Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

mondwicht

Dream your dream - ein Tornüren-WIP

Recommended Posts

Sehr schön. Ich schleiche schon lange um dieses Schnittmuster.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gleich mal den Fred merken... Ich bin doch so ein unverbesserlicher Tournürenjunky!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aloha! Ich schon wieder :D

 

Zunächst einmal vielen lieben Dank für eure Kommentare!

 

Ich muß zugeben, ich habe gestern Abend dann doch noch schnell das Probeteil für das Dore zusammen geschustert (so bis halb drei :silly:), heute dann ein paar Löcher gestanzt (nein, keine Ösen, habe nur Löcher in den Probestoff gemacht), insgesamt 6 Stäbe reingemacht (zwei vorn, zwei an der Seite, zwei hinten an der Schnürung - waren eindeutig zu wenig, denn es hat sich immer noch was in der Taille gesammelt) und bin mal fix reingeschlüpft. So paßt es eigentlich ganz gut, allerdings werde ich wohl auch hier die Länge kürzen.

 

Ich denke, so 2cm werden dieses Mal reichen und im Schnitt sind schon Linien vorgegeben, an denen man kürzen soll. Dann geht es direkt ans Innenfutter, welches ich dann noch mal mit mehr Stäben anprobieren werde, wobei ich aber nicht mit gravierenden Änderungen rechne. Dann kommt der Oberstoff dran (Ober- und Unterstoff sind beide recht fest, da brauche ich wohl nicht mehr Lagen) und dann ist das neue Korsett schon fast fertig. Aber heute geht es hier nicht mehr weiter, muß morgen früh raus :(

 

Bilder habe ich heute aber keine gemacht, sorry. Und ich gestehe, ich war auch lange nicht so sorgfältig :o

 

Und SoMi, ich will ja auch noch was lernen :hug: Du schaffst das!

 

Liebe Grüsse

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Julia super gemacht, hast du ja doch noch einiges an deinen freien Tagen geschafft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Julia,

da werd ich richtig neidisch... was Du alles schaffst und ich hab noch nicht mal die Teile zugeschnitten :(

Naja , ich werd's auch noch hinkriegen.

 

Mir ist da was Komisches aufgefallen. Seit ich hier im Forum bin, frag ich nach. Sonst hab ich einfach selbst gefriemelt und gesehn was passiert und meist hat's dann auch geklappt. Jetzt muss ich mich komischerweise rückversichern und vertraue nicht so sehr auf meine Intuition - schon komisch.

 

Wahrscheinlich, weil hier alle so viel Erfahrung haben und ich mir manchmal ein bisschen unwissend vorkomme.

 

Aber morgen trau ich mich ran. Jetzt schau ich nochmal über meine Teile und vielleicht kommt mir ja auch noch eine ganz andere Idee.

 

Ganz liebe Grüße

und mach weiter so - das wird der "Bringer"

:hug: die SoMi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Julia,

 

so ein schöner WIP, da kann ich unheimlich viel lernen.Historische Kleidung fasziniert mich sehr. Ich nähe gerade ein Renaissance- Kleid.

Du arbeitest so genau - deine Geduld ist enorm. GRATULATION!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurze Zwischenmeldung von mir:

 

ich habe gestern noch den Schnitt gekürzt und schon mal das Korsett zugeschnitten. Da mein Lütter aber fiesen Husten hat und auch leichte Temperatur entwickelt hat, bin ich dann noch ne Runde zu ihm ins Bett lesen gegangen.

 

Hoffentlich bekrabbelt er sich wieder, kann mir beruflich gerade kein Kind-krank-Tage leisten - seufz! Aber falls es doch so sein sollte, dann soll es halt so sein und der Chef hat halt Pech gehabt.

 

@Sonnenschirm: bei dem Stoff für den Oberrock handelt es sich um ganz banale schwarze Ditte von IKEA (also einfache Baumwolle). Wenn es nicht gut aussieht, nehme ich ihn halt als zusätzlichen Unterrock ;)

 

Liebe Grüsse

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo habe mal reingeschaut.

 

Toll was du dir für eine Arbeit machst.

Vorallem mit der Schneiderpuppe, da hätte ich schon einen Anfall bekommen :D

Ich nehme lieber die alter Version, ziehe ein T-Shert darüber und polstere dann die Stellen darunter aus :o

Aufalle Fälle werde ich weiter mitlesen, bin schon gespannt wie es fertig aussieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und mal wieder ein kleines Mini-Update:

 

das Korsett ist fertig. Wie schon erwähnt handelt es sich hierbei um das Dore Korsett von Laughing Moon LM 100. Dieses Mal war ich aber schlauer als beim Silverado, daß ich schon mal genäht habe. Statt durchgehend eine Größe zu nehmen (damals die Gr. 18, weil die in der Mitte lag) habe ich nun obenrum Gr. 20, in der Taille Gr. 18 und in der Hüfte Gr. 16 genommen. Es ist um 2cm in der Länge gekürzt und an der Brust mußte ich auch noch was wegnehmen. Jetzt ist es wirklich ein Halbbrust-Korsett und super bequem :D

 

picture.php?albumid=2319&pictureid=28610 picture.php?albumid=2319&pictureid=28611

 

Leider bin ich nicht so ganz zufrieden: was auf dem Tisch und im Spiegel nicht so auffiel, haben mit jetzt Fotos gezeigt. Leider wirft der Oberstoff kleine Fältchen. :( Nun überlege ich, ob ich das Schrägband noch mal abmache und den Oberstoff etwas straffe (wenn ich mit den Händen nach oben streiche, gehen die Falten weg. Durch Bewegung kommen sie aber leider wieder - seufz). Andererseits ist das Korsett als Unterwäsche geplant. Wahrscheinlich werde ich erst mal mit der Polonaise weiter machen und gucken, ob sich die Fältchen durchdrücken :cool: Schließlich sitzen die eher in der Taille und da sitzt eh der Rockbund ;)

 

Zuerst brauche ich aber mal wieder einen schnellen Erfolg. Wahrscheinlich werde ich erst mal ein wenig simple Alltagskleidung nähen :o

 

Liebe Grüsse

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, was für ein schönes Korsett. :) Genauso gestreift soll meines irgendwann auch mal werden. :D

 

Die Falten sind natürlich ein bisschen ärgerlich. Wenn das, was obendrüber kommt zu dünn und eng ist, könnte sich möglicherweise etwas abzeichnen. Da wäre es vielleicht doch sinnvoll, den Stoff zu kürzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh je - Du Arme,

jetzt seh ich was Du meinst.

Ich kann mir nur vorstellen, dass der Oberstoff länger ist als der Futterstoff und innen wahrscheinlich alles glatt liegt.

Wieso sollten da sonst solche Falten sein :confused:

 

Hast Du irgendetwas anders gemacht als sonst?

 

Das kriegen wir schon wieder hin...

Liebe Grüße

die SoMi

 

P.S. wir zwei sind aber auch Pechvögel :eek:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mondwicht

 

 

Hab ein bissel im Forum gegraben und deinen Wip gefunden.

 

Dein Korsett ist sehr schön geworden. Wenn da die Oberbekleidung darüber ist, sieht kein Mensch kleine Fältchen, die eigentlich gar keine sind.

 

Ich würde mich freuen, wenn du mit deinem Wip weitermachen würdest. Bin doch so sehr gespannt auf deine Polonaise.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Uiuiui,

 

so lange ist hier nichts passiert :o

 

Aber aufgehoben ist nicht aufgeschoben! Danke, Birgit, für's wieder hoch holen!

 

Um euch mal wieder so auf den letzten Stand zu bringen:

nein, ich habe bisher nicht wirklich weiter gemacht, aber viele Pläne schwirren in meinem Kopf herum. Ich habe in meinem Kopf den (noch zu nähenden) Hut dekoriert und schon ein paar Zutaten zum betüddeln besorgt. Ich habe eine Halskette gefädelt. Ich habe mir letztes Jahr aus dem Urlaub einen Taschenrahmen mitgebracht, aus dem ich eine Handtasche zur Tornüre nähen möchte. Für diese Handtasche gibt es inzwischen vier (!) Probeteile und ich denke, das letzte werde ich so lassen. Da denke ich zur Zeit darüber nach, wie ich diese Handtasche betüddele und welchen Stoff aus meinem Fundus ich nehmen will.

 

Außerdem habe ich die Polonaise inzwischen zugeschnitten :D

Ich habe mich, obwohl oder gerade weil ich ein wenig zugelegt habe :o, noch mal in Korsett und Probeteil gezwängt und siehe da, es paßt noch (ja, in der Brust ist es immer noch etwas knäpplich, aber nicht so doll, daß es dafür noch mal ein komplettes Probeteil braucht).

 

Allerdings muß/will ich erst den Einteiler für GöGa fertig machen (wen es interessiert: Kwik Sew 3713 MIT Fuß :D :D :D), dann geht es hier weiter. Vielleicht schon nächste Woche?

 

Ach ja, und Handschuhe brauche ich auch noch ;)

 

Bis hoffentlich bald liebe Grüsse

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Polonaise TV 410 - Teil 1

 

Wie letzte Woche zart angedeutet geht es nun endlich mit dem WIP weiter. Allerdings ist das Tempo nun arg gedrosselt im Vergleich zu den ersten Einträgen des WIPs. Ich habe nun nämlich keinen Urlaub, sondern bin zur Zeit arbeitslos. D.h. ich hole den Lütten nun mittags aus dem KiGa und koche auch für ihn/uns (statt mir drei freie Tage zu gönnen und den Lütten trotzdem schon zur Tagesmutter zu schicken ;)). Aber nun habe ich immerhin jeden Tag so eineinhalb Stunden zum Nähen (wenn ich nicht gerade anderweitige Verpflichtungen habe :cool:).

 

Zur Erinnerung: es geht um die Polonaise TV 410 von Truly Victorian. Das Probeteil hatte ich noch mal anprobiert und es passte noch. Die Ärmel vom Probeteil hatte ich nun doch nicht mehr eingesetzt und die benötigte Weite an der Brust hatte ich auch nicht mehr eingefügt. Außerdem habe ich nun doch die ursprüngliche Schulter zugeschnitten, weil meine geänderte Schulter immer noch leicht beulig war. Ich hoffe, es klappt trotzdem alles :o

 

Verwendet habe ich recht steifen, längsgestreiften Baumstoff von Ikea (so jeansartig), Futter/Zwischenfutter ist schwarze Ditte, ebenfalls Ikea. Und so sieht der Zuschnitt auf einen Haufen gelegt aus (wobei noch die Belege für Nacken und Vorderkanten fehlen, die mache ich auch noch aus dem Streifenstoff) - so harmlos und unschuldig ;)

picture.php?albumid=2319&pictureid=46280

 

Dann habe ich den Oberstoff mit der Ditte gedoppelt, spricht: beide Lagen aufeinander gebügelt (nein, da ist nichts zwischen, was sie verbindet. Einfach aufeinander gelegt und dann drüber gebügelt) und dann mit der Ovi (ja, meine neueste Errungenschaft von August letzten Jahres :D) zusammen versäubert.

picture.php?albumid=2319&pictureid=46281

 

Als nächstes werden die Schwalbenschwänze (oder wie auch immer man die Schößchen des oberen Rückenteils bezeichnen möchte :D) mit dem Futter (auch hier Ditte) verstürzt. Dabei arbeite ich mit einer um 2mm nach rechts verschobenen Nadelposition, da das Schnittmuster 1.3cm Nahtzugabe enthält und ich so entspannt bei 1.5cm anlegen kann.

picture.php?albumid=2319&pictureid=46282 picture.php?albumid=2319&pictureid=46283

 

Anschließend wird die NZ an den Ecken schräg zurück geschnitten und die NZ an der Oberkante des Futters eingeschnitten, damit sie das ganze besser wenden läßt. Dann bügeln.

picture.php?albumid=2319&pictureid=46284 picture.php?albumid=2319&pictureid=46285

 

Hier kann man dann auch sehen, daß ich trotz Zuschnitt von rechts doch die Streifen nicht so ganz getroffen habe :o Egal, außer mir merkt das wahrscheinlich niemand, oder? Dann noch mal alle drei oberen Rückenteile nebeneinander gelegt. Jetzt sollte eigentlich die Garnitur an den unteren Kanten angebracht werden. Ich bin mir da aber noch nicht so ganz sicher, was ich da haben möchte, deshalb mache ich das später (und dann wahrscheinlich auch noch alles von Hand, weil das Teil ganz schön unhandlich wird. Sind ja auch einige Meter Stoff :silly:). Deshalb jetzt: Teilungsnähte nähen und bügeln.

picture.php?albumid=2319&pictureid=46286 picture.php?albumid=2319&pictureid=46287

 

Dann wird die Breite des Rückenteils in Höhe der Taille ausgemessen und ein Band in entsprechender Länge zugeschnitten. Hieran wird gleich das untere Rückenteil befestigt.

picture.php?albumid=2319&pictureid=46288

 

Vorher werden allerdings die seitlichen Falten vom unteren Rückenteil gelegt und geheftet. Dann wird die obere Seite des Teils so in Falten gelegt, daß die Breite mit der Länge des eben ausgemessenen Bandes übereinstimmt.

picture.php?albumid=2319&pictureid=46289 picture.php?albumid=2319&pictureid=46290

 

Gut festnähen. Dann wird das Band samt unterem Rückenteil von Hand an das obere Rückenteil genäht und zwar so, daß die Naht von außen nicht zu sehen ist, allerdings das Futter und Zwischenfutter mitgefasst wird.

picture.php?albumid=2319&pictureid=46291

 

Dann habe ich das Teil mal mit Nadeln auf die Püppi gepinnt, damit man schon mal einen ersten Eindruck davon bekommt, wie das später mal aussehen könnte. Ist natürlich noch ein wenig dünnärsch....*hüstel*.....popoig, da der Unterbau fehlt. Mir gefällt es allerdings schon mal ganz gut :D

picture.php?albumid=2319&pictureid=46292 picture.php?albumid=2319&pictureid=46293

 

Jetzt ist das Vorderteil dran. Zunächst habe ich die Abnäher mit .... wie heißt das Papier jetzt gleich? Kopierpapier? Jedenfalls durchgerädelt. Dann beide Vorderteile aufeinander gesteckt und mal mit Nadeln durch die Abnäher gepinnt und siehe da: paßte auf dem anderen Vorderteil überhaupt gar nicht zusammen :mad: Also habe ich mir dann doch die Arbeit gemacht, die Streifen beider Vorderteile ordentlich aufeinander zu stecken und die Abnäher vom einen Vorderteil auf das andere durchzuschlagen.

picture.php?albumid=2319&pictureid=46294

 

Und dann habe ich angefangen, die Abnäher zu heften. Damit bin ich aber noch nicht fertig :o aber ich wollte euch und damit auch mich ein wenig puschen, indem ich hier mal wieder aktualisiere :D

 

Nächste Woche habe ich dann mal wieder den ein oder anderen Termin, unter anderem ein Vorstellungsgespräch, auf das ich mich vorher noch ein wenig vorbereiten muß. Also wird es nächste Woche wohl noch etwas langsamer voran gehen :o

 

Aber jetzt werde ich mich noch mal eine Runde an die Abnäher begeben :rolleyes:

 

Liebe Grüsse

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Uiuiui, so lange ist hier nichts passiert :o

Ich freu mich :freu:

 

Allerdings muß/will ich erst den Einteiler für GöGa fertig machen

Und es hat mich interessiert ;) Sowas zieht der wirklich an? Also mein Herzallerleibster würde da reißaus nehmen ;)

 

Aber... wie schon gesagt - ich freu mich. Freu mich wieder was von Dir zu hören und auch dass es hier endlich weitert geht. Ich finde ja immer, dass Du pfeilschnell bist. Alles ist wieder so korrekt verarbeitet und sieht einfach wunderbar aus.

 

Ich drück Dir feste die Daumen für's Vorstellungsgespräch.

 

:hug: Deine SoMi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin total begeistert von der Polonaise und deinen Nähkünsten. Ich freu mich darauf, wie es weiter geht.

 

 

Für dein Vorstellungsgespräch drück ich dir den Daumen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aloha, ihr Lieben :winke:

 

Vielen Dank für's Daumen drücken, war aber leider nicht von Erfolg gekrönt :(

Egal, hier geht es - wenn auch ziemlich unspannend - ein wenig weiter.

 

Die Polonaise TV 410 - Teil 2

 

Zuerst habe ich die Abnäher geriehen und dann gesteppt. Beim Steppen habe ich von der Mitte des Abnähers zu den jeweiligen Enden genäht (also pro Abnäher zweimal angesetzt) und am Ende den Faden abgeschnitten und verknotet. Dann bekommt man leichter ein sanfteres Auslaufen des Abnähers hin.

 

picture.php?albumid=2319&pictureid=46772 picture.php?albumid=2319&pictureid=46773

 

Dann habe ich den Verlauf der Schulternaht geändert. Laut Anleitung soll man die Änderungen ja nur im Vorderteil vornehmen. Dabei soll die Schulternaht durch Drehen des Vorderteils verlegt werden. Drehpunkt ist dabei der Punkt am Hals. Ich hatte dann noch mal mein erstes Probeteil vermessen. Ich hatte eine Falte von 1cm Tiefe weggesteckt, somit habe ich die Naht um 2cm an der Ärmelansatznaht verschoben.

 

picture.php?albumid=2319&pictureid=46774

 

Hier das Rückenteil so auf das Vorderteil gelegt, das ... wie schreibt man das jetzt?! Also, ich hatte die neue Nahtlinie nach Schnittmuster angezeichnet, durchgeschlagen, daß man die Linie auf der rechten Stoffseite des Vorderteils seiht und dann das Rückenteil an dieser neuen, durchgeschlagenen Linie angelegt. Feststeppen.

 

picture.php?albumid=2319&pictureid=46775

 

Dann die Falten am Vorderteil stecken. Hier sollen die Falten laut Anleitung nach oben offen sein (im Gegensatz zum Rückenteil. Dort öffnen sich die Falten nach unten). Seitennähte von Vorder- und Rückenteil aneinander stecken und steppen.

 

picture.php?albumid=2319&pictureid=46776 picture.php?albumid=2319&pictureid=46777

 

(Ups, das erste Album der WIP-Bilder ist schon voll :eek:)

 

Jetzt mal schnell in die Klamotten schmeißen und anprobieren :D (und dabei die Vorderteile zusammen halten)

 

picture.php?albumid=4110&pictureid=46778 picture.php?albumid=4110&pictureid=46779 picture.php?albumid=4110&pictureid=46780

 

Heidewitzka, bei dem Kreuz helfen auch keine Längsstreifen :o

Egal, mir gefällt es! Die Rückseite wird später auch noch ordentlich dekoriert und gerafft. Das bleibt also nicht bei diesem langweiligen runterhängen ;)

Übrigens habe ich keine Schuhe an (der Rock war abgelängt für Schuhe mit 6cm Absatz und dann bodenlang), deshalb steht der Rock auf dem Boden auf und so es gibt diese leichte A-Form des Rocks.

 

Jetzt erst mal den Beleg zuschneiden, die Schulternähte nähen, auseinander bügeln und die Außenkante durch die Ovi jagen.

 

picture.php?albumid=4110&pictureid=46781 picture.php?albumid=4110&pictureid=46782

 

Dann wird der Beleg angenäht. Da ich mich für einen Haken- und Ösen-Verschluß entschieden habe, werden beide Seiten nicht gleich umgenäht. Das linke Vorderteil (im Bild rechts) bekommt eine füßchenbreite Nahtzugabe (als Untertritt), das rechte Vorderteil wird in der vorderen Mitte genäht. Der Ausschnitt bekommt die üblichen 1.3cm Nahtzugabe.

 

picture.php?albumid=4110&pictureid=46783

 

Ecken einknipsen, Rundungen einschneiden, NZ zurück schneiden (Bild unscharf), wenden und bügeln (Bild vergessen, aber so spannend ist das auch nicht ;)). Wieder in die Klamotte springen und feststellen, daß der Beleg trotz bügeln leicht nach außen wandert und somit zu sehen ist. Leider so, daß der weiße Streifen vom Beleg sichtbar wird (hätte ich mal schwarzen Stoff gehabt oder besser aufgepaßt - seufz - nu is zu spät), also die NZ von Hand am Beleg angenäht, damit man es von außen nicht sieht (und wenn das am Ende nicht hilft, wird die vordere Mitte halt noch betüddelt :rolleyes:).

 

So, das ist der aktuelle Stand. Mal sehen, ob es morgen weiter geht. Der Plan ist jedenfalls folgender:

Zuerst werden von Hand die Haken und Ösen des Verschlusses angenäht (das man es von außen nicht sieht) um zu gucken, ob ich an der einen Seitennaht nicht vielleicht doch noch ein paar mm rauslassen muß. Dann werde ich mich den Ärmeln zuwenden, dann "noch mal eben" ein wenig Garnitur und "schon" ist die Polonaise fertig :D

 

Und dann soll es ja noch ein wenig Zubehör geben wie Hut, Tasche, Handschuhe, eine zweite Taille samt Schürze ..... *ups* Da habe ich ja noch was vor. Egal, jetzt nähe ich in Etappen schon über drei Jahre an meinem Traum, da macht das jetzt auch nix mehr aus :nix:

 

In diesem Sinne liebe Grüsse

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön.

Du bringst mich noch in Versuchung das Schnittmuster zu kaufen. Den passenden Stoff hätte ich sogar da.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

Die Polonaise sieht ja großartig aus! Die Streifen machen einen ganz tollen Effekt.

 

Was für ein Stoff ist das? Ich hab jetzt zwar den ganzen Thread nochmal überflogen, aber ich habs nirgendwo gefunden (*lach* kann aber auch an der frühen Stunde liegen, und ich habs einfach überlesen!)

 

Viele liebe Grüße

Bettina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin ja kein Streifenfan - aber das sieht wirklich toll aus... gerade in der Mitte und an den Seiten diagonal - WOW - ich krieg mich garnicht wieder ein. :klatsch1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.