Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

pontami

Amy Butler - kostenloser Taschenschnitt

Recommended Posts

Ich glaube, bisher ist der Schnitt nur gespeichert und nicht genäht worden, oder?

doch, ich hab sie entdeckt :D

 

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe sie genäht, hier sind die Bilder in der Galerie:

 

Message - Hobbyschneiderin + Galerie

 

Message - Hobbyschneiderin + Galerie

 

 

Beim Zuschneiden kam sie mir sehr breit vor, obwohl ich sie auf den Bildern gut proportioniert fand. Ich habe sie deswegen 2cm verschmälert.

Die Farbe ist ein tiefes dunkelgrün (Köper), es sieht auf dem Bild etwas komisch aus.

Als Träger habe ich Gurtband verwendet. Sie sind übrigens grad befestigt, auf dem Bild sieht das leicht schief aus, keine Ahnung warum. Dafür ist die vordere "Kurve" der Klappe nicht ganz gleichmässig, was man auf dem Foto nicht so sieht.

 

Wie immer fand ich das Einsetzen der runden Seitenteile frickelig, aber da kann der Schnitt nichts dafür.

Weiter würde ich die Futterteile etwas kleiner zusammennähen. Sie sind genau gleich gross wie der Oberstoff vorgesehen, was bei mir dann doch zu Faltenwurf innen geführt hat. Ich habe es noch mal auseinandergenommen und die Nähte enger gesetzt.

 

Die Anleitung finde ich hervorragend. Das hat mich überrascht und gefreut, nachdem ich die Anleitung des Weekender Bag eher bescheiden fand.

 

Die Tasche ist etwas aufwendiger, aber (abgesehen von den runden Seitenteilen) nicht sehr schwierig zu nähen, finde ich.

 

Es ist wichtig, dass man eine nicht zu dünne Klebeinelage verwendet. Meine ist beim wenden da und dort gerissen (an der Kante der Näheinlage), da musste ich flicken. Ist nicht schlimm, da man es nicht sieht, aber mühsam.

 

Die Tasche ist wohl eher nicht für schwere Dinge gedacht, da die Einlage dafür zu wenig stabil ist (denke ich). Will man eher schweres transportieren, würde ich eher die dicke Schabrackeneinlage (S520?) verwenden.

 

Wünsche allen viel Spass beim Nähen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Martina,

 

danke für Deinen Link zur Galerie - hab mir gerade Deine Tasche angesehen - boah, ist die schön geworden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab die Tasche heute auch - allerdings in leicht abgeänderter Form) genäht. Mann hat mich die Nerven (und 4 Nähmaschinennadeln - schluchz!) gekostet. Diese Herumpfriemelei bei den Trägerbefestigungen ist mir echt schwer auf die Nerven gegangen.

Wenn ich meine Cam finde, mach ich auch ein Foto davon und stell es rein.

 

Edit: und hier ist sie nun, meine Version davon: Message - Hobbyschneiderin + Galerie

 

lg

Astrid

Edited by HomeMadeWithLove

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

kann mir mal jemand erklären, wie die Zwischenabtrennungen angenäht werden?

 

Ich hab den Schnitt hier liegen und sitze auf dem Schlauch. Kann leider null englisch:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

so wie ich es verstanden habe werden die nur an den Seitenteilen oben angenäht.

ich hab die Tasche gleich ohne Innenleben genäht, ich fand, so groß ist die Tasche nicht, dass das unbedingt notwendig ist. Was ich mir aber vorstellen könnte - sollte ich so eine Tasche nochmal machen - dass ich die "Dividers" als Seiten-Innen-Tasche vorne und hinten annähe (genau dort wo der Boden an die Vorder/Rückseite genäht wird).

 

 

lg

Astrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

kann mir mal jemand erklären, wie die Zwischenabtrennungen angenäht werden?

 

Ich hab die Tasche zwar nicht genäht, aber mal in der Anleitung geguckt.

Auf dem Foto auf Seite 4 kann man es gut erkennen:

 

An den Seitenteilen markiert man von vorne und von hinten 4,4 cm, das ist jeweils der Ansatzpunkt für die Abtrennungen.

"Dann klemmen Sie die Oberseite der Seitenkonsole um jedes Ende des Teilers und Stift durch alle Schichten." So übersetzt Babelfish :D

Also die Abtrennung zwischen das Seitenteil klemmen (siehe Foto Seite 4) und feststecken. Jeweils 1,2 cm von oben und der Seite messen und dort festnähen, entweder mit der Maschine oder von Hand, wenn die Maschine die vielen Lagen nicht schafft.

 

Die Abtrennungen sind also nur an einem Punkt oben festgenäht.

 

LG

Barbara

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mir die Anleitung gleich gespeichert, als ich sie gesehen habe.

 

Gestern war ich beim Komolka und wollte eigentlich eine Bügeleinlage für ein aktuelles Projekt kaufen.

Da habe ich aber dann 2 soooo schöne Stoffe entdeckt, dass ich gleich alles eingekauft habe, was ich für 2 Taschen brauche (zufällig hatte ich die Anleitung dabei ;) ).

 

Sobald ich das aktuelle Kleid fertig habe, starte ich mit den Taschen. Kanns schon kaum erwarten. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.