Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Buchstabensalat

Schrägband schön annähen?

Recommended Posts

Mein Schrägband hat zwei Knicke (hey, klingt wie ein Lied), die sich mittig treffen. Soll heißen, keine der eingeschlagenen Seiten ist breiter als die andere.

Aufnähen mach ich dann so:

Band auseinanderklappen, Rand an die Kante des Stoffes legen, in der Falte nähen. Band anklappen, um die Kante legen, Stoff wenden, Band auf der Gegenseite knappkantig (mit eingeklappter zweiter Seite) annähen.

Ich hab dann eine Seite mit Band ohne Naht, dafür einer eng neben dem Band verlaufenden Naht (meist NICHT in der Schattenfuge). Die andere Seite hat eine knappkantige Naht.

 

So, welche Seite würdet ihr jetzt auf die rechte Stoffseite legen?

 

Ich hätte es ja am liebsten, daß die Naht auf der rechten Seite in der Schattenfuge verliefe, nur wenn ich das dann von rechts nähe, treffe ich längst nicht immer auf der linken Seite das Schrägband. Nähe ich von links, haben wir beschriebene Situation oben - mit der Variante, daß ich dann mit der Naht auch mal auf das Band draufkomme.

 

Hab jetzt beim Suchen schon herausgefunden, daß es offenbar woanders auch Band gibt, bei dem eine Seite breiter ist - finde ich das im Markt?

 

Salat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

schau mal hier gibt es eine schöne Anleitung.

 

Wichtig ist beim Annähen des Schrägbandes die Nadel nach rechts zu versetzen. Dann müsste es auch möglich sein, im Nahtschatten zu nähen und das Schrägband dabei mitzufassen.

 

Ausprobieren !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest mila_mirana

Du kannst dir auch damit helfen, indem du dir das Schrägband vorbügelst, und zwar so, dass die eine Seite 1-2mm breiter ist, als dir andere. Hab hier mal schnell Fotos gemacht, damit du weißt, was ich mein (das "gebügelte" ist jetzt nur gesteckt;) ).

Danach kannst du das Schrägband aufklappen, die schmälere Seite nähst du dann außen an, klappst die breitere Seite dann nach innen und kannst somit von außen im Nahtschatten steppen und erwischt das Schrägband innen sicher.

IMG_0754.jpg.722b35ba94febfde77d3705b9f641fd3.jpg

IMG_0756.jpg.bd8784fa6610fcebb9f39d8d7435a5db.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn du fertiges Schrägbad hast, näh doch mal weiter "außen" als es gebügelt ist und bügel die Kante dann neu. Ich klappe dann um und steppe von rechts durch, so wie du es beschreibst - und zwar mit dem Reißverschlussfuß, dan komme ich besser in den Nahtschatten und hinte treffe ich eigentlich immer, wenn es eben weit genug rumgeht.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe einen "adjust bias binder" verstellbares Schrägbandfüsschen...

HIER bei Tati-Stickbär wunderbar erklärt... klappt super mit Schrägband...

 

hab mal ein Anleitung in meinem Block geschrieben... **klick**

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.