Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

schlemmerzunge

Nähworkshop 1 Tag -warum so teuer?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

in unseren Stoffshop kommt die Macherin von Machwerk (Julie-Tasche)

Sie bietet dort an mit ihr die Julie Tasche zu nähen.

Ich habe das E Book schon ewig daliegen, mir aber noch nie ran getraut.

Das wäre jetzt eine gute Gelegenheit.

ALLERDINGS kostet der Kurs ohne Material 89€

:rolleyes: :mad: :confused: :(

Ist der Preis berechtigt?

 

Was sagt Ihr?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Kristina

Ich finde den Preis schon üppig. Ob er gerechtfertig ist, kann ich nicht beurteilen. Hängt ja auch davon ab, wieviel Teilnehmer der Kurs maximal hat.

 

Es ist doch viel mehr die Frage, ob du bereit bist das zu zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hallo,

 

also ich persönlich finde € 89,-- nicht so wahnsinnig viel für einen workshop.

wie lange dauert (stunden) der workshop denn? wenn du die 89,-- € durch die stundenzahl teilst hast den stundenlohn. reisekosten hat die workshopleiterin auch etc.

 

er geht glaube fast 8h!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich finde den Preis schon üppig. Ob er gerechtfertig ist, kann ich nicht beurteilen. Hängt ja auch davon ab, wieviel Teilnehmer der Kurs maximal hat.

 

Es ist doch viel mehr die Frage, ob du bereit bist das zu zahlen.

 

es werden 8 Teilnehmer sein, also nicht so viele.

ich habe mich angemeldet.....denke aber erst jetzt über den Preis nach. ich werde den Kurs aber trotzdem machen, da ich schon immer eine Julie wollte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Workshop geht wohl fast 8h!

Teilnehmer werden es 8 sein!

 

Ich habe mich jetzt angemeldet - ich habe für den ersten Augenblick gar nicht über die Gebühr nachgedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich finde den preis auch schon heftig, es sind ja bestimmt mehrere teilnehmer in so einem workshop und da wird ja die gebühr von jedem kassiert, das sind bei 10 teilnehmern 890euronen und das ist meiner meinung nach recht viel.

mag sein, dass das ansichtsache ist ich habe an so einem workshop auch noch nicht teilgenommen.

 

aber wenn du den schnitt eh schon hast, dann brauchst du den workshop sicher nicht mehr.

dieser schnitt ist einer der best erkärtesten schnitte, die ich je gesehen habe.

jeder einzelne schritt ist so gut erklärt, dass ihn selbst ein anfänger leicht versteht. das einzigste was du beim ersten mal wirklich brauchst,vor allen dingen, wenn du anfänger bist, ist zeit.

wenn du dir für's erste mal 10 stunden zeit nimmst und wirklich schritt für schritt vorgehst brauchst du keinen workshop.

im unterforum 'taschen' gibt es einen julie-thread, dort kannst du auch gerne nachfragen, dort wurde schon vielen geholfen, falls doch mal eine frage auftaucht.

 

liebe grüße

benzinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es ein Einzelkurs ist, isses ok, wenns mehrere sind, finde ich es schon arg unverschämt.

 

Gibts hier keinen WIP für die Julie????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ALLERDINGS kostet der Kurs ohne Material 89€

:rolleyes: :mad: :confused: :(

Ist der Preis berechtigt?

 

Warum denn nicht?

 

Die Kursleiterin reist an, besorgt sich evtl. für zuhause einen Babysitter und stellt ihr gesamtes Knowhow einen ganzen Tag zur Verfügung, hat Vorbereitung, weil ja nicht jeder den Schnitt schon zuhause liegen hat, wird sie diesen ebenfalls mitbringen.

Auch wenn das Material nicht inklusive ist, wird sie das benötigte Material dabei haben.

Der Teilnehmer muss also nur hingehen und mitmachen und hat am Ende eine tolle Tasche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wo ist das Problem? Entweder Du setzt Dich hin und versuchst es allein oder Du gehst halt zum Kurs und zahlst. Die Taschen kommen gut an, die Idee ist klasse, die Macherin nett, die Örtlichkeit wahrscheinlich auch (Stoffekontor?). Ich hab meine Julie nach Anleitung genäht, ging gut, musste ab und an richtig denken ... Im Kurs bekommst Du es eben Schritt für Schritt vorgebetet.

LG linde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

also mir wäre der Kurs definitiv zu teuer.

 

Trotzdem denke ich es kommt darauf an wie viel Teilnehmer ihr seid und wie lange der Kurs geht.

Dann wird sich sicher herausstellen, dass der Preis gerechtfertigt ist. Davon ausgehend, das die Dame Profi ist, ein Gewerbe angemeldet hat, nicht gleich um die Ecke wohnt und euch nicht nach 1-2 Stunden wieder verlässt, kann das u.U. sogar ein Schnäppchenpreis sein.;)

 

Wenn du das E-Book hast und dir das für den Kurs zu viel Geld ist, trau dich einfach ran. Geh auf die Suche, hier im Forum ist schon so viel geschrieben worden, da findest du sicher Hilfe.

 

Viel Erfolg so oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast wildflower

Für einen Taschennähkurs mit 8 Teilnehmern finde ich das recht viel. Nur mal zum Vergleich: in Berlin kannst du für 2 Tage einen BH-Kurs für 49,- € machen (max. 6 Teilnehmer).

Für eine Tasche wäre es mir persönlich zu teuer, da ich die Anleitung auch so verstehen würde und keine Anpassung nötig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm,

 

also wenn es nicht irre viele Leute sind, also so maximal 6, dann finde ich es fair, denn die Julitasche ist ja recht aufwendig, ich denke das sie da 7Stunden Minimum für brauchen wird.

 

89 € inkl. MwSt. macht 75 €....wenn man nun 5 Euro für den Schnitt rechnet, bleiben 70 €....das sind dann 10 € pro Stunde. Bei 6 Leuten also 60 €. Davon muß ja auch noch der Raum bezahlt werden und der Veranstallter bekommt wahrscheinlich auch noch etwas ab....

 

Finde ich fair.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast wildflower

Sorry, ich meinte einen Kurstag. Ich kann hier ja leider nicht editieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie lange dauert denn der Workshop und wie viele Teilnehmer sind dann dort?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du die NähMa mitbringen musst, finde ich es eher teuer - vor allem, weil Du bestimmt den Schnitt dann doppelt hast. Mit NähMa-Leihe ist es aber okay.

Außerdem darf man nicht aus den Augen verlieren, wie weit die Kursleiterin anreist.

 

Ela's Bh-Kurse kosten jedes Mal verschieden, den Preis kann man nicht pauschal sehen. Sie erhält immer den gleichen Betrag, aber der Rest variiert wegen Fahrt- und Übernachtungskosten - außerdem muss man das Material bei ihr kaufen, sonst kostet es ebenfalls mehr.

 

LG Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei 8 Teilnehmern und OHNE Material finde ich das ganz schön mächtig.

 

Das sind 111,25 Stundenlohn für die gute.

 

Naja, es gehören ja immer 2 dazu, der, der macht und der, der mit sich machen läßt.

 

Wäre ja nicht das erste Mal das sich Leute mit einfachsten Dingen eine goldene Nase verdienen.

 

Ich glaub ich biete auch Workshops an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

 

na ja 89 € sind nicht gerade wenig Geld!

Aber wenn ich daran denke was dienstliche WEiterbildungen bei mir so kosten oder was man für Geld bei Reitkursen bezahlt und nicht immer bekommt man das Pferd gestellt....dann finde ich den Nähkurs im Vergleich nicht überteuert, sondern durchaus angemessen!

 

Liebe Grüße

Alisna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Öhm - die Dame hat eine Anreise von Schwaben nach Leipzig - damit hat sie zumindest auch mal eine Übernachtung, die auch bezahlt werden muss - und Anreisezeit ist auch normalerweise kein Privatvergnügen (wäre es zumindest in meiner Kalkulation nicht). Dann wird der Stoffladen den Kurs vermutlich auch nicht aus Spaß an der Freude anbieten und seine Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung stellen. Steuern und sonstige Abgaben muss man dann auch noch abrechnen - Getränke gibts auch....

 

Und letztlich - muss jeder selbst entscheiden, was ihm so ein Kurs wert ist. Wem's zu teuer ist - der kann ja entweder nach Anleitung arbeiten - oder versuchen, jemanden zu finden, der das für günstiger anbietet...

 

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind 111,25 Stundenlohn für die gute.

 

Kannst du mir bitte erklären wie du auf diese Summe kommst?

 

Ich finde den Preis in Ordnung. Man muss bedenken, dass die Kursleiterin Kosten (Anreise, Gewerbe, Steuern etc.) hat, der Veranstalter bestimmt auch was abhaben möchte und außerdem ist es ihr Entwurf, in den sie wahrscheinlich viel Energie und Zeit gesteckt hat. Das allein hat schon einen hohen Wert.

Ich glaube wirklich nicht, dass man durch solche Workshops reich wird.

Schönen Abend noch!

svea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast cinderella

Hallo Mädels,

 

ich finde es sehr schade, daß hier gleich auf einen neuen Workshop rumgehackt wird.

 

Es ist total viel Arbeit, sich für einen Workshop/Kurs vorzubereiten.

Anreise und Unterkunft des Leiters , Veranstalter(Geschäft) hat ebenfalls Kosten, dann ist das Wissen was der Leiter vermittelt ebenfalls ein teures Gut, und dann kommt noch das liebe Finanzamt und was sonst noch so zum Gewerbe gehört......

 

Also, denkt bitte nocheinmal darüber nach;).

Sehr schade finde ich, daß einfach der Kursbeitrag x 8 (hier in diesem Fall) so als komplette Einnahme der Kursleitung gesehen wird.:(

 

Nichts im Leben ist umsonst, und wenn es was zu Lernen gibt, muß Frau/Mann

auch mal in die Tasche greifen.....:rolleyes:

oder sich selbst darin versuchen.

 

Natürlich verstehe ich, daß es Jemanden zu teuer ist, aber erstens kann ich mir dass vorher überlegen, ob dies in meim Budget paßt, aber gleich öffentlich den Kurs noch vor Beginn zu zerreden, finde ich sehr traurig:ups:.

Wenn es näher zum Pott wäre, bei "machwerk" würd ich sofort einen Kurs besuchen und darauf hin sparen;)

 

Viel Spaß bei dem Kurs, etwas neidisch nach Leipzig schauend:)

LG Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

macht Ihr beruflich auch manchmal Fortbildungen? Wißt Ihr, was die kosten? Oder für andere Hobbies, wie Fliegerei jeder Art, Sanitätsdienste und so?

Also ich bin gerade fern der Heimat auf einem 8tägigen Lehrgang, der kostet mit Unterkunft und Verpflegung 1200€ (in einem Minizimmer unterm Dach, relativ entfernt von der Zivilisation) und das ist ziemlich günstig, weil es bei einer Wohlfahrtsorganisation stattfindet und ich Urlaub nehme.

 

Da entwirft jemand einen Schnitt, erarbeitet dazu eine gute Anleitung, ist bereit, dieses Wissen weiterzugeben, und das soll dann möglichst nichts kosten... Die Sachen, die man vom Workshop mitnimmt, kann man oft auch noch anderweitig brauchen und häufig lernt man auch noch mehr, als "nur" das eine Muster.

 

Also, wenn die Dame gut ist, ist sie das Geld sicher wert, ich kenn sie ja nicht.

 

Oder man setzt sich eben alleine hin und frickelt sich was zusammen.

 

 

Zitat:

 

Wäre ja nicht das erste Mal das sich Leute mit einfachsten Dingen eine goldene Nase verdienen.

 

Ich glaub ich biete auch Workshops an.

 

 

Auch Dir einfach erscheinende Dinge müssen erklärt werden, und das einfach, verständlich und angemessen an den Kenntnisstand Dir Unbekannter ist alles andere als einfach.

 

 

Grüße Regine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also bei 8 Teilnehmern und OHNE Material finde ich das ganz schön mächtig.

 

Das sind 111,25 Stundenlohn für die gute.

 

Naja, es gehören ja immer 2 dazu, der, der macht und der, der mit sich machen läßt.

 

Wäre ja nicht das erste Mal das sich Leute mit einfachsten Dingen eine goldene Nase verdienen.

 

Ich glaub ich biete auch Workshops an.

 

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber solche Stammtisch-Parolen sind mir einfach zu platt.

Meine kaufmännischen Grundkenntnisse lassen mich, wie von einigen Vorschreiberinnen schon genannt, z. B. an Raummiete, Fahrtkosten, Unterbringung etc. denken. Und das Finanzamt nimmt an solchen Veranstaltungen unweigerlich auch teil. Das Zauberwort heißt "Steuern".

Im übrigen, sollte Dir der Sinn nach einer goldenen Nase und dem damit verbundenen angenommenen Verdienst sein, gebe ich Dir einen Tipp: lass Deiner Phantasie mal im positiven Sinne freien Lauf, statt anderen ihren Erfolg zu missgönnen.

Im übrigen bestimmt die Nachfrage das Angebot, und ich halte Leute, die sich für einen solchen Kurs anmelden, bereit sind, den Preis zu zahlen, der verlangt wird, nicht für welche, die es "mit sich machen lassen". Du tust ja gerade so, als wenn es hier um Betrug gehen würde und die Leute geleimt werden.

Bei den Patchworktagen in Dortmund wird beispielsweise für einen 2-tägigen Kurs (jew. von 9.30 bis 16.30 Uhr) für Nichtmitglieder der Gilde ein Preis von 150,00 EUR genannt.

Ich sehe das ganz pragmatisch: entweder es ist einem/man ist sich das wert, oder man lässt es einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*Räusper*

Leute, ich bekomme für dem Kurs bei weitem nicht so viel wie ihr denkt. :)

Frau Küthe muss da in der Tat meine Übernachtung mit einpreisen, die Räumlichkeiten, die Werbung, das Risiko, dass nur 4 Leute kommen. Das macht einen Großteil aus.

 

Ich gebe nächste Woche auch Kurse hier in der Gegend bei einer FBS, da kostet das nicht soviel. Aber das ist eine gemeinnützige Einrichtung, die können ganz anders kalkulieren.

 

Ich freue mich total auf den Kurs, für mich ist das eine schöne Möglichkeit, mal andere Leute kennenzulernen und ein paar von meinen Kniffen weiterzugeben. Egal ob umsonst bei Freunden, hier im Raum bei der FBS oder in 500 km Entfernung bei Frau Küthe. Ich bin ihr richtig dankbar, dass sie mir die Möglichkeit gibt, auch mal über den Tellerrand zu gucken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
*Räusper*

Leute, ich bekomme für dem Kurs bei weitem nicht so viel wie ihr denkt. :)

Frau Küthe muss da in der Tat meine Übernachtung mit einpreisen, die Räumlichkeiten, die Werbung, das Risiko, dass nur 4 Leute kommen. Das macht einen Großteil aus.

 

Ich gebe nächste Woche auch Kurse hier in der Gegend bei einer FBS, da kostet das nicht soviel. Aber das ist eine gemeinnützige Einrichtung, die können ganz anders kalkulieren.

 

Ich freue mich total auf den Kurs, für mich ist das eine schöne Möglichkeit, mal andere Leute kennenzulernen und ein paar von meinen Kniffen weiterzugeben. Egal ob umsonst bei Freunden, hier im Raum bei der FBS oder in 500 km Entfernung bei Frau Küthe. Ich bin ihr richtig dankbar, dass sie mir die Möglichkeit gibt, auch mal über den Tellerrand zu gucken.

 

Und deswegen habe ich mich auch sofort angemeldet :D ich habe erst im nachhinein über den Preis nachgedacht. Und wollte nur mal rein informativ wissen ob der Preis so generell so ist. Ich freue mich schon total.

Jetzt warte ich sehnsüchtig das Anja (Frau Küthe) meine Anmeldung bestätigt :D

Ich freu mich - mal andere Leute, super schöne Umgebung - der Stoffekontor ist ein Paradies..... :hug: :D da schlägt das Herz bis zum Hals.

UND ich freue mich Dich kennenzulernen. Ich werde den ersten "Nähpromi" kennenlernen. Vergibst du auch Autogramme? Oder noch besser....du unterschreibst dann auf meiner Julie Tasche :D :D :D

 

Bis bald!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast cinderella

;)Griselda,

und wenn Du mal in NRW bist, gell, dann schreibst Du es bitte auf Deinen Blog, ich bin sofort dabei......:)

Viel Spaß und nette Teilnehmerinnen in Leipzig

liebe Grüße

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.