Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Stoffmaus

Loch in Jeans flicken

Recommended Posts

Hallo,

in der Hose meiner Tochter klafft dieses Loch.

Es befindet sich in der Leistengegend.

 

Jetzt überlege ich, wie ich dieses Loch am besten flicke.

 

Soll ich erst ein kleines Stückchen Stoff unterlegen und danach mit Zick-Zack drübernähen? Mit Stoffkleber befestigen?

 

Vlieseline unterbügeln? wenn ja, welche Stärke?

 

Eigentlich wollten wir gestern eine neue Jeans kaufen, aber wir sind leider nicht fündig geworden. Außerdem sehe ich es nicht ein, viel Geld für eine

neue Jeans auszugeben, die genau so aussieht wie diese.

IMG_2527.jpg.68ace87d6bbcb81eab533ea79c43c4ea.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst Vlieseline drunter bügeln klingt doch gut. Welche Stärke? Wenn du Auswahl hast würde ich sagen eine die grad so dick ist das sich keine Ränder unter dem Jeansstoff abzeichnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, ich nehme Aplikationsvlies zum befestigen des Unterleg Stoffes , ist sehr dünn und löst sich beim waschen auf, oder Stream and Seam etwas dicker und braucht etwas länger bis es ich auflöst, dadurch ist der Flicken etwas starrer. Dann wie üblich stopfen. Die Vliese bekommst du im Patchworkladen oder gut sortierten Kurzwaren Händlern. LG Hedi

Edited by Engelmann Hedi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, ich würd aber grad schon Vlieseline nehmen die sich nicht auflöst, sondern dem Stoff noch zusätzlichen Halt gibt. Meinst du das ist nicht nötig? Ich hätte Angst das der Stoff dann an den Einstichen vom Drübergenähten wieder nachgibt. Oder man müsste dann sehr großflächig drübergehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nehme dünnen (Stretch-)Jeans-Rest, bügele ihn mit diesem Bügel-Flicken-Pulver unter und gehe mit 3-Schritt-Zick-Zack drüber - gerade sind 2 Hosen fertig geworden - die dritte kommt gleich dran.

 

Vlieseline - also dieses Vlies würde ich nicht nehmen - wenn dann höchstens das Zeug, das aussieht wie Baumwollstoff, aber eben beschichtet ist und sich mittels Bügeleisen aufkleben lässt - mach ich aber nur, wenn es Reste davon gibt von einem anderen Projekt. Ein richtiger Jeans-Rest ist doch stabiler und kostet nix.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich näh immer einen Jeansrest auf der Rückseite fest mit Geradstich kreuz und quer. Vorher befestige ich den mit Sprühzeitkleber. Garn nehm ich immer möglichst unauffälliges und dann mach ich außen immer ne tolle Stickerei drüber. Da sieht man dann die Nähte vom Flicken auch nicht.

 

LG Claudia L.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die vielen Vorschläge:).

 

Ich werde gleich mal meine Stoffkiste durchforsten, sicher habe ich noch

Jeansreste.

Bügelflicken-Pulver und Sprühzeitkleber habe ich nicht.

 

Wasserlösliche Vlieseline würde ich auch nicht nehmen, der Stoff ist an der Stelle ja ziemlich dünn und es soll ja stabilisieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

den Link den Lea eingestellt hat - find ich toll !

Danke !

 

Einen schönen Tag

Tini :winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke für die vielen Vorschläge:).

 

Ich werde gleich mal meine Stoffkiste durchforsten, sicher habe ich noch

Jeansreste.

Bügelflicken-Pulver und Sprühzeitkleber habe ich nicht.

 

 

Zum befristeten Fixieren kannst du auch die normalen Bastelklebestifte nehmen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

. Dann im Vintagstile mit Geradstichen hin- und hernähen.

 

 

Hallo

Was ist ein Vintagstile ?

iIch muß nehmlich auch zur Zeit fast jede Hose von meinem Sohn flicken.

Danke.

 

Lg Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites

moin,

 

da "used look", also "bei Neukauf schon kaputt" zur Zeit so angesagt ist, nehme meistens einen Jeansflicken, den ich mit zigzag säume. Hinter das Loch legen und großräumig von vorne einmal rundherum mit dickerem Garn (gerne mal in der Farbe der Steppnähte) absteppen. Dann darf sich das Loch munter vergrößern, wenn es möchte... :D

 

ob das an dieser Stelle sinnvoll ist, sei dahingestellt, an klassischen Scheuerstellen wie Seiten oder Oberschenkelfront isses besser...

Edited by peebeetr
war'n bisschen undeutlich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.