Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Hallo lydiane,

erst einmal herzlich Willkommen. Sehr hübsch, was du hier zeigst.

 

Als Nähmaschine benutze ich seit Weihnachten die Pfaff expression 3.0

 

Auch ich nähe (seit 6 Wochen) mit der Pfaff Expression 3.0 und quäle mich gerade sehr mit dem Versuch des Freihandstickens. Ich nutze den im Lieferumfang enthaltenen Stopffuß, habe ihn nach Anleitung befestigt, in Freihandposition gebracht und den Transporteur versenkt. Aber als Ergebnis erhalte ich auf der Unterseite Schlaufenbildung des Oberfadens. Der Faden ist korrekt eingefädelt. Daran kann es nicht liegen. Gibt es da einen Trick oder hast du vielleicht einen Tipp für mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Veronica

Sorry, ich habe Deine Frage erst jetzt gelesen.

Ich gehe mal eine Stunde mit meinem Hund laufen, danach setze ich mich an die Nähma und versuche herauszufinden, was die Ursache sein könnte für Dein Problem.

Bis später.

Liebe Grüsse

Cornelia/lydiane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Veronica

Was habe ich die letzten Tage diese Seite gesucht! Endlich habe ich sie wieder gefunden, was bin ich froh....

Also betreffend deinem Problem habe ich mir überlegt, ob du Stickvlies verwendet hast. Ohne das Vlies hatte ich auch schon das Problem. Dann ist es wichtig, möglichst mit Stickrahmen zu arbeiten. Es gibt allerdings ein Vlies, dass man "aufkleben" kann, das geht es ohne Rahmen (ich weiss die Bezeichnung nicht).

Vielleicht konnte ich dir helfen, bitte lass es mich wissen.

Ich wünsche dir einen schönen Schneetag......

liebe Grüsse

Cornelia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

habe gerade diesen Wip gefunden. SUUper!:super:

Ich überlege schon länger, ob ich nicht eine Sticki haben kann/möchte.

Ich glaub jetzt werde ich erst mal das Freihand-Sticken probieren.

Aber erst nächstes Jahr, denn jetzt hab ich wirklich keine Zeit mehr.

Thema ist schon abboniert.

 

LG

 

flocke1972

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wooow.... hab mir jetzt die ganzen Seiten durchgelsen und bin total begeistert. Das muss ich auch mal probieren.

Jetzt hab ich mal eine Frage. Was ist das für ein Stickgarn? Ich habe von Gütermann ein paar Rollen da steht Stickfaden drauf.... hab ich mir mal für Fadengrafig gekauft, geht das? Und sollte das selbe auch auf die Unterfadenspule? Traue mich noch nicht so recht dran.... hab meine Bernina artista 180 gerade erst reparieren lassen müssen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Wirbelwind

Ist dieser Stickfaden denn für Maschinen gedacht?

Man kann zum Sticken jedes Garn nehmen, das die Maschine verarbeitet. Und auch Bobbinwork ist eine Form von Freihandsticken, bei der man dickere Fäden verarbeiten kann. Ich nutze gern Maschinenstickgarn, aber lieber Baumwolle statt Viscose oder Rayon, aber das ist rein persönliche Vorliebe. Ich hab' auch Schon einfach Nähgarn verwendet, funktioniert auch. Muss halt maschinentauglich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Deine schnelle Antwort. Ich hab jetzt im Netz geguckt... steht überall "auch für Maschinensticken" also werd ich dieses Wochenende mal einen Versuch starten.

schönes 4. Adventwochenende wünsch ich Euch allen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Tipps. Das hat mir wirklich weiter geholfen. Werde es demnächst ausprobieren. Ich mag sehr gerne die Monogramm-Stickerei.

 

Grüße *Mika*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

freihand sticken mit der Nähmaschine macht mir auch super Spaß. Noch mehr, als das nähen selber :-)

 

Ich suche verzweifelt das Buch: sticken mit der Nähmaschine von Claudia Giesser. Das wurde hier empfohlen. Habe nun unsere Stadtbücherei angeschrieben, ob die das besorgen können. Nun mal abwarten.

 

Wünsche allen lieben Menschen hier noch einen schönen Sonntag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

toll, was Ihr hier so macht. Der WIP ist ganz prima. Schön, daß es hier so was gibt.

 

Ich habe bei Gabi Mett schon mehrere Kurse gemacht - spitzen mäßig. Der erste Kurs nannte sich zeichnen mit der Nähma. Da lernten wir auch freies Sticken und schreiben ohne Vorzeichnen Vorher mußten wir aber gerade und geschwungene Linien üben. Es war einfach toll und hat mächtig viel Spaß gemacht. Kann ich nur empfehlen.

 

Liebe Grüße

 

Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein letzter Beitrag hier ist verschwunden :confused:

 

Habe ich was falsch gemacht? *schlechtes Gewissen hab*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich versuch es einfach nochmal.

 

Aaaalso: ich habe mich auch mal an einem Bildchen versucht. Am besten klappt es bei mir, wenn ich ohne Rahmen sticke. Dann fühle ich mich irgendwie freier und unabhängiger :D

Aber wahrscheinlich bin ich einfach nur zu blöd für die richtige Anwendung des Rahmens. ;)

 

Auch mit dem Stopffuß (oder welchen Fuß auch immer) komme ich nicht klar. Ich finde, mit Füßchen kann man den Stoff nicht so gut bewegen. Aber auch hier, wahrscheinlich ein Anfängerproblem? Ich finde, das Füßchen bleibt immer an der schon genähten Stickerei hängen und lässt sich nicht gut darüber führen.

 

Ich sticke also ohne Fuß, ohne Transporteur und ohne Rahmen.

Das sieht dann so aus (sind wohl erst meine ersten Werke, muss noch vieeeel üben).

 

LG

 

So, hier die Bildchen:

1119736697_gestickteBlume.jpg.89199b373aaf4a9d72b7e06d4f626098.jpg

1946013201_Stickerei2.jpg.0ac56cc9112818280973adbd5da43120.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da ssieht ja klasse aus... ich übe mich auch gerade im "freihand" sticken... bekomme aber so schattierungen ect noch nicht hin aber das hier hab ich schonmal geschafft

 

165710_190029577678534_100000144782176_816965_3362200_n.jpg

 

163096_194865457194946_100000144782176_858803_2639869_n.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hat es denn mit dem "Stickfuß" auf sich, von dem gesprochen wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Bradipa: wow, das sieht super aus. Hast du das mit dem Geradestich gemacht und dann mehrmals übergestickt? Auch der Schriftzug, toll

 

@ vab: keine Ahnung, ich brauche bisher keinen Stickfuß. Vielleicht kann dir das jemand anderer beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was hat es denn mit dem "Stickfuß" auf sich, von dem gesprochen wird?

 

Hallo und guten abend.

zu dem "Stickfuß" habe ich auch ne Frage, die auf eine schlaue Antwort von Euch tollen Stickerinnen wartet: Ich habe eine Bernina aktiva 230 und sticke mit dem Stopffuß. Der ist aber meilenweit vom Stoff entfernt. So ist es bei mir wirklich "Freihand" . In den Videos sieht das allerdings ganz anders aus. Mache ich da einen Fehler? Oder muss das so?

Habe in den vielen Beiträgen echt wirklich tolle Ideen rausnehmen könne. Ihr könnt das soooo super. Hut ab.:super:

 

Gute Nacht und auf ein Neus....

 

Turbotrotzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du den Nähfuß auch nach unten gestellt? Dann sollte sich der Fuß bei jedem Stich auf den Stoff senken.

 

Sonst würde ich beim Händler mal nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, hab ich... Fuß runter, und den Transporteur auch. Aber wie gesagt, mindestens 2mm vom Stoff entfernt. Und so ohne "Lenkung" ist es manchmal sehr hakelig. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und der Fuß geht hoch und runter beim Nähen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist denn der Stopffuß auch wirklich für das Nämamodell?

Bei meinen beiden brothers passt der nämlich nur auf die eine

(aber gsd passt der von der babylock dann auf die kleine brother!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und guten Tag,

 

ja, der Fuß geht rauf und runter, wie bei den normalen Füßen auch. Nur halt nicht weit genug. Auch ist der Fuß für das Modell. War im Lieferumfang dabei. Bin da echt mit meinem Latein am Ende. Habe bis jetzt immer geglaubt, das müsste so sein, aber nach den Videos bin ich ja eines Besseren belehrt worden.

 

Lieben Dank für eure vielen Antworten. Vielleicht finden wir ja noch eine Lösung.

 

LG

Turbotrotzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach doch mal ein Foto vom angebauten Stopffuß, vielleicht fällt anhand des Fotos noch irgendwas auf,was vielleicht nicht stimmen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo und guten Tag,

 

ja, der Fuß geht rauf und runter, wie bei den normalen Füßen auch. Nur halt nicht weit genug. Auch ist der Fuß für das Modell. War im Lieferumfang dabei. Bin da echt mit meinem Latein am Ende. Habe bis jetzt immer geglaubt, das müsste so sein, aber nach den Videos bin ich ja eines Besseren belehrt worden.

 

Lieben Dank für eure vielen Antworten. Vielleicht finden wir ja noch eine Lösung.

 

LG

Turbotrotzi

 

Der Stopffuß muß sich nicht nur nach oben und unten senken/heben lassen. Sondern er geht ja während des Nähens mit der Nadel rauf und runter, das machen die normalen Nähfüße nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo und guten Tag,

 

ja, der Fuß geht rauf und runter, wie bei den normalen Füßen auch. Nur halt nicht weit genug.

Lieben Dank für eure vielen Antworten. Vielleicht finden wir ja noch eine Lösung.

 

LG

Turbotrotzi

 

Hallo Turbotrotzi,

 

eine Frage, war der zu bestickende Stoff/ Material in einem Rahmen gespannt oder hast Du ihn nur unter den Stickfuß gelegt?

 

Der Stickrahmen (ob für Stickmaschinen oder FREIHANDsticken) hat ja gewisse Stärke= Höhe;) somit liegt der zu bestickende Stoff dann höher zum Fuß.

 

Wenn der Stoff nicht im Stickrahmen eingespannt war, könnte es die Position des Stickfußes erklären.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da verlangst du ja was von mir.... Foto´s einstellen. Hab´ich noch nie gemacht. Werde es aber gleich mal versuchen.

 

Zum Fuß.... Natürlich senkt sich der Fuß ansich auch nach oben und unten, wenn der Fuß nach unten gestellt ist. Das ist schon so wie es sein sollte.

 

Aber Bilder sagen ja mehr.....

 

Ich versuch das mal. Sonst melde ich mich gleich wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.