Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Luthien

Strümpfe und Röcke?

Recommended Posts

Hallo!

Analog zum Thema "Sandalen und Strümpfe" fällt mir ein Thema ein, bei dem ich immer sehr unsicher bin: Eigentlich möchte ich gern öfter Röcke tragen, weiß aber oft nicht, mit welchen Strümpfen. Wenn es kühler ist trage ich unheimlich gern einen Baumwollfaltenrock mit Baumwollstrumpfhosen. Das sieht ein Bisschen nach Schulmädchenlook aus, was von mir aber auch gewollt ist. Was mache ich aber, wenn es wärmer wird? Ist es dann erlaubt, einen Rock mit Ballerinas ganz ohne Strümpfe zu tragen oder ist es unhygienisch, geschlossene Schuhe ohne Strümpfe zu tragen? Feinstrumpfhosen sind für mich auf Dauer keine Alternative, weil sie mir zu schnell kaputt gehen und ich ausserdem keine Lust auf Polyesterpickel habe (ich vertrage irgendwie kein Polyester). Baumwollsöckchen gehen ja noch evtl. für besagten Schulmädchenlook, aber zu eleganteren Röcken passt das ja eher nicht. Von der Wärme her könnte ich zwar theoretisch immer Baumwollstrumpfhosen tragen, weil ich sowieso immer friere, aber das sieht zu expliziten Sommerkleidern und -Röcken ja völlig daneben aus :freak:

Was macht Ihr, wenn ihr einen Sommerock ohne Nylonstrumpfhose tragen möchtet?

Ich bin gespannt auf Eure Vorschläge...Schon mal vielen Dank, falls welche kommen sollten!

 

P.S.: Schade, dass man nicht immer Dirndl tragen kann, das ist es so schön einfach mit weißen Ajourkniestrümpfen :D

Edited by Luthien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Luthin,

 

wenn Dir das Tragen ohne Strümpfe zu unhygienisch ist, kann ich Dir folgenden Vorschlag machen. Da gibt es im Drogeriemarkt ganz dünne Einlegesohlen in schwarz oder weiß, die tragen gar nicht auf und die kann man ganz bequem nach Bedarf austauschen.

 

Liebe Grüße

Ulli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe in all meinen schuhen entsprechende einlagen drin. In hohen geschlossenen schuhen habe ich gepolsterte Ledersohlen, in Zehensandalen habe ich eine leder einlage für den Steg und Fußballen und in geschlossenen Sommerschuhen habe ich Frische-Einlagen. Ich trage im Sommer dazu entweder barfuss (falls man barfuss überhaupt "tragen" kann :D ) oder klitzekleine hautfarbene "strümpfe".

Abends zieh ich dann ab und zu schon Kniestrümpfe an oder lange strümpfe, erstens weils da frischer ist und zweitens weil ichs schön finde. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jadzia88!

Mit diesen Füsslingen habe ich es schon versucht. Aus denen rutsche ich beim gehen dauernd raus :mad: Oder hast Du vielleicht einen Trick, wie man das vermeiden kann? Weil im Prinzip liebe ich die Dinger (wenn sie denn nur mal halten würden...:fetch: )

Hallo Doro, Hallo Ulli!

Danke, das mit den Einlegesohlen ist ein prima Tip. Nach sowas werde ich mich mal umsehen.

Hallo Lady Vanilla!

Was für Kniestrümpfe trägst Du denn da? Eher Nylonstrümpfe oder ganz klassische Baumwollkniestrümpfe?

Edited by Luthien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, se hängt auch extrem vom Rock und deienm "Modemut" ab, was gut aussieht und tragbar ist.

 

Experimentieren kannst du heutzutage auf eine Weise, wo früher jedem die Haare zu Berge gestanden hätten. Und es sieht auch zum Teil noch toll aus!:rolleyes:

 

Raaga

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu "elegant" gehören wahrscheinlich Feinstrümpfe.

Ich habe ganz schnell unterhalb der Waden "Eisbeine". Dann ziehe ich Feinkniestrümpfe an und einen Rock, der so lang ist, dass man den Rand der Strümpfe nicht sieht.

Im Alltagsleben / Büro(Uni) habe ich keine Probleme, nackte Beine in geschlossenen Schuhen zu haben. Ist nicht der Sneakersocken erfunden worden, damit es aussieht als hätte man/frau keine Strümpfe an?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die größten Probleme habe ich bei zwei zarten Seidenröcken, weil zu denen eigentlich jede Art von Strumpf doof aussieht und bei zwei sehr sommerlichen Kleidern (vielleicht ein bisschen Latino-Stil?!), die mir auch mit Nylonstrumpfhose nicht gefallen.

Modemutig bin ich eher nicht, obwohl es auch nicht unbedingt immer Mainstream sein muß...

Hallo Sikibo!

Diese Sneakersocken gucken aus Ballerinas zu weit raus und sehen zu sportlich aus. Feinstrümpfe kommen nicht in Frage. Darin fühle ich mich unwohl. Die gibt es höchstens mal zum Abendkleid.

 

Hallo an Alle, die bereits geantwortet haben!

Ihr beeindruckt mich schwer! Es ist einfach toll, wieviele hilfreiche Antworten man hier in so kurzer Zeit bekommt!

 

P.S.: Mir kommt gerade eine Idee: Könnte man evtl. aus Jersey selbst solche Füsslinge nähen, die besser halten als gekaufte? Wenn ja, wie müsste man beim Schnittmuster vorgehen?

Edited by Luthien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lady Vanilla!

Was für Kniestrümpfe trägst Du denn da? Eher Nylonstrümpfe oder ganz klassische Baumwollkniestrümpfe?

 

Ich bin da flexibel, ich befürchte ich bin ein Hudson/Wolford/Kunert außenlager :rolleyes:

ich steh halt voll auf strumpfmode :D

 

Aber am meisten bevorzuge ich Strümpfe mit hohen baumwollanteil wenn möglich... in purer billiger kunstfaser (vor allem günstige nylons) stinken meine füße nach 10 minuten einfach abartig... deshalb bevorzuge ich auch obengenannte hersteller ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Skibio!

Diese Sneakersocken gucken aus Ballerinas zu weit raus und sehen zu sportlich aus.

Klar, zu Balerinas gehen die nicht. Das war nur für:

Ist es dann erlaubt, einen Rock....ganz ohne Strümpfe zu tragen

P.S.: Mir kommt gerade eine Idee: Könnte man evtl. aus Jersey selbst solche Füsslinge nähen, die besser halten als gekaufte? Wenn ja, wie müsste man beim Schnittmuster vorgehen?

Gibt es nicht sogar Füßlinge aus Baumwolljersey?

Oder du schneidest ein Söckchen passend zurecht und nähst ein dünnes Gummi an die Kante.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die größten Probleme habe ich bei zwei zarten Seidenröcken, weil zu denen eigentlich jede Art von Strumpf doof aussieht und bei zwei sehr sommerlichen Kleidern (vielleicht ein bisschen Latino-Stil?!), die mir auch mit Nylonstrumpfhose nicht gefallen.

 

Guck Dich nach 14er und 17er mit Lycra um. Die siehst Du nicht am Bein und spürst sie nicht.

Und Füßlinge gibt's auch als 30er und 40er.

Wenn Dir Strümpfe/ Strumpfhosen sehr schnell zerreißen: inspizier alles Schuhwerk auf rauhe Stellen, die du korrigierst und genauso Deine Füße. Irgendwelche hervorstehenden Knöchelchen (Fersenbein z.B.), wo's Reibungspunkte gibt? Hautstellen, die man selbst per Fingertest nicht als rauh empfindet, die Strümpfe aber sehr wohl. Dann häufige, konsequente Fußpflege und mindestens 1x täglich die Füße eincremen.

Feinstrümpfe und Strumpfhalter haben den Vorteil, daß Du, bei gleicher Farbwahl, nur den einen kaputten Strumpf wegwirfst, der zweite kriegt einen neuen "Kumpel" an die Seite :)

Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Luthien

 

ich habe Füßlinge aus Baumwolle mit festem Gummizug an der Ferse gefunden. Die bleiben wo sie sein sollen und sind ausgesprochen angenehm zu tragen.

 

lg Nähbaerchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was die Füßlinge betrifft empfehle ich, einfach mal verschiedene Marken durchzutesten. Meist sind welche dabei, die an den eigenen Fuß passen. (Ggf. auch nit den Größen experimentieren.) Diejenigen die bei mir gut sitzen sind alle formgestrickt, selber nähen wäre da keine Alternative. Zumal Nähte zumindest bei mir auch leicht reiben und Blasen oder oeffene Stellen geben. Vielleicht selber stricken?

 

Ansonsten bleiben, wenn du auch die ganz feinen 9den Strumpfosen nicht magst, wirklich nur supergepflegte, rasierte, epilierte, gepeelte und ge(selbst)bräunte Beine. (Was bei mir keine Alternative ist, weil ich Selbstbräuner nicht vertrage.) Ins Büro natürlich nur, wenn es sich mit dem Firmendresscode verträgt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will doch hoffen, dass meine Beine gepflegt sind. Etwas dunklere Haut als der Durchschnittsmitteleuropäer habe ich sowieso. Es geht mir auch nicht um die Beine, die können bei Sommerröcken ruhig zu sehen sein. Feinstrumpfhosen gehen mir in der Regel nicht am Fuss kaputt, sondern ich schramme mal mit dem Bein an irgendwas entlang und schon ist eine Laufmasche drin. Diese Dinger passen einfach nicht zu mir und meinem Lebensstil. Baumwollstrümpfe habe ich viele Jahre. Bei Feinstrümpfen kann ich schon froh sein, wenn sie ein paar Wochen halten.

Hallo Zuckerpuppe!

Das mit den Zahlen bei Füsslingen verstehe ich jetzt leider irgendwie nicht. Was sollen die bedeuten? Ich habe Schuhgröße 41, falls das gemeint war.

Hallo Naehbaerchen!

Deine Füsslinge klingen interessant. Weißt Du zufällig noch, von welcher Firma die waren oder wo Du sie gekauft hast?

Hm, vielleicht wäre es eine Möglichkeit, wenn ich versuchen würde, in meine vorhandenen hinten ein Gummi einzuziehen.

 

Um Bürokleidung geht es mir auch nicht, sondern um Privatkleidung, weil ich nur Hausfrau bin. Aber trotzdem möchte ich natürlich nicht trampelig aussehen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

die Zahlen sind die Fadenstärken bei Feinstrümpfen. Je niedriger die Nummer desto feiner der Faden=der Strumpf.

LG

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, bei Feinstrümpfen kannte ich das mit diesen den-Zahlen, aber Füsslinge sind ja in der Regel aus Baumwolle und so dick wie ganz normale Socken. Die sieht man ja im Idealfall eh nicht, weil sie im Schuh versteckt sind. Feinstrümpfe trage ich nicht, weil ich grundsätzlich kein Polyester trage. Das Gefühl auf der Haut finde ich ekelig und ich bekomme Polyester-Pickel. Ehrlich gesagt fände ich ganz ohne Strümpfe hygenischer als mit Nylonstrümpfen, dann schwitzt man weniger. Bei meiner Frage geht es mir um Tage, an denen es wirklich warm ist. Zu Röcken für nicht ganz so warmes Wetter trage ich sehr angenehme Baumwollstrumpfhosen, deren Marke ich hier wohl nicht nennen darf, oder? Nur zu sehr sommerlichen Röcken sähe das irgendwie komisch aus. Ich hatte mir erhofft, in diesem Thread Ideen zu kriegen, wie andere Sommerröcke mit Strümpfen kombinieren,die vielleicht etwas ungewöhnlich sind, auf die ich noch nicht gekommen war. Manchmal braucht man einfach einen kleinen Denkanstoss (so einer hat mich letztens auf Merinostrumpfhosen für den Winter gebracht, einfach herrlich kuschelig *schwärm*)

Vielleicht probiere ich mal die Barfußsohlen von Doro (in Kombination mit einem Gelpolster hinten an der Ferse im Schuh (habe ich gestern beim Einkaufen entdeckt :) ), damit ich mir keine Blasen scheuere.

Share this post


Link to post
Share on other sites

O.K. , falls es jemandem weiterhelfen sollte, der auf der Suche nach schönen Nicht-Nylonstrümpfen ist: Ich schwöre auf Strumpfhosen der Marke Falke, sowohl aus Wolle, als auch aus Baumwolle. Noch nie hatte ich Strumpfhosen, die auch nur annähernd so gut saßen und sich so angenehm angefühlt haben. Und sie behalten auch in der Waschmaschine ihre Form.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Füßlinge sind übrigens "in der Regel" aus verschiedenen Materialien. Es gibt sie genauso wenn nicht sogar öfter aus Nylon wie aus Baumwolle. :p

 

Nur wenn du nie ins Nylonregal guckst, siehst du sie natürlich nicht. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, ich kannte nur die aus Baumwolle. Und aus Nylon machen sie, meiner Meinung nach, auch wenig Sinn. Selbst im Nurdie-Nylon-Regal in unserem Supermarkt sind sie aus Baumwolle. Allerdings schaue ich wirklich so gut wie nie in Nylon-Regale, weil es mich bei den Dingern einfach nur gruselt. Ich bin eher so eine Edel-Öko-Tante. Naja, ich habe hier ja schon zwei Tips bekommen, die ich mal ausprobieren kann, wenn es endlich mal wieder warm wird (ich will endlich Frühling *heul*).

Nochmal danke für die Tips!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Füßlinge, Strümpfe und Strumpfhosen gibt es z.B. von der Fa. Gerbe aus reiner Seide...träum

Soo edel aber leider auch so teuer

LG

Gudrun

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und aus Nylon machen sie, meiner Meinung nach, auch wenig Sinn.

 

Doch, machen sie.

Wenn man sonst auch Nylons trägt, passen Baumwollfüßlinge nämlich nicht in die Schuhe. Also bei mir, meine Füße sind extrem empfindlich für Blasen und Aufscheuern und die meisten Schuhe kann ich nur mit einer "Sockendicke" tragen. Und wo ich den Rest des Jahres normale dünne Strumphosen zur Arbeit trage, kann ich im Sommer nicht die dickeren Baumwollfüßlinge rein anziehen. Und auch die Nylonfüßlinge verhindern erfolgreich das blutig laufen. Das geht bei mir nämlich barfuß in den Schuhen Ratzfatz. Mit den Füßlingen hingegen ist alles Paletti. Und da ich im Sommer nicht auch in der Freizeit und im Urlaub mit Strumpfhosen rumlaufen will... sind die Dinger sehr praktisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt Seidenstrumpfhosen? Das wäre natürlich ein Traum! Aber sowas habe ich leider noch nie gesehen. Danach muss ich unbedingt mal googlen. Ihr seid ja so genial!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kennst Du zufällig eine Strumpfhosenmarke, die sehr dünne Baumwollstrumpfhosen macht? Oder vielleicht welche mit Lochmuster? Auf Internetbildern kann man immer schlecht erkennen, wie dick die Strumpfhosen sind. Die Falke-Family sind schon recht dick, zwar klasse, aber nicht gerade sommerlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich meine bei Hess natur hab ich schonmal Strumpfhosen mit Lochmuster gesehen, aber nicht weiter drauf geachtet, da ich Über- und Langgrößen bräuchte, die es da nicht gibt. Die sind aus Baumwolle mit einem kleinen Elasthananteil und nicht ganz billig, aber wem sie passen... vielleicht auch bei anderen Naturtextilhändlern schauen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich bin Barfuß, wann immer es geht. (auch jetzt im Moment) ;)

Fußlinge finde ich unbequem, entweder rutschen sie oder sie drücken/schneiden ein. Das passende Zwischending habe ich noch nicht gefunden.

 

Ich benutze auch diese dünnen Einlegesohlen, das finde ich sehr angenehm und regelmäßig gewechselt bleiben Füße und Schuhe frisch. :D Und ansonsten...klar, die Füße und Beine müssen gepflegt sein, ungepflegt geht GAR nicht.

 

Liebe Grüße, Smila :engel:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Smila!

:bier: Schön, dann darf ich also doch ohne Strümpfe rumlaufen, ohne als ungepflegt zu gelten. Eigentlich finde ich es nämlich übertrieben, mir zu sehr sommerlichen Kleidern und Röcken extra Strumpfhosen zu besorgen. Die gibt es ja leider nicht umsonst. Und etwas Wärmendes brauche bei 30°C nicht mal ich :D

Meine Ballerinas sind glücklicherweise auch ohne Strümpfe sehr bequem. Gegen eine evtuelle Scheuerstelle an der Ferse habe ich jetzt Fersenhalter aus Wildleder hinten in die Schuhe geklebt.

Gepflegte Beine (und auch sonst anständige Körperpflege) halte ich für selbstverständlich, egal ob ich sie verdecke oder nicht.

Viele sommerliche Grüße (vom Winter habe ich die Nase voll)

Luthien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.