Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

t_maia2000

Materialproblem...

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich wollte mir im Internet Material für meinen ersten selbstgenähten BH bestellen.

 

Problem: Meine Größe ist engl. 40 H, dies entspricht etwa 90 L/M. Also "viel Verantwortung". Im Netz finde ich nur Dessous-Sets, die elastische Körbchenstoffe anbieten und das auch noch viel zu klein.

 

Elastisch am Körbchen geht bei mir gar nicht, das ist die komplette Katastrophe.

 

Was kann ich stattdessen nehmen? Ich such dringend was atmungsaktives.

 

Ich will mir nicht nur BHs allgemein sondern auch einen Sport-BH zum Fahrradfahren nähen. Der Halt muss da nur etwa so stark sein wie bei einem normalen BH, aber der Schweißtransport muss besser sein als bei der klassischen Baumwollspitze. Gepolstert geht deshalb auch nicht.

 

Den schnitt kann ich von meinen normalen BHs abnehmen, zu kaufen bekomme ich den sowieso nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auch Shops, die Meterwaren haben, nicht nur Sets.

 

Ich würde die Shops anschreiben, das Problem schildern und nach Empfehlungen speziell dafür fragen. Die kennen ihr Material ja in der Regel und haben es auch mal angefaßt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es irgenwo eine liste mit shops?

 

Ausserdem bräuchte ich noch eine Anleitung, kann mich jmd in die richtige Richtung schicken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Such doch in der Link-Liste mal nach "korrigierendem Lycra".

Aus dem Stoff mache ich maine BHs. Gefüttert werden sie dann mit Power-Net, heavy weight, und das stützt richtig gut. Ich zumindest bin sehr begeistert.

 

Liebe Grüße

 

Frau Krause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

korrigierendes Lycra? Und Powernet?

 

Das ist doch beides elastisch, oder irre ich mich? Für den Körbchenstoff bei mir also komplett ungeeignet.

 

Powernet will ich nur für das Unterbrustband verwenden, wahrscheinlich doppelt oder 3-lagig.

 

Fehlt mir immer noch unelastischer Stoff für das Körbchen. Hmm, ich hätte hier noch Reste eines sehr festen Blusenstoffes, könnte ich den evtl nehmen? Hat das schon mal jmd ausprobiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo t_maia2000,

 

Du könntest auch BW-T-Shirtstoff und Powernet (extrastark) nehmen. Oder eben den Shirtstoff doppelt.

Ich hab zwar nicht ganz soviel Verantwortung wie Du zu verpacken, aber mich reißen die Dessousstoffe (speziell im Winter) auch nicht vom Hocker.

 

Hmm, ich hätte hier noch Reste eines sehr festen Blusenstoffes, könnte ich den evtl nehmen? Hat das schon mal jmd ausprobiert?

 

Dabei müßtest Du bedenken, daß (mindestens ein Teil) des Rückenteils elastisch bleiben muß, solltest Du aufs Luftholen Wert legen :p.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Kristina

Ausserdem bräuchte ich noch eine Anleitung, kann mich jmd in die richtige Richtung schicken?

 

Zumindest ein Shop in der Linkliste hat Bildernähkurse auf seiner HP.

 

Zum unelastischen Stoff für die Körbchen kannst du eigentlich alles verwenden was dir direkt auf der Haut angenehm ist. Du wirst auf jeden Fall doppeln müssen, damit du keine offenen Nähte hast, da Webware ja franst Es gibt allerdings auch unelastische Dessous Stoffe.

Wie hier schon empfohlen, ruf bei den Shops direkt an. So wirst du am schnellsten ans Ziel kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auch Kursanbieter, die empfehlen, das korrigierende Lycra mit einer Klebecharmeuse zu bebügeln, dann wird es undehnbar. Evt. wäre das eine Alternative.

Baumwollstoff - da hätte ich Bedenken.

 

Viel Erfolg

Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es gibt auch Kursanbieter, die empfehlen, das korrigierende Lycra mit einer Klebecharmeuse zu bebügeln, dann wird es undehnbar.

 

Hallo,

 

finde ich auch eine gute Möglichkeit. Aber zumindest die Rückenteile müssen etwas dehnbar sein, dafür dann eben "korrigierenden" Lycra + festes Powernet oder 2 Lagen Lycra..

 

Meryl ist übrigens ein atmungsaktiver Stoff, den gibt es auch in "korrigierend" in einem Shop. Wenn du den allerdings mit anderen Materialien fütterst, dürften diese Eigenschaften schnell wieder weg sein. Man kann den Stoff für die Cups aber auch stabilisieren, indem man den Stoff doppelt nimmt, die Innenseite mit um 90° gedrehter Dehnungsrichtung. Wenn du das mit einem korrigierenden Stoff machst, dehnt der sich fast nicht mehr, und die Atmungsaktivität oder sonstige Materialeigenschaften bleiben erhalten.

 

LG

gundi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.