Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Luthien

Bügelfalte spiessig oder Pflicht?

Recommended Posts

Hallo!

Wo ich mir jetzt den perfekten Hosenschnitt konstruiert habe (schmal, aber nicht eng), würde mich interessieren, wie Ihr zu Bügelfalten in Hosen steht. Bei Chinos natürlich nicht, aber wie ist das bei eleganten Wollhosen? Ist eine Bügelfalte da quasi stilitische Pflicht oder eher oberspiessig?

Viele Grüße

Luthien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hihi,

das erinnert mich an meine Omi, die hat mir Bügelfalten in die Jeans gemacht, als sie bei uns zum Einhüten war ;-))))

 

Ich machs mal so mal so, je nach gewünschtem Stil.

Spießig? Kann sein, vielleicht merk ich das gar nicht, dass ich hin und wieder spießig bin....

 

Gruß, Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Business Hosen oder Marlenehosen finde ich Bügelfalten einfach toll. Am liebsten die, die genäht sind (ich weiß nicht wie man die nennt) da tut man sich beim Bügeln nicht so schwer

 

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hihi,

das erinnert mich an meine Omi, die hat mir Bügelfalten in die Jeans gemacht, als sie bei uns zum Einhüten war ;-))))

 

e

 

Man mags kaum glauben, aber das hab ich früher bei meinen Jeans auch gemacht. Ich trag ja inzwischen nur noch selten Jeans und auch ohne Bügelfalte.

 

In alle anderen Hosen mach ich ne Bügelfalte rein. Ich mag klassische Hosen, schmal geschnitten und mir gefallen sie einfach besser mit Bügelfalte.

 

LG Nicoletta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich persönlich finde Bügelfalten spiessig.

Allerdings kann ich mir vorstellen, dass ich sie, wenn sie plötzlich an "neuen" Modellen getragen werden, gut finden könnte. Das ist schon so oft passiert, dass ich es auch für Bügelfalten nicht ausschliessen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finde, das ist Geschmacksache. Ausser bei Herren-Businesshosen, da gehört wohl eine rein, sonst kann man oder man macht halt keine.

 

Persönlich mach ich mir nie nicht nimmer welche :D ich mag sie einfach nicht (ohne es spiessig zu finden)

 

LiLo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mag sie auch nicht. Aber bei meinem klassischen Hosenanzug (der für die besonderen Meetings im Büro) habe ich sie drin. Wirkt einfach besser.

 

Spießig... was ist schon spießig? Früher war es für mich ein Inbegriff der Spießigkeit Golf Kombi zu fahren - heute fahren sowohl mein Mann als auch ich einen. Nein, ich bin nicht spießig, aber der Wagen ist für uns nunmal sowas von praktisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bügelfalten als Pflicht? Nöö!

 

Im Grunde genommen finde ich sie eigentlich spießig, allerdings hatte ich mal eine gekaufte Marlenejeans, da fand ich sie doch ganz nett. Da die Falten aber nur 10 Minuten gehalten haben, hatte sich das Thema für mich auch wieder erledigt.

 

Genähte Bügelfalten finde ich persönlich fürchterlich, hat irgendwie was von "gewollt und nicht gekonnt" und sie fallen meist unschön.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... ich finde Bügelfalten toll!!! Sie sehen einfach klasse aus und machen was her ... natürlich nur bei bestimmten Hosen ... und manche Hosen sind so spießig, da ist es egal ob mit oder ohne Bügelfalte.

Manchmal gebe ich mir auch Mühe und bügle sie wieder in meine und in die Hosen meines Mannes - leider kann ich es wirklich nicht gut. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites
Finde, das ist Geschmacksache. Ausser bei Herren-Businesshosen, da gehört wohl eine rein, sonst kann man oder man macht halt keine.

 

Persönlich mach ich mir nie nicht nimmer welche :D ich mag sie einfach nicht (ohne es spiessig zu finden)

 

LiLo

 

Unterschreib ich alles, und habe nichts hinzuzufügen.

 

Mecki

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm,

 

wenn man nicht gerade im Vorstand einer Bank arbeitet, sind sie wohl keine Pflicht mehr, würde ich denken. Es gibt doch kaum noch Bereiche, wo es wirklich strenge Kleidervorschriften gibt, oder?

 

Elegant und hochwertig sieht es aber aus, und je nach Umfeld ist es genau deswegen ein Hingucker.

 

Und die Längslinie, die durch eine Bügelfalte entsteht, wirkt streckend; je nach Figur ein einfach zu machender Pluspunkt.

 

Liebe Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich persönlich mag sie auch nicht, finde jedoch es kommt immer auf den Anlass an. Bei manchen Hosen gehören Bügelfalten einfach dazu, die würden sonst einfach nicht toll aussehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Hose, um die es gehen soll, ist zwar eine eher klassisch geschnittene Wollhose, aber quietschegelb :D , also eher nichts für Businessmeetings (da ich nicht berufstätig bin, habe ich aber auch keine Meetings).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, mag nicht bügeln, daher auch keine Bügelfalte. Das mit Oma und Bügelfalte in Jeans kenne ich auch noch.

 

Versuch mir gerade eine quietschegelbe Wollhose mit Bügelfalte vorzustellen. Glaub, mir würde das nicht gefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hm,

 

...wenn man nicht gerade im Vorstand einer Bank arbeitet, .... es gibt auch außerhalb von Banken noch Bereiche wo man auf Anzug und der gleichen großen Wert legt und somit Bügelfalten Pflicht sind. Ich muß seit 35 Jahren Bügelfalten in die Hosen meines Mannes bügeln, ist eine Arbeit die ich nicht gerne mache ( hängen gerade wieder 5 Stück in der Waschküche) aber es ist halt notwendig. Ich selber ziehe auch gerne eine gut gebügelte Hose an, man sieht einfach gleich um 3 Nuancen gepflegter aus. Ich merket das wenn ich mal schnell zu meinen Nähma Händler in Leggins flitze, da gucken die Verkäuferinnen schon verwundert , wenn ich so in Räuber Zivil daher komme. LG Hedi

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei einer quietschgelben Hose könnte ich mir eventuell sogar vorstellen die Bügelfalte fest zu nähen bzw. ganz schmal abzusteppen. Kommt aber wirklich auch auf Deinen Stil an.

Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

ich mag auch keine Bügelfallten. Oft halten sie nicht richtig und das bügeln finde ich auch schwierig. Oft trifft man dann nich genau die vorherige Bügelfalte und dann sind dann so zwei Bügelfalten eng neben einander oder halb übereinander. Dies finde ich schlimmer als ohne Bügelfalte.

Christina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit einer Bügelfalte wird die Dressur der Hose unterstützt. Bei Wollhosen würde ich das immer machen. Für etwas korpulentere Damen - finde ich - ist sie auch optimal - macht schlank.

 

lg

heidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig dressieren kann ich nicht/traue ich mich nicht :o . Das scheint ja nicht ganz einfach zu sein.

Genähte Bügelfalten mag ich nicht. Das erinnert mich immer an diese Sporthosen für alte Leute. Entweder nur gebügelt oder gar nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genähte Bügelfalten mag ich nicht.

 

Hallo, kommt drauf an, finde ich. Ich habe eine Hose, da sieht es toll aus. Sie ist aus einer Art feinem Bouclee. (Inzwischen leider zu weit geworden)

 

Wenn deine Hose quietschgelb ist, dann würde ich erst recht etwas "Spießigkeit" mittels Bügelfalte reinbringen, so als "Cross over" bzw. als "gewollter Stilbruch".

Wenn du´s einfach mal ausprobierst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bügelfalte? Nee, das geht gar nicht! Meine Mutter hat früher auch eine in Jeans gebügelt - das geht gar nicht! Wahrscheinlich ist das mein Kindheitstrauma, deswegen: Bpügelfalte? No way!

 

Genähte Bügelfalte = Biesennaht? Die Senioren-Sporthose ist da ein guter Vergleich :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim nähen der Hose bügel ich die Falte ein und dann nach dem Waschen werden sie nur noch so aufgehängt, dass es mit der Falte übereinstimmt. Gebügelt werden die Falten dann nicht mehr. Dadurch sind sie dann nicht mehr so stark.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde sagen es kommt darauf an wie man die Hose später kombinieren will. Zu flachen Schuhen würde ich keine Bügelfalte rein machen, zu hohen schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso hängt das mit der Absatzhöhe der Schuhe zusammen? Das verstehe ich jetzt nicht. Schuhe mit Absatz würde ich niemals freiwillig tragen. Das sind für mich Folterinstrumente, also wird die Hose nur zu flachen Schuhen getragen. Die Art der Schuhe wird ein eleganter Ballerina-Schuh sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich glaube , ich habe mich für Bügelfalten entschieden, obwohl ich niemals hochhackige Schuhe trage und habe deshalb nochmal eine Frage:

Wie weit müssen die Falten eigentlich nach oben reichen? Müssen sie am Schritt aufhören oder noch weiter raufgehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.