Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Benja

Klassisches Abendkleid???

Recommended Posts

Hallo alle miteinander!

 

Heute habe ich mal eine Stil-oder Modefrage an euch.;)

 

Folgendes

 

Ich hab meine Kindheit in den 70´er Jahren verbracht und ich kann mich gut erinnern das zu jeder festlichen Gelegenheit von den "Damen" ein Abendkleid (oder festliches Oberteil + langer Rock) getragen wurde.

Ich kann mich ganz spontan an die Silberhochzeit meiner Tante, Hochzeiten oder auch an Theaterbesuche meiner Eltern erinnern wo meine Mutter "lang" getragen hat.

Da mein Kleiderschrand "Trauer" trägt wird es nun endlich mal Zeit meine Garderobe völlig neu zusammen zu stellen.

(Ich möchte vom Jeans+Pullichick weg.:rolleyes:)

 

Nun bin ich echt am überlegen ob es sich überhaupt lohnt sich ein Abendkleid in den Schrank zu hängen.

 

Wann trägt "Frau" denn heute noch festlich "lang"????:kratzen:

 

 

 

 

Früher wurde auf der Einladung nicht extra auf festliche Bekleidung hingewiesen. Ich denke mal die Generation meiner Eltern war wesentlich stilsicherer als ich heute.:o

 

Ich hab echt keinen Plan und würde fast meinen es lohnt sich heutzutage nicht mehr sich sowas in den Schrank zu hängen. Oder täusche ich mich da???

 

LG Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

das kommt auch auf deine Freizeitgestaltung an Theater Konzerte Festspiele stehen vielleicht Hochzeiten bevor, Abendkleid oder festliche lange Mehrteiler sind mir bei hohen Festen wichtig

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich, Baujahr 1977, habe auch mehrere Abendkleider im Schrank.....klar trägt man die nicht täglich aber wenn der Anlass es erfordert braucht man die eben....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfach nähen oder kaufen und in den Schrank hängen, weil man es mal irgendwann brauchen könnte? Für mich ein klares Nein.

 

Ich richte mich in Schnitt, Material und Farbe gern nach der anstehenden Gelegenheit und ein Allroundkleid gibt es für mich nicht. Das ist dann irgendwie nicht Fleisch und nicht Fisch.

 

lg

Nähbaerchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin auch Baujahr 1977 und trage für mein Leben gerne Abendkleider und bei jeder Hochzeit freue ich mich, eines meiner Kleider, wieder aus dem Schrank zu holen.

 

Ich schau immer, in welchem ich mich an besagtem Tag wohl fühle und das zieh ich dann an :)

 

LG Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe EINS und gräme mich, dass ich eigentlich keine Gelegenheit habe, es zu tragen....

aber wenn du es dir leisten kannst, näh dir eins und freu dich dran! In keinem Outfit fühlt man sich weiblicher, finde ich...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Gelegenheiten, festliche Kleidung zu tragen, sind m.E. auch deutlich weniger geworden. Wo "früher" noch Abendkleid und Anzug getragen wurden, ist man heute in diesem Outfit oft schon "overdressed" (Beispiel: Besuch Theater/Oper, wo viele inzwischen sogar in Jeans auftauchen).

 

Ich persönlich besitze keinerlei festliche Kleidung, und 'kaufen/nähen und in den Schrank hängen für den Fall der Fälle' kommt für mich aufgrund ziemlicher Gewichtsschwankungen nicht in Frage. Sollte mal ein Anlaß bevorstehen, der festlichen Stil erfordert, werde ich mich kurzfristig darum kümmern müssen. In den letzten *rechne* 15, 20 (oder mehr?) Jahren gab es allerdings in meinem Umkreis keinen solchen Anlaß... :o Aber ich bin da gewiß kein Maßstab. :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm!

 

Also Anlässe gibt es bei mir eher selten bis gar nicht. :o

 

Die Hochzeiten auf denen wir in den letzten Jahren waren,waren eher "leger". Da gab es keinen besonderen "Dresscode" und jeder kam wie es ihm beliebte.

Ins Theater,Musical oder ähnliches bin ich schon seit bestimmt 20 Jahren nicht mehr gewesen. Da mein Mann da kein Intersse dran hat sehe ich eher schwarz da mal hinzukommen.:rolleyes:

Ansonsten steht nix auf dem Plan.

 

Ich werde mir vielleicht doch nochmal einen geraden, schwarzen, langen Rock nähen den ich dann ggf. mit einem eleganten Oberteil kombinieren kann.

Nimmt nicht viel Platz weg im Schrank und da ich eh bei Röcken "Maxi" trage fällt er gar nicht weiter auf. (Und ich habe das gute Gefühl was passendes im Schrank zu haben.:D)

 

Eigendlich schade das es heute so "anders" ist. Früher gingen wir sogar zur privaten Silvesterfeier aufgebrezelt.:handkuss:

 

LG Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

...oder man schafft sich einen Anlass, zu dem man ein solches Kleid dann ausführen kann. Könnte auch eine schöne Erfahrung sein, dann hat man etwas Neues erlebt und hinterher noch ein Kleid für alle Fälle im Schrank. Wenn der Schnitt eher klassisch ist, wird es auch nicht unmodern.

Ich finde es auch schade, dass es weniger Gelegenheiten für Abendgarderobe gibt, aber man kann sich diese Gelegenheiten doch suchen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab für solche Anlässe Kostüme in schlichten Schnitten im Bestand. Die Röcke in klassischer Länge, das ist für mich knieumspielt, also relativ modeunabhängig. "Lang" ist extrem selten, überwiegend ist man "kurz" passend angezogen. Und zur jeweiligen Gelegenheit "passend" gemacht wird durch's Styling: elegante, aber mehr oder weniger festliche Oberteile dazu und entsprechenden Schmuck. Die Oberteile sind teils perlen-/pailettenbestickt oder es ist ein eleganter Pulli oder eine Seidenbluse (keine klassische Hemdbluse).

Stoffe der Kostüme sind beispielsweise flaschengrüner Samt oder cremefarbener Wolle-Seiden-Jacquard, apricotfarbene Dupionseide und ähnliches - eben kombiniert mit dazu passenden Tops. Einzelne Jacken bspw. aus bestickter schwarzer Seide passen wiederum zu eleganten Hosen.

Je besser miteinander kombinierbar die Teile sind, desto vielseitiger sind sie einsetzbar.

Überleg mal, ob Du mit solchen Teilen zurechtkommst.

Gruß

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin da wohl eine Ausnahme: ich habe ca. 10 lange Abendkleider im Schrank und trage sie regelmäßig. Und wenn es keinen Anlass gibt, wird einer geschaffen. An Neujahr sind wir Mädels alle in lang und die Jungs im Smoking gegangen - zu Hause.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hmmm!

 

 

Eigendlich schade das es heute so "anders" ist. Früher gingen wir sogar zur privaten Silvesterfeier aufgebrezelt.:handkuss:

 

LG Andrea

 

das mach ich auch heute noch. Letztes Jahr habe ich zu dritt mit meiner Schwester und meinem Neffen gefeiert und mich hübsch aufgebrezelt... und ein Buffet haben wir für uns 3 auch gemacht... nicht dass es für uns 3 ernsthaft nötig gewesen wäre, aber wir hatten lust drauf, also haben wirs gemacht...

 

ich finde auch, wenn du das gerne trägst, dann solltest du dir gelegenheiten schaffen... ich weiß ja nicht wie es ums tanzen bei dir bestellt ist, aber vielleicht magst du mit deinem Mann ja einen Tanzkurs machen und dann anschließend die vielen schönen Tanzbälle abgrasen?

 

Oder du wirst hochzeitscrasher... da kann man immer was langes im schrank gebrauchen... würde dir allerdings keine absätze dazu empfehlen falls du doch mal rennen musst :cool::p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich würde mir auch gern eins nähen, es gib sooo schöne. Da ich aber keine Gelegenheit habe es anzuziehen, hab ich es bis jetzt gelassen,

Christina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.