Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo,

die Jacke sieht jetzt schon toll aus. :klatschen: Ich verfolge den Wip weiter. Möchte mir auch bald eine Jacke nähen.

 

LG Ingrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Eure lieben Rückmeldungen. Ich kann es selber schon kaum erwarten, bis sie fertig ist, bin mir ziemlich sicher, dass sie ein Lieblingsteil von mir werden wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, heute habe ich die Pattentaschen in den Vorderteilen genäht. Es fehlt noch das Band über der Naht. Bevor ich die Knopflöcher einnähe, wollte ich doch nochmal die Teile alle zusammenheften, um die richtige Lage zu überprüfen. Die Passe habe ich mal aufgelegt.

2010-09-26-Vorderteil-rechts.jpg.89366b5074f3c8746bfb0500193478b0.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich spiele auch mit dem Gedanken, mir eine Jacke zu nähen. Mal sehen wie es bei Dir weitergeht, vielleicht sammle ich durch Dein tolles Beispiel meinen Mut zusammen und tue es auch. Viel Erfolg weiterhin!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da bin ich wieder, mit neuen Bildern! Also, Pattentaschen in der Naht und ein aufgenähtes Band sind nicht gerade die besten Freunde, wie ich gemerkt habe. Fast hätte ich die Tasche wieder zugenäht :( Mit viel Gefummel und teilweise wieder Auftrennen des Taschenbeutels habe ich es noch hinbekommen. Ich glaube, nächstes Mal würde ich das Band direkt aufnähen, dann die Patten darüber legen. Dann ist der Tascheneingriff ohne Band, aber ich kann mir vorstellen, dass das auch gut aussieht.

 

Als nächstes habe ich im Vorderteil die Paspelknopflöcher genäht. Wenn man die alle gleichzeitig macht, geht das ganz gut. Dann habe ich das Ganze nochmal geheftet, um es anzuprobieren. Die Klappe ist nachträglich druafgelegt (hab ich beim Heften vergessen :rolleyes:) Von hinten finde ich es perfekt. Vorne bin ich unsicher, da gibt es an der Seite Falten (bei der SEitenansicht sichtbar, zwischen Band und Arm), wahrscheinlich wegen meiner geringen Oberweite. Ist das für so eine Jacke vertretbar? Ich hab aber auch keine Idee, wie ich die wegbekomme...Wißt Ihr Rat?

599681040_2010-10-02-Rckenansicht.jpg.2a90c9ae57de41f000f6ebed63642d52.jpg

2010-10-02-Seitenansicht.jpg.872fd8a4b267aa6bd28e2afb479f95ed.jpg

2010-10-02-Vorderansicht-1.jpg.9e3c512d34aaaab74b9dcbb1b4040ad7.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte neue Fotos mit ohne Hand in Tasche :D

 

Und dann sieht es auf dem Foto so aus, als wenn das rechte Vorderteil länger ist als das linke (untere Kante....) - kannst Du das auch nochmal richtig in der vorderen Mitte zusammenstecken beim Anprobieren? Schulterpolster sind schon drin?

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, heute nachmittag habe ich erstmal die Besätze angenäht, damit ich besser sehe, wo die vordere Kante ist. Dann das ganze nochmal angezogen und richtig zurechtgerückt, und siehe da, keine Falten mehr und nix :D Jetzt bin ich beim Kragen, morgen gibts dann wieder Bilder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kragen ist dran ;) Es fehlen noch die Zierknöpfe auf der anderen Seite. Und dann "nur noch" die Ärmel,Schulterriegel, Futter...aber so langsam ist ein Ende in Sicht

2010-10-03-Jacke-Kragen.jpg.08cb393ff8e80b77e737a775253ecba1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Total schön, der Stoff gefällt mir auch immer besser!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute habe ich nur ein paar Kleinigkeiten gemacht: die Ärmelriegel (muss ich das Wendeloch noch zunähen) mit den dazugehörigen Schlaufen. Und die Schulterriegel zugeschnitten. Passend zum Riegel am Rückenteil auch mit Spitze. Ich bin noch unentschlossen, ob ich da auch Paspelknopflöcher mache..oder ob das zu pfriemelig wird. Bei den Ärmelriegeln werden es auf jeden Fall nur "normale"

CIMG1834.jpg.a5058513d8407a842c6f0bdf1c24ea89.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich brauch mal wieder Hilfe..bin beim Ärmeleinsetzen. Diese soll man einhalten. So weit so gut. Aber da ist so viel Stoff, der eingehalten werden will, dass ich das ohne Kräuselfalten nicht hinbekomme. Und das passt nicht zur Jacke finde ich. Hat jemand einen Tip, wie ich die Weite eingehalten bekomme, ohne dass es sich so kräuselt..?

 

Ist nur geheftet, und die Jacke auf der Puppe nicht zurehtgerückt, deshalb vorne diese Falten ;)

CIMG1877.jpg.18fcaa825c93dc22c9455a08e0db3c75.jpg

CIMG1878.jpg.6eef13294edb63f7afb5753a15716dc0.jpg

CIMG1879.jpg.7a50459827dfdb1ceef6e0e3711f764c.jpg

CIMG1880.jpg.b803db74d7e4f42ba4afb56e27192e37.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin immer wieder erstaunt, was man mit einem Bügeleisen alles erreichen kann im Leben :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

ja, es ist manchmal ein wahres Mysterium, aber Hauptsache, es klappt!

 

LG

BIggi

Share this post


Link to post
Share on other sites

mein lieber schwan, das wird eine superschöne jacke und du hast das echt drauf, das sieht man wirklich gleich!!!!!!

ich persönlich würde die ärmel gekräuselt einsetzen, ich finde das total schick und der kleine stilbruch zu doppelreiher und sportlichem touch ist doch total was besonderes....

ansonsten könntet du ja die kugel oben etwas abflachen.......

 

gutes gelingen und viel freude mit der jacke!!

gerda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zieh zwischen den Passzeichen einen Reihfaden in den Ärmel und versuche die Mehrweite ohne Falten "zusammenzuschieben". Wenn dir das Bügeleisen auch noch dabei hilft gut, ich hab da immer Bedenken das sich der Stoff durch Wärme und Feuchte mehr ausdehnt. Mit Hilfe des Reihfadens kannst du das ganze dann fixieren und dann deine Teile heften.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mein lieber schwan, das wird eine superschöne jacke und du hast das echt drauf, das sieht man wirklich gleich!!!!!!

 

Danke für das Lob :hug:

 

Reihfaden hatte ich gemacht, hatte ich nur nicht dazugeschrieben... Mit Bügeln bin ich nicht so weit gekommen, habe dann den Tip von Antje aus dem Basisgarderobenthread probiert, also ein Schrägband aufgenäht und beim Nähen ganz doll gedehnt. Dadurch wurde die Armkugel schon etwas eingehalten. Dann wieder die Reihfäden. Dann ging das Einsetzen schon etwas leichter, aber den einen Ärmel muss ich trotzdem nochmal machen, der gefällt mir immer noch nicht.

 

Futter ist jetzt auch schon genäht, aber für Bilder bin ich jetzt erstmal zu müde...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir ist es jetzt auch weitergegangen. Hier mal ein paar Bilder von der Enstehung des Paspelknopfloches am Schulterriegel.

2010-10-18-Paspelknopfloch-1.jpg.dd8bff4a432ae614420824040de093ce.jpg

2010-10-18-Paspelknopfloch-2.jpg.c73275ea804757f17b2af03a2d1256be.jpg

2010-10-18-Paspelknopfloch-3.jpg.8a69b5bd9ec79dfde6672acb888564dd.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und die Methode mit dem Schrägstreifen beim Ärmeleinnähen wollte ich auch kurz zeigen. Ich fand sie sehr hilfreich. Also einen Schrägstreifen im Bereich des Einhaltens aufnähen und ihn dabei so stark dehnen wie es geht. Dadurch wird die Armkugel schon etwas eingehalten. Dann habe ich wieder die Reihfäden genäht und den Ärmel eingesetzt. Am Ende dann doch einen Streifen Volumenvlies als Ärmelpolster eingenäht.

1853377633_2010-10-18-rmel_einnhen-1.jpg.fb060b6f96953744199b1224cabb7a05.jpg

1849425005_2010-10-18-rmel-einnhen-2.jpg.f75cca16e9afadd6618255fea91dbc3b.jpg

6165364_2010-10-18-rmelpolster.jpg.36921b015f3fb21e0a2eba19ecc82920.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Jacke wird so schön! Wenn sie fertig ist, wird sie bestimmt ein Lieblingsteil von dir!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Mehrweite im Ärmel:

 

in der Lehre haben wir das so gelernt,

 

in die Armkugel im oberen Bereich Reihfäden einziehen, die Weite einhalten, und dann mit dem Bügeleisen, und viel Wasser, die Weite einbügeln/eindämpfen,

 

dann fällt der Ärmel, wenn du in in der Hand an der höchsten stelle festhälst, dort oben schon automatisch rund,

 

dann erst wird der Ärmel eingeheftet, dann kommt die Stabilisierung erst herein

 

kann man das so ohne Zeichnung erklären?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Stoff ist ziemlich dünn und "labberig", da hab ich mit Bügeln nichts hin bekommen. Aber ehrlich gesagt , habe ich das auch nicht richtig verstanden, wie ich Mehrweite wegbügeln kann :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es im Nähkurs auch so gelernt wie Simau: rechts und links der Nahtlinie einen Reihfaden oder mit großem Nämastich und bis auf die richtige Weite zusammenziehen. Die Kräusel schön gleichmäßig verteilen und dann mit der Spitze des Bügeleisens flachbügeln, sozusagen von Stich zu Stich. Nicht platt drüber. Und auf der Innenseite. Bei Cord sollte das eigentlich gut gehen. Dann einsetzen. Ich habe mal ein Kleid genäht, das sah vor dem Einbügeln genauso aus und danach war die Nahtlinie glatt und der Ärmel hatte die "runde Schulterform".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.