Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

missjenny

Schulterpolster in or out??

Recommended Posts

ich hab grad ein Damensacko aus meinem Schrank gekramt, das 20 jahre alt ist und Schulterpolster hat..... Kommt mir grad total modisch vor, ist das wirklich wieder in??

 

LG,

 

jenny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich fürchte ja - ;) - Es gibt auch wieder Leggins, Overalls und Rüschenblusen

 

Yeahr - Back to the 80th!!!!

 

Aber meine Haare werde ich nicht mehr mit Haarspray betonhart nach oben drapieren. ;) nee, da mach ich nicht mit

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Juniper

sieht ganz danach aus... überall sind die Schultern extrem (über)betont. Ich finds furchtbar, aber das soll ja bekanntlich Geschmacksache sein.

 

Aber, so finde ich, ein Blazer oder eine Jacke kommt ganz ohne Schulterpölsterchen nicht aus. Die Schultern wirken modellierter und der Sitz ist besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein wirklicher Blazer wird ganz ohne Schulterpolster nur in den wenigsten Fällen überhaupt machbar sein, wenn er ordentlich sitzen soll.:rolleyes:

WIEVIEL Polster rein soll, ist dann eine andere Frage.

 

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest thimble

Ich habe für den Stoffmarkt in Potsdam den Auftrag, 20 Schulterpolster für eine befreundete HS mitzubringen. Sie werden definitiv innerhalb kürzester Zeit (spätestens bis zum nächsten Stoffmarkt) im Herbst aufgebraucht sein. Schulterpolster sind nicht nur die betont richtig dicken Dinger, sondern werden z.B. bei Damenjacken/Blazern grundsätzlich verwendet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also , das was ich meinte ist ordentlich Schulterpolster. Eben so, dass es auffällt.

Allerdings hab ich die Jacke wieder weggehängt, sie hatte mir einfach zu wenig Linie. Hängt wie Sack und ist kein bisschen Körperbetont. Und ich überlege ob es eben vor 20 Jahren chic war, Sachen zu tragen die grundsätzlich zu groß wirkten.

 

Sie ist übrigens nur aus sentimentalen Gründen noch in meinem Schrank, hab drin standesamtlich geheiratet...

 

LG,

 

jenny

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und ich überlege ob es eben vor 20 Jahren chic war, Sachen zu tragen die grundsätzlich zu groß wirkten.

 

Japp.:D

MiamiVice012.jpg.138991c20b459666dd7fdc238b72dac2.jpg

 

350-2.jpg.269e148c3da290dbe47d4c6e78b896bd.jpg

 

12113842_gal.jpg.1501c56e7c1efa813be1533287821867.jpg

 

diane-keaton-baby-boom-career-motherhood.jpg.34b8dccb028c25119b20b9817c3c459c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Japp.:D

[ATTACH]117557[/ATTACH]

 

[ATTACH]117558[/ATTACH]

 

[ATTACH]117559[/ATTACH]

 

[ATTACH]117560[/ATTACH]

 

 

Hach, was sahen die Menschen in den 80´er Jahren gut aus!!!:)

 

Ich mochte die Mode damals gerne und finde sie immer noch klasse. Mein ältester Sohn, der überhaupt nicht modisch interessiert ist, läuft heute teilweise auch wie Don Johnson rum. Anzug mit V-Ausschnitt Shirt darunter.:D

 

Ich hab so das Gefühl das mit den breiten Schulterpolstern oftmals die völlig übertriebenen Modelle der Modenschauen gemeint sind.

Im wirklichen Leben, und in den damaligen Serien, waren die Schulterpartien nie so extrem breit.

Ich bin nach wie vor der Meinung das damals die Menschen deutlich besser sprich eleganter gekleidet waren.

(Ausgeschlossen werden definitiv die Flugseide-Jogginganzüge die es auch gab!;))

 

Wenn ich noch Kleidung von damals hätte, und dann auch noch reinpassen würde, würde ich die tragen. Leider hab ich nix mehr, bin aber im Besitz entsprechender Burda Zeitschriften und schwer am überlegen ob ich nicht mal was daraus nähe. :D

 

LG Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab noch ein paar nette Überbleibsel, und ich liebe sie! Es geht nix über hübsche Schultern und breit gegürtete Taillen, da kann man so schön seine Proportionen zeigen! ;)

Dann noch Stilettos und Bleistiftminirock und schon ist das Ausgeh-Outfit fertig! Ich hab am Wochenende manchmal den Eindruck, in München ist das niemals unmodern gewesen...:cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich liebe besonders diese überhängenden Schulterpölster in den Businesskostümen von Diane und Sigourney. Richtige Kampfschultern à la American Football. Und so kleidsam, wenn man nach vorne greift.:D:D:D

 

Aber ich stimme zu: Don war zum Anbeißen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber ich stimme zu: Don war zum Anbeißen!

 

Ts.....:rolleyes:

 

M.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

....aber Don Johnson trug meistens Leinenmaterial (klar = Miami) und auch auf dem Bild sieht da nichts nach Schulterpolster aus.

Miami vice läuft in einem Kanal der ARD, Wochentag und Zeit weiß ich gerade nicht.

 

Ja, Schulterpolster sind wieder da, teilweise sogar überdrehter als in den 80gern und wie rightguy/Martin sagt es schon: ohne Schulterpolster sitzt kein Blazer ordentlich.

 

Gruß

Helga

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

....aber Don Johnson trug meistens Leinenmaterial (klar = Miami) und auch auf dem Bild sieht da nichts nach Schulterpolster aus.

Miami vice läuft in einem Kanal der ARD, Wochentag und Zeit weiß ich gerade nicht.

 

Ja, Schulterpolster sind wieder da, teilweise sogar überdrehter als in den 80gern und wie rightguy/Martin sagt es schon: ohne Schulterpolster sitzt kein Blazer ordentlich.

 

Gruß

Helga

 

Hallo Helga!

 

Du hast Recht! Don Johnson war vielleicht ein eher lässiges Beispiel der 80´er. ;)

Wer mir noch spontan so einfällt ist das Popduo Milli Vanilli. Beide Jungs in 3/4 Leggins, Shirt und Blazer. :D Bei den beiden waren die Schulterpolster so groß das die "Y-Form" richtig gut rauskam. (Schade das die Karriere in einem Desaster endete.:()

Bei der damaligen Damenmode fällt mir am ehesten der "Denver-Klan" ein. Allerdings kenne ich niemanden der damals in solchen Kleidern rumgelaufen wäre.

 

Mir gefällt an der damaligen Mode heute noch: Bundfaltenhosen für Männer. Dazu ein Hemd mit kleinem Stehkragen und eine Spencer Jacke. So ´ala Thomson-Twins. ( Falls die noch jemand kennt.):o

Die Spencer Jacken waren aber auch nicht so extrem breit in den Schultern, haben aber auch eine gute Figur gemacht.;)

 

Ich fand die 80´er auf jedenfall wesentlich "eleganter" als z.B. die 70´er und würde mich freuen wenn für Frauen die X-Form und für Männer die Y-Form wieder in Mode kämen. Da gehören dann aber auch die (breiteren)Schulterpolster dazu.

 

LG Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites
....aber Don Johnson trug meistens Leinenmaterial (klar = Miami) und auch auf dem Bild sieht da nichts nach Schulterpolster aus.

Das Foto habe ich mit einem Zitat von Jennys Bemerkung eingestellt, dass sie den Eindruck hatte, in den 1980er hätte man Sachen getragen, die grundsätzlich zu groß wirkten. Und dafür ist dieses Jäckchen doch ein schönes Beispiel, oder?

 

Ich kapier allerdings nicht, warum Du auf das Leinen hingewiesen hast. ("...aber")

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eboli,

 

na weil unter Leinenjackett, damals keine Schulterpolster getragen wurden, wenn es diese lässige Form von Don Johnson war.

Seine Schulternaht hängt ja nahezu in der Mitte des Oberarmes.

 

Don Johnson trug einfach die Art Blazer/Jacke und die waren beim ihm meistens auch Leinen. Ich kann da auch nichts dafür, es war einfach so.

 

Ich hatte aber Dich nicht persönlich angesprochen, sondern nur zu Bedenken gegeben, dass im gezeigten Beispiel es nicht nach Schulterpolster aussieht.

Und in den Sendungen selber auch selten Schulterpolster trug.

 

Und jawohl mal trug damals solch voluminöse Sachen und es galt als sehr schick.

Ein Jäckchen trug in dieser Zeit höchstens Thomas Anders, aber die waren dann wieder mit Schulterpolster.

 

Einen schönen Abend!

 

Gruß

Helga

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seine Schulternaht hängt ja nahezu in der Mitte des Oberarmes.

Stiiiiiimmt!:D:D

Ein Jäckchen trug in dieser Zeit höchstens Thomas Anders, aber die waren dann wieder mit Schulterpolster.

:lachen: Thomas Anders und die Blondine an seiner Seite sind damals zum Glück an mir vorbeigegangen. :super:

 

Aber nochmals zum Leinen: miami-vice-dj24a.jpg.7fa365658caaba9d37be4ebd50eb3cc8.jpg

Diese Teile hatte er ja öfters an, und das könnte durchaus Leinen sein. Schulterbreite geschätzte 20cm :roller:und die totalen Zugfalten am Ärmel. Ich weiß nicht, von wem dieses Sakkoverbrechen war, aber das

richard-gere_32.jpg.e45a2d10daa9c9ce3032fc4e90426a0f.jpg war definitiv Armani. Und Leinen. (Noch so eine Schnitte aus einem der stilbildenden Filme, "American Gigolo". Wer wäre da nicht gerne an Lauren Huttons Stelle gewesen. Mjammm.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

In (Kostüm-) Jacken und dergleichen -unter dem Futter- lass ich es ja gelten. Aber in Blusen und Pullis hasse ich diese Zeug! Wenn man reinschlüpft -und es dazu noch pressiert- sind die Dinger umgeklappt.

Aber zum Glück wurde der Naht-Trenner erfunden!

 

Viele Grüße Annemarie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest RisaII.

Ich trenne sie auch überall raus. Weil ich sie nicht mag, aber auch weil ich sie bei meiner Schulterform eigentlich nicht brauche. Was mir überhaupt nicht gefällt, daß sie sich oft deutlich abzeichnen, die Übergänge der Dinger könnten gerne mal so sanft sein, daß man sie nicht sieht, dann würde ich sie auch eher drin lassen.

Ich habe mal irgendwo eine Anleitung gesehen, sich Schulterpolster selbst zu machen. Dann könnte man das so machen, wie man es will, damit man die Übergänge nicht sieht. Aber mir ist das ehrlich gesagt zu aufwendig.

Edited by RisaII.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.