Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
cochlea

Burdastyle 4 / 2010: Kleid 108 / 109 – wie ist das Kleid „gemeint“?

Recommended Posts

Hallo,

 

jetzt stellt sich die Frage mit der Länge:

 

Ich habe den freundlichen älteren Herrn an meiner Seite gebeten, mal so abzustecken, dass die Saumkante auf Höhe Kniekehle ist, und habe das geheftet. So? Oder kürzer? Oberhalb vom Knie?

 

kleidlaenge.jpg.8c59493b6d98cba4ad54538ba7183e81.jpg

 

Rechts was für den Gesamteindruck. Links musste der Haus- und Hoffotograf mir den Kopf abschneiden, damit ich einigermaßen beleuchtet stehen kann und er das Kleid so von vorne ablichten kann, dass die Länge überhaupt zu erkennen ist.

 

Die Falte rechts von der Brust bis fast zur Schulter sieht auf den Bildern nicht schön aus. Sie stört mich in natura weniger als das Nichtpassen zuvor, auch wenn ich zugebe, dass so eine Falte eindeutig ein Indiz ist, dass da immer noch was nicht so wirklich passt.

 

Den Ärmelsaum finde ich glaube ich zuu schräg (außen länger als innen) und einen kleinen Ticken kürzer darf es vielleicht auch noch. Nicht viel …

 

Ich lass es mal ein bisschen sacken und bin gespannt auf euer Urteil.

 

Liebe Grüße

Cochlea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Äääääääääääääähm also die Ärmel musst du kürzer machen. Die hören meiner Meinung nach an einer ganz unvorteilhaften Länge auf. Das sieht ganz arg komisch aus.

 

Für den Saum: so oder kürzer, wär mir glaub beides ok.

 

LG

Mascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann der freundliche ältere Herr :) vielleicht noch ein Foto mit Schuhen/Sandalen machen? Ich finde die Länge kann man barfuß ganz schwer beurteilen.

 

Viele Grüße

Ingrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie hat mir das Kleid vorher besser gefallen.. :o

 

Ich denke, die Ärmel solltest du entweder noch stärker anschrägen, damit man ordentlich sieht, wie das gemeint ist, oder gleich kürzen - das würde mir besser gefallen.

 

Auch die Gesamtlänge unbedingt kürzer.

 

Es wirkt oben einfach insgesamt zu groß.

Könntest du die Schulter und - zumindest den vorderen - Armausschnitt nicht zurückschneiden?

Die Schultern sind jetzt, glaube ich, etwas zu breit.

Und dadurch dass du keinen BH trägst ist oben zuviel Weite. Deswegen würde ich den Armausschnitt etwas ausschneiden.

Und nach wievor den Hausausschnitt etwas einhalten.

 

Aber ich glaube, wenn du die Ärmel und die Gesamtlänge kürzst, hast du schon recht viel gewonnen. :)

 

LG - Ina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke!

 

Äääääääääääääähm also die Ärmel musst du kürzer machen.

Ich denke, die Ärmel solltest du entweder noch stärker anschrägen, damit man ordentlich sieht, wie das gemeint ist, oder gleich kürzen - das würde mir besser gefallen.

 

Deshalb frag ich doch. Mir kam’s ja auch merkwürdig vor.

 

Nee, ehrlich: ich tu mich zur Zeit mit Längen super schwer. Wird hoffentlich auch mal wieder besser …

Also, ich mach mal die Ärmel wieder so etwa so lang oder kurz wie sie zuvor waren.

 

Auch die Gesamtlänge unbedingt kürzer.

Kann der freundliche ältere Herr :) vielleicht noch ein Foto mit Schuhen/Sandalen machen? Ich finde die Länge kann man barfuß ganz schwer beurteilen.

 

Also, ich mach nochmal kürzer und dann ein Bild mit Schuhen. Komisch, dass das so ist (mit dem Sehen) – aber stimmt schon.

 

 

Irgendwie hat mir das Kleid vorher besser gefallen.. :o

 

Es ist jetzt auch „unfertiger“. Ich hatte das Kleid ja schon „fertig“ gemacht, war dann aber mit der Passform so unzufrieden. Jetzt sieht es noch etwas unreif aus, aber es fühlt sich besser an. Wird schon …

 

 

Es wirkt oben einfach insgesamt zu groß.

Könntest du die Schulter und - zumindest den vorderen - Armausschnitt nicht zurückschneiden?

Die Schultern sind jetzt, glaube ich, etwas zu breit.

 

Das ist eine gute Idee. Ich glaube, das hilft mir wirklich weiter. Ich bin vermessen genug zu hoffen, dass ich damit diese komische Falte auch etwas abmildern kann.

 

Der freundliche ältere Herr an meiner Seite meinte auch, dass ich durchaus im Rücken noch etwas Weite rausnehmen kann, damit es noch etwas deutlicher tailliert wird. Da geh ich dann vielleicht auch nochmal dran.

 

Mit Ausschnitt einhalten muss ich mal sehen. Ich habe in die Ausschnittkante ein Stück Baumwollgarn eingezogen und etwas angezogen, das geht vielleicht noch ein kleines bisschen mehr – danke an Chrissie für den Tipp mit dem Band! Hatte mir auch schon ein Bändchen zurechtgelegt gehabt, hatte dann aber doch Angst, dass es dadurch, dass das ja dann auch wieder eine Breite hat (selbst wenn sie ganz schmal ist) doch wieder dieses Aufklaffen nicht fängt.

 

Liebe Grüße

Cochlea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

nächster Anlauf, ich konnte den Haus- und Hoffotografen heute Abend nochmal für ein weiteres Bild gewinnen:

 

kleidlaenge2.jpg.d429bc970ab4b0611371a58323b2829d.jpg

 

Was meint ihr jetzt zur Länge? Und auch sonst?

 

Liebe Grüße

Cochlea

Share this post


Link to post
Share on other sites

so gefällt mir die Länge. Wo ist denn die Tasche hin?

Noch eine Anmerkung - sollte dies nicht ein Rumgammelkleid werden das notfalls auch ohne BH getragen wird? Wenn ja, dann würde ich mal die Schuhe wechseln, seitdem du gammelst in dieser Art von Schuhen rum:confused: Offenere Schuhe dazu fände ich schöner.

lG

Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Wo ist denn die Tasche hin?

 

position_tasche.jpg.1cd79f76422955cb263f454c0394efa4.jpg Hier.

 

Ich habe die Tasche bewusst erstmal weg gelassen, um dann zu gucken, auf welcher Seite sie besser hinpasst. Der Haus- und Hoffotograf und ich meinen beide: auf der rechten Seite (rechts im Bild). Und was meint ihr?

 

Noch eine Anmerkung - sollte dies nicht ein Rumgammelkleid werden das notfalls auch ohne BH getragen wird? Wenn ja, dann würde ich mal die Schuhe wechseln, seitdem du gammelst in dieser Art von Schuhen rum:confused: Offenere Schuhe dazu fände ich schöner.

 

Nein, ich gammle natürlich ganz ohne Schuhe … aber da sieht mensch ja dann die Länge nicht so richtig.

(Und ich bin mir bei Ballerinas auch nie so sicher, ob sie mehr elegant oder mehr lässig sind? Aber das wäre dann eine Frage für die Stilberatung und da könnten wir sicherlich die Wellen schön hoch wogen lassen …)

 

Jetzt also mal mit den gammligen Birkenstock-Sandalen.

 

Liebe Grüße

Cochlea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir gefällt die Tasche auf deiner rechten (also die ursprüngliche) Seite besser. Ich finde auch nicht, dass die "Welle", die von der unteren Falte kommt, da anders fällt.

Ärmellänge und Gesamtlänge sind jetzt auch sehr schön. Ich glaube, du wirst das Kleidchen liieeeben! :)

(Leider finde ich die Burda nicht mehr.. :()

 

LG - Ina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir gefällt die Tasche auf Deiner rechten Seite (also auf dem 2. Bild) auch besser. Ich würde sie noch ein Stückchen weiter nach aussen setzen.

 

Ich habe den Schnitt verkürzt als Leinentunika genäht und bei mir "beult" der Ausschnitt auch auf einer Seite ein bisschen. Ich glaube, das kommt einfach vom verschiedenen Fadenlauf rechts und links.

 

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, lass die tasche da, wo sie war.

 

P.S.: sehr stimmiges Gesamtbild mit den Schlappen. Auf jeden Fall so lassen! In Ballerinas ohne Söckchen kriegt man doch sooooofort Kees-Füß und das ist absolut un-gammel-tauglich :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Tasche jetzt auch festgenäht, Haus- und Hoffotograf engagiert (kleiner Ausflug: Fahrrad geht grade so – wegen der Saumweite), Endergebnis ist in der Galerie.

 

Lea, danke nochmal für den Hinweis mit Tasche-weiter-nach-außen. Hätte ich fast gemacht, weil ich es grundsätzlich gut und richtig fand, das Kleid hat ja insgesamt nicht soo viel Breite, wenn ich die Tasche in gehörigem Abstand zur Seitennaht setze, rutscht sie schon ziemlich in die Mitte.

Ich hab es mir dann nochmal auf dem Bild angeguckt, um zu sehen, wieviel nach außen ich sie setzen will (im Prinzip bis zur Seitennaht oder ganz kurz davor) – aber dann fand ich, dass so, wie ich es hatte, Tasche und Falten so harmonisch zusammengekommen sind, dass ich nicht wusste, ob sich das toppen lässt; also eben suboptimale Position in Bezug aufs ganze.

 

Ein klein bisschen bin ich noch unzufrieden (aber es wird von Stunde zu Stunde schwächer): Ich hätte mir etwas mehr Perfektion und etwas mehr Kapier- und Lerneffekt gewünscht. Zur Perfektion: das war meine Entscheidung, die Falten zur Schulter zu lassen. Und der Lerneffekt ist glaubich einfach verhaltener: Für mich ist es wahrscheinlich der richtigere Weg, meinen Grundschnitt zu nehmen und eine Schnittführung, die mir gefällt, darauf umzusetzen, als Fertigschnitte für mich anpassen zu wollen. Am Ende war ich so weit, dass ich mir zumindest einbilde, ich wüsste, wie ich es anstellen muss, wenn ich so ein Kleidchen aus dem Grundschnitt entwickeln will.

@ ina: jaaa, ich werde es trotzdem lieben!!!

 

---

 

Generell: ich freu mich, dass ich ein paar Leute motivieren konnte, das Kleid auch zu nähen und möchte gerne dazu weiter ermutigen – gerne, wer mag, auch diesen Thread damit fortführen.

 

Liebe Grüße

Cochlea

Share this post


Link to post
Share on other sites
... das war meine Entscheidung, die Falten zur Schulter zu lassen.

Liebe cochlea, schau doch mal , ob nicht deine rechte Schulter höher ist als die linke. Auf fast allen Fotos (vor allem, wenn die Mauer im Hintergrund ist) scheint mir das so. Dann würde ich da den Grund für die Falte vermuten. Vor allem Beitrag 31 - oder ist es da die Perspektive?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm,

 

da hast du wohl recht, dass entweder die rechte Schulter höher ist oder ich einfach eine schlechte Haltung habe. Oder beides. Aber das reicht als Grund für die Falte noch nicht ganz … ich werde das mal im Auge behalten.

 

Macht aber nix. Ich will ja auch für spätere Projekte noch was zum Perfektionieren haben (naja, da findet sich noch lange was …) Der Prozess, das Kleid liebzugewinnen, hat schon dicke eingesetzt. Manchmal braucht es bei mir sehr viel länger, bis ich mich mit einem neuen Stück abfinde.

 

Liebe Grüße

Cochlea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.