Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

*mascha*

Schneeweißchen (ohne Rosenrot)

Recommended Posts

So, da starte ich also mal mein Juli-Projekt. Weiß solls sein. Das passt mir ja nur zu gut, weil ich hier noch nen gut abgelagerten weißen Baumwollstoff liegen hab.

 

Schnitt...ääääääähm ja... den werd ich wohl selbst basteln oder zusammenfügen.

 

Basis ist das Oberteil vom A-Linien-Kleid (Burda 2-2008-112), allerdings werd ich das mit lila Baumwolle doppeln und vorne ne Knopfleiste reinsetzen. So ist zumindest grad die Theorie.

 

Unterteil ist dann auch Burda. Klassischer Shift-Schnitt (2-2009-124).

 

Und jetzt gehts los. Stoff und Knöpfe hab ich schon mal mit mehr und weniger Blitz fotografiert.

1966806852_weiesKleid004.jpg.a8fac1e8ed455a7977c5c0ee22d46f42.jpg

470336219_weiesKleid006.jpg.743a60e0f6a00ebf20b85cadfb4aa19f.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab also erst mal den Rockschnitt auf Folie und von da auf Packpapier übertragen. Da der Schnitt erst bei 38 losgeht kann ich direkt auf dem Originalstoff anfangen, wenn ich ändern muss, dann eher Richtung 36 und abschneiden kann man ja immer ;)

 

Also hier übertrag ich die Teile für den Rock:

 

weieskleid009.jpg

 

Ich liebe das neue Schneiderlineal. Das rockt meine Welt. Hab das dauernd in der Hand!

 

War mit dem Unterteil sehr schnell fertig. Hab mir überlegt, den Zipper wieder unter den Arm zu nähen. Dann kann ich das Teil allein und ohne Kammerzofe an- und ausziehen. Da der Ausschnitt weit ist und dazu noch Knöpfe hat, denk ich, dass ich mit dem Kopf durchkomm, auch wenn hinten der Rücken nicht ausgeschnitten ist. Zusammenfassend: ich schneide beide Teile im Stoffbruch zu.

 

Für das Oberteil hab ich das passende vom 2-2008-112er Kleid einfach nicht im Stoffbruch zugeschnitten, sondern einzeln und (nach Vermessung der Knöpfe) vorn 2cm zugegeben als Knopfleiste.

 

Die Träger hab ich an der Schulter etwas breiter gemacht (tolles Lineal!!!) und die werden zur Achsel dann wieder schmaler (versteht das einer?).

 

Das Originalkleid hatte nen Rundrücken-Ausschnitt. Sah mir irgendwie zu "Turnanzuganzug" aus und ich hab den mal schön hochgeschlossen. Das ist dann meine erste Veränderung an einem Schnitt auf dem Papier. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen!

 

Beim Zuschneiden des lila Stoffes waren nicht alles so problemlos, wie ich gehofft hatte:

 

weieskleid010.jpg

 

Mir fehlen doch tatsächlich 2cm (in Worten ZWEI!!!) zum Glück. Mal sehen, ob ich das auch so lösen kann.

 

weieskleid011.jpg

 

Ich schau jetzt erst mal, wie das Oberteil so wird, näh das Kleid und das Futter, dann füge ich es zusammen und verstürze es miteinander und dann mach ich mich an den Unterteil.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur 13 Stunden später sieht das Ganze dann so aus.

 

Ich hab das Oberteil mit dem Futter verstürzt und mich tierisch gefreut, dass man bei unterschiedlichen Stoff-Farben ja sofort sieht, wo vonr und hinten ist und die Ärmel nicht verdreht zusämmen-nähen kann smilie_girl_165.gif

 

Allerdings bin ich asbolut überrascht, dass der Ausschnitt doch so jugendfrei ist, nachdem ich den ja noch mal tiefer gelegt hab und der bei dem pinkfarbenen Kleid ganz anders wirkt.

 

Notiz an mich selbst:

 

Ich dumme Kuh hab die Seitennähte schon geschlossen. Kann mir mal einer sagen, wo oder wie ich jetzt den Reißvershluss rein nähen soll???

1079811235_weiesKleid020.jpg.25176e5aef4eb7965b3f76b431a19ed3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest wildflower

Dein Kombi-Projekt aus zwei Schnittmustern sieht interessant aus.

So ein Malheur, wie mit dem vergessenen Reißverschluss passiert schon mal, es hilft allerdings, Wichtiges auf dem Schnitt einzuzeichnen (Fadenlauf, Passzeichen, Veränderungen, etc.):cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo mascha,

 

Dein Projekt sieht toll aus. Bei Veränderungen am Schnitt, das habe ich schon selbst erlebt, können bei Hobbyschneiderinnen Fehler auftreten (z. B. Berücksichtigung Reißverschluss). Hilfreich ist dabei, entsprechende Hinweise auf dem Schnitt zu vermerken. Aber aus Fehlern kann man lernen!

Ich werde Dein Projekt weiter verfolgen und bin auf das Endprodukt gespannt.

 

Herzliche Grüße

Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

hihi, danke für die guten Tipps! Ich hab vorher noch nie ohne Anleitung gearbeitet, also muss ich erst mal ein System finden.

 

Und selbst, wenn ich eins hab, dann bin ich ja immer noch ich :cool: ich näh grundsätzlich erst mal die Ärmel verkehrt tum irgendwo dran... mein Trenner ist mein bester Freund und so... smilie_girl_279.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mascha,

verfolge Dein für mich sehr spannendes Projekt, da ich auch noch nie ohne professionellen Schnitt gearbeitet habe. Und die Ärmel-falsch-Zusammennähgeschichte passiert mir leider auch meistens - weiß nicht warum. :o

 

Ich schau später nochmals vorbei :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub ja inzwischen einfach, daqss das ein wichtiger Bestandteil meiner liebenswerten Persönlcihkeit ist.

 

Bin inzwischen fast fertig. Also ehlrich gesagt komm ich da grad nicht so recht weiter...

 

Ich hab das kleid mal zusammen gesetzt und mir ist aufgefallen, dass ich beim Armlöcher weiter ausschneiden immer noch mutiger sein kann. Das muss ich auf dem Schnitt noch mal ändern.

 

Ansonsten bin ich zufrieden. Vielleicht hätte ich mir die EIhnlage im Oberteil sparen können. Das ist doch sehr steif geworden. Aber gut. Jetzt ist se drin :rolleyes:

 

Den "Körper" von dem andern Schnitt musst ich ein paar mal hoch und runter schieben, bis das alles so gepasst hat und am End hab ich auch noch links und rechts nen halben Zentimeter zugegeben, damit ich auch frei atmen kann.

 

Von der Seite bin ich inzwischen sehr sehr zufrieden.

874215501_weiesKleid033.jpg.bf65bd69373feff89da5a7a43c31444e.jpg

937738774_weiesKleid030.jpg.589b55b9ac203baaff163bbe557f5178.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn mir emand von euch verraten könnte, wie ich die Falten im Rücken und am Bauch weg kriege, wär ich natürlich super super glücklich.

 

Dann werd ich das gute Teil auch noch im Rockteil lila füttern, da muss ich das Futter abber erst noch kaufen. In der Zwischenzeit näh ich die Knöpfe an und überleg mir, in welcher Farbe ich das gute Teil absteppen soll. Anregungen?

632990092_weiesKleid031.jpg.5c29750105ae3f82f08ae07b41a5496d.jpg

1087228167_weiesKleid032.jpg.32f1ba03bf5d3c243fdfab2589900662.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, wenn ich meine unfachmännische Meinung dazu äußern darf :D ... würde ich sagen, dass ich es so sehe, daß die Falten vorne am Oberteil die Ausläufe der Rückenteilfalten sind, oder?

 

Ganz laienhaft hätte ich gesagt, daß du etwas mehr an deine Rückenform anpassen müsstest. Wenn ich mir die Falten ansehe, kommt mir die Idee, dem unteren Rückenteil eine Rundung zu verpassen. Also eine, die nach unten verläuft. Die sollte dann zum vorderen Abnäher auslaufen. So würdest du das Zuviel an Stoff wegnehmen.

 

Lass dir hinten doch mal von einem Helfer (falls vorhanden) die Mehrweite in der Naht feststecken, damit du siehst, was zuviel ist und ob das Wegstecken dein Problem löst.

 

.... nur so als Gedankenanstoß ....

 

Vorne unten vielleicht etwas zu eng und daher die Zugfalten nach außen?

 

Und - ich tu nochmal so als hätte ich Ahnung:rolleyes:: Das Armloch ist wohl echt zu eng (hast du auch geschrieben, oder?). Dadurch bilden sich hinten am Armausschnitt auch noch Falten.

 

LG

Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest wildflower

Ich bin definitiv kein Experte in diesen Fragen. Das Armloch ist sicher zu eng, ich würde auch in der hinteren Mitte das Rockteil etwas höher ziehen und die Quernaht korrigieren, evtl. auch 1 cm an den Seitennähten (auf Pohöhe) zugeben . Stehst du eigentlich ganz gerade? Deine rechte Schulter wirkt höher.

 

Soweit meine laienhafte Meinung. Ich hoffe, dir helfen noch die Paßformprofis. Da habe ich definitiv noch sehr viel dazuzulernen.

 

Ach, und das vordere Rockteil wirkt irgendwie seitlich verschoben, die Abnäher unterschiedlich. Könnte am Foto liegen.

Edited by wildflower

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo - ich würde auch mal vermuten - das Kleid ist an den Oberschenkeln (an Deiner breitesten Stelle :D ) einen kleinen Tick zu eng. Versuch mal, an der Seitennaht noch ein bißchen rauszulassen, dann gehen wahrscheinlich die Falten vorne in der Mitte (und die "Delle" hinten am Po) weg.

 

Die Falten oben im Rücken - hast Du ein Hohlkreuz? Wenn ja - dann brauchst Du in der Rückenmitte weniger Länge als an den Seitennähten. Von daher - linsenförmigen waagerechten Abnäher einbauen - geht am besten, wenn Dir das jemand wegstecken kann.

 

Und bei zukünftigen Schnitten, die da keine Quernaht haben - in der hinteren Mitte eine Naht einbauen - wenn Du den linsenförmigen Abnäher (den man ja in einem normalen Rückenteil nicht haben will) im Schnitt zusammenlegst - dann hast Du keine gerade mittlere Rückennaht mehr- und kannst deshalb das Rückenteil nicht im Stoffbruch zuschneiden.

 

Such mal nach Schnittanpassung für Hohlkreuz oder swayback adjustment...

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na das bringt mich doch schon mal weiter.

 

Die Seitennaht hab ich schon rausgelassen. Das sieht gleich besser aus.

 

Außerdem hab ich gegoogelt, welche Form denn Linsen haben ;) und den Rücken einfach in der Mitte mal 3cm hochgesteckt und dann flach zu den Seitennähten auslaufen lassen.

 

Fazit: wenn ich mich nicht beweg ist alles prima :D

 

Bilder sind von links nach rechts:

 

vorher, Kleid runtergezogen in richtige Position, nach ein paar Schritten

 

Ist das jetzt logisch, dass ich es einfach nicht so viel nach oben runde? Also noch mal versuche mit 1,5 cm? Oder ist das zu einfach?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe leider keine Bilder. Aber wenn es so stark hochrutscht beim Laufen hast du vielleicht einfach einen "blöden" Stoff, den du eventuell etwas füttern musst, da er "krabbelt", oder aber vielleicht noch ein klein wenig Weite zugeben. Denn wenn das Kleid zu eng ist, schiebt es sich durch die Bewegung der Hüfte beim Laufen nach oben.

 

Denke ich. :rolleyes:

 

LG

Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja wo sein se denn die Bilder?

 

Kann man se jetzt sehen?

1260893549_weiesKleidvorher-nachher.jpg.0a52bd2a3773c2e1c1bb7cbaa270f7e4.jpg

1032854964_weiesKleidvorher-nachherfront.jpg.e68939b6909d5804832307e3d08ace93.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also so richtig toll wird das nicht. Ich glaube, ich müsste an der Hüfte immer noch mehr rauslassen. Aber ich hab schlicht und ergreifen nix mehr übrig. DOOF :(

 

Das ist das erste mal, dass mir ne 38 Burda nicht passt. Toll. Jetzt krieg ich auch noch unterschwellig suggeriert, dass ich fett geworden bin :p

 

Ich leg es jetzt mal enben hin. Vielleicht fällt mir ja noch was andres dazu ein. Ist ja noch ne ganze Woche lang Juli...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Toll. Jetzt krieg ich auch noch unterschwellig suggeriert, dass ich fett geworden bin :p

 

38 und fett, ich hau Dir gleich was!!!!:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rory, ich bin nur 1,56 ;) und jetzt bin ich ja anscheinend auch NOCH dicker als 38 *grmpf* :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, die 1,56 sieht man auf den Bilder ja nicht. Obwohl ich mich schon gewundert habe, warum die Türklinke so hoch angebaut wurde (aua, nicht schlagen bitte;))

Und wenn der doofe Burdadesigner sich nun mal in den Größen vertan hat, bist Du deswegen doch nicht fett!!!!:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

na gut ;)

aber deswegen weiß ich ja trotzdem noch nicht weiter. Muss mal drüber schlafen. Oder zwei mal. Vielleicht besser gleich drei mal :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin beim Schnittanpassen leider noch ziemlich unbegabt, daher nur meine unqualifizierten Kommentare:rolleyes:

 

Aber ich denke, wenn Du an den Seiten nix mehr rauslassen kannst, hast Du wohl ein Problem, denn etwas mehr Weite braucht es da schon noch.

 

Ansonsten finde ich das Kleid echt schön, witzig finde ich vor allem das lila Futter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Früher gab es so extra Unterröcke, die konnte man drunterziehen, und dann klebte der Oberstoff nicht mehr so.

ich könnte mir vorstellen, daß das Kleid auch nicht mehr hochschieben würde beim Bewegen, wenn es abgefüttert wäre.

Also daß die Größe schon paßt, wenn der Oberstoff nicht mehr so anklebt.

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm... dann sollte ich das vielleicht doch noch mal probieren. Aber ich glaub das heb ich mir dann auf fürn urlaub ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.