Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Hilfe-keine feste Naht mit Overlock


Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe die hier im Forum viel diskutierte Singer 14SH644 geschenkt bekommen und komme einfach nicht klar mit der Maschine :(

Ich habe alle Nähte ausprobiert, auch die mit 4 Fäden, und von "außen" sieht es gut aus, wenn man die Naht jedoch auseinanderzieht, sieht man jeden einzelnen Stich. Also so, dass ich damit kein Shirt nähen kann, denn man würde z. B. an den Seitennähten die Stiche stark sehen, die Stoffe sind nicht tichtig gut zusammengenäht damit.

Habe die Fadenspannung überall abwechselnd verstellt, nichts hilft.

Habe ich einen Einfädelfehler? Mein Mann hat auch schon eigefädelt, bei ihm siehts auch so aus.

Weiß jemand Rat? ich wäre wirklich sehr dankbar, habe einen tollen Jerseystoff liegen, der darauf wartet, zum Kleid zu werden :)

Liebe Grüße

Link to post
Share on other sites
  • Replies 10
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Fädel doch mal 4 verschiedene Farben ein, dann siehst Du genau, ob bei einem Faden die Fadenspannung nicht stimmt.

Es hört sich nämlich danach an, als sei die Spannung des linken Nadelfadens zu gering.

Fädle ganz genau nach Anleitung ein und achte darauf, dass die Fäden richtig zwischen den Spannungsscheiben liegen!

Grüsse, Lea

Link to post
Share on other sites

Hast du auch alle Fäden gut zwischen die Fadenspannungsscheiben gezogen? Versuche es doch mal wie mit Zahnseide. Spannen und zwischen die Scheiben ziehen.

 

Ich brauche übrigens diese Maschine in meine Kursen und habe selten Probleme damit.

Link to post
Share on other sites

Einfädeln wie das Ampellicht:

ROT

GELB

GRÜN

 

(blau)

 

Keinesfalls und gar nicht anders.

Habe die Maschine auch und selbst ich komme damit klar.

 

Gruß,

 

Martin

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

verändere mal die Stichlänge.

 

Wenn du einen großen eingestellt hast, sieht man die Einstiche, den verwende ich nur zum Gummiband aufnähen.

 

Grüße

Ute 71

Link to post
Share on other sites

mal 'ne blöde Frage: warum ziehst Du die Naht überhaupt auseinander?

Wer das tut, wird bei jedem Modell die Stiche sehen. Egal, wie gut und zuverlässig das Gerät und wie gut und richtig die Maschine eingestellt und eingefädelt ist.

 

Ausschließlich bei einer Flachnaht / flatlock zieht man die Naht auseinander.

Aber die macht man mit anderen Einstellungen, üblicherweise 3 Nadeln und nicht, um strapazierfähige dauerhafte Nähte zu erhalten.

 

Gruß

Kerstin

Link to post
Share on other sites

Das ist mir auch schon passiert mit meiner baby lock... ich habe drei Konen ersetzt mit unterschiedlichen Farben und vollkommen neu eingefädelt. Ich habe mich gewundert dass sich trotz Veränderung der Fadenspannung die Festigkeit der Naht einfach nicht ändern will. Ursache bei genauerem Hinsehen war, dass ich den Faden auf der linken Nadel nicht durch die Fadenspannscheiben gezogen habe.:banghead:

 

Viel Erfolg

Link to post
Share on other sites
mal 'ne blöde Frage: warum ziehst Du die Naht überhaupt auseinander?

 

Weil das bei engeren Shirts automatisch passiert...

Ich habe auch eine Singer Overlock und verstehe, was die TE meint. Bei den Einstellungsangaben in der Anleitung sind die Werte viel zu niedrig angegeben.

Allerdings kann man die Spannung gut einstellen, nur eben nicht so wie in der Anleitung. Ich mache mit den Zuschneideresten immer Probenähte, bis mir die Spannung und Stichbild gefallen. Die Werte notiere ich mir auf der leeren Seite in der Anleitung, damit ich Anhaltspunkte für das nächste mal habe.

Link to post
Share on other sites

Oh, so viel Tipps, toll, Danke!

Setze mich gleich mal ran mit verschiedenen Garnrollen und beginne von vorne nach den Anleitungen hier, bin mal gespannt, wie das klappt!!

 

Ach ja: Ich meinte nicht, dass man die Stiche sieht, wenn man den Stoff kräftig zieht, sondern schon, wenn man die Naht nur von der anderen Seite betrachtet bzw. von rechts glattbügeln möchte, drücke mich da etwas ungeschickt aus..

 

LG

Link to post
Share on other sites

Habe es mit drei verschiedenen Garnen, einer kürzeren Stichlänge und einer höheren Spannung der grünen Rolle tatsächlich hinbekommen- eine schöne Naht von beiden Seiten!!

Vielen Dank nochmal für die Tipps, werde es jetzt immer so einstellen :)

Link to post
Share on other sites

Habe es mit drei verschiedenen Garnen, einer kürzeren Stichlänge und einer höheren Spannung der grünen Rolle tatsächlich hinbekommen- eine schöne Naht von beiden Seiten!!

Vielen Dank nochmal für die Tipps, werde es jetzt immer so einstellen :)

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.