Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

auelfe

Meine erste Hose - Bitte um Unterstützung

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

ich bin relativ neu hier. Ich heiße Uli (eigentlich Ulrike aber das mag ich nicht), bin 33 Jahre alt und wohne in Stuttgart. ICh bin 1,63 groß und trage bei Kaufgrößen die 36.

Ich hab schon ganz viel mitgelesen und möchte mich jetzt mal an eine Hose wagen. Ich hab früher viel Mittelalter und Larp Gewandungen genäht, hab aber vieles immer so "hingemurkst". Jetzt möchte ich richtig nähen lernen, muss aber dazu sagen, dass ich seeeehr ungeduldig bin und alles am Besten gestern schon perfekt können möchte :o

 

So und jetzt mach ich also beim MOMo mit. Ich möchte mir eine Caprihose aus der Sabrina Woman nähen Keine Shoplinks. Danke. Die Moderation.

 

Ich geh jetzt mal Stoff kaufen und melde mich dann wieder.

 

Liebe Grüße

Uli

Edited by nowak

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

schön dass du jetzt auch mit machst.

Da hast du dir ja eine große Herausvorderung rausgesucht, denn eine Hose zu nähen braucht seine Zeit.

 

Jetzt erstmal viel Spass beim Stoff kaufen und kauf nicht zu wenig.:rolleyes: (So wie ich.)

 

Grüße

Lara

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frust, frust, frust!

Der Stoffladen meiner Wahl macht ab heute Urlaub und der "Ausweichladen" sieht aus wie ne leere Fabrikruine. grmpf! Also mach ich jetzt ne Probehose. Zum Glück hab ich auf dem Fohmarkt einen Stoff bekommen, der jetz in der Waschmaschine schwimmt.

... ist vielleicht nicht so schlecht, erstmal eine PRobehose zu machen...

 

Wenn der Stoff "getrocknert" ist, gehts los

 

Grüßle Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, schade.

aber erstaml eine Probehose zu machgen ist gut.

 

Grüße

Lara

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, eine Probehose ist sicherlich gut, ich habe auch gerade seit längerem mal wieder eine Hose genäht und an so einige Sachen nicht gedacht. Aber jetzt fühle ich mich wieder einigermassen fit darin.

Auf die Sabrina Hose bin ich gespannt, ich überlege auch eine Hose aus der Sabrina zu nähen, aber das habe ich noch nie und kenne daher die Passform nicht...

Viel Spaß!

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, die Teile sind zugeschnitten, jetzt näh ich zum allerersten Mal Hosentaschen *grusel*. Ich berichte dann...

 

Grüßle

Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Taschen sind dran, sieht für den ersten Versuch auch ganz gut aus. Und jetzt?

 

Was ist den der Sattel? Ich soll die Hinterhose und den Sattel zusammennähen :confused:

 

Wär lieb, wenn Ihr mir auf die Sprünge helfen würdet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

huhu!

 

ich kann da auch nur vermutungen anstellen...aber ist der sattel vielleicht die hinterhosenpasse?

 

lg

micha

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok, hab ich rausgefunden und jetzt... Trennen...argh!

 

Aber wenn man nicht gescheit liest ist man selbst schuld :banghead:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt brauch ich Euch. Ich könnte jetzt wieder alles so "hinbescheißen", dass es passt aber ich wills ja endlich mal richtig lernen.

 

Mein Gefühl ist, die Hose ist ab Mitte Oberschenkel bis zur Hüfte zu eng. Kann ich da ab dem Knie den SChnitt in die nächste Größe verlaufen lassen? (Genäht hab ich in 38)

 

Ab Mitte der Hüfte steht alles ab. Wie ändere ich das im Schnitt? Kann ich da am Rücken einen Abnäher machen und das auf den SChnitt übertragen?

 

Und ist das Vorne ein Katzenbart? und liegt das daran, dass die Beine zu eng sind?

 

 

Bitte ignoriert den ungeputzten Spiegel :o

 

Liebe Grüße

Uli

924940755_Hoseseite.jpg.e96516887db52c1f10f9d20d55babd0e.jpg

444832495_Hosevorne.jpg.3b7fc39b4a3bd3f20b709e9ce265b163.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rauslassen auf beiden Seiten vom Knie bis zum Schritt bei der Innennaht und bei der Außen bis zur Hüfte.

Es sind schon mindestens 3 cm, die die Beine zu eng sind.

Am besten deine Schenkelweite messen und dann schauen welche Größe für dich gut ist. (Achtung, ungefähr 4-5 cm dazu rechnen).

Vorne muß wahrscheinlich an der Schrittspitze mehr Stoff sein.

Deine Taillenweite ausmessen , an der Stelle wo der Hosenbund sein soll. An der Hose nachmessen. Der Unterschied muß hinten an der Passe weggenommen werden.

 

lg

heidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Heidi,

 

ich hab jetzt auf beiden Seiten innen einen 3cm breiten Streifen eingefügt. Ich hatte nicht genug Stoff zum rauslassen. Hinten hab ich das Hohlkreuz (?) abgesteckt. JEtzt bilden sich vorne Querfalten.

 

Bin ich grundsätzlich auf der richtigen Spur? und was tu ich als nächstes? Die vordere Schrittnaht verkürzen?

 

Liebe Grüße

Uli

299665094_hoseweitervorne.jpg.af53b536c00e0f3be2b59d1492e893b4.jpg

158176360_hosenweiterhinten.jpg.743643824fc5e12284fc243d87a8810f.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Uli,

 

vielleicht ist es gar nicht richtig, aber versuch doch mal das vordere Hosenteil zu kürzen, so stehts in meinem Nähbuch für flachen Bauch.

 

Einfach eine Falte quer von einer Seite zur anderen abstecken. Etwa 12 cm unter der Taille(also vielleicht 5cm unterhalb Deiner jetzigen Oberkante? Lieber nix abschneiden, ich habe nicht wirklich Ahnung davon...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Hose ist jetzt - soweit man sieht - am Bein besser. Es fehlt aber immer noch vorne Weite in Höhe der Hüftknochen. Nur an der Vorderhode ändern. Der Abnäher darf nicht in der Hinteren Kreuznaht gemacht werden, sondern in der Mitte zwischen Seitennaht und Kreuznaht. Hinten geht die Hose ziemlich hoch, der Bund muß dann weiter nach unten gesetzt werden. Vorne muß die Schrittkurve geändert werden. Rauslassen - dadurch verkürzt sich die Naht.

Lg

heidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstmal vielen Dank für Eure Unterstützung!

 

@Heidi, wird der Stoff nicht "mehr" wenn ich rauslasse? Oder ist das in dem Fall nicht so, weil der "Radius" der Schrittkurve kleiner wird, wenn ich rauslasse?

 

Und das es ja eine Probehose ist, von der ich den Schnitt abnehmen möchte, sobald sie passt, kann ich in der Schrittkurve einen Abnhäher quermachen um sie zu verkürzen?

 

Liebe Grüße

Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte die Hose eben nochmal an und hatte den Eindruck, dass die Querfalten entstehen, weil noch kein Bund dran ist und alles nach unten rutscht.

Ich werde jetzt also den Sattel tiefer setzen und einen Bund ansetzen, der gut passt. Dann stelle ich wieder Bilder ein.

 

Liebe Grüße

Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde den Bund noch nicht aufheften. Die Hose ist oben rum noch zu eng in der Vorderhose. Anziehen und nicht mit Gewalt zu machen - nur mit ein bißchen Zug versuchen, sie zu schließen, bevor die Falten auftreten. Dann die verbleibende Öffnung abschätzen und - das verteilt auf die vorderen Seitennähte - die Hose weitermachen (Taille verlaufend zur Hüfte). Danach den Bund ansetzen.

ja, wenn Du da rausläßt, wird es vorne mehr Stoff geben. Die Naht selbst wird kürzer und die Naht bekommt mehr An"Schluß" an den Körper.

lg

heidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde dem VT mehr Stoff geben, also an der SN rauslassen(mann sieht die Spannung wo der Verschluss hin soll), Die Schrittrundung vorne würde ich auch etwas abändern. HT sieht schon ganz gut so aus, für mein empfinden jedoch ein bisschen hoch. wenn es mit dem "Abnäher" in der HM eine gute Figur macht dann lass ihn dort, Leg Ihn aber im Sattel ab damit dort keine unschöne Naht entsteht.

 

(Solltest du mit den Taschen hilfe brauchen, habe ich ein paar ganz gute Unterlagen und Probenähungen dazu)

 

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ui, bin ich frustriert, im Vorderteil passt gut noch eine Hand mit in die Hose, wenn sie vorne geschlossen ist, allerdings ist mein Eindruck, dass im Schritt vorne noch Stoff hin muss. Da ich aber schon so viel an der Hose rumgeändert habe, fisselt der Stoff auf und ich kann nix mehr rauslassen.

 

Ich werde jetz die schon vorgenommenen Änderungen auf den Schnitt übertragen und die nächste Probehose nähen und an der wird dann weitergebastelt.

 

Ich hab auch das Gefühl, dass die Hose hinten deutlich höher sein muss als vorne. Vorne geht sie bis zum Bauchnabel und das mag ich nicht. Wenn ich sie hinten aber auch tiefer mache, rutscht sie beim sitzen viel zu weit runter.

 

Ich stell dann mal ein Bild von der neuen Probehose ein, wenn ich so weit bin.

 

Liebe Grüße

Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und vielen Dank für Eure Unterstützung! :hug:

Wenn ich Euch nicht hätte, hätte ich das Teil schon längst in die Ecke geworfen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache mal wieder Meldung :)

 

Nachdem ich die Hose neu genäht hatte, mit den schon vorgenommenen Veränderungen, war sie total unförmig und viel zu groß. Also hab ich mich nochmal durchs Forum gewühlt und habe anhand einer gut sitzenden Hose die Klebebandmethode ausprobiert. Im Moment erstelle ich die Schnittmuster, alle mit 2cm Nahtzugabe. Am Wochenende werde ich dazu kommen, die nächste Probehose zu nähen.

 

Wenn der Rohbau soweit fertig ist, stelle ich wieder Bilder ein.

 

Liebe Grüße

Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.