Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

KathieS.

weißes Sommerkleid - burda Modell 110A 05/2010 - erste WIP

Recommended Posts

Hallo!

Da bei mir schon einiges zu einem UFO geworden ist und ich mich auf dieses Projekt schon seit letztem Sommer freue, möchte ich, dass ich das Ganze wirklich durchziehe. Und ich habe mir gedacht, dass es bestimmt hilft, wenn es eine gewisse Erwartungshaltung von außen gibt. :)

Ich hoffe ich mache alles richtig was das Technische des WIP angeht. Und natürlich, dass sich ein paar Zuschauer finden.

Hier erstmal ein Modellfoto:

2_5_Mod_110A_05-2010.jpg

also Stoff verwende ich:

Crepe de Chine, weiß 2,5m für 12,47€

Futter, hellgrau (angeblich sollte es natur sein) 2,1m für 5,23€

Georgette, Blumenmuster 0,5m für 3,00€

 

Ich habe mir das folgendermaßen gedacht:

Das Hauptkleid wird natürlich aus weißem Crepe gemacht. Eventuell möchte ich aus dem Georgette die Flügelärmel, die Knöpfe (selbstbezogen), die Rüsche (Ob ich die Rüsche unten am Saum mache weiß ich noch nicht genau. Außerdem mal sehen ob der Stoff dafür reicht.) und ggf. Gürtelschlaufen an der Taillennaht machen. Das zeigt sich aber erst bei der Anprobe, ob mir das gefällt. Sollte ich den Georgette verwenden, dann möchte ich eventuell die Biesen in entsprechender Farbe (vermutlich das rose der großen Blüten) absteppen (ist aber optional und nur, wenn ich den Blütendruck wirklich verwende).

Hier mal Fotos vom Stoff:

Der Crepe ist einfach weiß, die Struktur kann meine Kamera leider nicht festhalten.

Der Georgette, liegt auf dem Crepe: Georgette.jpg

Das Futter (ist in echt ein bisschen dunkler), auch auf dem Crepe: Futter1.jpg

 

So, soviel erstmal zum Plan.

Ich hoffe, dass sich über das Wochenende ein paar Zuschauer finden. Ich fange Sonntag oder Montag damit an.

 

Euch erstmal ein schönes Wochendende!

Liebe Grüße

Katharina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katharina,

 

ein schönes Kleid hast Du Dir ausgesucht :-)

Bin gespannt, wie es wird!

 

Ein Tipp, ich habe einmal Crepe de Chine verarbeitet und habe mich verschnitten! :ups: Der Stoff war so derart rutschig, dass "bei doppelter Stofflage" eine bescheidene Idee war. Ich weiß nicht, ob Crepe de Chine immer so ist, aber falls ja : VORSICHT beim Zuschnitt.

 

Dann bin ich mal auf's Wochenende gepannt und die ersten Bilder :-)

 

Viele Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

oh wie toll, dieses Kleid wollte ich mir eigentlich auch letztes Jahr nähen, sozusagen als 2tes Hochzeitskleid falls das andere irgendwann zu unbequem/heiß wird.

Aber dazu ist es dann doch nicht gekommen.

 

Freue mich schon auf deinen WIP.:)

Bin gespannt wie du das mit dem Blumenstoff umsetzen wirst.

 

LG Yvi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich setz mich mal dazu, das sieht toll aus, bin gespannt wie das so geht, so flutschiges hab ich noch nie verarbeitet.. Wünsche viel Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich schau dir auch gerne zu, WIP's schauen ist zur Zeit eine meiner Lieblingsfreizeitbeschäftigung neben dem Nähen geworden.

Der Schnitt ist lieb, der Stoff total passend dazu und gar nicht teuer.

Freue mich schon.:)

Edited by heidivonderalm
Fehlerteufel hat sich eingeschlichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das mit dem Zuschneiden ist tatsächlich so eine Sache. Ich habe auch schonmal mit Crepe Georgette gearbeitet (ist ja so ähnlich) und das ist auch ziemlich daneben gegangen. Dieses Kleid wird eigentlich zum Großteil in einfacher Stofflage zugeschnitten, was dann zwar etwas länger dauert, die Sache aber vereinfacht. Heften geht ja leider auch nicht wirklich, wenn die Teile noch nicht zugeschnitten sind. Und die Teile, die bei doppelter Stofflage zugeschnitten werden sollen, mach ich wahrscheinlich auch einfach einzeln.

Ich versuche schon seit gestern mich in die Anleitung einzulesen, ein paar Sachen sind mir noch nicht so ganz klar (z.B. "Futter rechts auf rechts an die Besatzinnenkanten steppen (soweit klar, Futter und Besatz verbinden). Angeschnittene Besätze nach außen legen (häh? wenn ich rechts auf rechts nähe sind die doch schon außen?!), Futter rechts auf rechts auf das Oberteil legen. (quasi das gleiche Problem)"). Ich versuche noch weiter mich einzulesen und kann ja dann ggf. Fragen stellen. Vielleicht findet sich ja auch jemand, der das versteht oder das Kleid schon gemacht hat.

Ich freu mich auf jeden Fall drauf und schicke Stoßgebete zum Himmel, dieses Kleid möge doch bitte etwas werden!

Schön, dass sich tatsächlich schon ein paar Leute gefunden haben!

Liebe Grüße

Katharina

PS: @ heidi: Ich wühle mich quasi auch schon die gesamte Woche durch alle möglichen WIP's, um manch eine Anregung o.ä. zu bekommen.

PS2: @ Kirsche: dein Hochzeitskleid-WIP hab ich mir vorgestern oder so auch schon angeschaut, ist echt super schön geworden. Ich bin immer erstaunt, wie die Leute quasi aus dem Nichts etwas so schönes zaubern können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm,

 

hübsches Kleidchen, in weißem CdC sicher sehr anmutig.

Drücke die Daumen für die Biesen.

(Ich würde wahnsinnig werden!!:o)

 

Bist Du Dir ganz sicher, daß Du den geblümten Garniturstoff wirklich nehmen willst?

(Könnte mir vorstellen, daß es einfarbig sehr schön aussehen würde....)

 

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich versuche schon seit gestern mich in die Anleitung einzulesen, ein paar Sachen sind mir noch nicht so ganz klar (z.B. "Futter rechts auf rechts an die Besatzinnenkanten steppen (soweit klar, Futter und Besatz verbinden). Angeschnittene Besätze nach außen legen (häh? wenn ich rechts auf rechts nähe sind die doch schon außen?!), Futter rechts auf rechts auf das Oberteil legen. (quasi das gleiche Problem)"). Ich versuche noch weiter mich einzulesen und kann ja dann ggf. Fragen stellen. Vielleicht findet sich ja auch jemand, der das versteht oder das Kleid schon gemacht hat.

 

Also ich verstehe das so:

 

Als erstes legst du das seitliche Futter-Vorderteil rechts auf rechts auf den Besatz des Oberstoffes und steppst es zusammen. (das hast du ja noch selber verstanden glaub ich?)

 

Danach legst du den gesamten Besatz an der Umbruchlinie(also etwa da wo die Biesen aufhören) nochmal „neu“ rechts auf rechts und steppst die Ausschnittkante.

 

Du hast schon recht eigentlich liegen die Teile bereits rechts auf rechts, aber halt noch an der falschen Stelle.

 

Ich hoffe du verstehst was ich meine, kann nicht so gut erklären.:o

 

LG Yvi

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Martin - nein ich bin mir noch nicht sicher, ob und in welchem Umfang ich den Blümchenstoff verwende. Auf jeden Fall werde ich erstmal alle Teile in weiß ausschneiden. Dann die Ärmel zusätzlich in bunt. Wenn ich mich dann sowieso ans zusammenheften des Oberteils mache (zwecks Anprobe) werde ich beide Möglichkeiten fotografieren und euch vorstellen. Ich werde gespannt auf eure Meinungen warten und mich dann entscheiden.

@ Kirsche - ja das macht schon Sinn, ich finde nur eben, dass es echt ... verwirrend ist. Im Endeffekt haben die in drei Sätzen erklärt, was ich quasi in einem Schritt mache. Bzw. hätte man das an der Bruchkante umlegen, wie du es bezeichnet hast, auch besser formulieren können - na so wie du eben. :)

Na mal sehen wie ich mich dann durch die Anleitung durchwurstel! Ich freu mich jedenfalls schon drauf :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo :)

 

Auf diesen WIP freue ich mich auch sehr. Das Kleid ist soo schön romatisch und deine Stoffwahl passt super dazu. Ich drück dir ganz dolle die Daumen, dass du das schaffst.

 

Liebe Grüße

 

Sonnenschirm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben!

Also für zwei Stunden Arbeit ist die Ausbeute bisher nicht so besonders. Ich habe zugeschnitten: 2xVorderteil, 2xseitliches Vorderteil, 1xRückenteil, 2xÄrmel im Oberstoff, 2xÄrmel im Blütendruck (es fehlt noch alle Teile des Futters sowie die Rockbahnen des Oberstoffes).

Eigentlich wollte ich heute noch die Biesen nähen und schonmal heften zwecks Anprobe - aber das nimmt mir mein Liebster glaube ich übel. Deshalb mache ich das morgen früh und warte dann gespannt auf euer vorläufiges Urteil. :)

Zuschnitt_Oberstoff.jpg

Zuschnitt_rmel_Blumen.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest LaLina

Da bin ich mit dabei, ich find das Kleid so wunderschön und Dein Stoff ist zauberhaft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt weitere 2 Stunden (ungefähr, vll. auch 2,5h, ich brauch mal eine Stoppuhr...) zum vernähen der Biesen benötigt. Da ich gerade eine neue Nähmaschine von meiner Mutti übernommen habe (die sich als noch blöder als die letzte herausstellte) war das ein noch schwierigere Unterfangen als so schon.

Ich hab euch jetzt mal Fotos davon gemacht (wundert euch nicht über die gelben Flecken, dass sind(waren) die Markierungslinien - das ist auswaschbarer Filzstift, eine Stoffprobe damit hatte ich schon gewaschen und es ist alles weggegangen), auf dem zweiten Bild erkennt man die Farbe des Garns noch besser (ich fürchte das rosa-Teil muss ich nochmal machen, irgendwie sieht das echt schief aus ... das weiße ist zwar auch nicht total gerade, aber da fällt es nicht so auf):

Vorderteil_mit_Biesen.jpg.4e48fde4fd251e002f60aff2421c2b5a.jpg

Vorderteil_mit_Biesen_Ausschnitt.jpg.8985afb14b9885ff93d37e6c89497ca1.jpg

 

So jetzt gehe ich mal ein paar Sachen einkaufen und wenn ich wieder da bin werde ich heften und Anprobe machen.

Bis dann!

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich habe soeben eine Anprobe gemacht.

Das Oberteil ist mir zu luftig gewesen, deshalb habe ich es abgesteckt.

 

erste Anprobe:

Anprobe_vorn.jpg.6c740d31904be78d331cc97fc773dd79.jpg

Anprobe_hinten.jpg.d422e1be7b4db06b84d61d1b6f4b3442.jpg (ja, das im Hintergrund ist ein Vogel in einem Käfig *grins*)

 

zweite Anprobe:

Anprobe_abgesteckt_vorn.jpg.5d1dd04fa5532b3e6c3f6914f54f2978.jpg

Anprobe_abgesteckt_hinten.jpg.ac0ddaa7b5352a1b046af5c47876be91.jpg

 

Ich sehe schon, das wird ein interessanter Ausschnitt. ^^ Wobei ich heute einen Push-up trage, was ich dann wohl nicht tun werde.

Die Wellen am hinteren Ausschnitt und der Taille kommen nur davon, dass ich mich drehen musste um zu sehen, was ich fotografiere. Ich habe einen leichten "Buckel", deshalb ist da oben etwas Spielraum ganz vorteilhaft.

Ich markiere jetzt die Änderungen. Morgen werde ich dann nochmal heften und dieses Mal die Ärmel mit drannähen. Zu denen (und zu den fabrig abgesteppten Biesen) brauche ich dann eure Meinung. Nach dieser "Endabnahme" werde ich dann das Oberteil mit Futter zusammennähen (das muss ich ja auch noch ändern ...). Heute muss ich erstmal nochwas für die Uni machen...

Ich bin auf eure Meinung gespannt!

 

Schönen Abend noch!

 

Liebe Grüße

Katharina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht doch schon sehr vielvesprechend aus - da guck ich auch mal weiter zu...

und lass den Push up an - das sieht doch knackig aus ;)

Gruß die SoMi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest LaLina

Das sieht ja jetzt schon super aus, ich freu mich auf weiteres Arbeiten und Bilder von Dir.

 

Ich würd den Push-up anlassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ui cool

 

ich hab mir den schnitt gestern kopiert =)

 

wenn es bei dir gelinkt werde ich es wohl auch versuchen

 

meinst du ich pass da auch mit einer etwas größeren oberweite rein?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben,

 

danke danke, vielleicht lasse ich den Push-up tatsächlich an. ;)

Nach dem Frühstück (Studentenleben *g*) werde ich gleich nochmal in die Stadt düsen und einige wenige Hilfsmittelchen besorgen (wie z.B. gutes Garn). Danach geht es direkt weiter. Ich habe mich gestern Abend im Bett dazu entschieden die beiden mittleren Vorderteile nochmal neu zu machen. Ich bin damit von der Verarbeitung nicht ganz zufrieden, und da dies ja der Blickfang des gesamten Teils wird soll das schon nahezu perfekt sein.

Wenn ich wieder da bin mach ich nochmal die beiden Vorderteile (bestimmt nochmal zwei Stunden, die sich dann aber hoffentlich lohnen) und die zweite Anprobe. Ich halte euch in Bild und Schrift auf dem Laufenden!

@ FreakyAngel: ich habe glaube ich in der 36 zugeschnitten und bei der 1. Anprobe links und rechts jeweils bestimmt 1,5cm in Höhe der stärksten Stelle der Brust abgesteckt, also sind bei mir nochmal ca. 6cm Weite weggefallen. Ich würde dir raten einfach nach der Maßtabelle zu gehen - Brust und Taille abmessen und wenn sich unterschiedliche Größen ergeben dann die Größere Nummer zu nehmen. Anschließend musst du einfach gut abstecken, es kann natürlich sein, dass bei großem Unterschied zwischen Brust und Taille noch ein Abnäher nötig wird, aber das wird sich dann ja zeigen. Bisher sind die burda-Schnitte bei mir alle eher reichlich ausgefallen, sodass ich eigentlich fast eine Nummer kleiner hätte schneiden können - aber lieber hinterher abstecken als zu klein schneiden.

 

Bis nachher

Katharina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest LaLina

Ih mal wieder, nu änder ich mal schnell alles.

Hatte ich doch glatt gefragt, wo man den Schnitt herbekommt, weil ich nicht finden konnte.

Tz!

Überschrift lesen, hm?

Edited by LaLina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal den Titel gelesen??

 

'weißes Sommerkleid - burda Modell 110A 05/2010 - erste WIP'

 

burda Modell 110A 05/2010 = Modell 110A aus Burda-Maiausgabe 2010.

 

M.:o

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo ihr Lieben,

 

danke danke, vielleicht lasse ich den Push-up tatsächlich an. ;)

Nach dem Frühstück (Studentenleben *g*) werde ich gleich nochmal in die Stadt düsen und einige wenige Hilfsmittelchen besorgen (wie z.B. gutes Garn). Danach geht es direkt weiter. Ich habe mich gestern Abend im Bett dazu entschieden die beiden mittleren Vorderteile nochmal neu zu machen. Ich bin damit von der Verarbeitung nicht ganz zufrieden, und da dies ja der Blickfang des gesamten Teils wird soll das schon nahezu perfekt sein.

Wenn ich wieder da bin mach ich nochmal die beiden Vorderteile (bestimmt nochmal zwei Stunden, die sich dann aber hoffentlich lohnen) und die zweite Anprobe. Ich halte euch in Bild und Schrift auf dem Laufenden!

@ FreakyAngel: ich habe glaube ich in der 36 zugeschnitten und bei der 1. Anprobe links und rechts jeweils bestimmt 1,5cm in Höhe der stärksten Stelle der Brust abgesteckt, also sind bei mir nochmal ca. 6cm Weite weggefallen. Ich würde dir raten einfach nach der Maßtabelle zu gehen - Brust und Taille abmessen und wenn sich unterschiedliche Größen ergeben dann die Größere Nummer zu nehmen. Anschließend musst du einfach gut abstecken, es kann natürlich sein, dass bei großem Unterschied zwischen Brust und Taille noch ein Abnäher nötig wird, aber das wird sich dann ja zeigen. Bisher sind die burda-Schnitte bei mir alle eher reichlich ausgefallen, sodass ich eigentlich fast eine Nummer kleiner hätte schneiden können - aber lieber hinterher abstecken als zu klein schneiden.

 

Bis nachher

Katharina

 

das ist der grund aus dem ich frage

 

ich bin leider noch zu doof zum ändern

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest LaLina

Ja, hab ich ja geschrieben, da war des Rätsels Lösung dann.

*schnell mal noch nen Kaffee machen geh*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Stacheligel
das im Hintergrund ist ein Vogel in einem Käfig

 

schaut nach Wellensittich aus, hoffentlich nicht in Einzelhaltung und mit Freiflug?

 

Ich hab vier solche "Krawallschachteln"

 

Gruß

Igel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.