Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Ich möchte gerne meine allererste Jadela nähen und hoffe auf Eure Hilfe.

Im Prinzip ist der Mantel sicherlich leicht zu nähen, aber ich habe vorab trotzdem ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir bei diesem Projekt mit Rat und Tat zur Seite stehen und seelische Unterstützung geben.

 

1. Ich habe schon mehrfach gelesen, das das Armloch so groß ausfällt. Ist es ratsam das abzuändern , oder könnte man es so lassen?

 

2. Ich möchte als Oberstoff Boucle nehmen (hoffe das heißt auch so) und den habe ich noch nie vernäht.

 

3. Ich habe mir Wollwatteline gekauft und möchte das als Zwischenfutter verwenden , auch das habe ich noch nie vernäht. Wird es auf die Futterteile vor der weiteren Verarbeitung gesteppt??

 

4. Ich habe das Schnittmuster jetzt auf 38/40 abgepaust, es soll ja reichlich ausfallen. Reicht es trotzdem bei den relativ dicken Stoffen??

 

5. Soll ich bei diesem Stoff Knöpfe oder einen Reißverschluss nehmen??

 

Danke für Eure Meinungen :) , ich hoffe ihr könnt mir Entscheidungshilfen geben. Bis jetzt ist der Stoff noch nicht zugeschnitten.

wip.jpg.b9e192d56a8f7bfffb8b0f8f32347ef2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich nähe mir auch gerade den Mantel.

 

Dass das Armloch groß ausfällt, kann ich jetzt nicht sagen. Allerdings habe ich den Mantel eine Nummer größer zugeschnitten. Er hätte bei 38/40 vom Brustumfang gepaßt, aber meine Nähkursleiterin meinte, da er noch gefüttert wird und Mäntel nicht unbedingt ganz eng sitzen, sollte ich lieber eine Nummer größer nehmen.

 

Ich mache den Mantel mit einer Knopfleiste. Mit dem Füttern bin ich auch noch im Moment auf Kriegsfuss, da ich zwei relativ dünne Wollstoffe genommen habe, also muss da eine Wattierung zwischen. Ich werde mal schauen und hab zur Not ja noch meine Leiterin.

 

Ich schau hier gerne zu.

 

LG Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

An deiner Stelle würde ich auf jeden Fall ein Probeteil machen (zumindest von der Schulter-Ärmelpartie, musst ja nicht den ganzen langen Mantel zuschneiden). Ich bin nämlich eine von denen, der der Ärmel überhaupt nicht passte :(

Übrigens, das Ärmelloch war nicht zu groß sondern die Form war nicht passend.

 

Bei dickem Stoff würde ich Knöpfe nehmen, ein RV wird da etwas schwieriger zu nähen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schau dir auch mal zu. Hab letztens die Jade für Lisa genäht und zumindest bei ihr passte alles. Jetzt überlege ich, ob diesen Schnitt für mich auch kaufe, weil ich es gerne warm am Po hab. :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe heute früh mal ein Probeteil genäht und bin immer noch unschlüssig wegen der Größe :falten:

 

Also ungefüttert würde auf jeden Fall die Gr.38/40 reichen.

Allerdings fühle ich mich jetzt schon ein klein wenig im Oberkörperbereich beengt,was sicherlich auch an den tiefen Armlöchern liegt, und ich habe nur eine dünne Tunika drunter.

Den Ärmel finde ich recht eng, vor allem unten am Abschluss. Wenn ich noch einen dicken Pulli drunterziehe und noch das dicke Futter/Stoff bedenke wird`s wohl zu eng. Den Ärmel muß ich auf jeden Fall unten etwas weiter machen.

 

Wenn ich jetzt Gr. 42/44 nehme, werden doch bestimmt die Schultern zu breit, die passen doch eigentlich recht gut.

 

Ich werd mal schauen wie der Unterschied zur nächsten Größe ist, dann sehen wir weiter.

 

Bin auf eure Meinungen gespannt:)

844193996_jadelaprobe2(1).jpg.ffc8754e1dcfe8aaafe19df72a162570.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reicht es "einfach" das Armloch unten etwas höher zu machen? Muß der Ärmel selbst dann nicht auch geändert werden?

 

Irgendwie trau ich mich da nicht wirklich ran, von Schnittkonstruktion habe ich nämlich so überhaupt keine Ahnung.:o

 

Ich habe das Schnittmuster jetzt auf 42/44 geändert und werde wohl diese Größe nehmen. Die Ärmel habe ich unten etwas breiter eingezeichnet, mal schauen wie es dann paßt. Sicher ist sicher, enger machen kann man dann immer noch :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schön das Du diesen WIP machst!

Bis jetzt habe ich mich aus den gleichen Gründen noch nicht an die Jadela getraut:)!

Ich bin gespannt wie es weiter geht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Die Ärmel habe ich unten etwas breiter eingezeichnet, "

 

Ich meinte damit unten am Saum hab ich den Ärmel breiter gemacht, damit er nicht so eng ist :)

 

Ich hab den Probemantel jetzt wieder getrennt und ändere ihn auf die nächste Größe. Dazu muss ich aber erst wieder was "dran schneiden:D" , also an den Stellen Stoff dran nähen , wo das Schnittmuster gegenüber der anderen Größe etwas abweicht. Heute abend näh ich dann den Probemantel wieder zusammen und dann mach ich nochmal ein Foto.

 

Wenn ich das gemacht habe schau ich nochmal wieviel Bewegungsfreiheit ich habe und wie die Ärmel sitzen. Wenn ich "nur" das Armloch etwas ändern muß, krieg ich das noch hin, Ärmel einhalten ist sicherlich nicht das Problem, das hab ich schon öfter gemacht;)

Edited by lanora

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, da bin ich wieder :) es gibt Fotos

 

Der Probemantel ist fertig, diesmal Gr. 42/44.

Ich finde das sitzt schon Mal wesentlich bequemer.

 

wip7.png

 

Der linke Ärmel ist hier noch das Original ohne Änderung.

Das Armloch ist extrem tief und sehr weit nach vorn.

 

wip6.png

 

Hier hab ich den rechten Ärmel geändert , jetzt ist die Bewegungsfreiheit viiiieel besser :D.

 

wip8.png

 

Und zwar sind die Änderungen wie folgt:

 

Der Ärmel ist vorn um 2,5cm schmaler. Die schwarze Linie ist die neue Nahtlinie (Hab ich noch nicht abgeschnitten , zur besseren Ansicht)

 

wip4.png

 

Beim Vorderteil ist das Armloch jetzt weiter nach außen und höher.

 

wip3.png

 

Beim Rückenteil ist nur das Armloch um 2,5cm hochgesetzt.

 

wip2o.png

 

Jetzt überlege ich noch ob ich vielleicht einen Abnäher machen soll :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe noch ein wenig rumprobiert und bin zur Ansicht gelangt, Brustabnäher müssen auf jeden Fall sein.

 

wip11u.png

 

Am Rückenteil hab ich die Änderungen ganz zurückgenommen und am Ärmel nochmal 1cm mehr weggenommen.

 

wip9.png

 

Beim Vorderteil hab ich den Abnäher eingezeichnet und unter der Achsel die 2,5cm wieder herrausgenommen .

 

wip10w.png

 

Und weil ich mich immer so verrenke wenn ich Fotos von mir selbst im Spiegel mache :D hier noch ein Foto an meiner Püppi.

Die rechte Seite des Mantels ist geändert, die linke Seite original.

 

wip12.png

 

Die Passform nähert sich jetzt so langsam meinen Vorstellungen. Soll ich die Schultern noch schmaler machen? Sie hängen jetzt etwas über.

Edited by lanora

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, hier die weiteren Änderungen

 

Die Schultern habe ich am Vorder- und Hinterteil um 4cm eingedreht.

Und beim Vorderteil die 1,5cm Zugabe wieder rausgenommen und nur ein wenig am Abnäher angepasst.

 

wip13.png

 

So sieht es bis jetzt aus:

 

wip14.png

 

Und an Püppi

 

wip15.png

 

Jetzt bin ich gespannt auf Eure Meinung :engel: und übe mich in Geduld

Share this post


Link to post
Share on other sites

so auf den ersten Blick gefällt mir die Passform (der Ärmel wirft keine Falten, oder?), möchte aber zu bedenken geben, dass du einen Wintermantel nähen willst, d.h. du bräuchtest imho etwas mehr Spielraum.

Und wie das geht => da stehe ich selber wie Ochs vorm Berg und bin gespannt auf andere Antworten :).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Puh, jetzt ist mir warm :D

 

Ich hab jetzt nochmal Fotos mit dicker Strickweste drunter gemacht.

Also Platz genug hab ich .

 

Von vorne

 

wip16.png

 

von der Seite

 

wip17.png

 

der Ärmel bei Püppi

 

wip18.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte am WE schonmal die Stoffe vorwaschen, jetzt stellt sich mir die Frage : Kann oder sollte man die Wollwatteline (100% Wolle) waschen ??

Im Wollwaschgang ,oder Schonwaschgang, oder lieber gar nicht......

Edited by lanora

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das Schnittmuster nochmal abgepaust und die Änderungen in rot eingezeichnet. So ist das ganze doch etwas übersichtlicher :rolleyes:

 

wip19.png

 

wip20h.png

 

wip21.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu Bianca!

 

Toller WIP und ein Wahnsinnstempo, was Du da vorlegst! ;) Da schau ich doch direkt mal interessiert zu! :)

 

Die Passform nähert sich jetzt so langsam meinen Vorstellungen. Soll ich die Schultern noch schmaler machen? Sie hängen jetzt etwas über.

Alternativ zum Verschmälern könntest Du auch Schulterpolster einsetzen. Würde sich hier anbieten, da Du den Mantel ja füttern willst. Kommt halt drauf an wieviel die Schulter zu breit ist.

 

Kann oder sollte man die Wollwatteline (100% Wolle) waschen ??

Im Wollwaschgang ,oder Schonwaschgang, oder lieber gar nicht......

Die Antwort würde mich auch brennend interessieren! Zudem wüßte ich auch gerne, wie man sie korrekt verarbeitet, d.h. schneide ich sie ganz normal zu und nähe sie in einem Rutsch mit dem Futterstoff zusammen? Ich hab ein bischen Bedenken, dass die Watteline sich bei großflächigen Teilen (Rücken Z.B.) irgendwann durch die Reibung durchscheuert, ausbeult und/oder Falten wirft, wenn sie nur in den Nähten mitgefasst ist. :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Huhu Bianca!

 

Toller WIP und ein Wahnsinnstempo, was Du da vorlegst! ;) Da schau ich doch direkt mal interessiert zu! :)

 

 

Alternativ zum Verschmälern könntest Du auch Schulterpolster einsetzen. Würde sich hier anbieten, da Du den Mantel ja füttern willst. Kommt halt drauf an wieviel die Schulter zu breit ist.

 

Die Schultern hab ich ja jetzt schon um 4cm schmaler gemacht , die Schulterpolster sind also nicht mehr notwendig . Aber danke für den Tip,hätt ich auch selbst drauf kommen können:rolleyes:

 

Die Antwort würde mich auch brennend interessieren! Zudem wüßte ich auch gerne, wie man sie korrekt verarbeitet, d.h. schneide ich sie ganz normal zu und nähe sie in einem Rutsch mit dem Futterstoff zusammen? Ich hab ein bischen Bedenken, dass die Watteline sich bei großflächigen Teilen (Rücken Z.B.) irgendwann durch die Reibung durchscheuert, ausbeult und/oder Falten wirft, wenn sie nur in den Nähten mitgefasst ist. :confused:

 

Ich hab das so vor und hoffe das ist auch korrekt so) :D Die Futterteile ausschneiden , dann die Schnittteile mit Sprühfixierer auf der Watteline fixieren. Die Watteline ausschneiden, Ränder zusätzlich mit Nadeln fixieren. Beide Teile in gleichmäßigen Abständen zusammen steppen um ein verschieben oder späteres Aushängen zu vermeiden. Beide Teile als ein Teil weiterverarbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

da setz ich mich doch mal dazu! Den Jadela-Schnitt hab ich nämlich auch hier liegen und wollte mir einen Mantel aus den alten Wohnzimmergardinen meiner Eltern nähen ;)

Darf ich fragen, was Du normalerweise für eine Größe trägst? Ich habe normalerweise 38/40 und dachte, so auch den Schnitt zuzuschneiden. Aber wahrscheinlich ist dann eine Nummer größer besser? Mein Mantel wird nämlich mit einer alten Kuscheldecke gefüttert. Er wird also etwas dicker. Weitere Ärmel müssen dann auf jeden Fall auch sein!

 

Ich finde es toll, dass ich bei Dir erstmal zuschauen kann, bevor ich mich selber rantraue! :) Schnittmuster verändern kann ich so gar nicht. Aber ich werde wohl auch ein Probestück nähen und schauen, ob ich mit den Armausschnitten klarkomme...

 

Bin gespannt, wie es weitergeht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Darf ich fragen, was Du normalerweise für eine Größe trägst? Ich habe normalerweise 38/40 und dachte, so auch den Schnitt zuzuschneiden.

 

Ich trage die selbe Größe. Hatte das erste Probemodell auch erst in der Größe zugeschnitten.Passte ziehmlich genau, geht also nur ungefüttert. Deshalb hab ich jetzt 42/44 genommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin immer noch hin und hergerissen.

Waschen oder nicht waschen, das ist hier die Frage...........

Wenn man 100%tige Wolle grundsätzlich nicht waschen kann , warum habe ich dann ein Wollwaschprogramm an meine Wama :confused:

 

Damit ich nun die Frage mit der Watteline von Experten (;) die sich mit sowas [hoffentlich] konkret auskennen) beantwortet bekomme, habe ich jetzt nach Folhoffer eine Email geschickt (dort habe ich die Watteline auch her) .Bin mal auf die Antwort gespannt.

 

Ich denke allerdings auch , das es besser ist sie nicht zu waschen, aber vielleicht werden wir ja alle überrascht und haben diese Frage (tauchte im Forum ja schon öfter auf) dann ein für alle Mal geklärt :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bianca!

 

Ich bin immer noch hin und hergerissen.

Waschen oder nicht waschen, das ist hier die Frage...........

Wenn man 100%tige Wolle grundsätzlich nicht waschen kann , warum habe ich dann ein Wollwaschprogramm an meine Wama :confused:

Das kann man nicht verallgemeinern. Es gibt durchaus 100% Wolle, die eine Schon- bzw. Wollwäsche verträgt.

Da ich aber genauso hin und hergerissen bin, habe ich mich jetzt entschlossen, ein 10x10cm-Läppchen mit in die nächste Wäsche zu geben und zu sehen, was damit passiert. Sollte sich die Woll-Watteline tatsächlich als nicht waschbar rausstellen, wäre sie für mein Projekt irgendwie nutzlos, da ich meine Jacke ja doch irgendwann mal waschen können will.

 

 

Damit ich nun die Frage mit der Watteline von Experten (;) die sich mit sowas [hoffentlich] konkret auskennen) beantwortet bekomme, habe ich jetzt nach Folhoffer eine Email geschickt (dort habe ich die Watteline auch her) .Bin mal auf die Antwort gespannt.

Oh, ich auch! Hälst Du uns bitte auf dem Laufenden, wenn die Antwort kommt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, habe die Bestätigung bekommen das die Email eingetroffen ist :

 

 

Ihre Anfrage:

 

Hallo,

 

ich hatte bei Ihnen Watteline aus 100% Wolle bestellt.

Nun möchte ich diese verarbeiten und habe vorab eine Frage zur Verarbeitung.

Sollte oder darf ich diese Watteline waschen? Wenn ja wie, Woll-oder Schonwaschgang.

Oder ist es auf Grund des Materials besser die Watteline und auch den späteren Mantel gar nicht zu waschen und nur chemisch zu reinigen?.

 

mfG B. Schlappa

 

ist erfolgreich bei uns eingegangen.

 

Wir werden Sie sofort nach der Bearbeitung benachrichtigen.

 

Jetzt heißt es gespannt warten.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute früh war ich nicht ganz untätig und habe schon mal den Futterstoff zugeschnitten.

 

wip22.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute bekam ich von Folhoffer folgende Antwort:

 

Sehr geehrte Frau Schlappa,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Reinigen sollte kein Problem sein, ich habe aber gestern noch bei meinem Lieferanten angefragt ob man diesen

Artikel auch normal waschen kann - ich denke, dass ich hier heute eine Nachricht bekomme.

Sobald ich diese habe gebe ich Ihnen Bescheid.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Tobias Folhoffer

 

 

Also heißt es noch ein wenig warten.......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Lanora!

 

Erstmal vielen Dank, dass Du Dir die Mühe machst, da weiter nachzuforschen! :hug: Und toll, dass die Fa. Folhoffer sich sehr bemüht, die entsprechenden Infos zusammenzusammeln! :super:

 

Meine Probeläppchen ist inzwischen auch gewaschen und getrocknet. Ursprünglich war es 10 x 10 cm, jetzt sind es 12 x 8,5 cm.

Gewaschen habe ich es bei 40°C im normalen Waschgang. Allerdings hatte ich bei der Waschladung einiges an Frotteehandtüchern dabei, so dass das Läppchen ordentlich durchgewalkt wurde. Allerdings sind nur die Kanten leicht angefilzt, der Rest sieht ein bischen "used" aus, hat aber die Elastizität und Flauschigkeit behalten. Ich geh mal davon aus, dass das Läppchen auch deswegen die Maße verloren hat, weil halt die Kanten verfilzt sind und es sich eben entsprechend geformt hat.

 

Ich würde nun einfach mal behaupten, dass im Wollwaschgang bei 30°C und dann noch ans Futter angenäht/ eingefasst nichts passieren sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.