Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

schneiderseele

Anfängerfragen für Patchwork

Recommended Posts

Hallöchen,

 

ich habe bis jetzt ausschließlich Kleidung für mich und meine Tocher und hin und wieder normale Tischdecken mit Briefecken genäht.

 

Nun bin ich in der Galerie auf die Bilder von den Tischläufern von Ullas Kurs gestoßen und sie gefallen mir wirklich suuuppppeeeergut. Dann habe ich noch ein Bild von einem Tischset gefunden. Von dem bin ich auch total begeistert.

 

http://hobbyschneiderin24.net/portal/galerie/showphoto.php?photo=1976&sort=1&cat=503&page=8

 

So ein Tischset würde ich sehr gerne anfertigen, habe jedoch noch NIE gepatcht. Was muß ich als Anfänger beachten? Kann ich jeden Baumwollstoff verwenden, wenn er die gleiche Dicke hat? Was ist eigentlich das Besondere an den Patchworkstoffen?

 

Also die große Schneidematte, den Rollschneider und das große Patchlineal habe ich bereits und verwende es bisher zum Zuschneiden meiner Kleidungsstücke. Außerdem habe ich unwahrscheinlich viele Baumwollstoffreste, vorwiegend jedoch in Unifarben. Könnte ich die verwenden?

 

Dann würde ich mir evtl. auch ein Buch zulegen, wo die Grundlagen beschrieben sind. Was könnt ihr da so empfehlen und womit habt ihr beste Erfahrungen gemacht?

 

So, daß sind ja jetzt viele Fragen auf einmal.

 

Ich bin schon sehr auf Eure Antworten gespannt.

 

Dankende Grüße

Marion

 

;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marion,

 

solche Tischsets sind für PW-Anfänger super geeignet. Du kannst dafür auch gut Deine Reste verwerten. Ich würde sie aber auf jeden Fall vorwaschen und darauf achten, dass keiner ausblutet.

Die PW-Stoffe sind reine Baumwollstoffe, die relativ dicht und gleichmäßig aus nicht zu dicken Garnen gewebt sind. Das halte ich bei großen Quilts, vor allem wenn sie handgequiltet werden, für sehr wichtig. Sonst werden die Quiltstiche nicht so gleichmäßig und klein, wie sie sollen. Oder das Vlies pillt nach außen durch.

Aber diese Tischsets würdest Du wohl nicht so kunstvoll handquilten wollen, sondern sie eventuell mit der Maschine nur etwas absteppen, damit das Vlies nicht verrutscht.

Anleitungen für solche Sets sind auch oft in PW-Zeitschriften von Lena usw. drin - damit kommst Du als Näherin sicher gut klar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Brigitte,

 

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Da bin ich aber froh, daß ich gleich das Richtige ausgesucht habe.

 

Aufgrund ständigen akuten Zeitmangels würde ich das Tischset schon gerne mit der Maschine nähen wollen. Da sind ja, glaube ich zumindest, auch Quiltstiche drin. Ich habe die NX 600 von Brother. Da ist wahrscheinlich auch so ein besonderer Fuß dabei. Muß ich heute Nachmittag gleich mal nachschauen. Habe mich mit diesen Dingen noch nicht so vertraut gemacht.

Aber durch die schönen Bilder in der Galerie hat es mich jetzt doch gepackt.

 

Was muß ich denn für Vlies zum abfüttern nehmen?

 

Meine Baumwollstoffe sind alle schon gewaschen. Das mache ich immer grundsätzlich vor der Verarbeitung. Da gehe ich dann kein Risiko mehr ein, denn es wäre ja schade um die Arbeit, wenn nachträglich irgend etwas passiert.

 

Ich kann den Feierabend schon kaum noch erwarten.

 

Achja, ich muß ja erst noch so eine Zeitschrift kaufen. Hoffentlich finde ich auch gleich das Passende oder hat von Euch vielleicht jemand, bitte bitte, eine Anleitung, die per mail verschickt werden könnte, gaaaaaaannnz vorsichtigt frag.

 

hoffende Grüße

Marion

:ja:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da sind ja, glaube ich zumindest, auch Quiltstiche drin. Ich habe die NX 600 von Brother.

 

hi,

ich habe auch erst neulich pw für mich entdeckt.

meine brother nx 400 hat auch patchstich.

deshalb habe ich mir den quiltfuss mit 1/4-inch kantenführung zugelegt,

das ist genial! den kann man nicht nur zum zusammennähen der streifen verwenden, sondern auch zum quilten in absolut akkuraten abständen (letzteres habe ich noch nicht ausprobiert). und der invest hält sich in grenzen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was muß ich denn für Vlies zum abfüttern nehmen?

Ich nehme für Tischsets gerne ein ziemlich dünnes, es soll ja nichts umkippen wenn es mal auf der Kante steht ;)

Wenn du gerade erst mit Patchwork anfängst wäre vielleicht auch ein einseitig klebendes Vorteilhaft.

Zum auswählen ist die Seite http://www.vlieseline.de/ hilfreich.

Achja, ich muß ja erst noch so eine Zeitschrift kaufen

Die Anleitung befindet sich z.B. im

Patchworkmagazin 2/2004

nachbestellen kannst du die älteren Ausgaben bei http://www.patchworkmagazin.de/

 

Liebe Grüße

viel Spass

Ursel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was muß ich denn für Vlies zum abfüttern nehmen?

 

Ich würde Thermolam empfehlen. Das ist dünn, aber fest und macht dadurch das Set stabil. Auch kannst du mal was Heißes draufstellen, ohne dass der Tisch leidet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ursel,

 

da kann ich ja mein normales Vlies verwenden :jump: :jump: :jump:, habe erst bei ebay 20m ersteigert. Eigentlich verwende ich es für Kleidung. Aber wenn Du meinst es geht, dann versuche ich es mal.

 

Da habe ich ja schon fast alles. Muß nur noch meine Stoffe durchsuchen und hoffen, daß sie farblich zueinander passen.

 

Ooooooooh, was bin ich schon kribbelig. Würde sehr gerne gleich anfangen aber muß noch 2h im Büro bleiben. Naja was soll's, geht auch rum und man muß ja heute froh sein, wenn man noch eine Arbeit hat.

 

 

Liebe Anette

 

lieben Dank für Deinen Tipp. Wo gibt es dieses Thermolan? Kann man es im Internet irgendwo bestellen? Läßt sich das auch einfach mit waschen und evtl. im Trockner trocknen?

 

dankende Grüße

Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

da kann ich ja mein normales Vlies verwenden :jump: :jump: :jump:, habe erst bei ebay 20m ersteigert. Eigentlich verwende ich es für Kleidung. Aber wenn Du meinst es geht, dann versuche ich es mal.

Falls du das Gefühl hast es ist zu dünn kannst du dir auch damit helfen dass du es doppelt benutzt. Einfach auf beide Teile bügeln ;-) hab ich auch schon gemacht.

Durch Bügelvlies sparst du dir auch das Quilten. Würde nur die Naht von der Randeinfassung nachquilten. Klappt auch prima mit der Maschine.

Quilten sieht zwar schön aus, macht den Läufer bzw. Tischquilt aber auch wieder uneben.

 

Ursel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen Ursel,

 

vielen Dank für den Tipp. Dann nehme ich das Vlies doppelt und wenn ich mit der Arbeit fertig bin, werde ich es wahrscheinlich mit Schrägstreifenband einfassen. Das hatte die Ulla in einem Bericht über die evolve erklärt und es hat mir gut gefallen.

 

Ich bin ja schon gespannt wie ein Flitzebogen, ob es auch alles so klappt, wie ich es mir vorstelle.

 

Viele Grüße

Marion

:jump:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marion, ich habe Anne die Anleitung für den Tischläufer geschickt.

3 absolute Patchwork-Neulinge haben danach in wenigen Tagen den Läufer nachgearbeitet. Ich habe darin alles sehr ausführlich beschrieben und reich bebildert. Dadurch ist die Datei leider 4 MB groß geworden, ich hoffe, das wird kein Problem für Anne oder euch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ulla

 

vielen Dank, auf Dich kann man sich wirklich verlassen.

Da bin ich ja gespannt, wenn Anne es veröffentlicht. Ich wäre auch sehr gern zu einem Kurs zu Dir gekommen, aber leider ist es etwas weit weg.

 

Aber hier, in dem klasse Forum, da werden wir geholfen. (grins)

 

Viele Grüße

Marion

:winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen

 

Stunden suche ich nun schon in meinem Stofflager (2 Schränke voll, ich gehöre nämlich auch zu den Stoffsüchtigen) und kann aber nichts finden, was so recht zusammen paßt. Fruuuust macht sich breit. :banghead:

 

Wo kauft ihr denn den Patchworkstoff. Da ich erst mit dem Patchwork beginne, sollte es vielleicht nicht der teuerste sein. Ich möchte gerne ein Tischset für 3 Personen anfertigen. So ähnlich, wie in der Galerie eingestellt. Das gefällt mir nämlich wirklich klasse.

 

Bei Butinette bin ich leider nicht fündig geworden. Wenn ich bei ebay steigere, weiß ich dann auch nicht, ob die Farben so gut zusammen passen.

 

Für Tipps wäre ich wirklich sehr dankbar. :jump:

 

hoffende Grüße

Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Marion, wenn du wirklich schöne zusammenpassende Stoffe haben möchtes, musst du allem Mut zusammen nehmen und in ein Stoffgeschäft gehen! Die Schlimmsten Suchtfallen sind spezielle Patchworkläden!!!!!!!

Ich schaue mich aber auch immer unter den "normalen" Baumwollstoffen um.

Bei Ikea kannst du günstige Uni-Stoffe bekommen(Ditte heißen die glaube ich) für die Rückseiten nehme ich oft Bomull von Ikea. Diese musst du aber unbedingt vorwaschen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ulla

 

du bist aber schon zeitig unterwegs.

 

Das habe ich mir schon fast so gedacht. Mein Problem ist, daß es in meiner Nähe keinen guten Patchwork- oder auch Stoffladen gibt:hammer:

 

Da muß ich mich erst mal genauer umhören, denn wenn man einige km fahren muß, dann sollte sich es auch lohnen.

 

Heute Nachmittag werde ich auf jeden Fall schon mal zu Ikea fahren und die Unis holen. Da habe ich wenigestens etwas gefunden. Ist auf jeden Fall besser als Nichts. :rolleyes:

 

Übrigens, liebe Ulla, vielen Dank für die tolle Anleitung für den Läufer. Ich habe sie mir gestern ausgedruckt und muß sagen, wirklich spitzenmäßig.

Das versteht jeder, sogar ich, die noch nie Patchwork gemacht hat.

 

Also ganz herzlichen Dank für deine Bemühungen.

 

Solltest du wieder mal einen online-Kurs geben, so würde ich mich da sehr gerne anmelden.

 

viele Grüße und bis bald

Marion

:winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Problem ist, daß es in meiner Nähe keinen guten Patchwork- oder auch Stoffladen gibt:hammer:

Hallo Marion,

das geht mir auch so.

 

Ich habe schonmal folgendes gemacht:

Mir in einem Patchworkshop einen Grundstoff ausgesucht und eine Mail geschrieben dass ich zu diesem Stoff gerne

2-3 passende haben möchte.

Sie haben mir dann welche ausgesucht. Da wurde ich bisher nie enttäuscht.

Ist allerdings Vertrauenssache und man muss einkalkulieren dass es nicht 100% den eigenen Geschmack trifft.

 

Oder Patchworkstoffe sind ja in vielen Shops nach Serien geordnet.

Die passen eigentlich immer zueinander.

 

Wenn du magst kann ich dir ja mal weiterleiten mit welchen Firmen ich da bisher gute Erfahrungen gemacht habe.

 

Liebe Grüße

Ursel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ursel

 

schön, wieder von dir zu hören und danke für den Tipp.

 

Ja, klar, das wäre auch noch eine Möglichkeit.

 

Biiiiiiiitte schicke mir doch paar Adressen, wo du gute Erfahrungen gemacht hast.

 

Bis bald und viele erwartungsvolle Grüße

Marion

 

;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallöchen,

 

ich habe bis jetzt ausschließlich Kleidung für mich und meine Tocher und hin und wieder normale Tischdecken mit Briefecken genäht.

 

Nun bin ich in der Galerie auf die Bilder von den Tischläufern von Ullas Kurs gestoßen und sie gefallen mir wirklich suuuppppeeeergut. Dann habe ich noch ein Bild von einem Tischset gefunden. Von dem bin ich auch total begeistert.

 

http://hobbyschneiderin24.net/portal/galerie/showphoto.php?photo=1976&sort=1&cat=503&page=8

 

So ein Tischset würde ich sehr gerne anfertigen, habe jedoch noch NIE gepatcht. Was muß ich als Anfänger beachten? Kann ich jeden Baumwollstoff verwenden, wenn er die gleiche Dicke hat? Was ist eigentlich das Besondere an den Patchworkstoffen?

 

Also die große Schneidematte, den Rollschneider und das große Patchlineal habe ich bereits und verwende es bisher zum Zuschneiden meiner Kleidungsstücke. Außerdem habe ich unwahrscheinlich viele Baumwollstoffreste, vorwiegend jedoch in Unifarben. Könnte ich die verwenden?

 

Dann würde ich mir evtl. auch ein Buch zulegen, wo die Grundlagen beschrieben sind. Was könnt ihr da so empfehlen und womit habt ihr beste Erfahrungen gemacht?

 

So, daß sind ja jetzt viele Fragen auf einmal.

 

Ich bin schon sehr auf Eure Antworten gespannt.

 

Dankende Grüße

Marion

 

;)

 

 

Hallo Marion

ich freue mich dass Dir mein Tischet so gut gefällt,und....

hier ist die Anleitung dazu 016hx.th.jpg 020qc.th.jpg 039iu1.th.jpg 041ql.th.jpg

 

die Stoffe kannst Du Dir so raussuchen dass sie in Deine Wohnung passen,

ich nehme nur Baumwollstoffe,ich wasche die nicht vor,gequiltet hab ich in der Naht,noch Fragen ? gerne......

 

(die Bilder anklicken,auf Deinen PC speichern u. ausdrucken)

 

lieben patchegruss

 

hier > http://www.buttinette.de/eshop/index.php?db_sess=3c36c066a330eb259dd68987c8676011&dbsid=1&ss_shop=bu&land=de

findest Du schöne Patchworkpakete-stöffchen,da bin ich noch nie eingegangen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo "kleine Lady"

 

ich habe eben erst Deine Antwort gesehen.

Gaaaanz herzlichen Dank für die Anleitung :jump: :jump: :jump:

Ja, Dein Set gefällt mir wirklich gut. Wenn meines nur schon fertig wäre. Ich möchte ja 3 Platzdeckchen und 1 Läufer nähen. Hoffentlich ist das für das 1. Mal nicht zuviel.

 

Was mich auch brennend interessiert, wie sieht denn so eine Arbeit von hinten aus. Wenn man von Hand in der Naht quiltet, nimmt man dann die Rückseite mit?

 

Also Anleitungen habe ich jetzt für den Anfang erst einmal (muß sie nur noch ganz in Ruhe durcharbeiten), aaaaaaaber der Stoff. Es gibt ja so unendlich viel und wie viele verschiedene Themen. Wenn man mit den patchen erst beginnt, da kann einem ja über die Auswahl gleich mal der Schlag treffen :freak: und vor lauter Unentschlossenheit kommt man gar nicht zum Beginn. Da kann man sich aber ganz leicht verzetteln. Den Farbton weiß ich ja schon, jedoch kann ich mir die Stoffe manchmal nicht zusammen vorstellen. Ich gehe gleich noch einmal stöbern. Irgendwann muß ich ja mal einen Entschluß fassen. Ich möchte ja endlich damit anfangen, ungeduldigwartend.

 

So, jetzt muß ich aber noch etwas fertig machen. Das dauert mindestens noch 1 Stunde und dann ruft für heute auch mein Bettzipfel.

 

Bis Morgen und nochmals vielen Dank für Deine Bemühungen. :super:

 

Liebe Grüße

Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu der Stoffauswahl---ich persönlich kaufe am liebsten Stoffe in den USA...da gibt es bei einigen inzwischen interaktive DesignWalls...d.h., man packt die Stoffe in den Einkaufswagen und kann dann gucken, was zusammenpaßt, zB hier:The Stitching Point oder hier: Big Horn Quilts ..mein Linksammlung kann ich Dir gerne schicken, manche akzeptieren inzwischen PayPal, wie ZB hier:CherryLane Quiltshop ..kann gerne meine Linksammlung schicken...bei interesse , bitte private Mail.... Außerdem kann man ja in USA vorsortieren und hier kaufen, wenn man die Kollektion weiß und auf der Designwall ausprobiert hat. :)

Bei Westfalenstoffe http://www.westfalenstoffe.de/main.php?target=de_stoffetuecher sind die passenden Stoffe nebeneinander abgebildet....zur Zeit gibt es die Fundgrube...teilweise mit 8Euro pro Meter zu haben....im Internet werden Westfalenstoffe mit großen Preisdifferenzen angeboten, aufpassen!! und dran denken, sie liegen 140cm breit, also mehr Stoff als bei den amerikanischen Stoffen ( 110cm breit)...das muß man beim Preisvergleich immer mitrechnen...

viel Spaß beim Aussuchen und Nähen..

liebe Grüße

Peggy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Peggy

 

vielen herzlichen Dank für die Info.

Das sind ja Riesenseiten in den USA. Wie soll man sich da entscheiden.

Ich habe schon ganz viele tolle Stoffe ausgesucht, aber irgendwie passen sie noch nicht so richtig zusammen.

Ich nehme mir einfach noch etwas Zeit und suche in Ruhe aus.

 

Ich habe dir auch eine PN geschickt.

 

Viele Grüße und einen guten Start in die Woche wünscht

Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

da es mit den privaten Nachrichten nicht klappt....ist meine Mail wohl angekommen...???wenn noch Tipps für günstige Onlinestoffe fürs Patchen - auch in Deutschland - gefragt sind, kann ich Dir privat gerne meine Erfahrungen mitteilen...vielleicht bist du ja schon bis zur Stirn in Stoffen versunken??

herzliche Grüße...und ein schönes Nähwochenende...

Peggy :telefon:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.