Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Birgit_M

Problem mit Bügel - bohrt sich durch!

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

ich dreh am Rad: bei meinem zweiten BH, den ich aus einem schönen, feinen bielastischen Lycra genäht habe, hat sich nach der 3. Wäsche nun der eine Bügel am äußeren Ende durchgespießt. Das Bügelende ließ sich wieder gut reinschieben, das "Loch" hat sich auch wieder verschlossen, aber dauernd reibt die Spitze des Bügels am Oberarm :eek: (das war am Anfang nicht :( ).

 

Ich vermute mal, dass das Bügelband innen zu schwach ist :freak: Mir kam schon die Idee, das Bügelband am Ende etwas aufzutrennen und ein paar cm großes Stück Laminat darunterzuschieben und festzunähen, um die Spitze abzupolstern. Habt Ihr mit sowas schonmal Erfahrungen gemacht und evtl. eine bessere Idee?

 

Würde mir jemand von Euch einen kleinen Schnippel Laminat gegen Kostenerstattung schicken (eine Onlineshop-Bestellung lohnt ja wohl nicht bei der Menge)?

Share this post


Link to post
Share on other sites
und ein paar cm großes Stück Laminat darunterzuschieben und festzunähen

 

 

....... meinst Du wirklich LAMINAT :confused:

das ist doch der Fußbodenbelag, der aussieht wie Parkett :confused:

Also das würde mich jetzt doch mal wirklich interessieren!!

Wenn es das ist was ich meine, stelle ich mir es sehr unbequem im BH vor :freak: :D .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neinnein, das ist mit ein beidseitig mit Jersey kaschierter Schaumstoff, wie er z.B. für "Pulli-BHs" verwendet wird :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub ich gebs auf :banghead: Jetzt hat sich auch der andere Bügel herausgeschafft. Da hilft wohl nur noch, das Bügelband zu entfernen und ein dickes, schaumstoffkaschiertes Band sowie die extrastarken Bügel einzubauen :mad: Da bohrt sich dann hoffentlich nix mehr durch :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

....... geht es denn auch ohne Bügel????? Ich habe die Bügel, wenn die WA-Masch. einen gefressen hat, entfernt und den BH so getragen. Oder geht es wg. der Oberweite nicht? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee :o ...das hab ich auch mal gemacht, aber so ein BH hält dann nix mehr :nix:

Bei meiner großen BH-Inspektion (hab 10 Stück repariert) habe ich mir passende Bügel nachbestellt, um die fehlenden ersetzen zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

....... oh je , das tut mir aber leid für Dich, daß Du jetzt alle Bügel ersetzen mußt , ist eine blöde Fummelei, ich habe die rausgerutschten Bügel ( bei gekauften BHs) nie mehr in die Führung bekommen.

Na ja, bei mir gibts nicht viel zum halten :D ;) , da geht es auch ohne Bügel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Birgit,

 

steckt der Bügel wirklich im aus Bügelband oder hast du ihn zwischen Körbchenstoff und Bügelband geschoben? Das ist mir anfangs passiert und dann hat so ein Bügel nicht wirklich viel Widerstand!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gudrun,

 

ich dachte eigentlich, dass ich die Bügel richtig reingeschoben hätte. Aber danke für Deinen Hinweis - ich werde es nochmal genau untersuchen, wenn ich die Bügel herausnehme :bier:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Birgit,

 

Bügelband hat auch noch zu allem drum und dran manchmal mehrere "Eingänge",.D.h, wenn Du aus Versehen in die äußerste Lage den Bügel geschoben hast, hat der Bügel nicht viel Widerstand, sich wieder rauszubohren. Sieht man daran, dass man den Bügel leicht durchschimmern sieht durch das Bügelband.

 

Er muss wirklich in den hintersten Eingang des Bügelbandes, knapp vor der Oberstofflage Deines BHs.

 

Liebe Grüße

Ela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich htte bei meinem ersten Bh auch so ein Bügelband, das war am Rand nicht genäht, sondern geklebt. Es hat sich innen aufgelöst und der Bügel hat sich durch die Spaitze nach aussen gewruschtelt. Da halb nur komplettes Bügelband abtrennen und Neues annähen. Es war wohl einfach kein gutes Material, Ela hat mir kostenlos Neues geschickt, ich glaube, sie hat diese Ware dann aus ihrem Sortiment genommen. War woh einfach ne schlechte Lieferung, ich glaube, man sollte darauf achten, dass das Band am Rand genäht ist. Schöne Grüße von Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Ela,

 

Ich hab die Bügel gerade mal herausgenommen und entdeckt, dass ich es auf der einen Seite wirklich nicht richtig gemacht habe: der Bügel war nur hinter dem Flauschband :banghead: Aber auf der anderen Seite (da wo sich der Bügel nach außen durch den Stoff durchgebohrt hatte) war er richtig drin :confused:

 

Ich hab jetzt mal die extra starken Bügel reingeschoben. Vielleicht ist jetzt Ruhe, weil die Enden etwas breiter sind :rolleyes: Falls nicht, kann ich immer noch das Bügelband austauschen :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

das angesprochene Problem kennen wir natürlich auch und deshalb haben wir seit ein paar Jahren in unser Lieferprogramm aufgenommen:

 

Käppchen für Miederstäbchen, zwei Breiten, in weiß und schwarz lieferbar, in Beuteln à 10 Stück Inhalt:

 

Artikel 80299 8 mm breit, Btl. EUR 1,20 brutto

Artikel 80301 12 mm breit, Btl. EUR 1,30 brutto

 

Die Käppchen sind aus Kunststoff und haben ein Loch, durch das man die Käppchen fixieren kann. Wenn man dann noch einen Tropfen Klebstoff in das Käppchen gibt, kann nichts mehr verrutschen oder sich durchwurschteln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Evelin,

 

vielen Dank für den Tipp. Für den Fall, dass meine PM nicht angekommen ist, melde ich mich hier nochmals.

 

Die Käppchen würden mich interessieren. Ich weiß nur nicht, was ich mir unter den Größenangaben 8mm und 12mm vorzustellen habe. Ist das die Länge der Käppchen? Die Breite kann es wohl nicht sein? :confused:

Ein Foto wäre hilfreich :super: Im Shop konnte ich leider nichts entdecken. :nix:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

sorry, ich hab' Dich nicht vergessen, meine Digi-Camera spinnt nur z.Zt., ich kann Dir im Moment kein Foto schicken, :banghead: probiere es aber am Wochenende noch einmal. Die angegebene Maße sind die Breitenmaße. Eigentlich sind sie ja auch für das Rigileneband gedacht, aber die 8-mm-Käppchen eignen sich auch prima für die BH-Bügel. Wenn das Foto kommt, wirst Du das gut erkennen können. Ich beeile mich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein interessanter Tread.

 

Ich dachte immer ich sei die einzige die mit herausrutschenden Bügeln zu kämpfen hat. Ich ärgere mich immer darüber, weil ich denke, wenn ich schon gutes Geld für einen BH auf den Tisch lege, dann darf sowas nicht passieren.

 

BH´s selber zu nähen ist mein größter Wunsch, doch leider traue ich mich nicht so richtig ran.

 

Grüße

Nadelienchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meinem selbstgenähten BH haben sich jetzt auch leider die Bügel vorn durchgebohrt, einfach das Bügelband durchstoßen!:mad:

Ich habe jetzt ein Stückchen Bügelband von Hand mit kleinen Stichen drübergenäht.

Beim nächsten BH werde ich das Bügelband vorn länger lassen, wie üblich quer abnähen und dann nochmal umklappen und von Hand fixieren!

 

LG

Inge

Share this post


Link to post
Share on other sites

:winke: Schon mal dran gedacht, dass du zu knapp das Bügel

band gebraucht hast. Wie berechnest du die Länge?

Ich habe gelernt: Den Umfang + 2 cm + 1 cm.

Die 1 cm bleiben vorn mitte überstehen und werden

nach dem Zunähen vom Bügelband( am liebsten doch

mit einem ganz kleinen Zickzackstick)(Trense) zurückgeschnittten. Und die übrigen 2 cm verteilen sich

wie von selbst in der Rundung. Damit kommt auch keine

Spannung auf das Bügelband. Der Bügel sollte ja auch

noch ein klein bisschen Platz haben und nicht anstossen.

Gruss

Dessous4y

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Hinweis :bier:

 

Bei diesem BH war sogar noch Platz im Tunnel, weil der Bügel kürzer gewählt war. Ich hatte ihn einfach falsch eingeschoben :banghead: Naja, und dann kann das ja nicht klappen :rolleyes: Aber jetzt ist alles gut :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
:winke: Schon mal dran gedacht, dass du zu knapp das Bügel

band gebraucht hast. Wie berechnest du die Länge?

Ich habe gelernt: Den Umfang + 2 cm + 1 cm.

Die 1 cm bleiben vorn mitte überstehen und werden

nach dem Zunähen vom Bügelband( am liebsten doch

mit einem ganz kleinen Zickzackstick)(Trense) zurückgeschnittten. Und die übrigen 2 cm verteilen sich

wie von selbst in der Rundung. Damit kommt auch keine

Spannung auf das Bügelband. Der Bügel sollte ja auch

noch ein klein bisschen Platz haben und nicht anstossen.

Gruss

Dessous4y

 

Hallo,

 

das geht aber nur, wenn der Bügel exakt zu dem Schnitt passt, ist aber in den wenigsten Fällen der Fall. Extrem-Beispiel (aber real: ist hier jemand aus dem Forum) Cupgr. 85B aber ein 105B-Bügel wird gebraucht. Da ist kein Platz für 2cm mehr im Körbchen...

 

Liebe Grüße

Ela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ela,

 

kannst Du das bitte mal genauer erklären, wieso man in diesem Fall einen größeren Bügel nehmen mußte :confused: Liegt es daran, dass der Busen eher breit am Ansatz ist, aber das Gesamtvolumen dann doch nicht so groß?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schließe mich jetzt mal hier so ganz frech :o mich einer Frage an.

Bitte nicht steinigen (ganzliebguck).

 

Bei meinem Lieblings BH ist der Bügel durchgebrochen und bohrt sich dann schmerzhaft in meine Brust. Muß ich den jetzt wegschmeißen :eek: ???

 

Liebe Grüße

Steffi

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Birgit: ja, der Busenansatz ist wesentlich breiter, als es der 85B-Bügel vorsieht. Das war auch der Grund, warum sie nie Bügel-BHs tragen konnte, die Bügel der Konfektion drückten immer schmerzhaft ins weiche Brustgewebe.

 

@Steffi: Du solltest einfach den Bügel austauschen. Dazu mache aber bitte auch den 2. Bügel raus, wieder verriegeln und schon kannst Du Deinen BH wieder tragen.

 

Liebe Grüße

Ela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.