Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Ganz lieben Dank für die wunderbaren Bilder!

 

Da ich mittlerweile ohne Lesebrille und gutes Licht gar nicht mehr nähen kann, war das sehr aufschlußreich.

 

Leider habe ich aus früheren Jahren noch viele Restbestände an Nadeln und Garnen, die ich ohne Lupe nicht einordnen konnte. Da spielen soviele Faktoren zusammen, das ist dem Laien, der "mal schnell" was nähen möchte, einfach nicht bewußt.

 

Ein herzliches Dankeschön - den alten ohne-Namen-Kram schmeiße ich jetzt einfach weg. Das lohnt den ganzen Ärger nicht.

 

Euch allen eine schöne Woche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Thread ist ja schon einige Zeit alt, aber heute will ich auch noch meinen Senf dazugeben.

Unter die Lupe genommen hatte ich meine Nadeln noch nicht, werde ich aber unbedingt nachholen!!!

Allerdings hatte ich vor kurzem ein tolles Erlebnis mit Billignadeln, die ich unterwegs mal schnell kaufen musste, weil sonst nichts da war.

Eine der Nadenl eingesetzt und gewundert, dass der Einfädler der Maschine nicht funktioniert...

dann habe ich mir die Nadel mal näher angesehen:

DA WAR ÜBERHAUPT KEIN NADELÖR DRIN!!!

Konnte man prima zum Perforieren benutzen. Nähen war nicht drin.

Also Billignadeln einmal und niiiiiiieeeeee wieder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow echt gute Fotos, hab noch nie mit ner Lupe nachgesehen, immer erst wenns zu spät war und schon ein Maleur passierte.

Kann mich da nur meiner Vorrednerin anschließen.

Ich hatte zwar ein Öhr drin aber keine Spitze oder die war scharfkantig und riß am Stoff. Meist brachen mir die Billigeren Nadeln auch oft ab, oder verbogen.

Nehm mittlerweile nur noch höherwertige .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Kleingemustert,

super ich freue mich schon auf einen Nadelvergleich.

Zeit für Texte habe ich momentan nicht, aber ein paar Fotos sind schon da.

 

Folgende Nadeln habe ich gerade hier:

 

Nadel Superstretch (Organ) von oben

picture.php?albumid=380&pictureid=67320

 

Nadel Superstretch (Organ) von der Seite

picture.php?albumid=380&pictureid=67322

 

Mit der Fotoschärfe habe ich aktuell noch Probleme, weil der Abstand des neuen Mikroskops nicht exakt stimmt, das muss ich bei Gelegenheit mal justieren.

 

Was ist denn für ein Mikroskop + Fotomodul genommen worden ?

Edited by HobbyHenne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lies Beitrag 17 dieses Threads. :)

 

Das kann nicht ganz sein, da das Mikroskop aus der 17 im Beitrag aus 2010 ist und der von mir angefragte Beitrag aus 2013 ist und dort von "neuem Mikroskop" gesprochen wird?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das kann nicht ganz sein, da das Mikroskop aus der 17 im Beitrag aus 2010 ist und der von mir angefragte Beitrag aus 2013 ist und dort von "neuem Mikroskop" gesprochen wird?!

 

Da die Userin schon seit längerem nicht mehr online war, wirst Du hierauf vermutlich keine Antwort bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
einer der Gründe warum ich am liebsten gar nicht stecke :D:D:D

Also meine Mutter war ja Schneidermeisterin (Putmacherin im Gesellenbrief), und sie hat auch (was weis ich wie oft und wenn, warum) gesteckt. Aber ich habe immer fasziniert beobachtet, dass die Stecknadeln immer so gesteckt waren, dass sie sie vor dem Niederhalter, entgegen der Transportrichtung, flux rausziehen konnte. - Sie hat nie aber auch nie eine Stecknadel übernäht. - Und so habe ich es auch durch Zusehen (und Nachmachen) gelernt.

 

Bei uns in den Nähkursen (im Familienzentrum) lernen die Mädels das immer und grundsätzlich, ohne Stecken. Da müssen sie natürlich entsprechend (vor allem am Anfang) langsam Nähen.

 

Ich hätte viel mehr Angst, die Stecknadel oder Trümmer könnten sich in die Maschine (nach unten) "verdünnisieren" und ich hätte nachher nen "Salatentfernungsauftrag". :eek: Und sone Nadel ist normalerweise aus Stahl und geschmiedet, als verdammt hart und kann einiges kaputt machen (verkratzen).

 

Liebe Grüße

 

Alex...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war heute beim Lidl (wegen der 'Elsa-Aufnäher'). Sie hatten dort so Nadelsortimente mit Handnähnadeln, Stecknadeln und auch zwei Schächtelchen Maschinennähnadeln. Letztere sahen so gruselig aus. Da sah man auch ohne Lupe - nur mit bloßem Auge - dass die Nadelöre grottenschlecht waren: total gratig, teilweise nur zur Hälfte überhaupt offen.

Leider habe ich gerade zu wenig Geld, um sie nur zum Zeigen als schlechtes Beispiel hier im Forum zu kaufen. Musste aber sofort hier an diesen Thread denken.

 

Mir tun die armen NäherInnen leid, die versuchen, mit diesen Nadeln zu nähen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd15.gif

 

ich habe "meinen Lidl-Geschäftsführer" schon wiederholt auf dieses Thema angesprochen und angepflaumt : aus welcher "Hütte" solcher Schrott stammt

 

er sagt, daß das von der zentrale verteilt wird

 

was hindert uns eigentlich daran, die Lidl-zentrale anzuschreiben ?

 

es schädigt doch den Ruf dieser Firma, wenn solcher Kram dort den Kunden angedreht wird

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.