Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
jelena-ally

Kleiderschnitte und Jerseyberge

Recommended Posts

Ersteinmal Danke für die lieben Worte und die Motivation :hug:

 

Ich muß mich einfach an meine weiblichere Figur gewöhnen - war immer eher sehr schlank und knabenhaft.

 

Das es bei mir nicht all zu schnell geht habt Ihr ja inzwischen gemerkt - das Leben stellt einfach noch viele andere Aufgaben - aber immer mal wieder komme ich zum nähen. :)

 

Mein nächstes Projekt ist das Crepekleid von Colette Patterns (wer auf diversen Blogs unterwegs ist, kennt es sicher schon). Zu diesem Kleid hab ich mir einen Unterrock genäht, welcher auch schon fertig ist. Ich finde Ihn toll, allerdings hab ich es mit der Saumweite doch etwas zu gut gemeint - mal schauen, ob er wirklich unters Kleid passt. :o

 

Das erste Bild zeigt die Spitze vom Unterrock und den Stoff fürs Kleid - auf diesem Bild sind die Farben wirklich gut getroffen (auf meinem Rechner).

Das zweite Bild zeigt Stoff, Schnitt und bereits geschnittenes (und teilweise gebügeltes) Schrägband in unterschiedlichen Breiten, sowie ein Test für die Paspeln.

1500072473_Crepe-2.jpg.7b56b50619cd37dca82e51619dbd6485.jpg

183181357_Crepe-1.jpg.df1f1705a752120937ada5e0f2d5ddc1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich wollte ich Armausschnitte, Auschnitt mit hinterer Schrägung und Bindeband paspeln; aber das die Linienführung der Armauschnitte wirklich sehr geschwungen ist, hab ich dort dann doch darauf verzichtet.

Inzwischen ist das Oberteil fast fertig - die Belege sind mit Schrägband eingefasst und ein Bindeband ist gepaspelt - wenn Interesse besteht kann ich gerne ausführlichere Bilder zeigen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, den Schnitt habe ich auch hier liegen und schwanke zwischen türkisem :hug: und braunem Crashleinen (wollte den gleichen Stoff nehmen, wie bei dem dunkelblauen durchgeknöpften. Mal sehen, was der Stoffladen in drei Wochen noch hat.) Aber auch da weiß ich noch nicht, wie ich so viel Unistoff etwas aufpeppe, deshalb kann es noch dauern. Mit Knöpfen geht das ja diesmal nicht:rolleyes: Dann linse ich mal bei dir. Übrigens habe ich in einem Blog die Empfehlung gelesen, das Oberteil zu doppeln wegen der Belege - bleiben die an Ort und Stelle?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, dann versuche ich mal wieder ein bisschen was zu zeigen - die Bilder sind leider alles andere als gut, ich nähe leider meist zu Zeiten in welchen es nicht mehr so gutes Licht gibt (auserdem ist es im Moment eh oft düster).

 

Als erstes habe ich einiges an Schrägband geschnitten - zum Einfassen, zum Paspeln ... (das gezeigte Band war übrigens nicht genug, ich musste heute nochmal neues schneiden).

888432475_Crepe-Schrgband.jpg.c61069387ccbd861e0c93b25073ed081.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann mag ich Euch zeigen wie die Belege eingefasst wurden (ich bin auf diesem Gebiet im Moment absolut Lernende - also es ist in keinem Fall das Optimale was ich mache, es ist einfach das was ich momentan ausprobiert habe).

 

@Heidrun: im Moment stippen die Belege auch nocht raus - allerdings sind sie noch nicht mit Handstichen auf den Nahtzugaben der Schultern und der Seite befestigt (so empfielt es die Anleitung und so mache ich es auch meist) - wenn dies gemacht ist, kann ich mir eigentlich kaum vorstellen, daß die Belege zu sehr auf Wanderschaft gehen.

 

Als erstes habe ich eine Hilfsnaht gesteppt - 1cm Abstand zum Rand (Nahtzugabe ist 1,5 cm).

1800066740_Crepe-Armbeleg-1.jpg.46828d93a6ac0a90a1860b14abe191d5.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann wurde das Schrägband an der Hilfsnaht entlang aufgenäht.

 

attachment.php?attachmentid=120647&stc=1&d=1312398671

 

Dann entlang der Hilfsnaht die Nahtzugabe zurückschneiden (auf dem Bild ist dies noch nicht vollständig geschehen, da ich es zuerst anders geplant hatte).

 

attachment.php?attachmentid=120649&stc=1&d=1312398928

1836750528_Crepe-Armbeleg-2.jpg.db5920562b65f79dcf6b49e350ec96fb.jpg

450698706_Crepe-Armbeleg-3.jpg.a519c63e52f653eb1a71aba8ba690145.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

nähen ...

 

das ganze sieht dann so aus (Vorder- und Rückseite):

230220315_Crepe-Armbeleg-4.jpg.673c5aeee278581db46e8a7e373e8ce6.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann hab ich gestern noch das erste Bindeband gepastpelt (Bild im Anhang).

 

Heute hab ich das Oberteil vollständig fertig bekommen, der Rock ist zusammengenäht (die Taschen sind toll und vom Anhalten her, hab ich das Gefühl der Unterrock passt drunter);

Die Bilder von heute lade ich dann mal auf den Rechner und schaue was zeigbar ist.

 

Es fehlt also noch die Versäuberung der hinteren Rockkanten (ich weiß noch nicht wie und wenn mit Schrägband wie breit dieses sein soll); die Vereinigung von Rock und Oberteil (dann die Versäuberung der Taillennaht) und der Saum, dann ist mein neues Kleid fertig, juhu :)

1222893020_Crepe-Bindeband1.jpg.97dc310eda5b16b7057ef962190c1f8e.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann mal los, das sieht ja vielversprechend aus. Was für einen Stoff hast du da?

du scheinst den gebogenen Ausschnitt zu machen, nicht den runden. Gefällt mir auch besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Stoff ist Baumwollleinen von Stoff an Stil - schön günstig und viele Farben; aber mir ist er doch ein Tick zu fest - besonders das Bindeband ist daraus nicht wirklich die glücklichste Lösung.

Die geschwungenen Belege sind für die Ärmel, nicht für den Hals - ich mache diese Version mit Rundhals - ein zweites Kleid mit Herzchenausschnitt ist aber schon in Planung.

 

Mein nächster Schritt, welchen ich zeige ist das Paspeln - hier am Bsp. vom Bindeband.

 

1. Paspeln nähen;

2. Paspeln auf dem Band fixieren

1020049035_Crepe-Paspeln1.jpg.c82a47c69facefa63a06e6241f64c269.jpg

436233815_Crepe-Paspeln2.jpg.9644aba877c8cdfc4b81bf79a5af2dc3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seitennähte des Bindebands nähen - rechts auf rechts mit Reißverschlußfüschen - eng an der Paspel entlang (ich gehe hier mit der Nadel noch einen Tick dichter an das Paspelband als beim erstellen Paspel, um wirklich keine Naht sichtbar zu haben)

1968082371_Crepe-Paspeln3.jpg.6798143f81dbe2478825c05c6e551ddf.jpg

5769336_Crepe-Paspeln4.jpg.4a83d087bb0a26e436fb2ed67f47a36b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Seite des Bandes schliesen (dat ist ein bisschen frimmelig, damit die Paspeln nett aussehen - nächstes mal ist rund rum vielleicht die bessere Lösung).

Wenden und bügeln - fertig; ich finde es sieht ganz nett aus (ist aber wie ich inzwischen weis nicht wirklich optimal) :o

1122750805_Crepe-Paspeln5.jpg.e2229e7560c2a4a3fd13266b7a28ad07.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

auch wenns vielleicht nicht optimal ist, aber es sieht echt toll aus.

Danke für die Bilder!

Liebe Grüße

maeusekindi

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, das Kleid ist fertig und bereits getragen - fühlt sich toll an.

 

Ich zeige Euch erst noch ein paar Einblicke und Details, bevor ich die entgültigen Bilder fertig mache.

2010712941_Crepe-Innenverarbeitung1.jpg.c046e0f7d1bd9414b9f2152fb84f5de1.jpg

981852782_Crepe-Aplikation.jpg.d04978a8782dec7921f45ef4f16385cb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du machst es aber spannend, die Bilder von der Innenverarbeitung sehen toll aus!

 

Grüße

Alisna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bilder sind in der Galerie - juhu.

 

Zum fertigen Kleid bitte hier entlang.

 

Das hat wirklich Spaß gemacht und ein zweites Kleid nach diesem Schnitt wird sicher bald folgen - den Stoff dafür hab ich schon im Auge. :)

 

Die nächsten Tage ist dann wohl eher mein Sohn drann - er ist mal wieder aus seinen Hosen gewachsen und T-Shirts sind auch nicht mehr viele da; also gibt es eine kleine Zwischeneinlage fürs Kind ...

... danach geht es aber wieder mit Meinen Kleiderschnitten weiter - als nächstes ist das Butterick-Wickelkleid drann (da hab ich ein bisschen Bammel, da es aus einem sehr geliebten Stoff genäht werden will - hoffentlich geht alles gut).

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sieht übrigends die Innenverarbeitung aus - finde ich eine ganz nette Zwischenlösung zwischen einfassen versus nur abketteln.

 

picture.php?albumid=1936&pictureid=36083

 

 

Hallo,

ich lese still und ruhig schon seit einiger Zeit mit. Schöne Schnitte hast Du Dir ausgesucht. Deine Verarbeitung gefällt mir auch sehr gut,sauber und ordentlich. So sieht manches Kaufteil nicht aus.

Die Versäuberung der Nahtzugabe bei Deiner Bluse hat Kindheitserinnerungen bei mir geweckt. Meine Mutter hat die Nahtzugaben unserer Kleider auch so versäubert. Das hatte ich total vergessen,naja ist auch ca.50 Jahre her. Aber ich finde es schön, wenn diese alten Techniken wieder auftauchen.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich melde mich mal schnell aus dem Urlaub zurück - wir haben die Woche Berlin sehr genossen und vermissen jetzt alle 3 schon sehr die alte Heimat - naja, die Ruhe des ländlichen Südens hat auch was für sich.

Für die Reisegarderobe meines Sohnes musste ich vor der Reise noch schnell einiges nähen - d.h. ich hab in 3 Tagen tatsächlich 2 Hosen und 3 Shirts genäht (incl. Schnitte kopieren und zuschneiden - sowas mach ich aber so schnell nicht wieder).

Genäht hab ich 3 verschiedene Shirts aus der Ottobre 3/2011 sowie die Thai-Fischerhose aus diesem Heft (da hab ich aber zusätzlich zum Bindeband einen Gummi eingearbeitet) und einen Xavierhose nach Farbenmix.

 

Jetzt ist erstmal noch einiges an Kinderkleidung drann - muß ein Geschenkpäkchen fertig machen - und dann geht es hier weiter.

Wer schauen mag : WIP Kinderhosen

Sommergarderobe.jpg.dbf872009c1b3c3137a6042be416eb13.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

ich lese still und ruhig schon seit einiger Zeit mit. Schöne Schnitte hast Du Dir ausgesucht. Deine Verarbeitung gefällt mir auch sehr gut,sauber und ordentlich. So sieht manches Kaufteil nicht aus.

Die Versäuberung der Nahtzugabe bei Deiner Bluse hat Kindheitserinnerungen bei mir geweckt. Meine Mutter hat die Nahtzugaben unserer Kleider auch so versäubert. Das hatte ich total vergessen,naja ist auch ca.50 Jahre her. Aber ich finde es schön, wenn diese alten Techniken wieder auftauchen.

LG

 

deine Kleider sehen unglaublich toll aus!!!

 

Darf ich fragen, wie man so eine Versäuberung macht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

meld mich aus dem Urlaub zurück :)

 

...bin auf das Kleid gespannt....

Share this post


Link to post
Share on other sites
meld mich aus dem Urlaub zurück :)

 

...bin auf das Kleid gespannt....

 

... oh schön, ich hab gerstern an Dich gedacht und warte auch schon voll Neugierde und Vorfreude auf Bilder vom Galaxiedress.

Wir waren auch im Urlaub - deshalb ist hier nicht mehr passiert und jetzt muß erstmal ein Stapel Kinderkleidung gezaubert werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
deine Kleider sehen unglaublich toll aus!!!

 

Darf ich fragen, wie man so eine Versäuberung macht?

 

Ich hab Deine Frage nicht übersehen - es ist nur schwer zu erklären, deshalb versuche ich später mal Bilder zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.