Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

7-auf einen streich

Carrie Bradshaw Look für Hobbyschneiderinnen?

Recommended Posts

Ich oute mich:

 

ICH LIEBE SEX AND THE CITY

 

und ich finde den wandelbaren Look von Carrie Bradshaw klasse-aber nicht für meine Portomonaiegröße passend.

 

Nun mach ich mich auf die Suche nach Schnittmustern, die mir den Look quasi passend machen-in jeder Beziehung...

 

wer hat Ideen? Wer kennt einen Schnitt, den Carrie trägt, zum selber machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Carrie Bradshaw trägt doch fast jedes Teil jeder Stilrichtung!!!

Außer einem klassisch geschnittenem Hosenanzug habe ich an ihr schon so gut wie alles gesehen.....

Aber: 'Sie' kombiniert halt sehr eigenwillig und trägt eine geschätzte 32er- Konfektionsgröße bei mindestens 12,5cm Absatz und kennt offenbar weder Schmerz noch Witterung.

(Außerdem gibt es die ja gar nicht wirklich! Weißt Du, die gibt's nur im Film und TV!! So wie Zauberer und Vampire und so........)

;)

Grüße,

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut gesprochen Rightguy. Und dazu noch 3 Stunden bei Frisör und Maske - den Stil kann man nicht imitieren.

 

Wenn ein bißchen flippig gemeint ist - auch da gibt es kein Rezept. Das ist doch gerade das Wesen des Flippigen, dass es aus der Laune heraus entsteht.

 

Isebill

Share this post


Link to post
Share on other sites

...und SJP´s Aussage im Hinterkopf behalten, dass "Carries" Schuhwerk ihre Füsse ruiniert hätte!

Share this post


Link to post
Share on other sites

außerdem sieht Carry sogar in Aden´s Feinripp Unnerbüchsen schick aus :D Entweder haste das in die Wiege gelegt bekommen oder Pech gehabt. :D

 

Allerdings kenne ich Frauen, die das gleiche "Gen" haben. Ich beneide Sie sehr :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Übrigen darf einmal davon ausgegangen werden, daß SJP jede Szene ein Dutzend Mal wiederholt, bis SJP CB ist. Beim Film und TV geht das ja.......

(Im Hamburger Hauptbahnhof im wirklichen Leben kann das schnell mal ins Auge gehen: Ein falscher Hinternwackler, ein Hauch zu viel Make-Up, ein etwas zu klapperndes Trappsen der Stöckel, und schon wirkt ein derartiger Aufzug schnell mal huriös...... NICHT seriös.)

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest wildflower

Ich habe mal in deine Galerie geschaut. Von Susann Di zum Carrie Bradshaw- Look ist es ein weiter Weg. Vielleicht suchst du dir aus Fashion-Blogs einfach ein paar Stilelemente aus, die zu dir passen könnten? Zu diesen Stilelementen findest du sicher Schnittmuster von vielen Herstellern. Musst du dir halt mühevoll zusammensuchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@wildflower

 

ich glaub ich hab mich wohl auch krumm ausgedrückt....

 

z. B. trägt sie im neuen Film eine orange Tunika mit einer freien Schulter- so einen Schnitt hab ich irgendwo schon mal gesehen.

Oder ihr weißes Kleid ist sehr ähnlich in der neuen Burda...

 

Ich trage ja keine verhungerte gr. 32...

Oben ne 40/42

Unten ne 38/40

 

also eher Normalo-Maße. Das heißt ja nicht, dass man ihren Look nicht für Normalo-Frauen findet...genau wie Du sagst, zusammen suchen...und ich dachte dafür Hilfe und Ideen zu bekommen.

 

Übrigens KANN ich gar keine so hohen Absätze tragen-hab ein fast steifes Sprunggelenk nach einem Unfall...aber es gibt auch nette Schuhe halb so hoch und die kann man auch aufrüschen...

 

Mein drängenstes Projekt: Ich möcht auch so ne Jeans, wie sie sie in der neuen Burda trägt und ich erinner mich dunkel...gab es nicht mal eine Zeit da haben wir mit Domestos blaue Jeans in weißfleckige Jeans verwandelt? Wie ging das noch mal...?

Edited by 7-auf einen streich

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest wildflower

Na, dann hast du doch schon einige Inspirationen.

Zum Thema "Jeans ausbleichen" findest du reichlich im Netz. Ich höre immer wieder von Klorix als Mittel der Wahl. Vielleicht hat das Domestos jetzt abgelöst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das trifft sich ja super. In der neuen Burda Style Nr 6/2010 gibt es die Carrie Bradshaw Jeans zum Nachmachen. Und auch sonst sind da nette Kleidchen drin, die man auch an Carrie vermuten könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gab es nicht mal eine Zeit da haben wir mit Domestos blaue Jeans in weißfleckige Jeans verwandelt? Wie ging das noch mal...?

 

Weiß' ich nicht, will ich aber auch in Kürze nochmal testen. Vielleicht magst du aber mal Lenalottes Art des Extreme Stonewashing sehen? Evtl. hast du ihn "damals" überlesen.

 

WIP: Extreme Stonewashing :) - Hobbyschneiderin + Forum

 

Liebe Grüße,

Nati

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na, dann hast du doch schon einige Inspirationen.

Zum Thema "Jeans ausbleichen" findest du reichlich im Netz. Ich höre immer wieder von Klorix als Mittel der Wahl. Vielleicht hat das Domestos jetzt abgelöst?

 

da würde ich immer auf die italienische Variante zurückgreifen, die ist mit mehr Chlor :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
1. Ich finde Deine Aussage von wegen "verhungerte Gr. 32" völlig unverschämt.

 

2. Implizierst Du dass jemand mit Gr. 32 nicht normal ist?

 

2. Ich habe auch in die Galerie geguckt und kann mir Dich in dem Stil nicht vorstellen, IMHO passt Deine Figur und Deine Haltung auf den Bildern nicht dazu.

 

Im Gegensatz zu Dir werde ich aber nicht beleidigend und gebe zu bedenken dass jemand wie ich (denn ich trage Gr. 32 und 34) Dir nähtechnisch ja auch mal einen Rat geben könnte, was derartige Kommentare Deinerseits eher verhindern.

 

*kopfschütteldundwiederaufdiefingersetzend*

Bianca

 

Bitte bitte bitte nicht schon wieder diese Diskussion :rolleyes:

Du wurdest doch hier gar nicht angesprochen. Der eine findet eine 32 zu mager, der andere eine 44 zu fett und so kann man doch jedem seine Meinung lassen und muss gar nichts persönlich nehmen, zumal es in diesem Fall ja auch überhaupt nicht darum ging :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich fürchte, diese Diskussion werden wir so oft und so lange führen, bis die Dünnen und die Dicken verstanden haben, dass eben jeder so ist, wie er ist und die Figur hat, die er eben hat, und es keinen Grund gibt, deswegen gehässig/gemein zu werden.

 

 

Oh nein! Also ewig :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich finde die Aussage verhungerte 32 schon sehr unschön - wenn darauf jetzt die Antwort wäre - der Look sieht aber in einer fettgefressenen 42 oder 44 nicht aus - wie wäre denn dann die Reaktion????

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also, ich finde die Aussage verhungerte 32 schon sehr unschön - wenn darauf jetzt die Antwort wäre - der Look sieht aber in einer fettgefressenen 42 oder 44 nicht aus - wie wäre denn dann die Reaktion????

 

Sabine

 

Ich finde, wenn man mit seiner eigenen Figur zufrieden ist, dann muss und sollte man sich solche Aussagen auch nicht zu Herzen nehmen, egal ob jemand sagt man wäre zu dünn oder zu dick.

 

Man ist dann schön, wenn man sich schön fühlt, ob mit Gr. 32 oder Gr. 48 :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Und außerdem kenne ich die Diskusion auch andersrum: WEHE jemand sagt mal jemandem mit einer größeren Größe dass ein Kleidungsstück bei einer gewissen Figur unvorteilhaft ist (nachdem diese danach gefragt hatte), dann gibt es richtig Terror...... es kommt also immer wieder, "die Dünnen" werden ständig beleidigt, "die Dicken" haben das EINGENTLICH ganz anders gemeint.

 

 

 

Nicht falsch verstehen, ich meinte das auch in beide Richtungen. Kommt ja auch beides immer mal wieder auf. :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich finde, es ist vor allem wichtig, einen Look sehr selbstverständlich zu tragen, sonst wird es nie authentisch wirken.

Einen Klamottenstil vonn XY abzukupfern, weil es demjenigen steht finde ich problematisch, weil es zur Person passen muß, zum Auftreten der Person.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das trifft sich ja super. In der neuen Burda Style Nr 6/2010 gibt es die Carrie Bradshaw Jeans zum Nachmachen. Und auch sonst sind da nette Kleidchen drin, die man auch an Carrie vermuten könnte.

 

Meinst du die 105 ???

 

Also ich finde Size 0 auch verhungert, vor allem bei erwachsenen Frauen, denn das ist Kindergröße 146.

 

Natürlich mag es auch einige Ausnahmen geben, die von Natur aus so dünn sind, aber der großteil ist am hungern. Aber das ist ein anderes Thema.

 

Wolfgang Joop hat bei dieser Disskusion mal gesagt, seine Models wären für ihn Kleiderständer uns sonst nix, deswegen sind die auch so dünn, es sind quasi lebende Bügel und so sehen die meisten auch aus. Aber so muß mal aussehen um sowas lässig tragen zu können, leider.

 

Sobald man ein bisschen mehr nach Frau aussieht hat dieser Look was von Tamara Presswurst.

 

Grundsätzlich sollte jeder mit der Figur und mit den Klamotten rumlaufen, in denen er sich wohlfühlt, dann "wirkt" das von ganz alleine. Zwanghaft "Schick" stylen kann auch verkleidet wirken.

 

So und jetzt geh ich in Deckung. (ich meine das ganz allgemein und niemanden persönlich)!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich finde, es ist vor allem wichtig, einen Look sehr selbstverständlich zu tragen, sonst wird es nie authentisch wirken.

Einen Klamottenstil vonn XY abzukupfern, weil es demjenigen steht finde ich problematisch, weil es zur Person passen muß, zum Auftreten der Person.

 

Eben, und Carrie Bradshaw ist nun mal ein sehr schlankes, sehr modemutiges, offenbar recht finanziell unabhängiges, new-yorker It-Girl (über 40!!!!), das ganz natürlich in unverschämt teuren Bars mit den nettesten Gespielen ihre unbezahlberen Cosmopolitans süppelt. Das ist eben für sie selbstverständlich (geschrieben) und ist auch ihr (gespieltes) Auftreten.

Insofern kann man diese fiktive Person eh nicht für voll nehmen, und man bräuchte eine Crew von 65 Leuten, um den Eindruck zu erwecken, jemand könne so sein. (Insbesondere bräuchte man natürlich das Styling-Team, das möglichst auch immernoch 34 Alternativoutfits aus dem Hut zaubert, wenn sich z.B. Farben von Set-Decoration und Licht nicht mit denen der Klamotten im Scheinwerferlicht vertragen. Von den Launen sogenannter TV-Stars mal ganz abgesehen....:rolleyes:)

Das aber auch nur, wenn man die Szene jeweils 93 mal abdreht, entsprechend schneidet und die besten Fitzelchen zu einem überzeugenden Ganzen zusammensetzt.

Wenn ich mich nur an die Zeiten der Denver-Clan-Mode zurückerinnere!!!!

Jessas, wieviele Frauen rannten da in royalblauen Glitzerfummeln mit Keulenärmeln und Schößchen auf irgendwelchen Dorfhochzeiten herum und fühlten sich wie Crystal Carrington!!!:D

Oder in bunt-paillettenbestickten, schwarzen Boleros mit dunkler Krähennestfrisur und machten auf Alexis!

Himmel, gut daß auch damals schon immer die Videokameras mitliefen!!:p

 

Ich bin der Meinung, jeder sollte seinen eigenen Stil finden. Stil kopieren kann man eh nicht, schon gar nicht, wenn der Stil schon von vornherein keiner ist, wie bei Carrie Bradshaw!

 

Grüße,

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
siehe auch Martins Signatur :)

 

OOOPS, habe die alle ausgeblendet!

Habe ich noch eine drin?

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich glaub, ich verschieb euch doch mal in die Stilberatung. konkrete Schnittmuster wird's ja eher nicht geben.

 

und seid nett zueinander, bitte!

 

sana,

Kleidergröße 32/34, nicht verhungert, sondern so gewachsen :p

 

@rightguy: schade, ich fand die sig fein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.