Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

So, nun kommt der WIP zum Download ;)

 

Meine Mama braucht auch noch ein Babygeschenk, also muß ein zweiter Schlafsack her. Mal schauen ob ich noch Zeit finde morgen früh anzufangen, aber spätestens am Montag :) versprochen.

 

Hier schon mal die Zutaten: Einmal ein bunter Baumwollstoff, Jersey zum füttern und einen Reißverschluss.

 

zubehr.png

Edited by lanora
Link to post
Share on other sites
  • Replies 43
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Super .. der WIP kommt wie gerufen .. hehe ... meine kleine wächst langsam ausm Schlafsack raus .. und die anderen sind noch zu groß..... oder zu warm ... bin sehr gespannt ..

 

LG

Link to post
Share on other sites

oh da bin ich auch dabei... Im herbst muss ich nämlich noch einen machen, den die Maus zur Tagesmutter mitnehmen kann und da bin ich doch mal ganz neugierig auf deine Version :hug:

Link to post
Share on other sites

Oh wie schön, so viele Zuschauer, na dann will ich mal loslegen.

 

Zuerst natürlich der Zuschnitt. Denkt bitte daran, das ihr die Ärmel- und Halsauschnitte ohne Nahtzugabe zuschneidet,da sie mit Schrägstreifen eingefasst werden. Die Nahtzugabe ist bei mir 1cm.

 

Alle 3 Teile aus Oberstoff und Futterstoff zuschneiden (Vorderteil 2x , Rückenteil 1x im Bruch). Zusätzlich einen Streifen Futterstoff ,der ein Stück länger als der Reißverschluß ist, bei mir ca. 75cm x 8cm .

 

Oberstoff

schlafsack1.png

 

Futterstoff

schlafsack2.png

 

Streifen für den Reißverschluss

schlafsack3.png

Link to post
Share on other sites

Jetzt kommt als erstes der Reißverschluss ans Vorderteil.

 

Bei mir ist er dieses mal etwas länger und wird unten mit in die Naht eingefasst.

Zuerst leg ich mir die Vorderteile so hin, das die rechte Seite aussen liegt.

 

schlafsack4.png

 

Dann hefte ich den Reißverschluss rechts an und nähe ihn fest.

schlafsack5.png

 

Als nächstes das Vorderteil bügeln, noch nicht absteppen.Die Nahtzugabe bei dem rechten Futtervorderteil einbügeln.

schlafsack6.png

Link to post
Share on other sites

:rolley: Ist es bei Euch auch so warm??? Wir haben schon jetzt 28°C......und ich hab Mittagsschicht :banghead:

 

Nun ja, läßt sich nicht ändern, also weiter.

 

Jetzt kommt das Futterteil an den Reißverschluss.

Von außen gut feststecken, das obere Ende vom Reißverschluss zwischen den Lagen einklappen.

schlafsack8.png

 

Die Nahtzugabe muß gut übereinanderpassen, Vorderteil, Reißverschluss,Rückenteil. Deshalb auch 1cm Nahtzugabe, so kann man sich immer am Reißverschluss orientieren.

schlafsack9.png

 

Möglichst passgenau unterheften, die Naht vom Reißverschluss sollte bedeckt sein.

schlafsack7.png

Link to post
Share on other sites

Man könnte auch sicherlich das Futterteil gleich zusammen mit dem Vorderteil an den Reißverschluss nähen(so das der Reißverschluss zwischen beiden Lagen liegt), das bleibt jedem selbst überlassen, mir ist das irgendwie zuviel Gewurschtel.

 

Nächster Schritt ist absteppen, das Futterteil wird mitgefasst.

Es sollte jetzt ungefähr so aussehen:

 

von aussen

schlafsack10.png

 

von innen

schlafsack11.png

Link to post
Share on other sites

Jetzt kommt die linke Seite dran.

 

Reißverschluss feststecken

schlafsack12.png

 

und annähen, dieses Mal aber das obere Ende vom Reißverschluss freilassen. Ganz wichtig.

schlafsack13.png

Link to post
Share on other sites

Als nächstes die Nahtzugabe vom Futterteil einbügeln und den Streifen in der Mitte (rechte Seite aussen) falten.

schlafsack14.png

 

Nun den Streifen so anstecken, das er oben übersteht.

schlafsack15.png

 

Das Futterteil anstecken.

schlafsack16.png

 

Es sollte jetzt so aussehen.

schlafsack17.png

 

Den Reißverschluss einklappen.

schlafsack18.png

 

Den Futterstreifen darüberklappen und Oberstoff von aussen feststecken.

 

schlafsack19.png

 

Von aussen .

schlafsack20.png

 

von innen sieht es so aus.

schlafsack21.png

 

 

Für heute ist leider Schluß, muß ja noch arbeiten.........

Link to post
Share on other sites

Nun das Rückteil des Oberstoffes rechts auf rechts auf das Vorderteil stecken

schlafsack24.png

 

und nähen, die Hals- und Armausschnitte natürlich frei lassen

schlafsack25.png

 

das Futterrückteil an das Futtervorderteil rechts auf rechts stecken

schlafsack26.png

Link to post
Share on other sites

Futterteil steppen, evtl. eine Wendenaht lassen

schlafsack27.png

 

Schlafsack wenden, ich hab ihn durch die Ärmelöffnung gewendet.

schlafsack28.png

 

Schrägstreifen herstellen.

schlafsack29.png

Link to post
Share on other sites

Jetzt sind wir fast fertig.

Die Schrägstreifen anheften.

schlafsack30.png

 

Schrägstreifen annähen.

schlafsack31.png

 

Die überstehenden Kanten am Halsausschnitt von Hand innen anheften.

schlafsack32.png

 

Fertig.

schlafsack33.png

 

Ich hoffe das ihr mit diesem WIP etwas anfangen könnt und wünsche Euch viel Spaß beim nachnähen:)

Link to post
Share on other sites

ganz toll erklärt, vielen Dank für den WIP!

ich wär wahrscheinlich ohne deine Erklärung nicht drauf gekommen, wie ich den Reissverschluss korrekt einnähe, mit innerer Abdeckung und Schutz oben... Super!

Link to post
Share on other sites

super, vielen Dank für den Wip! Den Schutz oben hab ich bei meiner zusammengeschusterten Version nämlich nicht dabei und die Maus hatte ganz fix raus, wie man einen RV aufmacht :eek: und sich aus dem Schlafsack befreien kann :rolleyes:

Der nächste wird mit Schutz!

 

:hug: Danke!

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank auch von mir für die Anleitung. Diesen Schutz wollte ich auch immer nähen und wusste nicht recht, wie.

 

Außerdem habe ich dieses Bild nicht ganz verstanden,

 

schlafsack16.png

 

Wie macht man das mit dem Einnähen, nachdem der Schutzstreifen schon angeheftet ist?Er liegt doch schon auf dem Futter plus darunter dem Oberstoff festgeheftet. Und dann????:confused::confused::confused::( wird noch irgendwie das Futter nochmals geheftet, aber warum und wie?

 

Gruß

 

Raaga

Link to post
Share on other sites
Vielen Dank auch von mir für die Anleitung. Diesen Schutz wollte ich auch immer nähen und wusste nicht recht, wie.

 

Außerdem habe ich dieses Bild nicht ganz verstanden,

 

schlafsack16.png

 

Wie macht man das mit dem Einnähen, nachdem der Schutzstreifen schon angeheftet ist?Er liegt doch schon auf dem Futter plus darunter dem Oberstoff festgeheftet. Und dann????:confused::confused::confused::( wird noch irgendwie das Futter nochmals geheftet, aber warum und wie?

 

Gruß

 

Raaga

 

Also ich hab zuerst den Streifen in Richtung Reißverschluss komplett festgesteckt. Und dann das Futterteil darüber(Die Stecknadeln hab ich dann aus dem Streifen wieder rausgenommen und alle Lagen zusammen gesteckt). Du mußt natürlich das Futter vor dem Nähen noch an der eingebügelten Nahtzugabe nach oben umklappen,so das es auf dem Oberstoff liegt.Dann mußt du die Stecknadel noch umstecken , so das es von aussen zusammen gesteckt ist, damit man auch von aussen absteppen kann.

schlafsack21.png

 

So sieht es vor dem absteppen von innen aus, die Stecknadeln liegen auf der Aussenseite.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

tolle Anleitung kommt wie gerufen, habe heute Molton gekauft, der fehlte noch als Futter, hätte auch Jersey nahmen können. Auf die Idee bin ich nicht gekommen, dabei hab ich doch so viele. HM, nun hab ich eine Anleitung und werd mich die Tage mal dransetzen.

 

LG Tanja

 

Mein UWYH Jerseyberge und Baumwollhügel - Hobbyschneiderin + Forum

 

Meine Werke Hobbyschneiderin + Forum

Link to post
Share on other sites

hallo bianca,

 

danke für diese super anleitung !!!!

ich als absoluter nähanfänger bin sehr dankbar für solch ausführliche bebilderung. da wird mir dann vieles sehr schnell klar.

 

wäre es vermessen, dich noch nach den maßen für den schlafsack zu fragen?

länge reissverschluss und stoffbedarf?

 

lieben dank

 

stellalein

Link to post
Share on other sites

Natürlich dafst du fragen :din:

 

Also die Länge des Reißverschlusses beträgt ungefähr 60cm. Bei diesem Schlafsack hier ist er etwas länger und ohne Ende/Stopper. Deshalb hab ich ihn hier mit in die untere Naht eingefasst.

 

Die andere Möglichkeit wäre den Reißverschluss kurz vor der unteren Naht enden zu lassen.

picture.php?albumid=1541&pictureid=20418

 

Größe des Stoffstückes ungefähr 80cm X80cm (wenn die Länge ca. 70cm und die Weite ca. 38-40cm beträgt )Solltest du den Stoff neu kaufen, reicht also allemal ein Stück von 1m x 1,40m Standartmaß. Einmal aus Oberstoff und einmal aus Futterstoff + Schrägstreifen.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.