Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

peterle

Menschenbild, wie gehen wir miteinander in der Community um?

Recommended Posts

Wir sind ja hier sehr viele und auch sehr unterschiedliche Menschen. Da gibt es immer wieder Reibereien, Mißverständnisse und Unverständnis - das nicht nur den Taten sondern auch den Menschen gegenüber.

Das ist ja soweit nicht anormal. Wir Menschen packen gerne alles schnell in irgendeine Schublade. Das ist richtig so und muß so sein, denn ohne Schubladen wäre das Leben nicht zu bewältigen. Wir können nicht permanent alles hinterfragen und bis ins letzte kleine Körnchen ergründeln. Wollten wir das machen, wären wir schnell des Wahnsinns fette Beute.

 

Was wir aber sehr wohl machen können, ist die Sortierung der Schubladen, die Auslage der Schublade oder auch wie wir mit dem Inhalt unserer Schubladen umgehen, beachten und und ggf. auch ändern.

 

Ich möchte euch dazu eine kleine Geschichte erzählen, die dazu gut paßt.

Neulich rief mich im Geschäft einer an. Soll ja vorkommen.

 

Eine Kinderstimme eines Jungen, vielleicht 8 bis 10 Jahre alt, tiefer gesprochen.

Im Hintergrund eine andere Stimme und Geräusche.

 

Anrufer: Guten Tag, mein Name ist Stolberg.

Ich: Guten Tag, was kann ich für Sie tun?

Anrufer: Ich habe da ein Problem mit meiner Nähmaschine. Sie hat plötzlich geknallt und gestunken. Ist das was Schlimmes?

Ich: Was ist es denn für eine Maschine?

Anrufer: Eine Honda!.

Ich: Da müssen Sie sich irren, Honda baut keine Nähmaschinen.

Anrufer: Oh, da muß ich mich irren. Die Maschine steht jetzt auf dem Speicher. Moment ...

(

Im Hintergrund:

Anrufer: Schatz, schaust Du bitte mal auf dem Speicher nach dem Namen der Nähmaschine? Der Herr sagt, es ist keine Honda.

Mädchenstimme tiefer gesprochen, vermutlich gleiches Alter: Warte einen Moment Schatz, ich muß da erst hoch.

Stuhl trappelt vermutlich mit zwei Beinen, wie eine alte Stiege, irgendwas wird verrutscht

Mädchenstimme: Schatz, tut mir leid, es hat länger gedauert, es ist eine Adlerette.

)

Anrufer: Entschuldigen Sie, wir hatten uns geirrt. Es ist eine Adlerette.

Ich: Oh, dann wird es ein Kondensator sein und es ist zu beheben.

Anrufer: Was haben wir denn nur falsch gemacht?

Ich: Nichts. Sie haben nichts falsch gemacht. der Kondensator ist einfach alt und dann kaputt gegangen. Sie trifft da keinerlei Schuld.

Anrufer: Vielen Dank für die Auskunft mein Herr. Wir werden die Maschine demnächst mal bei Ihnen überholen lassen. Auf Wiederhören.

Ich: gern geschehen, auf wiederhören.

 

Als ich die verstellte Kinderstimme hörte und die altmodische und gestelzte Art zu sprechen hörte, war ich erst mal verdutzt und fühlte mich veralbert.

Wie aber nun damit umgehen?

Eine Möglichkeit wäre es gewesen einen kleinen dummen Jungen auffliegen zu lassen.

Eine andere einen verängstigten kleinen Jungen als verängstigten kleinen Jungen zu sehen und auch auffliegen zu lassen.

Eine dritte Möglichkeit wäre es einfach mal anzunehmen, daß das Ehepaar Stolberg scheinbar ein Problem mit einer Nähmaschine hat.

 

Die erste Möglichkeit hätte einen starken Konflikt verursacht, die zweite einen nur gering anderen, die dritte bietet beiden Parteien die Möglichkeit das Gesicht zu wahren und den anderen in seiner Art ernst zu nehmen.

 

Verallgemeinert heißt das, daß wir versuchen sollten die anderen Menschen hier im Forum ernst zu nehmen. Wir sind alle auf unsere spezielle Art und Weise kompetent und achtenswert. Eine Schwäche ist kein verachtenswürdiger Makel und eine Stärke kein Privileg, welches nur dieser eine Mensch hat und das ihn über andere erhebt.

Das Verhalten, die Herangehensweisen und die Lösungskompetenz der anderen Menschen ist ihnen in ihrer Art imanent und macht in großen Teilen ihre Persönlichkeit aus. Dies sollten wir respektieren und akzeptieren, denn dann können wir auch die Menschen in ihrer Art wertschätzen.

Damit haben wir aber auch einen Ansatzpunkt uns selber so stehen zu lassen, wie wir sind. Wir brauchen uns nicht zu verstellen uns anderen überlegen oder uns angegriffen zu fühlen.

 

Dies soll eine kleine Anregung zur Reflexion und zum Denken sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Peterle,

 

eine tolle Geschichte. Mir fällt aber noch eine 4. Möglichkeit ein:

 

- Feststellen, daß es Kinder sind, sich über die Fantasie freuen, die höflichen Umgangsformen mit einem Schmunzel zur Kenntnis zu nehmen und das Spiel ganz ernst mitspielen.

Das wichtigste daran aber: Den ganzen restlichen Tag mit einem Schmunzeln weiterarbeiten und sich einfach daran erfreuen. DAS sind mir die liebsten Kunden.

 

Gruß, Björn

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Peter,

 

ich will nicht die Grundfesten des Umgangs (hier und in der weiten Welt) diskutieren - die stellt niemand, der sich hier regelmäßig aufhält und auf Dauer wohlfühlen möchte, in Frage.

 

Jedoch ging mir zu deinem Beispiel Folgendes durch den Kopf:

 

Was machst du, wenn - sagen wir, zwei Mal täglich vom gleichen Anschluss mit denselben verstellten Stimmen die Frage nach der Lösung eines Nähmaschinenproblems kommt. Du vermutest (evt. verschiedene) "Krankheiten", machst Lösungsvorschläge. Die werden aber ignoriert, schließlich bittest du darum, mit der Maschine vorbeizukommen. Am anderen Ende des Telefons wird sich aber geweigert. Du sollst eine "Fernheilung" durchführen, weil es zu viel Aufwand ist, die Maschine vorbeizubringen, die Zeit hat man nicht und gerade kein Auto?

 

Das kannst und willst du nicht leisten, was du auch erklärst. Daraufhin wirst du harsch angegangen, weil du dich weigerst, das zu tun, (aber flott und mit Garantie)?

 

........... ist dir dann nicht auch irgendwann mal nach Entspannung und Frustabbau durch albernes Ablästern in vertrauter Runde: Du nennst keinen Namen, beschreibst die Vorgänge nicht, sondern verdrehst einfach die Augen und alberst relativ sinnfrei herum, ohne wem zu schaden?

 

So sehe ich das auch.

 

Im Übrigen ist mir beigebracht worden, daß der, der eine blöde Frage stellt, auch mit einer blöden Antwort rechnen muß.

Folglich bekommt derjenige, der viele blöde Fragen stellt, auch viele blöde Antworten.....

Absolute Beratungsresistenz macht das Ganze dann nicht besser.

 

jm2c

 

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

........... ist dir dann nicht auch irgendwann mal nach Entspannung und Frustabbau durch albernes Ablästern in vertrauter Runde: Du nennst keinen Namen, beschreibst die Vorgänge nicht, sondern verdrehst einfach die Augen und alberst relativ sinnfrei herum, ohne wem zu schaden?

 

So blöd kann man ja eigentlich gar nicht sein, dass man nicht realisiert, über wen da gerade abgelästert wird. Dieser Läster-Thread erscheint ja auch unter Neue Beiträge, von daher muss sich das jeweilige "Opfer" ja vorkommen, wie ans schwarze Brett gepinnt. Für mich grenzt das schon an Mobbing.

 

Ich habe so den Eindruck, dass Peters Botschaft entweder überhaupt nicht bei den Betreffenden ankommt, oder er als Spielverderber ignoriert wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pink Porky,

 

was meinst Du wie oft ich dort dachte, dass es über MICH dort abgelästert wird.

So what, ,,wer verteilt, soll(te) auch einstecken können";) (mit dem Zitat meine ich mich, da ich sowohl als auch............

 

Grüße

Eva

Die so oft schon Stunden gesucht hat um zu helfen und wie Martin keinerlei Reaktion bekommen hat. Auch hier: So what, so ist das Leben, eben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
So blöd kann man ja eigentlich gar nicht sein, dass man nicht realisiert, über wen da gerade abgelästert wird. Dieser Läster-Thread erscheint ja auch unter Neue Beiträge, von daher muss sich das jeweilige "Opfer" ja vorkommen, wie ans schwarze Brett gepinnt. Für mich grenzt das schon an Mobbing.

 

Ich habe so den Eindruck, dass Peters Botschaft entweder überhaupt nicht bei den Betreffenden ankommt, oder er als Spielverderber ignoriert wird.

 

Genauso sehe ich das auch. Versetzt euch mal in die Lage von jemandem, der hier neu ist (vielleicht auch blöde Fragen stellt oder Fragen, die schon 100mal da waren oder was auch immer) und dann unter 'neue Beiträge' den Lästerfred liest - und sich wiederfindet. Tolles Forum!

 

Gruß

Heimke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach, und zu der Frage, wie wir miteinander umgehen:

 

SO, zum Beispiel!

 

Ich habe da keine Bezugsquellensuche herausgelesen.......

 

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pink Porky,

 

 

So what, ,,wer verteilt, soll(te) auch einstecken können";) (mit dem Zitat meine ich mich, da ich sowohl als auch............

[/size]

 

Das Sprichwort trifft aber nur dann zu, wenn man direkt auf etwas angesprochen wird, dann kann ich/man auch einstecken. Das nennt man dann Diskussion und das ist was ganz anderes, als das was da abgeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ach, und zu der Frage, wie wir miteinander umgehen:

 

SO, zum Beispiel!

 

Ich habe da keine Bezugsquellensuche herausgelesen.......

 

M.

 

ich auch nicht, falls Dich das jetzt beruhigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Als ich die verstellte Kinderstimme hörte und die altmodische und gestelzte Art zu sprechen hörte, war ich erst mal verdutzt und fühlte mich veralbert.

Wie aber nun damit umgehen?

Eine Möglichkeit wäre es gewesen einen kleinen dummen Jungen auffliegen zu lassen.

Eine andere einen verängstigten kleinen Jungen als verängstigten kleinen Jungen zu sehen und auch auffliegen zu lassen.

Eine dritte Möglichkeit wäre es einfach mal anzunehmen, daß das Ehepaar Stolberg scheinbar ein Problem mit einer Nähmaschine hat.

Hallo Peter,

Ich finde es toll, wie Du reagiert hast. Im Zweifel also FÜR den Anderen. Das ist super.

Falls es wirklich ein Scherz war, sind hinterher immer noch alle glücklich :-).

Falls es kein Scherz war (und das vermute ich eigentlich), hast Du alle Türen offengelassen um weiterhin aufeinander zuzugehen.

 

Weitere Interpretationsmöglichkeiten:

 

  • Zwei Kinder haben beim Spielen mit der Nähmaschine der Oma befürchtet, etwas kaputt gemacht zu haben und wollten sich erkundigen was wohl kaputt ist, damit sie es niemandem beichten müssen...
    .
  • Eventuell waren es doch keine Kinder, sondern Erwachsene mit einem Gesundheitsproblem*, und diese sind froh,
    wenn sie sich am Telefon nicht erst rechtfertigen müssen, sondern tatsächlich ganz normal behandelt werden (was ja eigentlich selbstverständlich wäre)
    (z.B. Endokrin bedingte Stimmstörungen, oder persistierende Kinderstimme) Ich kenne
    .
  • oder es war ein Journalist/Fernsehteam/Radiomoderator ;) der die Höflichkeit von Dienstleistern testen wollte, und Du landest nun bei den Beispielen in der Kategorie "richtig nett" :)

 

Nachtrag: :) ich war auch zulange in der Vorschau und habe den ganzen Zwischenteil total verpasst :)

Edited by abby
nachtrag ergänzt, weil mein beitrag nun etwas fehlplaziert scheint :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eieieiei, ganz ehrlich, wenn wir es nicht schaffen andere so stehen zu lassen wie sie sind und auch zu respektieren, dann wird das Forum irgendwann dicht gemacht, weil die Forumbetreiber auf diesen Kindergarten keine Lust mehr haben werden. So würde es jedenfalls mir gehen :)

 

Martin, ich hab als IT Trainerin gelernt: Es gibt keine dummen Fragen sondern NUR dumme Antworten :D

 

Zu der Aussage, es bekam noch nie jemand bei der ersten dummen Frage eine dumme Antwort, mag ich an den Thread mit der Intimwäsche von dem Herrn erinnern. Ich hab nur die ersten Seiten gelesen, danach hatte ich keine Lust mehr, weil ich es schon ganz schön blöd fand, was da OT geschrieben wurde und wie er gelinde gesagt verarscht wurde. Mag sein, dass später noch qualitativ bessere Beiträge kamen, die hab ich aber nicht mehr gelesen.

Oder, die Dame, die nach dem ersten Beitrag ihre eigene Kollektion entwerfen wollte, bekam auch ganz schön derbe Antworten. Selbst wenn ihr in diesem Fall alle Recht habt, aber lasst den Leuten doch ihre Träume! Die kommen schon früh genug dahinter, dass man mehr Erfahrung braucht, als sie bisher haben. Muss ich sie deshalb als Dummköpfe hinstellen? Meiner Meinung nach hatten einige Antworten diese Qualität. Vielleicht hat sie ja zeichnerische Fähigkeiten und Ideen. Es gibt Designer, die das Nähhandwerk nicht oder nicht so gut beherrschen. Auch hier ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Und wenn ihr solche Fragen schon tausendmal gelesen habt, weil ihr schon so lange im Forum seid, heißt das ja nicht zwangsläufig, dass ihr alle auch beantworten müsst. Vielleicht hilft es ja schon, wenn ich beim nächsten mal überlege, ob ich was POSITIVES beitragen kann. Wenn nicht muss ich es ja nicht schreiben, oder?

 

In Foren hab ich oft das Gefühl, dass es Leute gibt, die aufgrund der Anonymität mal so richtig vom Leder ziehen. Etwas was sie im realen Leben nie machen würden.

 

Ich wünsche uns wieder viel Spaß und weniger Aufregung :)

Vielleicht ist ja auch nur eine komischen Sternenkonstellation an all den Aufregungen schuld :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Möglichkeit wäre z.B.:

 

"Hast Du nichts Gutes zu sagen, sage lieber gar nichts!"

 

Ist in Deutschland nur recht selten, wir (die Deutschen) sind einfach "gnadenlos ehrlich".;)

 

Lies nach bei: Nothing for ungood von John Madison "die Deutschen reden immer Klartext"....

Edited by charliebrown

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dann hast du überhaupt nicht weitergelesen.

Was dann nämlich für "Nettigkeiten" seitens der TE kamen - da hätte so manche geschwind einen Deckel gekriegt!

 

Und jetzt setz ich mich wieder auf meine Hände und hab alle lieb!

 

... und dass die 'Nettigkeiten' der TE vielleicht nur eine Reaktion auf die Antworten waren ... darauf kommst du nicht? Ich denke eher, sie hat sich verteidigt. Und das darf sie doch, oder?

 

Gruß

Heimke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte mich ja aus diesem ganzen Gezanke raushalten. Unter anderem auch weil ganz schön scharf geschossen wird wenn man kontra gibt und dem jeweiligen "Opfer" Recht gibt. Aber mir ist aufgefallen dass es oft die üblichen Verdächtigen sind die ironisch und sarkastisch antworten. Oft versteckt sich dann hinter den ganzen bösen Sprüchen wirklich gutes und sinnvolles Fachwissen. Aber das ganze Drumerum ist dann oft sehr verletzend und abwertend. Und wenn dann einige sich ein Herz nehmen und schützend eingreifen werden sie zum nächsten "Opfer". So und jetzt sitze ich auch wieder auf meine Finger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lies einfach die Posts...

 

Du wirst es kaum glauben: hab ich

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest caleteu

Wie ich auf vermeinte Beleidigung, vermutetes Zum-Narren-halten usw reagieren soll, hängt davon ab, was ich erreichen will. Eine freundliche, höfliche Antwort bringt eher eine freundliche, höfliche Reaktion hervor. Wenn die höfliche Variante nichts nützt, bringt eine freche oder verärgerte Reaktion nichts Besseres. Am besten irgendwann ein höfliches "Ich kann Dir wohl nicht helfen" und dann ignorieren. Wie man mit der eigenen Wut umgeht, steht auf einen anderen Blatt ...

Liebe GRüße, Eure Cambron

Share this post


Link to post
Share on other sites
... und wie die Amis sagen - if you can't stand the heat, get out of the kitchen.

 

auch wieder wahr....;)

 

Also hier bei mir zuhause wird auch öfter gemeckert, manchmal kann man es ab, manchmal nicht und manchmal ist es sogar so, dass man durch die Meckerei erst auf die "wichtigen" Denkprozesse gebracht wird....:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe es hier noch nie erlebt, dass über jemanden abgelästert wird, der zum ersten Mal(!) eine(!) "dumme" Frage gestellt hat.

 

Im Gegenteil: hier werden in der Regel Neulinge/Anfänger unermüdlich und immer wieder -oft von den immerselben "alten Hasen"- auf die Suche hingewiesen, verlinkt, wenn das Problem nicht sogar direkt erklärt oder gelöst wird.

 

PS ......... ich war mal wieder zu langsam, ich halte mich einfach zu lange mit der "Vorschau" meiner Beiträge auf und überlege zu lange rum und korrigiere und ändere .........

 

Das kann ich nur bejahen, es kommt immer wieder vor das auch Anfänger plump angemacht werden.

In einem Fred habe ich mal dazu geschrieben, das man doch bitte mal auf das Datum schauen soll, das der/ die jenige ja erst ein paar Tage dabei ist.

 

In einem anderem Beitrag hatte eine Freundin von mir geschrieben das sie mir die Overlock erklärt hat und anderes, da ich das auch gelesen habe, habe ich das bestätigt.

Das ist jemandem sauer aufgestoßen, da wurden wir beide gleich angefeindet Schleichwerbung usw.

Ich hatte dann wohl den richtigen Ton gewählt, erstens war es kostenlos und

privat bei sich zu Hause. Das man das nicht mal mit einbringen könnte usw.

 

So hat diejenige sich dann quasi entschuldigt und wurde dann ziemlich zahm.

 

Ich fand es auf jedenfall schlimm und finde es auch schade, das es hier so einge gibt, die wie ich denke nur darauf warten wenn einer mal was falsch macht und sich daran hochziehen.

 

Diese HS haben warscheinlich sonst nicht viel zu tun und weiter keine Abwechslung, dehalb solche Beiträge die andere sehr sehr verletzen.

 

So etwas stimmt mich sehr sehr traurig.

Edited by Elidaschatz

Share this post


Link to post
Share on other sites

geht leider nicht ist wohl kein Link, kann ihn nicht öffnen.

Edited by Elidaschatz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, Sorry:o habs getan und meinen Fehler korrigiert.

Edited by Elidaschatz

Share this post


Link to post
Share on other sites

wir waren ja alle mal jung:D und wir waren auch alle hier mal neu

wir haben dieselben fragen gestellt, wir haben dieselben antworten bekommen oder auch nicht - es hat sich doch nicht wirklich was geaendert.

als ich hier neu war, waren jede menge alte hasen hier, die es nicht mehr gibt, teils sind sie wegen anderer interessen ausgestiegen, teils weil sie sich auch wegen irgendwas hier geaergert haben.

 

ich fuer meinen teil habe beschlossen, nur noch zu antworten, wenn ich wirklich was konstruktives beizutragen hab, ansonsten ueberlese ich die 5.238te anfrage welche maschine die richtige ist oder wo man den bestimmten schnitt herbekommt.

 

was mir hier wirklich stinkt, ist das schliessen von beitraegen mit diesem "anfragen gehoeren in den markt".... mal ganz ehrlich - wir alten gucken kaum da rein, die neuen doch schon garnicht.

 

natuerlich sollte man immer nett und freundlich zu allen sein, das gilt ja auch im taeglichen umgang mit anderen leuten. ist jeder hier immer gut gelaunt und nett den ganzen tag? neeee... das gibts garnicht und manchmal muss es halt raus. so what.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Ich bin ja noch nicht lange hier, aber bevor ich die Frage stelle, -wie geht das-wo bekomme ich das-

habe ich meist versucht diese fragen durch selber suchen -ob hier oder woanderst-zu beantworten.

Nur wenn ich nichts finde stelle ich meine Fragen, meist finde ich aber die antwort durch suchen.

Was mich:mad: nervt sind, die, die Uraltthemen, aus welchen grund auch immmer, nur mit- boey ist das schön ect...pp kommentieren,

das den "Alten Hasen" in so einem Fall schon mal der Kragen platzt und sie anfangen zu "lästern "ist für mich verständlich.

Ich komme aus einer Großfamilie-wurde auch immer Gelästert-am liebsten über die die gerade nicht da waren:rolleyes: .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder, die Dame, die nach dem ersten Beitrag ihre eigene Kollektion entwerfen wollte, bekam auch ganz schön derbe Antworten.

 

An dem Satz ist was falsch.

 

Es war nicht eine Frage, die sie stellte, es waren mindestens drei Fragen die innerhalb kurzer Zeit eröffnet wurden und alle mit dem Tenor "Ich habe keine Zeit für Recherche, kann mir bitte mal jemand die Encyclopedia Britannica auf eine Seitze zusammenfassen, denn ich will wissen was drin steht, ich habe aber keine Lust die Zeit zu investieren, es auch zu lesen."

 

Wobei ich ihr durchaus zu Gute halte, daß ihr aus Unkenntnis gar nicht bewußt war, WAS sie da fordert.

 

Ich versuche im Forum gerade nicht die Persönlichkeit zu beurteilen, ich gucke mir das Verhalten an.

 

Und das kann ich beobachten und darauf reagieren.

 

Und wenn ich das Verhalten einer Person rüge (das mache ich ja als Moderatorin schon zwangsweise oft) dann bedeutet das noch lange nicht, daß ich die Person nicht schätze. (Auch wenn mir dann immer mal jemand sagt "Warum gelten die Forenregeln denn auch für mich? Sind wir nicht Freunde?" Doch, sind wir. Aber die Regeln für das Verhalten gelten eben trotzdem.) Wenn man Verhalten und Person nicht trennen dürfte, dann dürfte niemand mehr seine Kinder erziehen, denn jedes Verbot würde dann bedeuten, daß das Kind nicht geliebt wird. Dem ist aber nicht so.

 

Und auch wenn wir als Personen alle gleich viel wert sind (und ja, das sehe ich so), heißt das dennoch nicht, daß jedes Verhalten gleich akzeptabel ist. Und daß manches Verhalten eben auch negative Reaktionen hervorruft.

 

Im Gegensatz zu anderen Foren die ich in meinem Internetleben auch schon durchlaufen habe stelle ich durchaus fest, daß hier die Kritik an Personen wirklich selten ist, Kritik (oder auch lästern) gibt es über das Verhalten.

 

Und manches Verhalten ist eben... schwierig. Schwierig auszuhalten, negative Gefühle auslösend. (Und ich rede immer noch vom Verhalten, nicht von der Person.)

Ist es wirklich besser, die Person einfach zu ignorieren (denn darauf läuft es letztlich hinaus) statt ihr rückzumelden, daß ihr Verhalten so nicht angemessen ist? (Und auch harsche Antworten sind letztlich eine Rückmeldung auf Verhalten.)

Verhalten kann jeder verändern, schweige ich unangemessenes nur tot, dann nehme ich der Person die Möglichkeit, an ihrem Verhalten etwas zu ändern. Etwas dazuzulernen.

Finde ich auch nicht verantwortungsvoller.

 

(Der Unterschied zwischen einem Forum und Peters Beispiel ist einfach, daß ein Forum eine Gruppe von Menschen ist, denen ich öfter begegne und mit denen ich langfristig auskommen möchte. Und von denen ich aber langfristig auch nicht genervt oder mit überzogenen Ansprüchen überfallen werden will. Ein Anrufer ist eine isolierte Episode in meinem Leben. Ich muß zu dem keine Beziehung aufbauen, die über den Anruf hinaus geht. Und wenn er sich den Rest seines Lebens bei allen anderen Leuten daneben benimmt kann es mir egal sein, das ist dann nicht mein Problem.)

 

Und Druckabbau auf anstrengendes Verhalten hin... der muß auch irgendwo sein.

Ob es wirklich besser ist, wenn das alles per Mail und PN erfolgt? Wenn die Leute sich dann lieber gegenseitig anrufen und dann ggf. auch richtig beleidigend (gegen die Person) ablästern, weil die soziale Kontrolle durch Mitleser fehlt?

Weiß ich nicht.

 

(Also wenn über mein Verhalten gelästert wird ist mir zumindest lieber ich weiß es, weil ich mich dann entscheiden kann, ob ich an meinem Verhalten etwas ändere oder ob ich das so gut finde, wie ich das mache und dann eben damit lebe, daß andere es nicht gut finden.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
.

dann müsste ich Leute direkt anlügen. Das geht irgendwie zu weit.

 

 

dann halt ich mich geflissentlich raus, ich muss ja nicht zu allem meinen senf geben

 

 

mach einen extra Thread, in dem du die Forenregeln in Frage stellst. Nur kommentarlos das Löschen, kann es ja auch nicht sein. Ich gucke schon in den Markt.

 

nee... warum sollte ich, ich sage ja nur dass die neuen das eben nicht machen. ich stelle die forenregeln doch nicht in frage, ich doch nicht :o

 

Bin reichlich irritiert, was immer so heraus gelesen wird. Liegt vielleicht auch daran, dass ich in dem verhassten Thread oft nicht weiß um was es geht. Aber dazu ist dieser ja da.

 

Ich denke nicht, dass ich mir was vorwerfen lassen muss.

 

Grüße Doro

 

ich auch nicht:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Im Gegensatz zu anderen Foren die ich in meinem Internetleben auch schon durchlaufen habe stelle ich durchaus fest, daß hier die Kritik an Personen wirklich selten ist, Kritik (oder auch lästern) gibt es über das Verhalten.

 

Und manches Verhalten ist eben... schwierig. Schwierig auszuhalten, negative Gefühle auslösend. (Und ich rede immer noch vom Verhalten, nicht von der Person.)

Ist es wirklich besser, die Person einfach zu ignorieren (denn darauf läuft es letztlich hinaus) statt ihr rückzumelden, daß ihr Verhalten so nicht angemessen ist? (Und auch harsche Antworten sind letztlich eine Rückmeldung auf Verhalten.)

Verhalten kann jeder verändern, schweige ich unangemessenes nur tot, dann nehme ich der Person die Möglichkeit, an ihrem Verhalten etwas zu ändern. Etwas dazuzulernen.

Finde ich auch nicht verantwortungsvoller.

.......

 

(Also wenn über mein Verhalten gelästert wird ist mir zumindest lieber ich weiß es, weil ich mich dann entscheiden kann, ob ich an meinem Verhalten etwas ändere oder ob ich das so gut finde, wie ich das mache und dann eben damit lebe, daß andere es nicht gut finden.)

 

:confused::confused::confused: Klar, in dem ich in einem seperaten Thread mit anderen Leuten - ohne die Person direkt anzusprechen - so richtig "Kritik" übe, habe ich natürlich für die Person die beste Möglichkeit gefunden, an dem vermeintlich falschen Verhalten, etwas zu ändern. Sehr verantwortungsvoll!

 

Und Du willst mir ja wohl nicht im Ernst erzählen, dass es Dir gefallen würde, wenn ich jetzt einen Extra-Thread eröffnen würde und mich mit Gleichgesinnten so richtig über Sinn-und Unsinn Deines Beitrages auslassen würde??

 

Ich glaube ich brauche bald einen eigenen NVT :mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.