Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Jezziez

Kinderhosen in Massenproduktion im MoMo

Recommended Posts

So, da ich jetzt gleich am Anfang schon wieder etwas Motivation brauche, schreibe ich hier auch einfach mal mit.

 

Benäht werden soll nur Benjamin, aber dafür wirklich in Massen.

 

Geplant sind für diesen Monat folgende Hosen:

 

3 Latzhosen nach Burda 4095

mindestens eine Hose nach Farbenmix "Mika"

mindestens eine Hose nach Ottobre 4/2010 "Hilleri"

 

Die letzten beiden werden als Restverwerter der Stoffe aus den Latzhosen genommen.

 

Aber ich weiß jetzt schon, warum ich wieder einmal Motivation brauche. Dieser Burdaschnitt mit seinen zig Einzelteilen und der einfach unsäglichen Beschreibung kostet mich wieder mal Nerven.

 

Zugeschnitten sind alle 3 Latzhosen seit dem Wochenende, bei der ersten der Hosen bin ich jetzt nach nunmehr 3 Tagen endlich mal bei den Seitennähten angekommen. Da hatte ich dann gestern Abend keine Lust mehr, weil ich mich an die letztjährige Fummelei mit den Blasebalgtaschen erinnert habe. Ich habe jetzt beschlossen, dass ich bei dieser Hose eine Blasebalgtasche nähen werde, aber die nächsten Hosen bekommen keine Taschen drauf, die hab ich auch noch nicht zugeschnitten. Evtl. eine Tasche, die mit in der Seitennaht integriert ist, aber eben flach (wie bei Mika die vordere Tasche), das spart meine Nerven etwas.

 

Damit ihr wisst, von welchen Hosen ich überhaupt rede, hier mal Links zu Bildern mit den entsprechenden Hosen, die ich schon genäht habe letztes und dieses Jahr:

 

Latzhose Burda 4095

 

Hilleri

 

Mika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

dann warte ich mal auf deine Ergebnisse.

Mika müsste hier auch noch verarbeitet werden.

Ich hänge noch an einer Kati, die viele Veränderungen braucht. Das klappt aber nicht so, wie ich mir das denke:mad:

 

Liebe Grüße

Viola

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu Viola,

 

also Mika hat mir echt Spaß gemacht, aber die Latzhose ... Die ist angezogen sooo süß, aber die Herstellung ist echt nervig. Mika und Hilleri haben auch viele Teile, aber sie sind definitiv nicht so fuzzelig wie diese Latzhose.

 

Kati hab ich hier auch liegen, allerdings kann ich die wohl wieder abgeben. Lisa wird vom Opa so stark mit Kaufklamotten eingedeckt, dass sich die Arbeit da nicht lohnen würde. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lisa wird vom Opa so stark mit Kaufklamotten eingedeckt, dass sich die Arbeit da nicht lohnen würde. :(

 

... und Benjamin nicht??? Nicht, daß ich dir den Spaß am Nähen nicht gönne, aber das war mein erster Gedanke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, Benjamin nicht. Meine Schwiegermutter ist wohl in der restlichen Verwandtschaft die Einzige, die beide Enkel gleich behandelt und auch - wenn sie schon was schenken möchte - auch beiden etwas gleichwertiges schenkt. Ich finde das so schade, aber jeglicher Hinweis von mir auf diese Gleichberechtigung wird ignoriert. :(

 

Für Lisa schmeiße ich wöchentlich etwas aus dem Kleiderschrank ab in den Altkleidercontainer, weil er so viel für sie kauft und ich einfach keinen Platz mehr für sie habe. Vor allem kauft er C&A und das fällt ja so klein aus, dass er 116/122 kaufen muss bei den Shirts und die sind überhaupt nicht mehr kindgerecht mit ihren Drucken. Das fliegt bei mir ungewaschen und mit Schild dran wieder weg. Eine Zeit lang hab ich das Zeug noch versucht zu verkaufen, aber dafür fehlt mir inzwischen die Geduld und auch die Zeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Huhu Viola,

 

also Mika hat mir echt Spaß gemacht, aber die Latzhose ... Die ist angezogen sooo süß, aber die Herstellung ist echt nervig. Mika und Hilleri haben auch viele Teile, aber sie sind definitiv nicht so fuzzelig wie diese Latzhose.

 

 

Wenn du viele Stücke von einem Schnitt nähst, wieso machst du dann keine Fließbandarbeit? Wenn ich viel von einem Teil nähe, dann mache ich immer den gleichen Arbeitsschritt bei allen Exemplaren, dann gehts weiter mit dem nächsten Arbeitsschritt bei allen Exemplaren usw.

 

Das hat den Vorteil, dass du alle Exemplare immer auf dem gleichen Stand hast, und dich nicht bei jedem Teil neu in den Arbeitsschritt hineindenken musst. Und außerdem schleicht sich eine gewisse Routine ein und dann geht es schneller die Teile zu nähen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Peinlich, aber ich hasse das Umfädeln. :rolleyes:

 

Achso, gut, das problem hab ich nicht, ich nähe meistens teile in ähnlichen farben ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jessy,

 

ich schicke dir mal eine große Portion Motivation!!

 

Ich kenne solche Teile auch, auf die man einfach nicht soviel Lust hat, weil es so viel Gefrickel ist. Aber das Ergebnis lohnt!!!

 

Das mit den Kaufklamotten ist ja krass. Kennst du niemand "Bedürftigen" aus dem Kiga oder so, der sich evtl über die Sachen freuen würde? (Und warum kauft der Opa Sachen, die das Kind gar nicht trägt? Was für eine Verschwendung!)

 

Liebe Grüße

Jule

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

mit Preisschild oder nur mal getragen, würd ich Kleiderpakete machen und Online verkaufen. Habe ich gute Erfahrungen mit gemacht. Ja, oder verschenken, da machst du wenigstens jemanden noch ne Freude.

Aber mit der Gleichberechtigung der Kinder kenn ich auch. Bei unseren Vieren ist das noch krasser zu merken.

 

Liebe Grüße

 

Viola

Share this post


Link to post
Share on other sites

jessica, bin auf deine hosen gespannt!

kannst du für mich auch paar mitnähen????:rolleyes:

 

ich muß auch immer aufpassen, daß ich nicht zu viel für inga nähe. meine tochter sagt zwar nichts, aber ich fände das nicht gut.

jetzt wo sie klein sind, kauf ich meist etwas für beide zusammen.

ingas geburtstag und anstatt ostereier, da gibt es dann einen großen sandkasten, 2x2meter, ich denke , der ist ok von der größe her.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, Hose Nr. 1 ist fast fertig (es fehlt noch der Saum, aber den mache ich heute Abend), daher hab ich jetzt mal zwei Fotos für euch:

 

picture.php?albumid=2295&pictureid=33526

 

picture.php?albumid=2295&pictureid=33525

 

Kind ist noch müde, daher dieser "nerv ned"-Blick. :p

 

Auf das vordere Latzteil soll eigentlich auch noch was aus der Waschke-Stickserie, ich muss nur gucken, was von der Größe her passt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

die sieht aber süß aus!

da sind ja die waschbären ein bisschen größer drauf als auf meinem stoff.

die tasche macht sich auch gut, ist schon gefriemel;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke dir, Elke.

 

Aber deine Waschbären müssten eigentlich genauso groß sein wie meine, wüsste nicht, dass die ne unterschiedliche Version von dem Stoff rausgebracht hätten. :)

 

Ärgere mich nur gerade, dass ich am oberen Latzbesatz den Willi geköpft habe. :p

 

 

So, jetzt beginnt danach mein schwarzer Jeans mit Streifzüge-Popeline Versuch. Sind ja schon wesentlich unterschiedlichere Stoffe als mein Köper mit Popeline von oben. Wobei der Jeans auch sehr dünn ist, sollte also ganz gut gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei meinem stoff sieht man nur den kopf und den schwanz, also keinen körper.

 

das mit dem abgeschnittenen kopf ist nicht so toll, aber so kommen immer wieder sachen, die einen ärgern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, anders als geplant, habe ich jetzt erst meine Roboterhose für Benjamin genäht, da ich einige Teile aus dem gleichen Stoff wie bei der Waschke-Hose habe (grün mit Punkten) und die erst weghaben wollte.

 

Die ging jetzt schon wesentlich schneller, zumal ich endlich die Anleitung gänzlich kapiert habe. :rolleyes: Mit der letzten der Hosen hab ich jetzt heute auch angefangen und bin da schon fast bei der Hälfte, werde also morgen vermutlich damit fertig.

 

Als die Waschke-Hose am Samstag in Gebrauch war, fiel mir aber auf, dass sie ziemlich an der Seite bei dem Übertritt auseinander klafft. Das hab ich merkwürdigerweise bei meinem Erstling aus dem letzten Jahr nie so gehabt und werde es jetzt mit Snaps noch schließen müssen. Bei der neuen Hose hab ich es gleich berücksichtigt.

 

Hier also Mr. Robi von vorne und seitlich hinten (allerdings ohne Taschen):

 

 

picture.php?albumid=2295&pictureid=33782

 

picture.php?albumid=2295&pictureid=33783

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

die Roboteraugen sind toll platziert!

Super gelungen

 

Gruß

Viola

Share this post


Link to post
Share on other sites

supi süß

 

alle beiden Latzhosen - find ich richtig klasse:D

 

 

bin schon auf Nummer 3 gespannt:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich halte sonst nichts davon einen Stoff so furchtbar zu zerschnipseln, aber die Roboter sind teilweise bis zu 30 cm groß und um den großen blauen wenigstens einmal drauf zu bekommen (der auf dem linken Bein ganz unten leider gerade umgekrempelt war), hab ich echt mitten aus dem Stoff schneiden müssen. Den Robi-Hund hab ich leider wieder deswegen köpfen müssen, aber den hab ich noch ein paar Mal auf dem Stoff.

 

Bei diesem Stoff war ich sehr dankbar, dass jemand auf die Idee kam, auf Folien Schnittmuster zu kopieren. Das hätte ich mir mit durchrädeln sehr schwer vorgestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, die letzte der drei Latzhosen ist nun auch seit gestern Nachmittag fertig und wird wohl mein Liebling werden. Eigentlich mag ich den Streifzüge-Farbenmix-Stoff nämlich nicht so sehr, aber in dieser Farbkombi ist er doch ganz angenehm.

 

Ich habe die Taschen wieder weggelassen und dafür - um die Popeline etwas zu schonen - Jeansflicken auf die Knie genäht.

 

Leider geht der Schnitt nur bis Gr. 92, ich muss mir also überlegen, wie ich den an einigen Stellen für die nächste Größe etwas verbreitere bzw. verlängere (vor allem die Träger, aber die sind ja einfach).

 

Hier nun Fotos ohne Kind, weil es zum Glück noch schläft.

 

von vorne:

 

picture.php?albumid=3256&pictureid=33880

 

 

von hinten:

 

picture.php?albumid=3256&pictureid=33879

 

Jetzt werde ich ein Kleid zu Ostern für Lisa zwischenschieben und dann wird es mit zwei weiteren Hosen für Benjamin weitergehen, ob es aber Mika oder Hilleri ist, weiß ich noch nicht genau.

Share this post


Link to post
Share on other sites

deine latzhosern sind echt toll =)

 

ich würd die auch suuuper gern mal für meinen zwerg nähen, finde aber bei bruda den schnitt nicht =(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Benjamin hat heute kurz entschlossen eine kurze Jersey-Hose bekommen. Foto gibt es heute Abend oder morgen, wenn ich auch das zugehörige Shirt fertig habe. :) Die Hose ging sehr schnell zu nähen, da nur 3 Schnittteile nötig waren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dank Denkfehler hat das Shirt etwas länger gebraucht, daher erst jetzt das Foto:

 

Shorts aus Jersey in Gr. 92 (Nr. 5 Ottobre 3/2011):

 

picture.php?albumid=3256&pictureid=33947

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.