Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

egwene2211

Die perfekte Basisgarderobe-Das können wir selbst! Oktober 2010

Recommended Posts

Simau, am festlichsten finde ich von den drei Kleidern das erste. Die anderen beiden gefallen mir aber auch. Das erste ist, finde ich, einfach am klassischsten und es passt sowohl als Businesskleid, als auch zu besonderen Anlässen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

vote für das erste Kleid, das habe ich auch auf meinem Storyboard, und dann könnte ich bei Dir schon mal sehen wie es wird :rolleyes:

 

spass beiseite, denke auch, das erste ist der klassischste Schnitt und von daher bestimmt auch noch lange tragbar. Bei einem A-Linien-Kleid hab ich immer das Gefühl von "Kartoffelsack" und formlos..aber das ist wahrscheinlich gar nicht so, und Ballonkleid..ist einfach nicht meins, aber ich bin ja nicht du :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde auch das erste Kleid am zeitlosesten.Das werde ich mir auch mal näher anschauen.Ich brauche aber was mit Ärmeln.So schöne Oberarme hab ich nicht.

 

PS: Ich habe durch EUch schon ganz viele Basisteile genäht.... Seit 13 Tagen hatte ich jeden Tag nur selbstgenähtes (plus 1 Jeans gekauft...)an. Jeden morgen denke ich LOD....;)und schon ziehe ich mich besser an und peppe mit Schmuck und anderem etwas auf. Meine SchülerInnen sprechen mich schon an....DANKE!

 

das ist ja toll:super:so weit bin ich noch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mpfhhh,total vergessen.Hab heute noch 2 Pullis gemacht.Einer in taubenblau bestickt in hellgrau und weinrot(kann man auf dem Foto nicht so gut sehen.War schon zu dunkel)Und einer in leuchtendem mittelblau bestickt mit hellgrau und etwas dunklerem blau.Die sind noch nicht gebügelt.Jetzt mach ich erst mal in Dessous.Dringender Bedarf und zu viel Material im Lager:o

Pulli4.jpg.fe3f36ef586045f132a947d016a1fab1.jpg

Und dann werde ich mich langsam an mein Messeoutfit begeben.Und dann brauch ich auch langsam Ideen zur Konfirmation und goldenen Hochzeit im nächsten Jahr.Sind keine riesigen Feiern.Also kann es was schickes Basisgarderobiges sein.Beides findet Anfang Juni statt.

Pulli3.jpg.c309e534b458a06d1fbe50ce5578881f.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@boomer: Die beiden Pullis gefallen mir sehr gut. Besonders die Stickereien. Wie hast du die gemacht? Per Hand?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neeee,mit der Maschine.Für handsticken bin ich zu faul:o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin für das Ballonkleid, kann ich mir bei simau besser vorstellen als das erste, wenn ich an die anderen Fotos zurückdenke...

Ich mag zwar eigentlich diesen ballon nicht, könnte mir das aber ganz gut vorstellen. Das Oberteil finde ich außerdem sehr passend und wenn es einem besser gefällt, könnte man den ballon unten ja auch weglassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@simau: Ich finde das dritte Kleid klasse!

 

@boomer: Die Pullis sind toll geworden! Den Kragen finde ich prima, sieht angenehm kuschlig, aber nicht so "Schlabber-look-mäßig" aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh ja, die Pullis sind schön, vor allem der dunklere. Ist das Nicki?

Da brauche ich auch noch was, aber eher eine Jacke. Mein Büro ist so warm, vor allem wenn die Sonne reinknallt. Da sitze ich auch im winter immer mal im T-Shirt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Boomer,

 

die Pullies sind toll geworden,

 

und zu den Kleidern,

 

Basismäßig habe ich mich für das erste entschieden,

attachment.php?attachmentid=99856&stc=1&d=1288182598

ich überlege nur noch wegen der Stoffarbe,

zwischen schwarz und grau,

als Stoffqualität habe ich an einen gecraschten Taft gedacht,

denn bekomme ich recht günstig bei meinem Lieblingsstoffladen

die Orginale Stoffempfehlung von Burda mit den Metallfäden, würde ich für ein Kleid nicht nehmen, ich habe den vor Jahren mal für eine Jacke verarbeitet, totall tolle Farbe, aber sehr steif, und die Metallfäden pieksen an den Einschlagkannten

den Schnitt gibt es auch bis Gr. 44, das kommt meinen Maßen schon sehr entgegen,aber ich muß eh anpassen

 

Das Ballonkleid

attachment.php?attachmentid=99857&stc=1&d=1288182650

werde ich auch nähen, hier denke ich an einen schönes blau, vielleicht auch Richtung Königs, oder Royalblau,

ich könnte mir es auch super mit kleinen Punkten oder Streublümchen für den Sommer vorstellen,

oder aus einem leichten Wollstoff als Überkleid für den Herbst/Winter so für alle Tage, dann vieleicht noch mit einer gebastelten Blume am Oberteil, oder einer filigranen Stickerei am Rocksaum

das Kleid giebt es aber leider nur bis Gr. 42, da habe ich ein bischen viel rundum für die burda Maße, den Schnitt mus ich also komplett anpassen, ich müßte mich sowieso mal mit der FBA Anpassung beschäftigen

 

Das A-Linienkleid

attachment.php?attachmentid=99858&stc=1&d=1288182661

habe ich mir auch vorgemerkt,

ich finde das bietet sich für diesen Herbst/Winter einfach an,

da gehen meine Gedanken dahin unten eine abnehmbare Saumblende an das Futter zu arbeiten, vielleicht mit Reißverschluß, wodurch man am Saum verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten hätte

 

Ist euch eigentlich schona aufgefallen, das man dieses Jahr ganz viele Metallreißverschlüsse als Deko, zum Teil auch nur eine Reißverschlußseite (an Patten, Schulterklappen, Kannten) verarbeitet, ist mir letztens hier in der Stadt so aufgefallen, ob ich das mag weiß ich aber noch nicht, geht hard in den Rockerbereich finde ich, mit edelen Wollstoffen ist das ein ganz schöner Kontrast.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Das Ballonkleid

attachment.php?attachmentid=99857&stc=1&d=1288182650

werde ich auch nähen, hier denke ich an einen schönes blau, vielleicht auch Richtung Königs, oder Royalblau,

ich könnte mir es auch super mit kleinen Punkten oder Streublümchen für den Sommer vorstellen,

 

 

Ich kann es mit in blau mit weißen Punkten sehr gut vorstellen, wenn du bekommst würde ich für den vorderen Einsatz sogar eine andere Punktgröße nehmen (für meinen Geschmack an diesem Teil die größeren Punkte)

Share this post


Link to post
Share on other sites

simau, ich finde Deine Idee mit der abnehmbaren Blende für das 3. Kleid super! Mir gefällt übrigens dieses Kleid am besten, und durch Abnäher und deutlicher Taillierung absolut nicht Kartoffelsack.

@boomer: Deine Pullis sehen kuschelig aus. An Dessous wollte ich auch mal am Wochenende, ist auch Bedarf bei mir, da 2 Sets inzwischen ziemlich ausgeleiert sind, und ersetzt werden müssten.

lG

Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites
simau, ich habe das Ballonkleid genäht, aus Seide in "nude" mit passendem Bolero in pink dazu.

Ein tolles Kleid, aber in 2-3 Jahren sicher total altmodisch. Meins wird bis dahin kaputt sein, weil ichs zu jeder Gelegenheit trage.

 

Gibt es denn zu den bereits fertigen Versionen schon Bilder?

 

Und in welcher BUrda war das denn drin? Das ist ja mal so ein gei*es Teil!

 

Aber ganz klar: das raffiniert geraffte eignet sich natürlich besser für ein Basis-Teil.

 

Das kann man durch Accessoires und andere Schuhe bei jeder Party anders stylen!

 

Grüße

Mascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

@alle,ja,Die Pullis sind aus Nicky.Ich friere immer leicht und Zwiebellook ist manchmal unpraktisch für mich.Und Wolle oder sowas als Strickstoff vertrage ich von der Haut her nicht so gut.Wenn mans nett macht,sieht es auch nicht so casual aus und geht bei uns auch auf der Arbeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@simau: ich würde es in schwarz nähen, find ich einfach noch den Tick vielfältiger einsetzbar als grau. Gecrashten Taft kann ich mir sehr gut vorstellen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@boomer: schöne kuschlige Pullis!!! Genau richtig zu der Jahreszeit...

 

@simau: ich würde auch schwarz nehmen. Dann hast Du ein ganz klassiches Basisteil zu Hause im Schrank. Schwarz sieht auch bei super offiziellen Anlässen immer perfekt angezogen aus...

 

Ich beginne nun doch mit einem Oberteil (burda 01/09 Shirt 110 [ist in meinem Storyboard]). Den Grundschnitt habe ich schon abgepaust. Nun muss die FBA beim Wickelshirt gemacht werden und ich brauche unbedingt Hilfe... Falls jemand von Euch weis, ob ich auch bei einem gerafften Oberteil die FBA ohne Probeshirt nur am Papier machen kann, bitte ich um Hilfe - und zwar hier: https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=127302. Ich sag schon mal vielen Dank! Habe schon einige Links zu FBA bei Wickelshirts bekommen und habe sie auch verstanden, aber bei diesem Shirt ist eben das Problem mit der Raffung...

Edited by TU1981

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muß Jadzia recht geben - ich würde Dir auch zu grau raten - schön könnte ich mir ein Steingrau (etwas dunkler als Silber) vorstellen.

Gerade weil Du auch gerne Farben dazu magst, kann ich mir ein grau schööön vorstellen - wenn Du dazu was Buntes trägst, geht der edle Touch vom Kleid nicht verloren und es bist trotzdem Du - eben mit Farbe; ein bisschen Pippi goes Lady. ;)

Schwarz finde ich weiterhin zu hart für Dich und für Deine Vorliebe zu knalligeren Farben.

 

Ich komme einigermasen voran - es geht nicht schnell, aber ich mach immer mal wieder ein bisschen was.

Heute hab ich die Kanten von den beiden türkisenen Shirts bebügelt und damit begonnen den Schnitt für das Paislykleid zu kopiern (dabei hab ich festgestellt, daß ich zuwenig Stoff habe :(); auserdem stricke ich momentan wieder an meinem Pullover - dieser wächst langsam und stetig (hab dazwischen ein Paar Socken für meine Mann fertig und ein Paar für meinen Sohn gestrickt).

Mein nächstes größeres Strickprojeckt steht ebenfalls fest - passend zum Paislykleid und zur rosa Röhre. :)

 

Mein Storyboard gefällt mir weiterhin sehr gut und ich denke ich werde auch versuchen wirklich danach zu arbeiten - gerade die einzelnen Chluster welche ich habe machen es mir leichter daran zu bleiben; es ist immer so eine kleine geschlossene Sache in sich, die ich so nach und nach fertig mache.

Allerdings ist mir aufgefallen, daß ich einfach mehr warme Sachen brauche - deshalb werde ich so nach und nach Strickprojekte einarbeiten (oder auch mal was kaufen, weil stricken dauert schon recht lange und ich kann es auch nicht so dolle).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst einmal vielen vielen Dank für euere vielen Tips, es ist total toll sich so auszutauschen.

 

Ich habe heute ein bisschen Stoff gekauft, in Blau und in Schwarz,

obwohl ich mit dem schwarz nicht so zufrieden bin, aber das schöne dunklere grau, was ich beim letzten mal so toll fand, den hatten sie heute leider nicht mehr. Bei der nächsten Gelegenheit mache ich mal Fotos, aber im Moment habe ich noch so einiges anderes um die Ohren.

 

Aber dafür zwei ganz tolle blaue Stoffe für das Ballonkleid in Unitönen, und eben habe ich schon einmal angefangen das Schnittmuster anzupassen,

ich liebe meine Maße.

 

Also noch einmal vielen Dank.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@alle,ja,Die Pullis sind aus Nicky.Ich friere immer leicht und Zwiebellook ist manchmal unpraktisch für mich.Und Wolle oder sowas als Strickstoff vertrage ich von der Haut her nicht so gut.Wenn mans nett macht,sieht es auch nicht so casual aus und geht bei uns auch auf der Arbeit.

 

Ich würd die Pullis gern mal kombiniert sehen, so wie du die dann auf der Arbeit trägst. Vielleicht bin ich da einfach grad uninspiriert, aber ich kann mir Nicki-Pullis grad nur so "Schlafi-Like" vorstellen... hm....

 

Dabei wär sowas für mich ne tolle Alternative. Ich bin nämlich echt ne Frostbeule!!!

 

So langsam aber sicher komm ich auch mal voran. Ich hab mir für die Dokumentation einfach die Vorlagen von David Seah downgeloadet.

 

Finde das total interessant, zu sehen, wie lang ich wofür brauche. Und im Rahmen meiner "alles nochmal"-Aktion will ich eben auch herausfinden, ob man beim zweiten Mal nähen wirklich schneller ist und wenn ja wie viel und an welchen Stellen...

 

So wird meine Basisgarderobe dann irgendwann vielleicht mal besser "planbar" und zwar nicht nur in Bezug auf "was", sondern auch auf "wann" und "wie viel".

 

Ich arbeite hier mit: klick das ist eigentlich alles, was ich brauche. Einfach und effizient.

 

Prinzipiell hat er verschiedene Ansätze:

detaillierter und projektbezogen klick

oder wie im Restaurant: "Bestellzettel" klick

 

Es lohnt sich, auf seiner Homepage mal auf "productivity tools" zu klicken.

 

Wer nicht so gut englisch kann, findet hier einen ganz netten Überblick: klick

 

Ich hoffe, dass ich euch damit nicht vom Nähen ablenke ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@tanja: das Shirt 110 aus Burda 01-2009 habe ich schon mehrmals genäht, und ich glaube die FBA kannst Du Dir sparen. Ich habe auch keine gemacht (D-E Cup) und es passt. Der Ausschnitt ist tendenziell sehr weit (wen wunderts), aber wenn Du unbedingt willst, müsste es reichen um an den Seitennähten etwas mehr zuzuschneiden, also zwischen Armausschnitt und Taille einfach einen sanften Bogen extra dazuschneiden. Ich habe vorhin auch nochmal an den Schnitt rumgebastelt, es passt mir zwar gut, aber ich will Schultern und Armausschnitt perfektionieren um als Prototyp für andere Shirts zu verwenden. Ich finde das Shirt kaschiert ein kleines Bäuchlein auch sehr gut, deshalb ist es eins meiner Lieblingsschnitte.

Wünsche euch allen gutes Vorankommen.

@ jadzia: ist der Claire Schaeffer Blazer eigentlich schon fertig?

lG

Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites

verstehe. Ärmel einsetzen kann wirklich mühsam werden. Mache ich auch nicht besonders gerne, bei meinem Blazer vom Hosenanzug habe ich den rechten Ärmel auch zig-mal reingenäht.

Morgen gönne ich mir neuen Stoff, da ich mich an mein 3:1 Prinzip gehalten habe. Das bedeutet, für jeden neuen Stoff den ich kaufe werde ich 3 aus dem Bestand vernähen. Problem ist, im Stoffgeschäft habe ich 2 gesehen die mir beide sehr gut gefallen, aber habe noch nicht 6 aus dem Bestand weg. Mal schauen, wie diszipliniert ich morgen bin.

lG

Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich sitze hier mit meinem FERITGEN grau-beige gemusterten Top auf der Arbeit *grins*

 

Der Butterick Schnitt hat gem. PR nicht nur mich in den Wahnsinn getrieben, da hätt ich ja auch vorher mal reinschauen können :rolleyes:

 

Tragen tut sich das Teil allerdings genial und auch, wenn die Verarbeitung nicht ganz so perfekt ist, wie ich das gern gehabt hätte... wird das wohl kaum auffallen, da das Top ja so wild gemustert ist. Schade, dass ich keine dehnbare Vlieseline mehr hatte, die undehnbare macht die Ausschnittblende fast etwas zu steif. Aber gut, wer will schon perfekt sein: ich hatte mir ja vorgenommen, davon Abstand zu nehmen.

 

Einen wunderschönen gold-beigen Stoff für den zweiten Versuch hab ich schon gewaschen, der Schnitt ist seit gestern komplett auf Packpapier übertragen und die Änderungen sind auch schon fast alle drin.

 

Es kann also am Wochenende munter weiter gehen und dann hab ich auch mal wieder ein richtig schönes und tragbares Basisteil mehr im Schrank (ähm zwei).

 

Grüße

Mascha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hatte ihn schon ca. 100mal drin.

Keine Chance.

 

 

Hast du einmal im Orginal gemessen, wieviel Mehreweite du im Ärmel hast?

 

Was hast du denn für einen Stoff?

 

Hast du an der Armkugel oben schon einen Reihfaden eingezogen, und Stoff eingehalten? und unten an der Armkugel macht man das auch.

 

Ich habe das auch immer geliebt (in meiner Lehrzeit), dieses Ärmel einheften.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@antje. Danke für den Hinweis. Dann werde ich es erstmal ohne FBA nähen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.