Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Baby-Mamis und Omis: Mag jemand probenähen?


Recommended Posts

Inzwischen habe ich meine Schnitterstellung ja auch auf Babysachen ausgedehnt.

 

Der Haken dabei ist, daß ich immer nur als Geschenk nähe, dann geht es in der Regel auf eine längere Reise und ich bekomme daher nicht unbedingt sinnvolle Rückmeldung darüber, ob es paßt oder nicht. (Junge Eltern haben ja gerade in den ersten Wochen und Monaten oft ganz was anderes zu tun...)

 

Da ich aber vor haben, die jetzt selbstgezeichneten Blöcke und den Schnitt auch öfter zu verwenden, wäre es schön, wenn ich von Leuten die aktuell ein Baby haben oder kurz davor sind, eines zu bekommen Rückmeldung kriegen könnte, ob das so funktioniert, wie ich mir das erdacht habe.

 

Es geht um einen Sommerstrampler aus Interlock:

 

baso1001.jpg

 

Größe ist 3 Monate bzw. 64 cm.

 

Der Schnitt ist eingescannt, muß teilweise noch zusammengeklebt werden und ich habe ihn mit einer Kurzanleitung in ein pdf gepackt. (Was die erste Fehlerquelle wäre, ich bin mir nicht sicher, ob der Schnitt seine Skalierung behalten hat. Ich kann aber auch die Originalscans schicken, falls das mit dem pdf nicht funktioniert.) Die Anleitung ist wirklich eine Kurzanleitung, ich helfe bei Fragen gerne weiter, aber Grundverständnis wie man so einen Strampler näht sollte vorhanden sein.

 

Wer den Schnitt nähen möchte legt mir bitte seine Email-Adresse ins Postfach hier. Das pdf ist knapp 2MB groß, einer Mailpostfach sollte also mit großen Dateien klar kommen. Als "Gegenleistung" hätte ich nur gerne ein Bild von euerer Version mit Baby drin und eine Rückmeldung, was funktioniert und was nicht.

 

(Disclaimer: Dieser Schnitt wird nicht verkauft werden. Es wird auch sonst keine Kaufschnitte von mir geben. Ich will nur wissen, ob er funktioniert. Und wenn er das tut, dann wird er hier im Forum und in meinem Blog als Download kostenlos erhältlich sein. Aber weder dieser noch andere Schnitte von mir sind für den Verkauf geplant. :p Nur damit nicht jemand denkt, ich würde hier als Mod Sonderrechte beanspruchen und dann demnächst einen eigenen Shop eröffnen. Das ist nicht geplant. Ich will nur Rückmeldung, ob ich Megamist gemacht habe oder ob man's brauchen kann :o )

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 56
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hallo Sonja,

 

ich denke, bis September steht der Schnitt eh im Downloadbereich und du kannst ihn dir dann selber runterladen. (Bzw. bis das Baby dann 3 Monate alt ist ist ja noch länger hin.)

 

(und bis dahin sollten dann auch Korrekturen eingearbeitet sein. :D )

 

Falls es bei dir "akut" wird, bevor der Schnitt im Downloadbereich steht, dann melde dich einfach per PN. Aber wie gesagt... ich denke bis du ihn brauchst ist er eh verfügbar.

 

 

An alle anderen: Tanten, Onkel und sonstige dürfen auch.

 

Es sollte nur ein Baby in Griffweite sein, an dem man das auch praktisch testen kann.

 

(Der erste Schnitt ist auch schon raus.)

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

 

ich finde den Schnitt ganz toll. Leider kommt das zweite (Patchwork)- Enkelkind erst Anfang August zur Welt.

Außerdem... rot und rosa geht gar nicht ;), es wird nämlich wieder ein Junge :)

 

Aber falls du bis dahin immer noch Probenäherinnen suchst... sehr gerne :D

Link to comment
Share on other sites

Oooch, Marion. Du möchtest den Schnitt nicht zufällig auch ein bisschen gradieren? So bis 74/80? :D

(In der Ottobre 2-2002 ist so ein ähnlicher Schnitt, nur ohne vordere Knopfleiste. Insofern bin ich versorgt. Aber ich hätte Dir gern weitergeholfen!)

 

Liebe Grüße,

Juliane

Link to comment
Share on other sites

So, der nächste Schwung Schnitte ist raus, den ersten fertig genähten Strampler (an einer Babypuppe) mit Rückmeldung auch schon. :-) Dafür schon mal ganz herzlichen Dank! (Mailantworten kommen, dauern derzeit bei mir aber 2-3 Wochen *hüstel*)

 

Generell an alle: Was mich freuen würde an Angaben zum Bild (habe ich auch gerade schon vorbildlich bekommen): Das Alter des Kindes, die Größe in cm (bei der letzten Messung) und die sonst verwendete Konfektionsgröße.

 

Mit größeren Schnitten muß ich euch enttäuschen, die gibt es ja leicht zu kaufen, da muß ich nicht selber machen.

 

Außerdem sind die kleinen wenigstens noch halbwegs gut einscannbar. :rolleyes: Ein DinA3 Scanner steht im Moment nicht auf der Anschaffungsliste. :o

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marion,

 

ich wollte eine Anmerkung zum Schnitt machen.

Wir hatten letzten Sommer so einen ähnlichen Strampler und fanden es unpraktisch, weil man ihn bei jedem Wickeln ganz ausziehen musste.

Ich sehe jetzt nicht, ob er im Schritt geöffnet werden kann. Das wäre sehr gut.

Gerade zu der Zeit, wo meine Tochter Gr. 62-68 hatte, gab es auch immer wieder überlaufende Windeln, wo wir sie dann schnell aus den Sachen haben wollten.

 

 

Viele Grüße

Anja

Link to comment
Share on other sites

Also das erste schaut schon mal komplett anders aus, als meine Variante.

 

Aber das ist ja das schöne.

 

Ach ja, bitte auch dazu sagen, ob ich das geschickte Bildmaterial auch veröffentlichen darf.

 

(Ihr dürft es aber auch selber in die Galerie stellen, es ist ja nix kommerzielles, deswegen gibt es auch keinerlei Notwendigkeit für eine "Geheimhaltung")

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marion,

 

meine Kleine ist ja jetzt bereits deutlich zu groß dafür, und der nächste Nachwuchs im Freundes-/Bekanntenkreis kommt erst im Dezember. Ich hätte aber noch eine kurze Anmerkung zur Größenangabe von Dir im allerersten Post - das mit den Monaten vielleicht etwas relativieren. Ich weiß, ich klugsch.. wieder, aber ich habe/hatte jetzt insgesamt vier Babies hier, keines hatte mit 3 Monaten noch in Gr. 64 :cool: Just my 2 cents..

 

Dein Strampler sieht supersüß aus und ich werde mit Spannung die Ergebnisse verfolgen.

 

Liebe Grüße

Ela

Edited by Ela
Link to comment
Share on other sites

Meine Maus wurde letzte Woche 3 Monate und trägt gerade Größe 64. Ist aber auch eher eine Zarte ;)

 

Ich hätte den Strampler auch gerne Probe genäht, bin aber noch Nähanfängerin. Bis ich den fertig habe, trägt die Maus locker 72 :(

 

Bin gespannt auf die Fotos der anderen …

Edited by pedilu
Link to comment
Share on other sites

Der Strampler sieht süss aus.

Persönlich habe ich so etwas meinen Kindern selten angezogen.

1. Oftmals haben sie so einen Strampler nur einen halben, vielleicht einen ganzen Tag an. Dann kamen sie in die Wäsche. Bis sie wieder im Schrank lagen gingen ein paar Tage darüber hin, dann war das Wetter vielleicht nicht so, dass man sie anziehen konnte. (ok, ich wohne im Norden, da ist es nicht oft so drückend warm/heiss.

Am Ende des Sommers habe ich festgestellt, dass so ein Overall nur 4-5 Mal getragen war. Aus diesen kleinen Grössen sind sie so schnell herausgewachsen. Finde ich schade um die Arbeit. Ich habe zweiteilige Kleidungsstücke bevorzugt.

2. Man musste sie meistens ganz ausziehen (in diesem Falle nicht, wegen der Knöpfe im Schritt).

3. Bei einem Stillkind "lief oft die Windel über". Dann musste das ganze über den Kopf gezogen werden........

Edited by me3ko
Link to comment
Share on other sites

Ich hätte aber noch eine kurze Anmerkung zur Größenangabe von Dir im allerersten Post - das mit den Monaten vielleicht etwas relativieren. Ich weiß, ich klugsch.. wieder, aber ich habe/hatte jetzt insgesamt vier Babies hier, keines hatte mit 3 Monaten noch in Gr. 64 :cool: Just my 2 cents..

 

Hallo Ela,

 

danke für den Hinweis!

 

Die Angaben ist aber nicht meine, das ist die Größentabelle aus dem (britischen) Buch. :o

Da ich auch weiß, daß Babys sehr unterschiedlich groß sind, habe ich die cm auch dazu geschrieben. Die "3 Monate" eher aus Gründen der Vollständigkeit.

 

Wobei die Zwillinge meiner Freundin genau in diesem Bereich lagen, eine meiner Cousinen war sogar kleiner.

 

Mein Patenkind wäre hingegen auch mit zwei Monaten "durch" gewesen. :D (Wobei, es hat keine Ärmel und Beine, von daher paßt es vielleicht etwas länger..?)

 

Die Mütter die sich bisher gemeldet haben waren zum Glück auch alle so smart, sich an der Größe der Kinder zu orientieren. :)

Link to comment
Share on other sites

Ich habe zweiteilige Kleidungsstücke bevorzugt.

 

Das ist nach meiner Beobachtung einmal stark Geschmackssache seitens der Eltern, hängt aber auch vom Kind ab.

 

Es gibt die "wepsigen", die so rumzappeln, daß sie in kürzester Zeit bauchfrei liegen, weil das Hemdchen in den Achselhöhlen knüllt und die Hose nur hält, weil die Windel dick genug ist.

 

Oder die "Sensibelchen" die speziell keinen Gummi am Bauch mögen.

 

Und andere, wo das mit den Zweiteilern gut geht.

 

Der Einteiler hat dafür den Vorteil, daß du das Kind mit einem Griff "präsentabel" hat und nicht erst wieder suchen muß, wo zum Kuckuck das passende Hemdchen zu der süßen Hose mit den grünen Blümchen ist. Und so.

 

Geschmackssache halt, oder?

 

Ob du einen Sommerstrampler brauchst hängt natürlich auch vom Wetter ab. In Südfrankreich ist der Sommer anders als an der Nordseeküsten. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ela,

 

danke für den Hinweis!

 

Die Angaben ist aber nicht meine, das ist die Größentabelle aus dem (britischen) Buch. :o

Da ich auch weiß, daß Babys sehr unterschiedlich groß sind, habe ich die cm auch dazu geschrieben. Die "3 Monate" eher aus Gründen der Vollständigkeit.

 

Ich wollte nicht nörgeln, nur noch meine Erfahrungen hier mit einbringen. Im englischsprachigen Raum ist es üblich, die Kindergrößen in Alter anzugeben, ja, wobei ich das als die reinste Lachnummer empfinde. Umgerechnet trägt meine Maus dann jetzt die 18-24 Monate-Kleidung, mit knapp 8 Monaten :D

 

Mein Patenkind wäre hingegen auch mit zwei Monaten "durch" gewesen. :D (Wobei, es hat keine Ärmel und Beine, von daher paßt es vielleicht etwas länger..?)

 

Nicht zwangsläufig, nein. Weil ja auch der Rumpf mitwächst, Tabea z.B. sogar relativ kurze Beine eine Zeit lang hatte im Vergleich zum Rumpf. Mit dem Endeffekt, dass z.B. Bodies in Gr. 74/80 passten, Hosen noch in 62, weil auch noch recht schmal dazu. Und nein, sie ist kein Quasi Modo und die Beine sind jetzt auch wieder in Relation lang :D

 

Liebe Grüße

Ela

Link to comment
Share on other sites

Meine Tochter hatte mit 6 Monaten noch Grösse 62!

 

Wg. Strampler: Bei den ganz Kleinen habe ich langärmlige (Beine und Arme) Kleidungsstücke aus ganz dünnen Stoffen bevorzugt - wegen der Sonne.

Solche kurze Strampler wie der von deinem Schnitt finde ich aber perfekt als Sommerschlafanzug.

Eine Freundin zieht ihren Babies (ist mittlerweile das dritte) aber im Sommer gerne solche kurzen Strampler an, ist aber konsequent darin, sie im Schatten zu lassen.

 

Diese Vorlieben sind extrem unterschiedlich, deswegen gibts bei mir solche Geschenke nur auf "Bestellung" (d.h. ich mache den Müttern ein paar Vorschläge). Ich möchte schliesslich nur etwas nähen, was sie dann auch brauchen mögen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.