Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Sonnenstuhl

[Hilfe] Wie kürze ich so eine Hose?

Recommended Posts

Hallo,

 

ich möchte diese Hose gerne kürzen, und sie so beibehalten wie im original, ist das irgendwie möglich? Ich hab leider gar keine Idee :(

 

So sieht der Teil aus der gekürzt werden soll (muss um ca 8cm gekürzt werden)

 

Vielen Dank schonmal m Voraus

img_0131.jpg.03e6943ddeed3a5e0444a66ca75d6610.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Möglich ist alles.

Die einfachste Methode wäre 1-1,5cm über dem Gummibund abzuschneiden und an der gewünschten Stelle wieder anzunähen . Sollten die Hosenbeine nach oben breiter werden musst Du vor dem annähen diese auf die Breite des Bundes bringen. Beim annähen, den Gummibund auf die Länge des Hosenstoffes dehnen und los gehts.

Solltest Du noch nicht so geübt sein, dann stecke dir den Bund vorher ans Hosenbein und dann Stück für Stück.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo

also ich würd das so wie bei den Jeans machen,

wenn der Saum erhalten werden soll.

Versuch mal so:

die gewünschte Länge nach oben umklappen.

Also 4cm nach außen, mit nem großen Stich

in der Saumkante absteppen, wieder nach unten klappen

und hoffen dass es gut aussieht.

Wenn nicht kannst du dank des großen Stiches gut trennen.

Wenn ja nochmal normal drübernähen damit es sicher hält

 

lg Kirsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht nach einer Kinderhose aus, da würde ich schon mal nichts abschneiden, weil übermorgen der Saum wieder ausgelassen wird.

 

Ich würde die überschüssige Länge direkt oberhalb des Bündchens innen in eine Falte nach oben an das Hosenbein legen und heften. Nicht abstecken, weil a) Nadeln leicht mal rausrutschen, besonders, wenn es eng ist, b) weil sie pieken!

Dann würde ich von außen genau am oberen Bündchenrand mit der Hand mit kleinen Stichen die Falte zunähen. Ein kurzer Stich parallel zum Bünchen oben, ein kurzer Stich unten... (bitte entschuldige, wenn ich das zu genau erkläre; es könnte ja sein, dass Dir Handnähen nicht so geläufig ist.) Bündchen an der Nahtstelle jeweils so weit wie möglich dehnen.

 

Mit der Maschine kannst Du knapp oberhalb des Bündchens von außen eine Naht setzen, die die Falte zunäht. Dabei müsste um das Nähmaschinenfüßchen herum genäht werden (das Hosenbein aus, als sei es zu eng, um um den Freiarm zu passen), und dabei noch gedehnt werden. Das ist ein bisschen kniffelig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sonnenstuhl,

 

erst mal ein Wielkommen im Forum.

 

Ich würde 1cm vor dem Gummibund abschneiden und dann 6cm wegscneiden, danach rechte auf rechte Seite ineinander legen. Wenn ich es richtig erklärt habe dann müsstes Du die linke Stoffseite vom Gummibündchen oben haben und nun würde ich an der ersten Naht vom Bündchen mit Stretchstich annähen verseubern fertig.

 

 

liebe Grüße Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites
hallo

also ich würd das so wie bei den Jeans machen,

wenn der Saum erhalten werden soll.

Versuch mal so:

die gewünschte Länge nach oben umklappen.

Also 4cm nach außen, mit nem großen Stich

in der Saumkante absteppen, wieder nach unten klappen

und hoffen dass es gut aussieht.

Wenn nicht kannst du dank des großen Stiches gut trennen.

Wenn ja nochmal normal drübernähen damit es sicher hält

 

lg Kirsten

 

hier ist der link für den sogenannten "türkischen saum"

 

https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=85704&highlight=t%FCrkische+naht

 

lg seidenraupe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Möglich ist alles.

Die einfachste Methode wäre 1-1,5cm über dem Gummibund abzuschneiden und an der gewünschten Stelle wieder anzunähen . Sollten die Hosenbeine nach oben breiter werden musst Du vor dem annähen diese auf die Breite des Bundes bringen. Beim annähen, den Gummibund auf die Länge des Hosenstoffes dehnen und los gehts.

Solltest Du noch nicht so geübt sein, dann stecke dir den Bund vorher ans Hosenbein und dann Stück für Stück.

 

Hallo,

 

nein, nach meinen div. Erfahrungen in verlängern (gleiches Prinzip) erst das Teil annähen mit etwas aufgetrennten Seitennähten und danach die Seitennähte anpassen. Ansonsten gibt es in der Quernaht leicht unschöne Fältchen - Wie gesagt - Erfahrungswert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

nein, nach meinen div. Erfahrungen in verlängern (gleiches Prinzip) erst das Teil annähen mit etwas aufgetrennten Seitennähten und danach die Seitennähte anpassen. Ansonsten gibt es in der Quernaht leicht unschöne Fältchen - Wie gesagt - Erfahrungswert.

 

Wenn Du den Bund beim annähen richtig dehnst, gibts auch keine Falten. Und selbst wenn ihr das passieren sollte, bei dem Gummizugbund dürfte das wohl kaum sichtbar werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, brofa,

 

ich werde die Gummizughose nicht ändern. Also muß ich auch nicht dehnen.

 

Ich würde die Kürzungsnaht immer auf etwas Abstand zum Gummizug halten, das ist viel leichter zu händeln und wird ordentlicher. Oder gleich den Gummizug neu, wenn genug Länge da ist.

 

Und meine o. a. Ausführung bezieht sich auf zwei glatte Teile, die gleich lang sein sollen. Legt man zwei gleichlange Teile als Ring ineinander (deine Reihenfolge) hat das innere nicht genug Platz und schlägt eine Falte - kann mann evt. durch Ziehen vermeiden, oder man macht die andere Reihenfolge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.