Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Singer 2515C, holt den Unterfaden nicht "hoch"


Faineth
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe eine Singer 2515C... nach Jahren mal wieder aus dem Schrank geholt. Mein problem ist, ich habe den Oberfaden und die Spule für den Unterfaden eingelegt und normalerweise brauch man ja nur ein wenig am Handrad drehen, dann holt die Nadel mit dem Oberfaden den Unterfaden.

Nun, meine macht das irgendwie nicht mehr, die Nadel geht zwar nach unten, aber bringt den Unterfaden nicht mit :(

 

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Bin über jede Antwort dankbar.

 

Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende....

Faineth

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 34
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

  • 10 years later...

Hallo, habe leider auch das Problem das der Unterfaden mal mit geht und dann wieder nicht. Ich hab hier schon einige Tipps gelesen und probiert. Jetzt fällt mir jedoch nichts mehr ein... Habe die Singer 2515c

Link to comment
Share on other sites

Edit: Fäden beim Hochholen des Unterfaden hältst Du fest?

 

Schreib mal was du sonst  alles probiert hast.

 

Verwendest du original d.h. passende Spulen?

 

Besteht das Problem schon seit dem Kauf der Maschine oder seit einem bestimmten Zeitpunkt?

 

Wie lange nähst du schon bzw. Mit dieser Maschine?

 

LG Ulrike 

Edited by Ulrike1969
Link to comment
Share on other sites

Nähe nur ab und zu mit der Maschine. Habe für meine Kinder oft genäht, und jetzt fürs Enkelchen. Aber Maschine muckt. Alles auseinander genommen und gereinigt, geölt. Original Spulen, neue Nadel, gutes Garn...

Link to comment
Share on other sites

Die Maschine ist sicher schon 20 Jahre. Und ich habe immer nur ab und an was genäht,bzw geändert. Aber das macht mich ganz wirr weil sie mal näht so 2-3 Stiche und dann 20 wieder nicht...

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

du hast die Nadel bereits getauscht?

Wenn nein, auf jeden Fall machen und dabei darauf achten, dass diese ganz nach oben geschoben wird und die flache Seite des Kolbens nach hinten zeigt!

 

Wenn es nicht daran liegt: Dann bitte breitesten Zickzack einstellen und eine Probenaht machen. Kann man da ein Links/Rechts-Muster erkennen, das z.B. alle erfolgreichen Stiche auf einer Seite sind und auf der anderen Seite nur Stichaussetzer.

 

Dann wären ein Foto hilfreich: Stichplatte abnehmen, Spule und Spulenkapsel rausnehmen und die Nadel in die tiefste Position bringen. Nun davon ein Foto machen mit Nadel und Greiferbereich.

 

Gruß

Detlef

Link to comment
Share on other sites

Ach, du meinst Fehlstiche?

 

Ich hatte angenommen, sie näht überhaupt nicht, da du schriebst   dass der Unterfaden nicht hochgeholt wird.

 

Oft liegen Fehlstiche an der falschen Kombi von Nadel, Garn und Stoff. Wenn du dies genauer beschreiben würdest, könnte man mehr sagen. 

 

Manchmal ist es allerdings eine Sache der Einstellung, da weiß Detlef bestimmt mehr.

Link to comment
Share on other sites

Auf den Bildern vom Greiferbereich verdeckt leider rechts die silberne Platte den Blick, ich kann daher nur erahnen, ob das Greifertiming passt.

 

Hat die Maschine einen Schwergang? Also mal langsam am Handrad drehen, das sollte gleichmäßig leicht gehen. Wenn es eine Stelle gibt, an der ein Widerstand zu spüren ist, dann sollte man das untersuchen.

 

Gruß

Detlef

Link to comment
Share on other sites

Die Klappert nicht, läuft ruhig wie immer, nur das sie ab und an mal mehr mal weniger nicht näht. Dachte das liegt am Unterfaden 😇

Das Handrad lässt sich leicht drehen, wird nicht schwergängig.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das Timing sieht ok aus.

Es könnte noch sein, dass der Abstand Greifer-Nadel zu groß ist. Dazu müsste man schauen, wie viel Platz zwischen Greiferspitze und Nadel ist, wenn der Greifer die Nadel passiert. Dieser Abstand sollte nicht mehr als 0,1 mm betragen, das ist etwa eine Kopierblattstärke.

Das kann man mit einer Lupe plus Taschenlampe mal zu kontrollieren versuchen (die Sicht da ist eher mäßig, da der Transporteur im Weg ist.

 

Gruß

Detlef

Link to comment
Share on other sites

Im letzten Film drehst du das Handrad falsch herum (oder deine Kamera nimmt spiegelverkehrt auf). 

Der Abstand Greiferspitze-Nadel sieht hier etwas zu groß aus:

image.png

Link to comment
Share on other sites

Ja hatte da in dem Moment gerade wieder zurück gedreht😎😇. Kann ich das selbst wieder einstellen? ...oder muss die dafür in ne Werkstatt?  

VG Xani

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wenn du nicht gerade zwei linke Hände hat und ein paar passende Schraubendreher dann kannst du das auch selber.

Die Nadelstangenführung kann man nach vorne/hinten kippen/drehen. Zeige mal Bilder vom Maschinenkopf mit dem oberen Ende der Nadelstange, vielleicht kann man dann erkennen, wo das eingestellt werden kann.

 

Gruß

Detlef

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.