Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Brigitte58

Ü50, klein und rundlich, Taschen und etwas Deko/Patchwork

Recommended Posts

Ich bin auch wieder dabei, diesmal - hoffentlich - mit etwas mehr Planung als im letzten Jahr. Mich motiviert es sehr, wenn Ihr mir auf die Finger schaut, deshalb werde ich Euch jetzt mal erzählen, was ich so in Planung habe.

 

Also: Zwei neue Hosen wären nicht schlecht, dazu drei T-Shirts. Blusenstoffe hab ich auch noch einige, also kommt noch eine Bluse dazu, außerdem ein zweiteiliges Sommerkleid. Das sollte reichen, wenn ich mir zuviel vornehme, schaffe ich gar nichts, das kenn ich schon.

 

Dann hab ich noch zwei UFO´s aus dem letzten Jahr hier, die sollen fertiggestellt werden.

 

Ich habe mir gerade die Tunika aus der Ottobre genäht (auch ein UWYH), allerdings ohne den Stehkragen, die sitzt perfekt. Diese Tunika möchte ich jetzt noch für meine Tochter nähen (ähnliche Figur wie ich), dafür hab ich schon einen dunkelblauen Leinenstoff ausgesucht.

 

Ich hab hier noch einen ziemlich festen, feingeringelten Jersey liegen, den würde ich gerne verarbeiten, da muß ich aber noch überlegen, was daraus werden kann.

 

Dann liegen hier noch Reste von den Gardinen meiner Tochter, da sollen drei Kissen draus werden. Und einen weißen, so eine Art Leinen, da könnte ich Stickversuche drauf machen und dann auch Sofakissen draus nähen....

 

Taschen werden bestimmt ein bis zwei dazwischengeschoben, das entscheide ich spontan, Material ist genug vorhanden. Kleine Deko- oder Patchworksachen verschenke ich gerne mal, die kommen dann bei Bedarf dazu.

 

Stoffe und Schnitte werde ich nachreichen, das entscheide ich gerne spontan. Es kann auch sein, dass ich die Liste kurzfristig verändere, aber: ICH WILL AUF JEDEN FALL MEINEN STOFFBERG VERKLEINERN !!!

Edited by Brigitte58

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brigitte,

dann mal ran an den Stoff und frohes Schaffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab jetzt mal meine Stoffe durchgesehen und ein paar rausgesucht.

Diese hier sind für Shirts gedacht:

Shirtstoffe.jpg.19c2b0b83516c377e0d5f446a95a81d9.jpg

Aus dem linken soll ein Shirt mit angedeutetem Wickeloberteil werden, Säume einfach mit Rollsaum, das rechte ein einfaches schlichtes Alltagsshirt. Bei dem mittleren Stoff weiß ich noch nicht so genau.

 

Dieser braune Jersey ist ein Rest und reicht alleine nicht für ein Oberteil, der blaue paßt vom Farbton her genau dazu. Da fehlen mir im Moment aber noch die Ideen.

Kombi-Shirt-Stoffe.jpg.ce98c84b30510d0afc517a0bf010ee3a.jpg

 

Dann hab ich noch die Blusenstoffe:

Blusen-Stoffe.jpg.0a2584af02273561345d6e8b1526b616.jpg

Der Stoff links ist ein in sich gemusteter Jeans für eine Hose.

Aus dem blau-weiß-gestreiften soll eine schlichte Hemdbluse werden.

Für den kleingemusterten bunten brauche ich noch einen peppigen Blusenschnitt, und der großgemusterte rechts ist für das zweiteilige Kleid gedacht, über den Schnitt dafür mach ich mir später Gedanken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann war da ja noch dieser feste Jersey.

Da hab ich mich entschieden, eine Jacke aus der Ottobre vom letzten Winter zu nähen. Nach dem Zuschneiden fiel mir dann auch wieder ein, dass ich mir vorgenommen hatte, den Ausschnitt etwas kleiner zu machen :mad:

Welche Knöpfe würdet Ihr nehmen?

1337528223_Knpfe.jpg.ece991be87d63dd0d1934d148f41fec0.jpg

Die kleinen passen von der Farbe besser, sind aber etwas klein.

 

Dann hab ich noch ein UFO gefunden:

412355940_gemShirt.jpg.62a2b311b50e3d276523d740a5f5a0fb.jpg

So werde ich es auf jeden Fall nicht tragen. (Unten zieht es sich, da hat die Fadenspannung nicht gestimmt, da muss ich noch mal ran)

Ich hab überlegt, die Ärmel zu kürzen. Und dann muß der Ausschnitt weiter und mehr Pfiff bekommen. Habt Ihr da Ideen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Brigitte an dem Ufo würde ich einfach einen görßeren Runden ausschnitt schneiden, den anderen Fehler das es nicht so sitz kann man auf dem Foto leider nicht erkennen. Währe einfach zu schade für ein Ufo. An der Shirtjacke würde ich doch die kleineren Knöpfe nehmen, eben weil sie Farblich besser passen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwischenstand Jacke:

Den Ausschnitt fasse ich mit Schrägband ein bzw. einem Streifen aus dem Stoff. Das hab ich mir so einfach vorgestellt, weil ich mir einen Extra-Fuß dafür gekauft habe, aber der Stoff ist zu dick und paßt da nicht durch. Also doch wieder Handarbeit.

Dann hatte ich die Idee, die Knopfleiste mit einem Zierstich abzusteppen. Da hab ich lange rumprobiert, kein brauchbares Ergebnis dabei. Der Jersey verzieht sich, trotz Vlieseline und Stickvlies. :( Wieder kein Erfolgserlebnis.

Ich hoffe, daß ich heute abend weitermachen und ich Euch morgen das fertige Modell präsentieren kann. Am Sonntag fahre ich nach Föhr, da würde ich die Jacke gerne mitnehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich schließe mich Angel an. Einfach einen größeren runden Ausschnitt für dein Ufo-Shirt und für die Jacke die kleineren Knöpfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Jacke gefällt mir nicht. Zu schlicht, ohne Pfiff, ich weiß nicht recht weiter.

Ich hab sie mal fotografiert mit den Knöpfen. Da hab ich auch noch größere dunkelblaue gefunden, aber leider nur 5 Stück.

689422503_blauklein.JPG.091e1283949e1e9f5d1f227451f0fbd3.JPG

grau.JPG.906e6764d1a9808f4a65f19bda267711.JPG

Glücklich bin ich mit keinem der Knöpfe.

Die kleinen sind mir etwas zu klein, die grauen unten zu trist, und von den großen blauen hab ich eben leider nur fünf :(

Ich mach jetzt Feierabend, vielleicht hab ich über Nacht ja eine zündende Idee. (oder einer von Euch vielleicht?)

Gute Nacht!

1581056618_blaugro.JPG.024e5b02a82a45b78defc1211166fb9a.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meinst Du so:

gemischt.jpg.a9d090fb64365146bac5b9de826a9606.jpg

 

Das könnte es sein, jedenfalls weit aus besser als die anderen Möglichkeiten.

Danke, Kirsten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vieleicht kannst du ja auch bunte Knöpfe nehmen, ich meine zwei verschiedene Farben, die nicht in der Jacke enthalten sind, gemischt drannähen. Dann hätte sie auch mehr pfif.

 

Grüße

Lara

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab gestern noch in meinem Fundus gestöbert. Das ist dabei rausgekommen:

perlmutt.JPG.e3360c12bb348c9cce9d853d5d7acc24.JPG

 

Es werden wohl die blauen Knöpfe werden, die Perlmutt-Version werde ich aber im Hinterkopf behalten für eine Bluse.

@ Lara K: bunte Knöpfe, die passen, hab ich leider nicht!

 

Hoffentlich klappt das mit den Knopflöchern, der Stoff ist ein bißchen widerspenstig.

 

Danke für Eure Tipps! :hug:

485543642_blaukleingro.JPG.02690544d40d7d2514d14ecc9285c2d2.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kleiner Tipp am Rand...statt so viele knopflöcher zu nähen, nähe ich öfter nur für die großen knöpfe Knopflöcher und nähe die kleinen nur als Atrappe auf :-))

 

 

Superidee mit den Atrappen, werde ich mir merken.

 

Gruß

Elke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab auch schon überlegt, alle als Attrappe aufzunähen und zum Schließen Druckknöpfe zu nehmen. Fünf große Knöpfe zum Schließen, da werden mir wohl die Abstände zu groß. Mal sehn. Aber die Idee an sich ist gut. :super:

 

(Mir ist grade eine Idee gekommen: weiße Bluse, bunte Knöpfe, bunte Knopflöcher und alles mit buntem Verlaufgarn absteppen - das muss ich mir mal genauer überlegen. Aber eine weiße oder helle Bluse steht nicht auf meinem Plan :rolleyes:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brigitte, mir gefällt die Anordnung der Knöpfe aus Post #10 sehr gut. Und ich sehe auch noch eine selbstgemachte Blütenbrosche dazu. Blau und Weiß, evtl. mit Organzagarnierung. Durch die Broschennadel jederzeit abnehmbar.

 

Noch eine Frage: warum reichen 5 Knöpfe nicht? Machst Du Jacken immer bis unten hin zu quasi als Shirtersatz?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Entscheidung ist gefallen: #13 links, Tochter hat ihr ok gegeben ;).

Ich weiß nur noch nicht, ob für alle Köpfe Knopflöcher oder nur für die großen.

Das mit der Blüte behalte ich im Kopf, die Jacke ist mir so noch zu schlicht. Jetzt räume ich die Sachen allerdings erst einmal zusammen und packe meinen Koffer, morgen geht es nach Föhr, ich werde also erst nach Pfingsten weitermachen. Danke für Eure Unterstützung bisher!

 

@UteK: Ich hab die Knöpfe gerne dichter zusammen, deshalb finde ich fünf etwas wenig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wird Zeit, daß ich mal wieder was von mir hören lasse.

Ich muß gestehen, daß ich mit der Jacke immer noch nicht weiter gekommen bin. Probeknopflöcher gingen überhaupt nicht. Jetzt habe ich Knöpfe aufgenäht, das sieht jetzt so aus:

Jacke.jpg.da9eb0aaf29d778df3dcf111290db197.jpg Gefällt mir nicht, die Knöpfe sind zu weit auseinander. Außerdem trage ich die Jacke meistens offen, dann sieht man die Druckknöpfe, das finde ich auch nicht unbedingt schön.

Ich habe jetzt beschlossen, das gute Stück morgen mit zum Stoffmarkt zu nehmen, vielleicht bekomme ich da eine zündende Idee.

Diese Jacke treibt mich noch in den Wahnsinn, aber sie wird nicht als TfT enden (dafür ist der Stoff zu schön)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber es gibt auch Positives zu berichten:

 

In der neuen Knip ist mir sofort dieser Schnitt ins Auge gesprungen:

Schnitt.jpg.038a0939afcc70a22437d8391d76b71f.jpg

Genau das Richtige für den bunten Kleiderstoff.

Leider geht der Schnitt nur bis Größe 46, ich brauch aber 48, in der Taille eher noch mehr. Also hab ich den Schnitt vergrößert. Dazu habe ich ihn in 44 und 46 abgezeichnet. Den Abstand zwischen den beiden Größen habe ich dann außen zugegeben. Das sieht dann so aus:

2117397358_Rckenteil.jpg.22f401124acd64db755597ed7925e1d4.jpg Grün ist 44, schwarz 46 und blau 48, in der Taille habe ich ein kleines bißchen mehr zugegeben (die roten Linien bitte noch nicht beachten)

Die Maße habe ich dann mit einem Blusenschnitt verglichen, das passte. Der Ausschnitt sah mir beim Anhalten des Schnittmusters zu groß aus, den habe ich entschärft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die erste Anprobe sah schon sehr gut aus. An den Schultern etwas zuviel Stoff, hinten im Rücken eine Querfalte, da hab ich am Oberteil 1 cm und am Rockteil 2 cm weggenommen.

 

Knip sieht einen Tunnelzug vor, da kann ich mich nicht so richtig mit anfreunden. Daher habe ich beschlossen, hinten kleine Abnäher einzubauen, die die Weite etwas wegnehmen, dafür bekommt das Kleid einen seitlichen Reißverschluß. Einen farblich passenden hab ich.

 

Nur das Vorderteil ist viel zu eng, ich brauche eine FBA. Hab ich noch nie gemacht, aber selbst das war mit der Anleitung von Tini hier im Forum überhaupt kein Problem. Das Schnittteil sieht jetzt so aus:

Vorderteil.jpg.f16741df104c795339c89fe23cfaf796.jpg

Am Ausschnitt mußte ich wieder etwas Stoff wegnehmen, daher die veränderte Linie. Zum Glück habe ich genug Stoff, so daß ich das Vorderteil noch einmal zuschneiden konnte.

An der Taillennaht werde ich das Oberteil etwas einkräuseln, um die zusätzliche Weite wieder wegzubekommen.

 

Leider hat mein Mann meine Planung für den Abend gerade etwas durcheinandergebracht, er ist wider Erwarten doch zu Hause, dann wird es wohl nichts mit Nähen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstens kommt es anders....

 

Eine Schulterentzündung hat mir einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Schmerzen hatte ich schon länger, aber seit knapp zwei Monaten geht gar nichts mehr, bzw. jetzt wird es langsam wieder besser.

Dabei liegt hier doch so viel Stoff :traurig:

 

Ein kleines bißchen gibt es aber trotzdem zu erzählen.

Die Jacke ist endlich fertig, wie gehofft, habe ich auf dem Stoffmarkt Knöpfe gefunden.

1435562531_Jackeklein.JPG.4b564ca9e5ca77dda5f8053f8cbbc617.JPG

Ist auch schon getragen und für gut befunden.

 

Da meine Tante die Tasche für meine Mutter im letzten Jahr so bewundert hatte, war klar, was sie zum Geburtstag bekommt: 247258363_Einkaufstascheklein.JPG.907a02d3ef019c1b7fc59bfefc8b3551.JPG

Innen auf einer Seite mit Reißverschlußtasche, auf der anderen drei offene Einstecktaschen, außerdem noch der Karabinerhaken. Auf der Außentasche hab ich meine neue Maschine arbeiten lassen, ein Rosenmotiv in Kreuzstich. Meine Tante erzählte mir dann noch, das sie Kreuzstichmotive so mag. Da hab ich voll ins Schwarze getroffen! Die Stoffe sind übrigens Reste von IKEA.

 

Meine Tochter hat dann zum Geburtstag eine Kulturtasche bekommen: 1649799304_Kulturtascheklein.JPG.697396dc86541080bd684e118fffeaae.JPG. Die Vorlage ist aus einem Sonderheft für Taschen, allerdings hab ich alles ziemlich vergrößert. Oben sind zwei Reißverschluß-Taschen, unten die Tasche ist mit Klettband befestigt und kann abgenommen werden. Das ganze kann aufgerollt werden und wird dann mit Band und Karabinerhaken verschlossen. Verarbeitet habe ich Tilda-Stoffe aus einem Sonderposten aus dem letzten Jahr, um den das Geburtstagskind schon lange herumschlich. Umso strahlender waren dann die Augen!

 

Zu guter letzt hab ich mir auch noch eine Kleinigkeit genäht: 1245904688_T-Shirtrot-weissklein.JPG.17944495a31109e66fade5314c01d8ce.JPG Der Schnitt ist aus einer alten Burda, hab ich schon öfter genäht, den gemusterten Stoff hab ich mir vor langer, langer Zeit mal als Rest irgendwo mitbestellt, und Uni-Jerseys hab ich eigentlich immer liegen.

 

Dann habe ich endlich einen Platz im Nähkurs bekommen. Passt natürlich super mit der Schulter, aber das zieh ich jetzt trotzdem durch, sonst muß ich wieder ewig warten. Dort verarbeite ich gerade einen gut abgelagerten hellgrauen Leinen zu einem Blazer. Ich hoffe, das er morgen fertig wird.

1240877728_Knpfeklein.JPG.722b0c197226145f3732a223ff99b2f5.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest maggsi

Hallo,

 

die Tasche finde ich auch sehr schön.

Was ist das für ein Schnitt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Tasche habe ich keinen Schnitt. Sie ist so groß, daß ein DinA-4-Hefter quer gut hineinpaßt. Einfach zwei Rechtecke zusammennähen. Dann nähe ich die Ecken immer quer ab (Boden- und Seitennaht aufeinanderlegen und ein Dreieck abnähen), dadurch bekommt die Tasche Tiefe. Die meisten Taschen in meiner Galerie sind nach dieser Methode genäht. Hier bei dieser sind die Träger aufgesteppt und unten in der Bodennaht mitgefaßt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest maggsi

Danke für die Beschreibung :)

 

Die Trägergestaltung gefällt mir sehr gut.

Ich möchte mir auch eine Tasche nähen. Den Stoff habe ich schon.

Bis jetzt bin ich ziemlich unerfahren, was Taschennähen angeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brigitte

 

Mensch warst Du aber fleissig :hug:

schöne Sachen alle miteinander :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke!

 

Ich finds eigentlich wenig, aber durch die Schulterentzündung kann ich auch nicht lange was machen, sonst bekomme ich gleich wieder starke Schmerzen, und da kann ich drauf verzichten. Aber es wird wieder, und dann leg ich los :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.