Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
M.P.

Fadenlauf

Recommended Posts

Hallo,....ich habe hier einen Stoff und einen Rock als Schnittmuster liegen.,.... jetzt stehe ich vor dem großen Stück Stoff und traue mich nicht ihn anzuschneiden, da das Schnittmuster einen schrägen Fadenverlauf hat.

Ist das so richtig wie ich es hingelegt habe?

Gruß M.P.

 

P.S.: Die Vodere Rockbahn liegt im Stoffbruch,...die Rückwärtige eigentlich nicht,.. die Stofffrau sagte ich sollte die Rückwärtige einfach in den Bruch legen und zuschneiden,...hinten aber auch ganz normal eine Naht machen und die Stoffe abnähen wegen der Größe. Guter Tipp oder nicht guter Tipp?

1140956658_Bild011.jpg.6bd1bbc56aaf51eaa120cdd8dcf6a34b.jpg

1514813007_Bild012.jpg.3385a59f2fe153bedc8a84e0bf7683e5.jpg

1131946417_Bild013.jpg.b25fcf34c988d445741d735a145d22f1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo M.P.

 

ein guter Tipp wäre m.E. bei einem Karorock im schrägen Fadenlauf, den Reißverschluss eher in die Seitennaht zu legen!! Dann gibt's keinen Trouble mit dem Karo!

 

Edit: Oups, ich sehe aber gerade, dass du hinten ja eine Naht machen musst, wenn hinten ein Schlitz mit angeschnittenem Beleg sein soll. Oder ist das ein seitlicher Schlitz??

 

Stell doch bitte mal ein, welchen Schnitt zu verwendest.

Edited by Aficionada

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist dieser hier von Burda NR. 8281-V

Ausgestellter Rock

Die Variante a

 

 

Danke schonmal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo M.P.,

 

auf Burda darfst Du verlinken.

 

Da der Rock offensichtlich keinen Schlitz hat, würde ich den Tipp von Aficionada aufgreifen und den RV in die Seitennaht verlegen, dann hast Du hinten keine Naht und kannst das Rückenteil auch im Stoffbruch zuschneiden.

 

Hast Du die Nahtzugaben auf dem Folienschnitt schon angezeichnet? Sieht für mich so aus, als ob Du dann zuwenig Saumzugabe angezeichnet hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,... ja vielen Dank für den Tipp ich habe die Nahtzugabe auf den beiden Rückenteilen eingezeichnet aber ich kann diese ja an der (zukünftigen) Stofbruchkante abschneiden,...was meinst du mit Saumzugabe meinst du nicht das obenher ein Zentimeter reicht?

 

M.P.

 

P.S.: ich würde dann den Stoff zu einem großen Dreieck falten und ihn dann zuschneiden im Bruch wäre doch dann richtig oder!?

Edited by M.P.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee, unten:D

Da empfiehlt Burda 4 cm. An der hinteren Mitte kannst Du die 1,5 cm Nahtzugabe abschneiden, die brauchst Du dann nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe den jetzt genauso abgenommen wie beim Schnitt aber ich bin nicht so groß, daher habe ich gedacht wenn ich das unten umnähe geht der mir schön übers Knie und das würde mir reichen,... =)

 

Gut dann lege ich den Stoff so hin wie auf dem Foto und schneide dann mal...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Saum ist unten ;) und sollte schon 4 cm haben.

Falls der Stoff dafür nicht reicht: schlage doch mal probehalber die beiden Ecken gegeneinander ein (so dass Du 2 diagonale Brüche bekommst) und leg die Schnittteile drauf.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

...das würde schon gehen sollte ich das auch machen wenn ich den nicht so lang haben möchte,.. und wenn dann lieber im Nachhinein kürzen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe den jetzt genauso abgenommen wie beim Schnitt aber ich bin nicht so groß, daher habe ich gedacht wenn ich das unten umnähe geht der mir schön übers Knie und das würde mir reichen,... =)

 

Achso, dass dürfte bei dem Rock dann auch klappen. Wieviel cm fehlen Dir denn an "Körperlänge"? und wo (kürzerer Oberkörper, kürzere Beine)? Das geht nicht bei jedem Schnitt so einfach, da die Proportionen dann evtl. nicht mehr passen. Dann an den Linien im Schnitt die Mehrlänge "rausfalten", schau mal hier und viel Spaß beim Nähen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin 1,64 groß,... habe den Schnitt normal abgenommen und habe überall halt nur die Nahtzugabe hinzugenommen. Ich habe wie ich finde kürzere Beine trage grundsätzlich kurz Größen.

Jetzt habe ich noch zu dem Reissverschluss eine Frage der ist 20cm lang,..das ist an der Seite recht lang oder soll ich den etwas kürzer machen? Oben an dem Bündchen soll eigentlich noch ein Knopf angenäht werden und an der anderen Seite über dem Reissverschluss festgemacht werden,...kann ich auch darauf verzichten und den Reissverschluss bis oben zum Bund einarbeiten oder besteht dann die Gefahr das er aufgeht, wenn ich mich bewege?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache RV inzwischen (fast) überall nur noch in die Seitennaht und sichere nicht durch einen Knopf, bisher ist mir noch keiner aufgegangen. Ich würde den 20 cm RV nicht kürzen, erscheint mir nicht zu lang, Du musst den Rock ja auch noch "bequem" anziehen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oben an dem Bündchen soll eigentlich noch ein Knopf angenäht werden und an der anderen Seite über dem Reissverschluss festgemacht werden,...kann ich auch darauf verzichten und den Reissverschluss bis oben zum Bund einarbeiten oder besteht dann die Gefahr das er aufgeht, wenn ich mich bewege?!

 

Der RV geht doch nur bis kurz vor den Bund. Der Bund muss dann mit einem Knopf oder Haken geschlossen werden.

 

Wenn du allerdings den Rock mit dem Futter oder einem Beleg verstürzt, wird er Reißverschluss auch nicht ganz bis oben eingenäht. Da kommt dann noch ein kleines Häkchen mit Öse ran.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, jetzt sehe ich es. Was ich als ggf. angeschnittenen Besatz interpretiert hatte, ist einfach der Saum vom Rw-Rockteil, der direkt am Vorterteil liegt. Die Teile liegen untereinander. Ok, das hätten wir geklärt.

 

In jedem Fall empfehle ich noch, die Seitennähte da, wo der RV reinkommt, mit einer Stütznaht und Vlieseline-Streifen zu präparieren, damit sie sich nicht ausdehnen, wenn du den RV einnähst und das ganze dann dort wellig wird. Achtung, beim Aufbügeln der Vlieseline nicht schieben/ziehen, das Bügeleisen nur platt draufpressen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure Hilfe....

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.