Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
moendken

kann mir jemand helfen,was könnte das sein?

Recommended Posts

hallo habe das im nähkasten gefunden. weiß aber sogarnicht für was es sein soll.

 

dachte nur evtl ein reise nimmt nehm pack von früher.. also innen ein paar nadeln rein und eben das wasn man an garn braucht auf wicklen aber wirklich erklären kann ich es mir.

 

und warum kann ich es zweimal aufschrauben?

glaube ehr es ist von meiner ur-oma als von meine oma die nähte ja nicht wirklich.

 

 

auf dem zweiten bild den stofffuß kenne ich auch noch ,für den brauche ich keine erklärung?

017.jpg.16adde4aedd0dc3d21692d75a96fb3e5.jpg

021.jpg.ab387fcbf6477a9b2a4d0ff4a6002710.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenn das zwar auch nicht,

aber:

In den "Spulenfächern" könnte Frau Wollreste vom Sockenstricken lagern,

so dass dann zum Stopfen das passende Garn im Griff wäre.

Früher gab es ja nicht so wirklich vile Garne daher ist das die denkbar einfachste Lösung, finde ich.

 

Frag doch mal im Heimatmuseum, oft sind da Ältere Herrschaften, die soetwas noch kennen könnten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

also genau weiß ich´s auch nicht, aber sieht aus wie ein Spinnwirtel. Das ist ein Ding, mit dem man Wolle mit der Hand spinnen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spinnwirtel war auch mein erster Gedanke, allerdings müsste der schwerer sein und mehr gesponnene Wolle aufnehmen, denke ich.

 

mein 2. Gedanke: Klöppeln...

 

 

...aber "Stopfset" könnte auch sein - Der "Pilz", die Nadeln, Garnreservoire....

Share this post


Link to post
Share on other sites

ach so ich weiß nicht ob der stopfpilz und das andere zusammen gehören.

 

aber das untere ende alleine finde ich aber zum stopfen etwas klein oder eben kleine löcher aber damit kenne ich mich auch nicht so aus:)

 

in den pilz wie in das andere kann frau aber nadeln für den sicheren tranzport geben

Share this post


Link to post
Share on other sites
Früher hat man auch Fingerhandschuhe gestopft.

LG

Inge

 

an die hatte ich garnicht mehr gedacht.. stimmt ja hatte ja auch mal irgend wann so eine tolles kästchen für diese lange handschuhe und einem seltsamen "beinstück" was dafür gedacht war die finger der hanschuhe zudrehen fals frau sie wohl eilig auszog oder so.. frage mich grade wo der kasten könnte die sachen gut darein legen :-)

 

frage mich grade ob ich evtl stick garn aufspule und sticknadeln reinlege wäre ja schön zum mitnehmen von der größe.

spinnen oder stopfen werden dich wohl damit nicht.. und klöppeln fals es das sein sollte woch auch nie.. aber vielleicht finde ich seine eigentliche bestimmung noch raus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das laengliche Ding mit den Rillen ist ein unterwegs Stopfding, das so von Soldaten im Einsatz benutzt wurde. In die Rillen kommt das Garn, wie bei Dir ja auch noch teilweise vorhanden. Innen sind die Nadeln drin. Es kann gut sein, dass das Ding eher von Deinem Ur- Opa ist als von Deiner Ur-Oma stammt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest caleteu

Was das auch sein mag, falls Du es verkaufen möchest, lass Dich nicht übers Ohr hauen. Ich bin aus den Wolken gefallen, als ich einen alten hölzernen Nadelrohr (? ein hohles Röhrchen, in dem man die Nähnadeln hielt) im Antiquitatengeschäft kaufen wollte! DAmals für 60$

Liebe GRüße, Deine CAmbron

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein ans verkaufen habe ich nicht gedacht. dafür sammel ich solche sachen zu gern.

so das könnte ehr von meinen uropa sein? mhh ohhh mein uropa da kenne ich nicht mal den vornamen noch sonst was, ist mir da grade aufgefallen.. war eigentlich nie thema und bis heute habe ich auch nie nachgefragt. mein opa hatte beide kriege miterlebt im ersten war er aber noch zu klein denke ich mit 10 jahren zum nähen. aus dem zweiten kam er blind zurück war aber auch vorher lange in gefangenschaft, ob er dann an sein nähzeug gedacht hat als er wieder kam glaube ich nicht. glaube ganz lösen von wem es ist werde ich wohl nicht könnnen aber nun weiß ich ja für was es ist. und das ist ja auch schon mal was.. und es ist schaut nett aus

 

vielen lieben dank mone

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.