Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Fertigstore kürzen: Neues Bleiband unten oder neues Kräuselband oben


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

für die neue Wohnung habe ich gerade ein paar günstige Fertiggardinen (dünner fast durchsichtiger Polyesterstoff inkl. Bleiband) gekauft, die leider 10cm zu lang sind.

 

Die Frage: Wie kürze ich am besten?

- unten abschneiden und neues Bleiband einnähen?

- oben abschneiden und neues Kräuselband annähen?

- oder oben hinter dem vorhanden Band umlegen (Waschfalte), damit ich zur Not später noch genug Stoff habe, sollte die Gardine beim Waschen einlaufen ?

 

Ich habe eine Elna Nähmaschine, bin allerdings noch Anfängerin was das Nähen angeht - habt ihr einen Tipp, welche Methode am einfachsten ist?

 

Danke und Grüße

Julia

Link to post
Share on other sites
  • Replies 9
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hallöle,

 

also ich würd erstmal waschen um zu sehen ob die Vorhänge einlaufen. Wenn sie das nicht getan haben würd ich einfach die unbenötigte Menge oben abmessen und direkt unterhalb der Naht des Kräuselbandes nähen. Der Tunnel, der dadurch ensteht wird abgeschnitten und alles passt.

 

Viel Erfolg

Link to post
Share on other sites

Hi Smona,

 

mmh, das ist eine interessante Idee mit dem Tunnel hinter dem Kräuselband! Hast du die entstehenden Schnittkanten noch versäubert? Sonst franst das beim Waschen ja gleich aus, oder? Hast du die Methode auch schon bei den ganz klassischen Stores angewendet, also der ganz feine, fast durchsichtige Stoff?

 

Ich stelle mir außerdem noch die Frage, welche Maschineneinstellungen ich nehmen sollte für den feinen Stoff (habe eine neue Elna 6200) und welches Füßchen...

 

Dankeschön!

 

Viele Grüße (und hoffentlich noch weitere Tipps von anderen Näherinnen)

Julia

Link to post
Share on other sites

Die Frage ist hat sie irgend welche Muster oder Bordüren unten, die du evt. zerschneiden müßtest, dann würde ich lieber oben kürzen, sprich Kräuselband.

Ist das nicht der Fall und es ist eine ganz glatt weiße ohne Muster u.s.w., dann würde ich am Bleiband kürzen, geht ja schneller.

Ansonsten die korrekte Höhe ausmessen+ 2 cm Zugabe, welche dann unter dem Kräuselband zu liegen kommt, wegschneiden und neues Band(ich benutze immer das alte wieder) annähen.

Ich nehme den ganz normal Gradstich mit normaler Stichlänge und den Allzweckfuß.

Link to post
Share on other sites

hallo,

ich würde die gardine nicht unten am bleiband kürzen, denn so schmal wie das fertige bleiband, bekommst du das nicht genäht.

einlaufen wird ein polyester, den du nur bei 30° waschen darfst, nicht.

also oben kürzen. du kannst diesen tunnel auch nach vorne umnähen,

und nicht abschneiden, dann hast du eine hübsche blende vorne.

nähen auf jedem fall mit einer ganz feinen nadel,und natürlich polyester

garn.

liebe grüße aus dem sonnigen süden

 

karin

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für die vielen Tipps. Die Gardine hat keine Bordüre und ist unregelmäßig ganz dünn gestreift. Ich habe gestern das mit dem Tunnel oben an einem alten Flächenvorhang ausprobiert und die Methode funktioniert super. Ich habe einfach den Standardfuß dran gelassen und nur den Nähfußdruck etwas erhöht - welche Vorteile hätte denn der Reißverschlussfuß?

 

Das Nähen selbst wird wohl einige Zeit dauern, da ich 4x4,50m nähen muss oO

Da dürfte allein das abstecken eine halbe ewigkeit dauern ;.-)

 

Bleibt nur noch die Frage zum Garn: Ich habe Standard-Baumwollgarn von wenco - ich dachte das wäre besser als Polyestergarn?

 

Viele Grüße

Julia

Link to post
Share on other sites

HI,

ich würde auch nur Oben kürzen. Somit bleibt der Original-Saum mit Bleiband erhalten. So schön bekommt man den nich wieder hin. Ich würde das Band abtrennen (ist zwar *** Arbeit) und das was zu lang ist vorsichtig umbügeln. Dann das Band auf den Falz des Stoffes nähen. So kannst du die Vorhänge jederzeit ändern wenn du sie länger benötigen solltest.

 

Grüßle

Beate

Edited by Katermuggele
Link to post
Share on other sites
Bleibt nur noch die Frage zum Garn: Ich habe Standard-Baumwollgarn von wenco - ich dachte das wäre besser als Polyestergarn?

 

Viele Grüße

Julia

 

 

Hm,

nimm besser ein Polyestergarn in 120er Dicke von einem namhaften Garnhersteller. (Gütermann, Amann.....)

WENCO-BW-Garn ist eher die Nummer für's Handnähen im alltäglichen Haushalt...

Für Näma und Gardine wäre mir das zu risikoreich....

 

UND: FEINE NADEL!!!! (70er!!)

 

M.

Link to post
Share on other sites

So, das richtige Garn ist jetzt auch da - jetzt muss nur noch meine bessere Hälfte die Gardinenschienen aufhängen, damit ich die Länge abstecken kann *g*

 

Vielen Dank für die vielen hilfreichen Tipps.

Julia

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.