Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Tarlwen

Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach

Recommended Posts

Vielen Dank. :D

Nachher werd ich mich mal an die Falten machen.

Rollfalten vs. "gestapelte" Kellerfalten. :p

 

Hast'de keinen Ruffler? :D

 

Wird toll, super Stoffkombi!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch, ich hab nen Ruffler, aber der legt mir die Falten immer nur in eine Richtung, und ich möchte gerne wieder Kellerfalten haben.

Also Handarbeit *grins*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Cartrige pleating heißt "Bleistiftfalten". Oben hab ich eh schon den richtigen Link gesehen.

 

Bei solchen Kleidern kann man den Ruffler leider gar nicht gebrauchen, bin mir auch nicht sicher, ob man Samt "ruffeln" kann.

 

Beim Dirndl nimmt man einen sog. "Hansl" das ist ein karierter Stoff als Einlage bei den Falten, damit hat man immer gleiche Abstände beim Faltenziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

nach meiner Anleitung (Simplicity) wird ein karierter Stoff verwendet um die Falten gleichmäßig und schön schmal zu legen - sind dann aber keine Kellerfalten, wie du sie gerne möchtest.

 

Die Stoffkombination und verschiedenen Breiten der Bahnen sehen fantastisch aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Stoffe sind wunderschön! Ich bin schon gespannt wie es weitergeht!

 

Viele Grüße,

Meike

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ihr Lieben, nach einem verlängerten Wochenende in Wien geht es weiter mit dem Cranach-Rock.

 

Ursprünglich wollte ich ja wieder gestapelte Falten am Bund machen, aber diesmal muss ich noch einen guten halben Meter mehr Weite im Bund unterbringen und das klappt mit der Faltenmethode vom Grünen einfach nicht.

Also mache ich jetzt doch Rollfalten. :)

Da bekomme ich 30 cm Stoff in eine Falte rein, die am Ende nur noch 3 cm breit ist. Perfekt. ;)

 

Also meine Damen (und Herren), herzlich Willkommen zum Exkurs: Rollfalten :D

 

Step 1:

Zuerst habe ich mir mit zwei Nadeln 1. die fertige Faltenbreite (3 cm) und 2. die Stoffmenge markiert (30 cm), die am Ende in der Falte verschwindet.

rollfalten_01.jpg

 

Step 2:

Jetzt wird der Stoff einmal nach hinten gefaltet, so dass beide Nadeln zusammentreffen. Mit einer Nadel habe ich beide Stofflagen zusammengesteckt, die andere Nadel kann wieder weg.

rollfalten_02.jpg

 

Step 3:

Jetzt wird gerollt. :D Und zwar von der gefalteten Kante in Richtung Nadeln, bis die Kante von der Rolle auf die Nadel trifft.

Ich habe die Kante das erste mal im Abstand von 2,7 cm umgeschlagen. Die Differenz zu den 3 cm ergibt sich durch das Volumen vom Stoff.

rollfalten_03.jpg

 

Step 4:

Jetzt kommt die Hilfsnadel wieder raus und die Stofffrolle wird an der Kante umgeknickt, dass sie auf der rechten Stoffseite liegt und wird dann festgesteckt.

rollfalten_04.jpg

 

Und fertig:

rollfalten_05.jpg

 

Ich hoffe, das war halbwegs verständlich. :o Wenn man es einmal raus hat ist es viel einfacher zu machen als zu erklären.

 

Wenn ich das mit den 6 Metern gemacht habe, gehts weiter :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moment - verstehe ich das richtig - in jeder der Falten befindet sich 30 cm Stoff aufgerollt auf eine Dicke von 3 cm?

 

Klingt viel...

 

Salat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jessas, 30cm Falteninhalt bei SAMT!

 

Das ganze Getöse muß aber mit DER Dicke nicht mehr unter die Näma, oder??:o

 

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow - was für ein schönes Stück ist denn da im entstehen? Wahnsin und Respekt!

 

Ich hol mal eine Kanne Tee und Plätzchen und setz mich einfach mal dazu.

 

LG

vinter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jessas, 30cm Falteninhalt bei SAMT!

 

Das ganze Getöse muß aber mit DER Dicke nicht mehr unter die Näma, oder??:o

 

M.

 

Doch, das muss. :D Ich hab so absolut kein Vertrauen in meine Handnähte wenn die was aushalten müssen.

Ich werds gleich sehen ob das noch unter die Maschine geht. Ich hab das Ganze jetzt einmal geheftet damit der Murks nicht wieder auseinander rutscht.

Aber ich finde das nicht dicker als beim Grünen und da hab ich das auch (irgendwie) unter die Maschine bekommen.

 

Ich geh mir mal meinen Bund zurechtschneiden:

Ein 5 cm breites Band aus Samt und zur Verstärkung eine Lage von dem Damast, da hab ich noch was von den Streifen über.

 

Also bis später :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rollfalten, 30 cm Stoff, wow!... Ich bin sehr gespannt, wie die genäht aussehen und dann fallen.

 

Gutes Gelingen beim Nähen!

 

Itha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rollfalten, 30 cm Stoff, wow!... Ich bin sehr gespannt, wie die genäht aussehen und dann fallen.

 

Gutes Gelingen beim Nähen!

 

Itha

 

So?

 

Cranach_Kleid_2010.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es musste und es ging! :D

Ich hab die Falten also einmal festgenäht und dann den Bund angenäht, umgeschlagen und mit der Hand noch mal festgenäht, damit der auch schön brav innen beibt. Als Verschluß ist ein kleiner schwarzer Rockhaken dran.

 

Rockbund_innen.jpg

 

Mit dem Bund muss ich noch mal sehen, der könnte ruhig etwas weiter sein.

Vielleicht kann man den noch ein bisschen dehnen? :o

Hat jemand eine Idee?? Ich will das ungern alles wieder aufmachen.

Oder ich muss Diät halten :mad:

 

Oben finde ich die gerollten Falten schöner, beim Fall am Saum tun die sich nicht viel mit den gestapelten Falten finde ich.

 

Rockbund.jpg

 

Rock_Detail.jpg

 

Damit wäre Kapitel 1 - Der Rock abgeschlossen. :freu::freu::freu:

 

Rock_komplett.jpg

 

Fazit: Ich bin höchst zufrieden bis auf den etwas zu engen Bund.

Das der Rock zu kurz ist hat sich zum Glück nicht bewahrheitet, es ist noch im Rahmen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

OOOOOhhhhhh

Wie schön!!!!!!!!

 

Bin schon auf das Oberteil gespannt....... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem die Kombi mit dem T-Shirt und der Kette ist lässig :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke. :hug:

auf das Oberteil bin ich ehrlich gesagt auch gespannt. Mal sehen ob ich mit dem Oberteil oder mit dem Hemd weiter mache.

Aber ich denke mal fast mit dem Hemd, das muss ja unter das Oberteil, nicht das das nachher auch noch zu eng wird.

 

Vor allem die Kombi mit dem T-Shirt und der Kette ist lässig :D

Naja nicht wirklich :o Das war mein vorrangegangenes Freak-Fan-Projekt und ich find die nackige Puppe so blöd.

Ausserdem hat das sogar was mit dem Cranachkleid zu tun. (Kleine Um-die-Ecke-Denksportaufgabe für Mittelaltermusikfans unter meinen werten Mitlesern :D)

 

 

Also:

Kapitel 3: Die Chemise oder Unterwäsche anno dazumal

 

Die Chemise werde ich so machen wie hier.

Die Ärmel aus dünner Seide (wie zum Seidenmalen) und den Rest aus weißem dünnem Leinenimitat aus Baumwolle.

Fotos vom Stoff gibts morgen.

 

Gute Nacht zusammen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Rock sieht toll aus.

Die gerollten Falten werde ich mir für mein Pseudotudorkleid merken.

 

Viele Grüße

Caroline

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Rock ist toll geworden!

 

Auch die Falten sehen echt gut aus, ich konnte mir ja bisher Rollfalten nicht vorstellen. Kannte sie nicht.

 

Super!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Der Rock ist:hammer:,

Rollfalten kannte ich bis jetzt auch nicht, sehen superb aus (wieder was gelernt);

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Rock ist toll geworden!

 

Auch die Falten sehen echt gut aus, ich konnte mir ja bisher Rollfalten nicht vorstellen. Kannte sie nicht.

 

Super!

 

Habe sie Dir doch oben aus diesem Thread heraus doch extra nochmal verlinkt....:o

 

M.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Habe sie Dir doch oben aus diesem Thread heraus doch extra nochmal verlinkt....:o

 

M.;)

 

Der Link zeigt aber das grüne Kleid mit gestapelten Falten und eben nicht Rollfalten. Zumindestens hab ich das so verstanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.