja schon eine Riesenmuschel stricken, die den halben Pulli ausmacht ;) Dann müßte es auch 26 Doppelreihen = Randmaschen (52 Reihen) geben ...

Man kann die Maschen eigentllich recht gut abzählen.

 

Grüßle

Liane

Share this post


Link to post
Share on other sites

52 Maschen ?? Wo kommt diese utopische Maschenzahl her?

...

Man kann die Maschen eigentllich recht gut abzählen.

Hmmnaja, ich hatte vermutet: Neben jeder rechten M werden 2 linke abgenommen ??? So ein Muster habe ich zuletzt vor 20 Jahren gestrickt.

 

Nein, abzählen kann ich die Maschen auf dem Bild nicht. Auflösung, Monitor und Augen machen da nicht mit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Marion,

 

das ist ja grandios..aber habe keinen Schimmer,wie so etwas gemacht wird und wo man dieses Muster findet...kann da jemand helfen..ich würde mich riesig freuen:-)

 

 

Du hast doch schon vor mehr als einer Woche in einem anderen Forum Antwort und auch Anleitung für das Muschelmuster bekommen. :confused:

Es ist immer noch auf meiner Seite zum freien Herunterladen - und ob es mit Hebemaschen, Lochmuster, Krausrippen, re-li-Rippen oder sonstwie gestrickt wird, das Grundschema ist immer gleich. Und jede Strickerin kann ihrer Phantasie freien Lauf lassen, was genau bei DIESER Variante des Muschelmusters offensichtlich passiert ist.

 

52 Maschen ?? Wo kommt diese utopische Maschenzahl her? Damit kann man ja schon eine Riesenmuschel stricken, die den halben Pulli ausmacht ;) Dann müßte es auch 26 Doppelreihen = Randmaschen (52 Reihen) geben ...

Man kann die Maschen eigentllich recht gut abzählen.

 

Grüßle

Liane

 

Huhu,

ja sicher..aber es könnte ja sein,daß hier jemand ist,der das schon mal gestrickt hat und genau weiß,wies geht....mir gefällt das Muster soooo gut....

nicht jeder ist in mehreren Foren unterwegs:-)))

Du hast ja schon geholfen..aber ich bekomme es immer noch nicht richtig hin..es fehlt einfach eine Anleitung dafür:-)))

Mach doch ein Strick-EBook..das wäre was:-)Ich habe schon bei Alla angefragt,die das ja gestrickt hat,aber sie hat so viele Sachen noch davor,daß man noch ewig warten muß...ihr fehlt die Zeit dazu...und ich kann sowieso keine engl.Anleitungen..da bin ich total verloren..habs schon oft genug ausprobiert und scheiter nach wie vor..

 

Lg Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Marion, ich weiß genau, wie es geht ;)- und ich habe auch schon Anleitungen dafür geschrieben.:o

Und ich gebe die auch so weiter, dass man nur 2 kurze Nadeln in die Hand nehmen muss und etwas Garn und nachstricken .... mehr nicht. Dann sieht man, was man macht - und sollte auch in der Lage sein, kraus rechte Maschen in ein Lochmuster umzuwandeln - oder noch einfacher, in linke Maschen mit ner rechten dazwischen.

Ich habe 25 M angegeben - die Muscheln haben ca. 24-25 M -- 4-6 R in glatt links gestrickt, danach aufgeteilt in linke und 1 rechte sowie 2 re M als Randm re und li.

Die Abnahmen sind bei ihr sehr unregelmäßig, was wohl mit der Maschenzahl zus.hängt. Aber Abnahmen sind bei mir auch angegeben, damit man nicht rechnen muss --- weil nämlich die Anzahl der Randmaschen die Hälfte einer Muschel haben muss (damit an 2 Hälften wieder eine ganze Muschel paßt) .... mehr vorkauen kann man aber nicht.

 

Und was glaubst Du, wo die (:oenglischen) Anleitungen her sind ?

Da gibts so viele Möglichleiten nicht :rolleyes: aus ©-Gründen hätte sie auch keine direkte Anleitung von H.Schulz übernehmen dürfen, daher die Eigenkomposition, wie von H.Schulz übrigens auch erwünscht.

 

Also, eine ganz dieselbe Anleitung wirst Du von niemandem bekommen außer von der Erstellerin.

 

Mach Dir das Musterbild mal ganz groß - wenn Du stricken kannst und mit den eben geschriebenen Vorgaben solltest Du das hinbekommen.

Das Aneinanderstricken findest Du dann wieder bei mir.

 

Grüßle

Liane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liane hat sogar ein Buch zum Thema geschrieben*klugscheissmodusaus*, das kann man bei a... bestellen (hab ich neulich gemacht)

 

 

lg

birgit

Edited by birgit2611

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt war ich aber ganz verwirrt :confused:... ich dachte, da sind doch gar keine Muscheln im Buch außer den Doppelmuscheln :((im Prinzip auch nix anderes) .... aber die Muscheltechnik ist natürlich in den Grundlagen beschrieben. Nur kein einzelnes Modell.

 

Aber die Muscheln darf man natürlich kostenlos von meiner Seite laden (wie noch ein paar andere Basis-Sachen) :p

 

Grüßle

Liane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Liane, nachdem ich alle die tolle Patchworksachen bestaunt habe, fiel mir eine pinkfarbenen Mütze von Herbst 2008 auf.

Gibt es die Anleitung dazu zu kaufen?

 

Viele Grüße

Helga

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meeensch bin ich blöd..jetzt ist der Groschen gefallen.....mensch tut mir leid...aber manchmal braucht man länger...ich habe eine Muschel gestrickt...hat geklappt...dann werde ich mal ausprobieren,ob ich das Modell hinbekomme...dankeschön ihr alle:-)

 

Lg Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marion,

klar kriegst Du das hin - und das Tolle ist - die Ausschnitte ergeben sich schon durch die Form. Grad eine Runde feste Maschen drüber, schon ist es fertig und schön.

Und bei Fragen helfe ich natürlich - aber ich denke, das klappt auch so.

PWStricken ist ja nicht schwierig - nur ein anderes Denken ;)

 

Grüßle

Liane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

Liane, nachdem ich alle die tolle Patchworksachen bestaunt habe, fiel mir eine pinkfarbenen Mütze von Herbst 2008 auf.

Gibt es die Anleitung dazu zu kaufen?

 

Viele Grüße

Helga

 

Hallo Helga,

 

Du strickst 2 Patches in die Höhe und halbe zum begradigen, wie auf dem Bild zu sehen - wie beim Kurs mit der kleinen West angegeben - und wenn Du zum Teil mit den Kopfabnahmen kommst, meldest Du Dich wieder. Ich brauche dann nur die Maschenangaben, (aber eigentlich ist der Teiler meistens acht) und ob es eine Kinder- oder Erw.mütze werden soll, dann kann ich Dir die Abnahmen sagen. ;)

 

Grüßle

Liane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Liane,

ja..da klappt schon...aber ich werde hier mal im Forum nach dem Buch von Horst Schulz suchen..ich bin jetzt infiziert:-)))))

Falls du mir mit dem Buch helfen kannst,freue ich mich ganz doll,wenn du mir auch da wieder behilflich bist:-)

Das macht richtig Spaß:-)

 

Lg Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bücher von Horst Schulz gibt es schon ewige Jahre nicht mehr - sie werden nur hin und wieder zu überhöhten Preisen verauktioniert ;)

 

Meine beiden signierten geb ich natürlich nicht her - zumal ich am Kinderbuch mit"gestrickt" habe. Horst Schulz hat auch schon lange keine mehr - also kann ich da auch nicht helfen.

Teile des Inhalts kannst Du ja auf meiner Seite sehen - auf der "Horst-Schulz-Bilder-Seite", die auch schon jemand verlinkt hat.

 

Da es doch aber nur einige wenige Basis-Muster gibt, sind alle "anders aussehenden" Modelle nur Varianten des jeweiligen Grundmusters. Und somit auch mit den kostenlosen Kursen zum großen Teil nachzuarbeiten.

Du wirst niemals von allen zu sehenden Sachen exakte Anelitung bekommen (können), weil diejenigen, die das gestrkckt haben - nicht nur Horst Schulz - ihre Phantasie haben galoppieren lassen. Es können 5 Strickerinnen dasselbe Muster stricken - alleine durch andere Garne und Farbaufteilung, Ausschnittvarianten, Bündchen und Blenden, wirst Du 5 verschiedene Sachen sehen und nur ein Grundmuster haben.

 

Wenn jemand sich nicht auf so etwas einlassen möchte, sondern nur stur nach "Vorschrift" stricken möchte, ist Patchworkstricken absolut nicht sein Ding, sollte es also bleiben lassen.

Ich stricke PWStricken nunmehr 18-20 Jahre, und eigentlich bin ich immer noch nicht am Ende der Fahnenstange angekommen, weil man doch immer wieder neu kombinieren kann.

Das Rad kann man nicht neu erfinden - aber ziemlich verschieden gestalten und "anmalen" :p

 

Grüßle

Liane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Danke Liane!

Auch wenn ich nicht sofort zum stricken der Mütze komme, werde ich am Bild orientieren und falls ich dann doch noch Hilfe brauche, melde ich mich.

 

Für den Mützendeckel halt ich mich einfach an andere Mütze. Ich denke das wird gehen.

 

Mal sehen was meine Enkelin dann später sagen wird....

 

 

Viele Grüße

Helga

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.