Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Antje J.

Der Leggings-Thread

Recommended Posts

ich finde 3/4 Leggins gerade bei Rubensdamen, wie mich, besser als nackte Beine zum kurzen Kleid bzw. langen Oberteil (der Übergang ist da ja irgendwie fließend geworden).

Wir können uns Leggins ja leicht selbst nähen und die Beinweite bestimmen. Es muss ja nicht knatscheng sein!

Ich geb zu, ich hab mir 2 Paar genäht, jeweils passend zu den Oberteilen und warte noch darauf, dass ich sie witterungsbedingt auch tragen werde.

Aber ich denke, das wird eher ein Freizeitoutfit bleiben. In die Stadt oder zur Arbeite trage ich sie sicher nicht.

Ich werde mal mit super-elastischem Web-Stoff experimentieren.

Mir schwebt so ein Zwischending Hose/Leggins vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde Leggins an der richtigen Figur mit dem passenden "Drüber" klasse:) Leider Gottes ist es aber so, dass Leggins oft vom falschen Körper getragen werden.

Bauchfrei war ja auch so ein gruseliges Phänomen :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde, es ist mit Leggings wie mit Miniröcken. Wem sie stehen, der sieht klasse damit aus. Nur, die Selbstkritik ist oft nicht so wirklich ausgeprägt.

 

Mir kam am Donnerstag auf dem Weg an der Berufsschule vorbei ein Mädel entgegen, deutliche Plusgrösse, etwa 20, ich schätze Frisörklasse, schwarzes Bigshirt, weisse Glanzleggins. Durch die hat man die Zellulite durchgesehen.

 

Wenn sie das zeigen möchte, soll sie das tun. Manche Leute haben merkwürdige Geschmäcker, mir ist das egal.

 

Ich persönlich würde sie nicht anziehen, sie auch niemandem empfehlen und sie gefallen mir auch an anderen so gut wie nie.

 

Isebill

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich erinnere mich an Leggings in der letzten Schwangerschaft, das ist fast 16 Jahre her und sie waren 3/4 lang und selbst genäht.

Es war ein super heißer Sommer und diese Kleidung war für den Zustand noch das Erträglichste.

Danach trug ich Leggins überwiegend zuhause, mit den damals üblichen langen Shirts, aber diese Zeit war dann irgendwann einfach vorbei.

 

Leggings unter einem Rock gefällt mir weniger, ich kenne auch niemanden persönlich, der das trägt, vielleicht würde sonst mein Urteil darüber anders ausfallen.

 

Oft ist die Symphatie zu jemanden nämlich mitentscheidend für das "Kleiderurteil". (Diese Erfahrung habe ich schon manchmal gemacht;))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Juniper

Ich finde Leggins unter Röcken und Kleidern hübsch, wenn die Trägerin der richtige Typ dafür ist. Wenn gekonnt kombiniert wird, spielt auch die Kleidergröße eine untergeordnete Rolle.

 

Allerdings lief vor ungefähr einem Jahr eine Mutter vor mir her, Sneakers, enges Shirt und Leggins... Man konnte den Stringtanga (schwarzrot, mit Blümchenappikation) komplett durch die Leggins sehen, so dünn war sie und so eng. Und die Orangenhaut ließ ebenfalls mächtig grüßen. Nich dass ich nicht auch welche hätte, aber ich muss die nicht zeigen...

Da ist mir wirklich schlecht geworden - haben die keinen Spiegel?

 

Seitdem sind Leggins für mich an mir selber ein absolutes no-go. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ehrlich gesagt, fand ich Leggins lange Zeit schrecklich.

Doch meine Meinung dazu hat sich geändert;), inzwischen trage ich gerne Leggins in 3/4 Länge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fand sie schon immer schrecklich, hab sie nur notgedrungen im Sport angezogen und war sowas von froh, sie nach der Schule nicht auch noch tragen zu müssen.

 

Manchmal laufe ich durch unsere Stadt und denke, dass einige ihren Modegeschmack definitiv ändern oder sich beraten lassen sollten. Gerade die mopseligeren scheinen da echt immer in den Mist greifen zu müssen und sind teilweise echt zu blöde, das angemessen zu tragen.

 

Ich bin froh, dass hier im Forum wirklich jeder soweit ist, dass er sich den Stil in dem man rumläuft gut überlegt und sich entsprechend kleidet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich wollte noch anmerken, dass ich weder in Hosen oder engen Röcken meinen Popo zeige,(das finde ich bei 99% der Frauen unesthetisch) so bleibt er natürlich auch in Leggins bedeckt, ebenso die Oberschenkel. Von meinen Leggins sieht man höchstens 20 cm ums Knie rum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

da ich nicht ganz unschuldig bin was das Legginsthema angeht, sollte ich mich wohl auch zu Wort melden. *flöt*

 

Die Leggins an sich finde ich gar nicht mal so schlimm, allerdings nur im Winter als Strumpfhosenersatz. Genaugenommen finde ich sie in dem Fall sogar äußerst praktisch, da mir Sturmpfhosen immer zu kurz sind und im schlimmsten Fall auch noch kratzen. Den Legginstrend habe ich schon in den 80ern erfolgreich verweigert. Selbst im Sprotunterricht und auch als Strumpfhosenersatz, da friert man als Teenie lieber. Dafür habe ich mein Umfeld aber erfolgreich mit Teddyjacke, wildgeblümten Riesenblusen und Mickey Mouse Shrits strapaziert. :D Zum Glück gibt es da keine Fotos von!

 

Ansonsten kann ich mich optisch mit den Dingern überhaupt nicht anfreunden, egal ob die Trägerin nun die passende Figur dafür hat oder nicht. Für mich ist das einfach nichts halbes und nichts ganzes.

Unter Röcken und Kleidern finde ich die Dinger einfach nur schrecklich, das Gesamtbild wirkt damit so zerstückelt und auch doppelt gemoppelt. Ja was denn nun, Hose oder Kleid? Was die Rubensdamen und Leggins angeht, finde ich das besonders gruselig. Dadurch werden stramme Waden doch erst so richtig in Szene gesetzt, vor allem wenn sie auch noch auf der Wadenmitte enden. Wenn ich da an meine Bollerwaden denke, lasse ich die lieber unverhüllt an die frische Luft.

 

Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Wer sich darin wohl fühlt soll sie gerne tragen. Ich lasse mich schließlich auch nicht davon abbringen in bunten "Omakittelstoffkleidchen" durch die Gegeng zu rennen, auch wenn manch einer leicht irritiert aus der der Leggins schaut. :cool:

 

Viele Grüße,

 

Ulrike

Edited by Emaranda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich unterschreib dann mal bei Emeranda und Nowak,

 

möge jede die Legging anziehen, die sie mag, ich DARF das häßlich finden. :D

 

Schon in den 80-igern hatte mal ein Radiomoderator von sich gegeben, daß Leggings jenseits der Größe 40 verboten gehören.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt noch eine Steigerung - Omakittel (stoffkleidchen) als Kleidchen konnte man es nicht bezeichnen es war Größe 52 (normalerweise trage ich Gr. 38) und quietschbunt und dazu lilafarbige Leggings. Das habe ich diese Jahr im Frühjahr getragen. Es war allerdings eine "bad taste" Veranstaltung und dazu hat es super gepasst.

 

Theoretisch würde ich Leggins gerne zum Tanzen anziehen unter stark fliegenden Röcken oder Kleidern, um bei der einen oder anderen Drehung nicht im Freien zu stehen. Allerdings ist mir das gerade jetzt viel zu warm. Ich näh mir lieber passende Unterröcke, die so geschnitten sind, dass ich mich zwar bewegen kann, die aber am Ort bleiben.

 

Gruß Johanna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

bei Leggings kommt mir immer das Bild mit dem kleinen Mädchen im rosa Rüschenkleid ne Leggings drunter in den Sinn. Beim Toben rutscht der Rock hoch und man sieht ihr schnuckeliges kleines Popöchen :D.

Das hatte ich am Freitag an der Bushaltestelle ;-).

 

Das ist der Grund warum ich Leggings nicht mag. Es fühlt sich für mich nicht angezogen an. Selbst zu Hause ziehe ich Leggings nicht an, dann lieber eine bequeme Freizeithose.

 

 

Gruß Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

na ja - ich zieh meiner Tochter absichtlich Leggins unter Rock/Kleid, damit beim Spielen nicht der Blick aufs Unterhöschen frei ist.

Ich selber trage keine, erobere aber auch nicht mehr die Kletterburgen.

 

LG

Therese

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich freue mich schon darauf, dass auch dieser Leggings-Rausch vorüber geht. Jeder darf anziehen was er will, aber es gefällt mir einfach gar nicht. Schon gar nicht die Variante Leggings unter Rock.

 

lg

Sigrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nach der ganzen Diskussion hier und meiner Überlegung, dass ich das schon länger mal ausprobieren wollte, war ich heute Mittag shoppen und habe mal ein langes Oberteil (so halb Tunika, halb Kleid) mit 3/4-Legging anprobiert. Die Verkäuferin war ganz aus dem Häuschen, dass ich das aber gut tragen könne...:rolleyes:

Naja, ich habe nur meine strammen Waden ordentlich betont gesehen und dann davon Abstand genommen.

 

Wie viele schon schrieben, gaaaanz schmaler Grat, wann es gut aussieht und wann nicht. Ich verteufel es nicht generell, aber bei mir geht es eindeutig nicht und bei ca. 90% aller anderen auch nicht. Die haben es nur noch nicht verstanden.:D

 

@Annette: Bei den Bildern, die ich bisher von Robine gesehen habe, kann ich mir das in der Tat super vorstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Ich mag schwarze 3/4 Leggings unter kürzeren Rocken (A-Linie oder weit schwingend), Leggings unter langen Tunikas, Leggings mit langen Pullovern und Overknee Stiefeln.

 

Also so gefallen mir Leggings oft auch.

 

Und zum Sport sowieso. Wisst Ihr noch, was davor, also vor den Gymnastikhosen beim Sport getragen wurde? :freak:

Ich fühlte mich so befreit mit Gymn. hosen. Das weiß ich noch.

Ich glaube, darum sind Leggings für mich auch grundsätzlich positiv besetzt. :cool:

Auch wenn ich manches auch als Geschmacksverirrung betrachte, aber jeder nach seiner Fasson.

Apropos Grundschulkinder: Erinnere mich noch an meine Anfangszeit als Lehrerin, als eine süße versponnene 11jährige in rosa Leggings mit rosa Pulli aufstand und raus tänzelte. Und ich sie fragte, ob sie nicht etwas vergessen hätte. :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mir gar nicht gefällt sind Leggins unter Röcken. Find ich persönlich einfach scheußlich.

 

Gefallen findet bei mir eher die Variante für den Winter. Mit Stiefeln und einem Longpulli.

 

Da hab ich durchaus das Ein oder Andere Outfit gesehen das ich als gefällig einstufen würde.

 

Ich besitze keine Leggins und würde mir auch keine zulegen. Ich finde es grundsätzlich schwierig Schuhe so zu wählen das es auch mit Leggins gut aussieht.

 

Aber offenbar mögen Viele diese Mode und dann sollen sie es auch tragen. Es gibt sicher schlimmere Sünden als eine Leggins:D

 

LG Nicoletta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Leggins unter Röcken haben ganz klar den Vorteil, daß die Bewegungsfreiheit erhöht wird und man nun mal nicht ständig darauf achten muss, wer, wann, wie Einsichten bekommt, die ihn nichts angehen.

Allerdings muss ich sagen, daß ich diese Variante trotzdem nur bei kleinen Mädchen süß finde. Bei Teenies oder Erwachsenen finde ich es teilweise etwas sehr kindlich aufgemacht und denke mir oft, daß der Rock dann wie eine Küchenschürze wirkt. Wobei auch das wieder auf das Gesamtstyling ankommt.

 

Genauso wenig mag ich persönlich Leggins unter kurzen Hosen, was die Teenies oft anhaben. Gefällt mir einfach nicht.

 

Leggings mit einer Longbluse oder langen Tunika drüber, zusammengehalten mit einem zur Legging passenden Gürtel und schönem Schmuck dazu, gefällt mir dagegen sehr gut. Oder eben klassisch im Winter mit dickem, langem Strickpulli, Stiefeln und evtl. Stulpen dazu.

 

Oder eben zum Sport, joggen, zum lümmeln auf der Couch .....

 

Wobei - hier möchte ich noch eine ganz klare Einschränkung aussprechen: NEON-LEGGINGS gehen in meinen Augen GAR NICHT!!

 

Wobei das hier nur die Auswahl meiner eigenen Bekleidung angeht. Wem´s gefällt, der soll es tragen. Das tangiert mich überhaupt nicht.

 

LG

Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sanvean
ein langes Oberteil (so halb Tunika, halb Kleid) mit 3/4-Legging anprobiert.

 

So trage ich sie gerne :)

Oder z.B. unter einem kürzeren Jeansrock.

Was mir persönlich nicht gefällt, sind Leggings mit einem kurzen Oberteil, die auf der Straße spazierengeführt werden.

Der Po sollte bedeckt sein und die Figur dazu passen.

 

Liebe Grüße

Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leggins unter Röcken haben ganz klar den Vorteil, daß die Bewegungsfreiheit erhöht wird und man nun mal nicht ständig darauf achten muss, wer, wann, wie Einsichten bekommt, die ihn nichts angehen.

 

Genauso sehe ich das auch. Ich trage Leggins auch nur unter einem Rock/Kleid eben um einerseits die Einblicke zu reduzieren und andererseits gibt das doch auch Wärme wenn es noch nicht so warm ist. Ob das kindlich wirkt, hängt vor allem vom restlichen Styling ab. Der Vorteil ist, zu einer Leggin kann man Sommersandalen anziehen, was ich zu einer Strumpfhose ja schrecklich finde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Fan von Leggings war ich nie.

 

Ich kann mich daran erinnern, dass ich einer Person schon mal gesagt habe wie unmöglich sie in Leggings aussieht. Das durfte ich auch, es war meine Tochter als sie 15 J. alt war. Geholfen hat es nichts.:banghead:

Zu der Zeit war sie noch etwas pummelig (Babyspeck) mit strammen Waden. Sie trug zur Einsegnung ihres Bruders eine weiße Bluse, ein schwazes Spencerjäckchen, einen kurzen schwarzen Glockenrock uuuuuuuund weiße Leggings.

Später meinte sie beim Betrachten der Bilder, ich hätte sie nicht so rumlaufen lassen dürfen. Hätte ich nicht????? Ich habe es ja versucht, aber seit wann hören 15-jährige auf ihre Mütter?????

 

Meiner Nachbarin habe ich etwa zur gleichen allerdings nicht gesagt, dass ich finde sie sieht schrecklich aus. Obenherum Rubens hoch drei, wenig Bauch, kein Po und Storchenbeine darüber Tunika und Leggings. Da müssen es noch nicht mal Leggings sein, da finde ich schon enge Hosen unmöglich.

 

Es kommt halt immer darauf an, wer so was anzieht, manchmal gefallen mir Leggings auch.: Nur eben nicht für mich, nicht früher nicht heute.

 

Mecki

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest LaLina

Ich kann keine Leggings tragen, da ich zu "weit" bin, das möchte ich keinem anderem antun.

Manchmal hab ich das Prestwurstgefühl schon in meiner Reithose, da ist das für mich schon ganz schön grenzwertig.

 

Wäre ich nicht weit, dann würd ich es tragen.

Meine Tochter tuts und ich finds ganz süß, wenn sie einen kurzen Rock drüber hat.

 

Ích finds schrecklich, dass aber manche es echt ausreißen, dass einem die Augen tränen können, am schlimmsten weiße Leggings und karrierter Schlüppi drunter:rolleyes:

 

Wem es steht, wer es tragen kann, vollkommen in Ordnung, ist ja immer Geschmacksfrage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bekenne mich auch hier nochmal dazu: Ich trage gerne Leggings, nur in schwarz als Strumpfhosenersatz unter weiten, lange Pullis und kurzen Kleidern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider hab ich Sauerkrautstampfer und deshalb sieht es nicht so toll aus :) ansonsten würde ich sie auch anziehen:mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.